soul soul soul soul

Ansicht von 15 Beiträgen - 526 bis 540 (von insgesamt 561)
  • Autor
    Beiträge
  • #97867  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 49,628

    Catch-22Wieso Retro?
    Die LP Marie „Queenie“ Lyons – Soul Fever stammt von 1970.

    retro ist, wenn man musik hört, die älter als zweieinhalb stunden ist

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #101: Very Cool - Lee Konitz (1927-2020), 28.5., 22:00; #102: Henry Grimes & Giuseppi Logan (1935-2020), 9.6., 22:00; #103: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, 25.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #17: Klassikstunde, 26.5., 21:00; #18: Sir Duke - Duke Ellington, 13.6., 22:30
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #97869  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,876

    Negative ApproachKann mir jemand Soul Alben empfehlen, die ähnlich sind wie die erste und meinzige LP der Contours „Do You Love Me“? Also recht rockiger Soul.

    Seit der Zusammenarbeit von Stax mit Atlantic, kann man sagen, daß der Stax Sound ein eher „roher“ wenn nicht „rockiger“ ist.
    Das liegt an deren Hausband, die in der Basis aus Booker T. & The MGs besteht.

    Meine Empfehlung

    Wilson Pickett „Wicked Pickett“ (am besten gleich die komplette Original Album Series, oder die Monopressung nehmen).

    Otis Redding „Otis Blue“ & „Dock of the bay“ (am besten gleich die komplette Original Album Series, oder die Mono-Stereo-Pressungen nehmen).

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #97871  | PERMALINK

    negative-approach

    Registriert seit: 17.03.2009

    Beiträge: 1,595

    Otis Redding; kenn ich natürlich, auch die genannten Alben, die sind alle auch genau das was ich etwa suche.

    Wilson Pickett muss ich mir mal anhören.

    Isley Brothers; Kenn ich nur den Song „This Old Heart Of Mine (Is Weak For You)“, der klingt sehr gut, müsst ich demfall mal genauer reinhören. „Twist And Shout“, „Shout“, „Nobody but Me“ sind ja auch alle von den Isley Brothers hab ich grad gelesen, da kenn ich nur ein paar Coverversionen.

    Ja eben ich mag halt fast nur den Uptempo Soul, mehr als 1-2 Balladen pro Album sind mir da meist zu viel. Und genau drum find ich auch die Contours super.

    Danke dann schonmal für die Tipps.

    --

    I'm talkin' 'bout love who are the mystery girls?
    #97873  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Beim „CRYPT RECORDS“ Mailorder werden sehr gute und interessante Soul/Funk LPs und 7″ angeboten. Zu jedem Tonträger gibt es eine kurze und treffende Beschreibung, und die Crypt Boys mögen es musikalisch eher hot & nasty.

    Es gibt da auch famose Comps wie zB „The Socker“ Part One & Two.

    --

    #97875  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Negative Approach

    Isley Brothers; Kenn ich nur den Song „This Old Heart Of Mine (Is Weak For You)“, der klingt sehr gut, müsst ich demfall mal genauer reinhören.

    Das kann man hier: The Isley Brothers

    --

    #97877  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,876

    Negative Approach
    Wilson Pickett muss ich mir mal anhören.

    http://www.youtube.com/watch?v=riIzYpRKlG8

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #97879  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,876

    Catch-22Das kann man hier: The Isley Brothers

    „It’s your thing“ ist einfach umwerfend!

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #97881  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Krautathaus“It’s your thing“ ist einfach umwerfend!

    YES:-)

    --

    #97883  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 49,628

    unbedingte Empfehlung :sonne:

    (aber eher nicht für die Leute, die rockigen Sound wollen)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #101: Very Cool - Lee Konitz (1927-2020), 28.5., 22:00; #102: Henry Grimes & Giuseppi Logan (1935-2020), 9.6., 22:00; #103: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, 25.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #17: Klassikstunde, 26.5., 21:00; #18: Sir Duke - Duke Ellington, 13.6., 22:30
    #97885  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Negative Approach Also recht rockiger Soul.

    Ich stehe vor dem dem Black-Music Regal, und frage mich nach der Definition von: rockiger Soul. Was paßt in diese Kategorie, welcher musikalische Weg/Crossover wurde vom Gospel über Doo-Wop, Blues, Rhythm & Blues, Rock ’n‘ Roll bis zum Rock im Soul zurückgelegt.

    Soul hat sich aus der „schwarzen Musik“ entwickelt, aber Rock auch.

    Der musikalische Begriff Soul wurde ca. ab Mitte der 60s verwendet, und Motown verkaufte diese schwarze Musik an weiße Leute.

    Greift jetzt eh zu kurz, und führt zu weit. Black 60s Punk

    --

    #97887  | PERMALINK

    roseblood

    Registriert seit: 26.01.2009

    Beiträge: 7,084

    Endlich hab ich mich mal dazu durchgerungen, einige Soul-Platten zu holen. 6 Stück sind auf dem Weg zu mir und ich glaube, die werden ziemlich zünden.

    --

    #97889  | PERMALINK

    negative-approach

    Registriert seit: 17.03.2009

    Beiträge: 1,595

    Ja also die Isley Brothers find ich auch grossartig. Von Funkadelic das erste Album und vorallem die Live LP „Live: Meadowbrook 1971“ sind super, sehr laut!

    Wilson Pickett natürlich auch. Otis Redding sind die Songs grandios, nur nervt mir irgendwann seine Stimme so ab dem 10. Stück meistens …

    Und ja so die frühere Soul-Welle The Drifters, Sam & Dave gefällt mir auch sehr.
    Und dann das ganze Motown Zeugs natürlich!

    --

    I'm talkin' 'bout love who are the mystery girls?
    #97891  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Negative ApproachJa also die Isley Brothers find ich auch grossartig. Von Funkadelic das erste Album und vorallem die Live LP „Live: Meadowbrook 1971“ sind super, sehr laut!

    Schon bei Parliament reingehört?

    --

    #97893  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,876

    Funkadelic und Parliament haben allerdings mit klassischem Soul (Ausgangsfrage) nichts mehr zu tun.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #97895  | PERMALINK

    negative-approach

    Registriert seit: 17.03.2009

    Beiträge: 1,595

    Ja bei der ersten Scheibe „Osmium“ und „Funkentelechy Vs. the Placebo Syndrome“. Gefallen mir auch recht gut, ist/war ja eigentlich dieselbe Band wie Funkadelic.
    Vorallem die Live-Scheibe „Live: Meadowbrook 1971“ gefällt mir eben, da klingt bei mir zumindest recht viel MC5/Stooges durch (nur schon wegen der Lautstärke und der wilden Atmosphäre), ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die früher zusammengespielt haben, was ich auch von Wayne Kramer irgendwo gelesen habe.

    --

    I'm talkin' 'bout love who are the mystery girls?
Ansicht von 15 Beiträgen - 526 bis 540 (von insgesamt 561)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.