soul soul soul soul

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 561)
  • Autor
    Beiträge
  • #333  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    dann müssen wir wohl mal wieder die schönen alten themen neu eingeben.
    soul muss sein.

    --

    FAVOURITES
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #96819  | PERMALINK

    sidewinder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 76

    Ich habe ein wahres Soul Meisterwerk entdeckt: „Shirley Scott and the Soul Saxes„. Es ist zwar instrumental, doch der Saxophonist King Curtis ist besser als jede Stimme.

    --

    #96821  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    nein, das stimmt natürlich nicht. aber der curtis ist schon sehr gut.
    von wann ist die scheibe? kenn sie nicht?

    übrigens hat der christof (glaube ich) die neue solomon burke gepriesen. ist sie wirklich soo gut?! ?

    --

    FAVOURITES
    #96823  | PERMALINK

    soulster

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,955

    übrigens hat der christof (glaube ich) die neue solomon burke gepriesen. ist sie wirklich soo gut?! ?

    wenn du den realplayer auf deinem rechner hast, kannst du das album offiziell und komplett online anhören: http://content.epitaph.com/Anti/Solomon_Bu…am/solomon.smil
    hab’s vor ein paar tagen einmal gehört und habe es als angenehm in eeinnerung. soul-, blues-, pop-assoziationen.

    --

    but I did not.
    #96825  | PERMALINK

    sidewinder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 76

    SHIRLEY SCOTT AND THE SOUL SAXES
    Regent Sound Studios; New York City: July 9, 1969
    Ernie Royal (tp); King Curtis (f,ts); Hank Crawford (as,bar); David Newman (ts solo); Shirley Scott (org); Richard Tee (p); Eric Gale (g); Chuck Rainey (B); Bernard Purdie (d); Marty Sheller (arr,cond).

    a. (17340) You (Ivy Hunter/Jack Goga/Jeffrey Owen) – 5:40
    b. (17341) Stand By Me (Ben E. King/Elmo Glick) – 4:03
    c. (17342) It’s Your Thing (Rudolph Isley/O’Kelley Isley/Ronald Isley) – 4:28

    Regent Sound Studios New York City: July 10, 1969
    Ernie Royal (tp); King Curtis (f,ts); Hank Crawford (as,bar); David Newman (ts,f solo); Shirley Scott (org); Richard Tee (p); Eric Gale (g); Chuck Rainey (B); Jimmy Johnson (d); Marty Sheller (arr,cond).

    d. (17343) (You Make Me Feel Like) A Natural Woman (Gerry Goffin/Carole King/Jerry Wexler) – 4:09
    e. (17344) More Today Than Yesterday (Patrick Upton) – 3:37
    f. (17345) Get Back (Paul McCartney/John Lennon) – 4:47
    g. (18163) It’s Your Thing (edited from 17342)
    h. (18164) You (edited from 17340)

    Producer: Joel Dorn
    Engineer: Adrian Barber, Bob Lifton
    Notes: Joel Dorn

    --

    #96827  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    danke winder, das ist service.

    --

    FAVOURITES
    #96829  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    .

    --

    #96831  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 17,900

    Ich habe es schon oft geschrieben, aber es gibt aus deutschen Landen eine Band namens Spice. Das Debüt „Freds Bowling Center“ sollte allen Fans von Soul und Funk ans Herz gelegt werden. Cool. Eine meiner Lieblinsalben. Die Stimme – Sex! www.spice.de Geht mal hin!

    --

    Wir sind Trüffel!
    #96833  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    schön, dass du ihn hochgeholt hast, den thread.

    der soul, den ich meine, 60´s southern soul, die musik also, die diesen namen bekommen hat und der dann auf alles möglich weitergegeben wurde, hat sicher was mit tanzen zu tun, aber genauso viel auch nicht.

    zum begriff: soul wurde in abgrenzung zum r&b die gospel-beeinflusste schwarze musik der südstaaten genannt. wer den begriff geprägt hat, weiß ich nicht, aber es gibt lps von otis und anderen, da steht er dann drauf. ab 66/67 hat er sich dann wohl marketing-mäßig durchgesetzt.

    die motown-sachen gehören eigentlich nicht dazu. und schon gar nicht das, was du heute in den läden unter soul findest. da steht auch immer mariah carey, warum eigentlich?

    ich meine für mich persönlich nur diese soulmusik. und die gibt es auch mit gitarre. gerade die goldwax-sachen haben viel gitarre, anders als die meisten stax-sachen. wenngleich steve cropper zu den eingflussreichen gitarristen gezählt wird. und duane allman zig soul-scheiben geadelt hat.

    ich glaube, viele kennen sich gar nicht soo aus, was natürlich nicht schlimm ist. nur wenn du mal fürn 5er ne otis-cd siehst, hol sie dir. oder ne pickett.
    ich tanze auch nicht und habe mit funk wenig am hut und kaum was mit den meisten neuen schwarzen sachen.

    dann weißt du vielleicht was ich meine.

    --

    FAVOURITES
    #96835  | PERMALINK

    sidewinder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 76

    Für was steht Heute eigentlich RMB? – Rythm and Bass vielleicht?

    --

    #96837  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    weiß ich nicht.
    r’n’b jedenfalls steht für rhythm and blues. und der begriff hat erst ende der 40er (sic! ) den begriff race-music abgelöst!

    --

    FAVOURITES
    #96839  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 17,900

    der soul, den ich meine, 60´s southern soul, die musik also, die diesen namen bekommen hat und der dann auf alles möglich weitergegeben wurde, hat sicher was mit tanzen zu tun, aber genauso viel auch nicht.

    Dann hätte der Thread wohl besser 60’s Soul geheissen.

    --

    Wir sind Trüffel!
    #96841  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    meinetwegen. aber es sollen sich ja hier auch ruhig die späteren tummeln. wenn sich überhaupt jemand tummeln möchte.
    aber disco und funk sind halt kein soul.
    allerdings: bei uns im mediamarkt steht sogar britney unter soul. ja wenn denn die begriffsverwirrung babylonisch ist, dann werde ich ihn wohl umbenennen müssen.

    --

    FAVOURITES
    #96843  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 17,900

    Na Otis, jetzt zieh nicht den Kopf ein!

    Ich habe es gerade anderer Stelle gelesen. Der Herr wünscht Provokation? Schwierig in Anwesenheit eines ausgewiesenen soulsters.
    Nun, Funk und Soul kann ich nicht trennen. Letztlich hat auch Lenny Kravitz seinen Soul. Stimmlich gemeint. Was die Musik angeht, mag ich das auch mal gern hören, aber es inspiriert mich nicht.
    Die Californication von RHCP finde ich auch soulig. Was ist denn jetzt der Soul von dir? Wir brauchen Fakten, Fakten, Fakten!!!

    --

    Wir sind Trüffel!
    #96845  | PERMALINK

    derbuschmann

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,195

    . und schon gar nicht das, was du heute in den läden unter soul findest. da steht auch immer mariah carey, warum eigentlich?

    Weil es das Fach synthetische Industriewaren nicht gibt.

    Gruß Volker

    --

    Die meiste Zeit geht dadurch verloren, dass man nicht zu Ende denkt. Alfred Herrhausen (1930-89)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 561)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.