Songs & Whispers – Konzertreihe

Startseite Foren Das Konzert-Forum: Wann, wer und wie Aktuelle Konzertdaten Songs & Whispers – Konzertreihe

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #66443  | PERMALINK

    songswhispers

    Registriert seit: 22.01.2009

    Beiträge: 2

    Hallo Leute,

    Unter dem Titel Songs & Whispers startet ab Januar 2009 eine neue, monatlich stattfindende Konzertreihe der Genres Alternative Folk, Alternative
    Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter in Bremen und umzu (z.B. momentan Göttingen und Oldenburg)
    Los geht’s mit Richard Neuberg aus London (“Outstanding sounds like The Birthday Party doing Johnny Cash” – Uncut Magazine) und Someday Jacob aus Bremen.
    Die aktuellen Termine findet ihr auf Myspace unter
    http://www.myspace.com/songsandwhispers

    Richard Neuberg (Viarosa)
    Der Singer-Songwriter Richard Neuberg gründete 2002 die Londoner Band Viarosa, die alleine in den letzten zwei Jahren im Vorprogramm der England- und Europatouren zahlreicher Größen wie REM, Leonard Cohen und Midlake auftrat. Für die Konzertreihe Songs & Whispers wird Richard Neuberg erstmalig solo in Deutschland zu hören sein.
    http://www.myspace.com/viarosa

    Someday Jacob
    Als Someday Jacob setzt der Bremer Musiker Jörn Schlüter um, was ihn als Songwriter bewegt. Mit der Gitarre im Zentrum steht Schlüters Indie-Folk musikalisch zwischen Paul Simon und Damien Rice, eine Spur Americana ist ebenfalls dabei.
    http://www.myspace.com/somedayjacob

    Die neue Live-Musik-Reihe wird regelmäßig in der letzten Woche eines Monats stattfinden und sowohl Main Acts aus dem Ausland als auch einen lokalen Support aus der Region Weser-Ems beinhalten.
    Songs & Whispers entdeckt Orte, die zuvor nicht in Verbindung mit Live-Musik standen und setzt sie in einen völlig neuen Kontext.
    Ziel der neuen Konzertreihe ist neben dem Anliegen, dem Publikum erstklassige Bands vorzustellen, auch den musikalisch kulturellen Austausch zwischen der
    Metropolregion Bremen sowie den angrenzenden Niederlanden und den Britischen Musikzentren Bristol, Oxford und London zu fördern.

    PS: An Bands, die der Meinung sind, sich bei uns musikalisch verorten zu können, und Interesse an der Reihe haben: Kontaktiert uns doch einfach mal über Myspace!

    E_Card_Song_and_Whispers.jpg

    Die neue Live-Musik-Reihe Songs & Whispers (Songs & Whispers bei MySpace Music – Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen) hat im Januar 2009 ihren Auftakt gefeiert und in der Region Weser-Ems für große Aufmerksamkeit gesorgt. Das ganze Jahr hindurch werden lokale und internationale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter gemeinsam touren und die Live-Musik Atmosphäre englischer Pubs nach Norddeutschland holen.
    Hier entsteht ein Netzwerk hochkarätiger Musiker, das sich sowohl nach Großbritannien, als auch nach Holland, Skandinavien bis in die USA erstreckt und für spannende Konzerte sorgen wird.

    Songs & Whispers im März 2009:

    The Cedar (Bath, Bristol/ UK)
    “Utilising an assortment of instruments, from ukeleles to clarinets to glockenspiels, The Cedar are a group with a beautiful ear for melody“ – Scott Johnson, eGigs
    & Dogs Run Free (Bremen)

    24.03.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    25.03.09, 15:00 Uhr – Bremen: OLT-Schalter, Airport, Flughafenallee 23
    25.03.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    26.03.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    27.03.09, 16:30 Uhr – Bremen: Hot Shot Records, Hanseatenhof 9
    27.03.09, 20:00 Uhr – Bremen: Schnürschuh Theater, Buntentorsteinweg 145
    28.03.09, 20:00 Uhr – Delmenhorst: Amigo Music, Cramerstrasse 3
    29.03.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    30.03.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4

    The Cedar (Bath, Bristol/ UK)
    The Cedar ist eine 4-köpfige Band aus Bath und Bristol, die eine Mischung aus Folk und Indie mit Einflüssen von Pink Floyd, Radiohead und den Beatles spielt. Ihr außergewöhnlicher Sound besticht besonders durch eine Vielzahl an eingesetzten Instrumenten wie Ukulele, Banjo und Glockenspiel.
    Durch nachdenkliche Texte des Sängers Neil Gay und sanfte Klänge seiner Bandmitglieder Emma Hooper, Ben Goode und Ben Hostler entsteht eine Atmosphäre, die zum Entspannen einlädt. Neils rauchige und zerbrechliche Stimme und das musikalische Können von The Cedar lassen jeden Auftritt zu einem unvergessenen Ereignis werden.

    http://www.myspace.com/thecedar

    Dogs run free (Bremen)
    Was 2004 zunächst als Solo-Projekt von Olaf Kock (Gesang/Gitarre) ganz im Stil der Singer-Songwriter-Tradition startete, ist seit 2006 mit Michael Krummheuer (Gitarre/Gesang) zu einem Duo gewachsen.
    In den letzten Jahren sind dabei zwei spannende Alben herausgekommen: 2007 das Debut „dogsrunfree“ und ein Jahr später, im November 2008, das in Andalusien aufgenommene Album „weather prophets“. Auf Live-Konzerten des Duos erwarten den Zuhörer schöne zweistimmige Gesänge, groovige Akustikgitarrenklänge sowie ruhige emotionale Momente.

    http://www.myspace.com/dogsrunfreemusic

    Die neue Live-Musik-Reihe Songs & Whispers (Songs & Whispers bei MySpace Music – Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen) hat im Januar 2009 ihren Auftakt gefeiert und in der Region Weser-Ems für große Aufmerksamkeit gesorgt. Das ganze Jahr hindurch werden lokale und internationale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter gemeinsam touren und die Live-Musik Atmosphäre englischer Pubs nach Norddeutschland holen.
    Hier entsteht ein Netzwerk hochkarätiger Musiker, das sich sowohl nach Großbritannien, als auch nach Holland, Skandinavien bis in die USA erstreckt und für spannende Konzerte sorgen wird.

    „Songs & Whispers Special“: The Epstein (Oxford, London/ UK)
    01.04.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstraße 57, Winterhude
    02.04.09, 15:00 Uhr – Bremen: Airport Bremen, Terminal 1, OLT Schalter, Abflughalle
    02.04.09, 20:00 Uhr – Delmenhorst: Amigo Music, Cramerstrasse 3

    The Epstein
    Am 01. und 02. April 2009 wird die britische Band The Epstein drei Konzerte zwischen Elbe und Weser geben. Frontman Olly Wills, Gitarrist Jon Berry und Bassist Rowland Prytherch im Trio im Rahmen eines „Songs & Whispers Special“ auftreten. Sie spielen unter Anderem Stücke ihrer neuen CD, die momentan produziert und mit Spannung erwartet wird.
    The Epstein aus Oxford / UK sind ein fünfköpfiges Energiebündel, das sich leichtfüßig zwischen Alternative, Country und Folk in ihrer eigenen Welt des „Country Swing“ bewegt. Die Gründung der Band ist dem Singer und Songwriter Olly Wills zu verdanken, der die Band als Farmarbeiter in den Weiten von Wyoming (USA) gründete. The Epstein gelingt es mit einer Vielzahl von Instrumenten eine eigenständige Atmosphäre zu schaffen. Akustische und elektrische Gitarren, Perkussion, Bass und Banjo treffen auf Mandoline, Bouzouki, Glockenspiel und Melodica. Die vierstimmigen Harmonien der Band nehmen uns mit auf eine wundersame Reise durch Dustbowl Blues, Cinematic Soundscape, Wildman Folk und Alternative Country Rock.
    Arne Wilander, Redakteur des Rolling Stone, gab bereits dem Album „Last Of The Charanguistas“ 4 von 5 Sternen im Voting (Dezember 2007):
    „Eine bessere Band aus England gibt es nicht in diesem Jahr. Aber The Epstein spielen ohnehin in einer anderen Liga – in einem wüsten, weiten Land der Seele“.
    http://www.myspace.com/theepstein

    Die neue Live-Musik-Reihe Songs & Whispers (Songs & Whispers bei MySpace Music – Kostenlos MP3s anhören, Bilder & Musikvideos ansehen) hat im Januar 2009 ihren Auftakt gefeiert und in der Region Weser-Ems für große Aufmerksamkeit gesorgt. Das ganze Jahr hindurch werden lokale und internationale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter gemeinsam touren und die Live-Musik Atmosphäre englischer Pubs nach Norddeutschland holen.
    Hier entsteht ein Netzwerk hochkarätiger Musiker, das sich sowohl nach Großbritannien, als auch nach Holland, Skandinavien bis in die USA erstreckt und für spannende Konzerte sorgen wird.

    Songs & Whispers im April 2009:

    Slow (Bristol / UK) & Axel Kruse (Bremen)
    21.04.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    22.04.09, 15:00 Uhr – Bremen: Airport, OLT-Schalter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    22.04.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    23.04.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    24.04.09, 16:30 Uhr – Bremen: Hot Shot Records, Hanseatenhof 9
    24.04.09, 20:00 Uhr – Bremen: Schnürschuh Theater, Buntentorsteinweg 145
    25.04.09, 20:00 Uhr – Delmenhorst: Amigo Music, Cramerstrasse 3
    26.04.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    27.04.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    29.04.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57, Winterhude

    Slow
    “It is easy to become completely spellbound by their bittersweet songs”
    Der Sound der britischen Band Slow aus Bristol ist geprägt von leisen und harmonischen Tönen und zweistimmigem Gesang. Die berührenden Stimmen von Marvin Denning und Lucy Hutton, unterlegt von akustischer Gitarre, Bass und Schlagzeug, bewegen sich in sanften Schwellen zwischen Heiterkeit und Traurigkeit.
    Einflüsse von Jeff Buckley, The Cure sowie Bob Dylan hinterlassen deutliche Spuren und lassen die Lieder somit ausgereift und vielschichtig klingen. Als Reaktion auf ihr Erstlingswerk „Seeds“ wurde Slow im Sommer 2008 bereits auf das größte britische Festival – Glastonbury – eingeladen.
    „Atemberaubend schön.“ – Bristol Evening Post
    http://www.myspace.com/slowspace

    Axel Kruse
    Der in Bremen lebende Musiker Axel Kruse stellt Stücke seiner brandneuen EP „Lagavulin Hall“ vor, die in Schottland aufgenommen wurden. Seine von melancholischem Gitarrenspiel begleiteten Songs sind in hohem Maße biografisch und berühren durch ihre Direktheit.
    Bereits seit 1985 ist Axel Kruse sowohl Sänger als auch Bassist und Gitarrist der Indie-Rock-Band „Faite Main“ aus dem Raum Hamburg. In den 90er Jahren war er zudem Gründungsmitglied der Irish Folk Band „Musical Priest“ aus Lüneburg, die bis 2002 aktiv war und zwei CDs herausbrachte. Im Anschluss daran veröffentlichte er seine erste Solo CD „stones“ mit sehr privaten und authentischen Songs. 2005 erschien die akustische CD „the loss of eden“ zusammen mit Faite Main.
    http://www.myspace.com/musikvonaxel

    Die neue Live-Musik-Reihe Songs & Whispers (http://www.myspace.com/songsandwhispers) hat im Januar 2009 ihren Auftakt gefeiert und in der Region Weser-Ems bereits für große Aufmerksamkeit gesorgt.
    Das ganze Jahr hindurch touren lokale und internationale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter gemeinsam und holen die Live-Musik Atmosphäre englischer Pubs nach Deutschland

    Songs&Whispers

    25.05.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen, Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    26.05.09, 20:00 Uhr – Bremen, Hafen Casino, Waller Stieg 6
    27.05.09, 15:00 Uhr – Bremen, Airport, OLT-Schalter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    27.05.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven, Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Strasse 20
    28.05.09, 20:00 Uhr – Oldenburg, Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    29.05.09, 16:00 Uhr – Bremen, Hot Shot Records, Hanseatenhof 9 (Lloyd-Passage)
    29.05.09, 20:00 Uhr – Bremen, Schnürschuh Theater, Buntentorsteinweg 145
    30.05.09, 20:00 Uhr – Delmenhorst, Amigo Music, Cramerstrasse 3
    31.05.09, 20:00 Uhr – Achim, Katakomben, Obernstrasse 16
    01.06.09, 21:00 Uhr – Göttingen, Blooming Bar, Waageplatz 4
    02.06.09, 20:00 Uhr – Hamburg, Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200
    03.06.09, 20:00 Uhr – Hamburg, Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse57
    04.06.09, 20:00 Uhr – Nienburg, Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20
    05.06.09, 20:00 Uhr – Marburg, Blauer Elefant, Frankfurter Strasse 36

    Viarosa
    Der Singer-Songwriter Richard Neuberg gründete 2002 die Londoner Band Viarosa, die sich unter Kritikern und Liebhabern des Folk- und Alternative Rock bereits einen Namen gemacht hat. Alleine in den letzten zwei Jahren trat Viarosa im Vorprogramm der England- und Europatouren zahlreicher Größen wie REM, Leonard Cohen und Midlake auf.
    Aus Gitarrenklängen, Violine, Banjo und Mandoline erschafft Viarosa einen mystischen Soundteppich für bittersüße Gesangsstimmen, die mal zart, mal rau daher kommen und aus einer „noir opera“ zu stammen scheinen. Unterschiedlichste Musikeinflüsse werden hierbei zu meisterhafter Symbiose geführt und ergeben den ganz eigenen, unverkennbaren Stil von Viarosa.

    “Outstanding sounds like The Birthday Party doing Johnny Cash” –
    Uncut Magazine

    “Dark, gloomy and beautiful…”
    The Mail on Sunday

    http://www.myspace.com/viarosa

    Someday Jacob
    Als Someday Jacob setzt der Bremer Musiker Jörn Schlüter um, was ihn als Songwriter bewegt: Musik, die das Weite sucht und sich am Strand aufstellt. Zwischen Meer und Festland, Profundem und Profanem, Heiligem und Alltäglichem. Mit der Gitarre im Zentrum steht Schlüters Indie-Folk musikalisch zwischen Paul Simon und Damien Rice, eine Spur Americana ist ebenfalls dabei

    http://www.myspace.com/somedayjacob
    _________________
    http://www.dandyland.de
    http://www.myspace.com/songsandwhispers

    Songs & Whispers, eine Livemusik-Reihe für Alternative Folk, Country, Americana und Singer-Songwriter, hat ab sofort einen neuen Veranstaltungsort im Programm. Am letzten Sonntag jeden Monats wird im Bremer Innside Premium Hotel Livemusik für Lau angeboten. Eingeladen sind dabei nicht nur Hotelgäste, sondern alle Musikliebhaber. Den Auftakt gibt die britische Band Viarosa, unterstützt von Someday Jacob aus Bremen.

    Viarosa, Brit Noir par excellence, schaffen mit dichten Klangteppichen und bittersüßen Texten einen melancholischen Sound eigener Prägung, mit dem sie Größen wie REM, Leonard Cohen und Midlake auf ihren England und Europa Touren begleiteten. http://www.myspace.com/viarosa

    Someday Jacob legt als Singer-Songwriter seine Sicht der Welt dar, die sich musikalisch zwischen Damien Rice und Paul Simon bewegt. Gemeinsam mit verschiedenen Bands hat er in Deutschland und den USA bereits ein halbes Dutzend Platten produziert und gilt in der Szene als offener Geheimtipp.
    http://www.myspace.com/somedayjacob

    Viarosa und Someday Jacob live. Sonntag, 31.05.09 um 15:00 Uhr. Innside Premium Hotel ,Sternentor 6, Waterfront Bremen
    http://www.myspace.com/songsandwhispers

    Mit der Wiedereröffnung des vor kurzem unter Denkmalschutz gestellten Sendesaals wurde ein Stück Rundfunkgeschichte bewahrt und der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Im Rahmen einer Kooperation der Bremer Unternehmen Panolife GmbH, [ps] promotion und des Vereins „Freunde des Sendesaals e.V.“ wird als Sonderkonzert der SONGS & WHISPERS-Veranstaltungsreihe eine völlig neue Art der Konzertwiedergabe für das Internet vorbereitet.

    Am 12.06.2009 ab 20:00 Uhr werden die Interpreten The Epstein (Oxford, London) und Roger Tarry (Bristol) live zu erleben sein. Beide Bands blicken unter Anderem auf Auftritte im Rahmen internationaler Festivals (Glastonburry Festival in England, Rhythm and Blues Night in den Niederlanden) zurück.

    Künstler und Publikum im Sendesaal werden dabei unter Einsatz der neuartigen“2nd AREA“ Technologie von PANOLIFE im 360°-Panorama fotografiert. Zeitgleich erfolgt die Aufnahme des Konzertes als Video- und Audiomitschnitt. In einem nachfolgenden Arbeitsschritt werden die 360°-Fotoaufnahmen des Sendesaals mit vollständig integrierten Video- und Tonmitschnitten des Konzerts im Internet veröffentlicht.

    Das einmalige Konzerterlebnis wird somit in den Dimensionen Raum und Zeit weltweit reproduzierbar und neu erlebbar gemacht. Die Kombination von historischer Klangtechnik und zukunftsweisender Animationssoftware eröffnet neue Erlebniswelten, auf die das Publikum gespannt sein darf!

    Karten zum Preis von 10,00 Euro können über info@sendesaal-bremen.de , Nordwest-Ticket (http://www.nordwest-ticket.de) oder telefonisch unter 0421-33005767 reserviert werden.

    http://www.myspace.com/songsandwhispers
    http://www.myspace.com/rogerterry
    http://www.myspace.com/theepstein

    Im Juni finden einige Sonderveranstaltungen der Konzertreihe „Songs & Whispers“ an ausgefallenen Orten statt. Der aus Bristol (UK) stammende Roger Tarry wird am 11.06.09 um 19:00 Uhr bei der viertägigen Jubiläumsfeier des szenigen „Kulturhaus III&70“ auftreten. Dieses liegt am Schulterblatt 73, mitten im Herzen des Hamburger Schanzenviertels.
    Am 12.06.09 geht es dann im Sendesaal Bremen, der seit kurzem unter Denkmalschutz steht, weiter. Hier werden ab 20:00 Uhr Roger Tarry und The Epstein auf der Bühne zu hören sein. Das Besondere an diesem interaktiven Projekt ist, dass während des Auftritts sowohl die Künstler, als auch das Publikum im 360°-Panorama fotografiert und gefilmt werden. Im Anschluss daran kann dieses Konzert im Internet dreidimensional erlebt werden.
    Am 13.06.09 wird Roger Tarry ein Konzert im Polyester Club in Oldenburg geben, der liebevoll im Stil der 70er Jahre eingerichtet ist. Unterstützt wird er vom deutschen Vollblutmusiker Uwe Bruns.
    Zum krönenden Abschluss dieser Specials werden The Epstein (Oxford/ London), Roger Tarry (Bristol) und Axel Kruse (Bremen) am 14.06.09 auf dem Stadtfest Delmenhorst auftreten. Man wird sie dort auf der Bühne des Independent Plattenlabels Amigo Music antreffen.

    Alle Termine im Überblick:

    11.06.09 – 19:00 Uhr Kulturhaus III&70, Schulterblatt 73, Hamburg
    Roger Tarry

    12.06.09 – 20:00 Uhr Sendesaal Bremen, Bürgermeister-Spitta-Allee 45, Bremen
    The Epstein // Roger Tarry

    13.06.09 – 20:00 Uhr Polyester Club, Am Stadtmuseeum 15, Oldenburg
    Roger Tarry // Uwe Bruns

    14.06.09 – 13:00 Uhr Bühne Amigo Music i. d. Innenstadt, Stadtfest Delmenhorst
    The Epstein // Roger Tarry // Axel Kruse

    http://www.myspace.com/songsandwhispers
    http://www.myspace.com/theepstein

    Die neue Livemusik-Reihe Songs & Whispers (http://www.myspace.com/songsandwhispers) begeistert seit Anfang des Jahres mit Auftritten internationaler und lokaler Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter. Im Juni hält das Programm mit Scarlatti Tilt, Fallen Trees, Marisa Yeaman und Axel Kruse ganz besondere Schmankerl bereit.

    Scarlatti Tilt feat. Daisy Chapman (Bristol, UK)
    Bereits im Februar hatte Daisy Chapman auf einer Solo-Tournee das deutsche Publikum verzaubert, nun kehrt sie mit Scarlatti Tilt zurück, um bei Songs & Whispers und auf dem FUSION-Festival ihre Magie auszustrahlen. Dichtes Klavierspiel, traurige Gitarren und melancholische Texte prägen den Sound der Band, der nicht selten an Tori Amos erinnert.
    http://www.myspace.com/scarlattitilt

    Fallen Trees (Sheffield, UK)
    „Fallen Trees“ ist das neue Projekt von Paul Littlewood, der mit seiner ehemaligen Band „This Devil´s Yours“ bereits einige Erfolge verzeichnet hat. Mit einer rauen aber Resonanz starken Stimme schafft Littlewood detailverliebte Akkustikstücke voller Trauer und Tiefe, die oft wie die dunkle Seite der Achtziger klingen.
    http://www.myspace.com/fallentreesband
    http://www.myspace.com/thisdevilsyours

    Axel Kruse (Bremen)
    Der in Bremen lebende Musiker Axel Kruse begleitet mit seiner Gitarre Songs, die in hohem Maße biografisch sind und in ihrer Direktheit berühren. Wie auf der Gitarre gesungene Beichten sind Kruses Lieder: von Höhen und Tiefen gezeichnet, die das Leben mit sich bringt. http://www.myspace.com/musikvonaxel

    Marisa Yeaman (Melbourne, Australien)
    Die Musikerin Marisa Yeaman aus Melbourne, ist eine leidenschaftliche Songwriterin, die sich dem Americana verschrieben hat. Erdiges Gitarrenspiel gepaart und ehrliche Texte machen den eigenen Sound der Künstlerin aus, mit dem sie ihr Publikum immer wieder zu überzeugen weiß.
    http://www.myspace.com/marisayeaman

    Termine:

    Scarlatti Tilt (Bristol) // Fallen Trees (Sheffield)
    // Marisa Yeaman (Melbourne) // Axel Kruse (Bremen)

    22.06.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees
    23.06.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees
    24.06.09, 13:00 Uhr – Bremen: Airport, OLT-Schalter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    Scarlatti Tilt
    24.06.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees
    25.06.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club: Fallen Trees // Axel Kruse
    25.06.09, Uhrzeit tbc – Lärz: FUSION Festival: Scarlatti Tilt
    26.06.09, 16:00 Uhr – Bremen: Hot Shot Records, Hanseatenhof 9
    Scarlatti Tilt
    26.06.09, 20:00 Uhr – Bremen: Kuss Rosa, Buntentorsteinweg 143
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees // Marisa Yeaman
    27.06.09, 20:00 Uhr – Delmenhorst: Amigo Music, Cramerstrasse 3
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees // Marisa Yeaman
    28.06.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees // Marisa Yeaman
    28.06.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees // Marisa Yeaman
    29.06.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees // Marisa Yeaman
    30.06.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200, Altona
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees // Marisa Yeaman
    01.07.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees // Marisa Yeaman
    02.07.09, 20:00 Uhr – Nienburg: Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees
    03.07.09, 20:00 Uhr – Marburg: Blauer Elefant, Frankfurter Strasse 36
    Scarlatti Tilt // Fallen Trees

    Die Songs & Whispers – Konzerte Ende Juli / Anfang August stehen ganz im Zeichen des Melodica Acoustic Festivals, das bereits in Melbourne, Brighton, Hamburg und Reyjkjavik.
    Interpreten vom Melodica Festival und befreundete Gäste machen sich nun speziell für Songs & Whispers auf den Weg nach Deutschland. Dabei werden die Musiker einzelne Sets spielen, und sich ebenso zu gemeinsamen Jamsessions auf der Bühne treffen.
    Es werden folgene Künstler auf der Bühne zu sehen sein:
    TORBEN STOCK (HAMBURG)
    ATHEBUSTOP (BOLOGNA/ITALIEN)
    KID DECKER (UK & HAMBURG)
    OWLS OF THE SWAMP (MELBOURNE/AUSTRALIEN)
    SVAVAR KNUTÚR (REYKJAVIK/ISLAND)

    Termine:

    27.07.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    28.07.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    29.07.09, 12:00 Uhr – Bremen: OLT – Show, Airport, Flughafenallee 23
    29.07.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    30.07.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    31.07.09, 16:00 Uhr – Bremen: Hot Shot Records – Instore Gig, Hanseatenhof 9
    31.07.09, 18:00 Uhr – Bremen: Open Air, Haus am Walde, Kuhgrabenweg 2
    01.08.09, 20:00 Uhr – Delmenhorst: Amigo Music, Cramerstrasse 3
    01.08.09, 18:00 Uhr – Bremen: Open Air, Haus am Walde, Kuhgrabenweg 2
    02.08.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6
    02.08.09, 18:00 Uhr – Achim: Open Air, Katakomben, Obernstrasse 16
    03.08.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    04.08.09, 22:00 Uhr – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200, Altona
    05.08.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57
    06.08.09, 20:00 Uhr – Nienburg: Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20

    Sommerzeit ist Festivalzeit! Darum zieht es auch Songs & Whispers an lauen Sommernächten auf die Freilichtbühnen. Neben den regulären Konzerten, die Ende Juli / Anfang August ganz im Zeichen des Melodica Acoustic Festivals stehen und internationale Melodica-Interpreten präsentieren (siehe http://www.myspace.com/songsandwhispers), wird es auch mehrere Open-Air-Konzerte geben.
    Songs & Whispers holt dafür erneut Künstler nach Deutschland, die bereits in der ersten Jahreshälfte das Publikum in der Region begeisterten. So treten die britischen Bands „The Epstein“ und „Viarosa“, sowie „Someday Jacob“ und „Axel Kruse“ aus Bremen auf und lassen ihre Lieder in der Dämmerung erklingen.
    Außerdem treten Interpreten des Melodica Acoustic Festivals und befreundete Gäste auf. Dabei werden die Musiker sowohl einzelne Sets spielen, als sich auch zu gemeinsamen Jamsessions auf der Bühne treffen.

    Termine:

    Haus am Walde – Open Air
    “Haus am Walde”, Kuhgrabenweg 2, Bremen
    Freitag – 31.07.09
    19:00 – 20:45 Uhr: Künstler des Melodica Festivals und befreundete Gäste
    21:00 – 22:00 Uhr: Viarosa (London)

    Samstag – 01.08.09
    19:00 – 20:30 Uhr Künstler des Melodica Festivals und befreundete Gäste
    20:45 – 22:00 Uhr: The Epstein (Oxford/London)

    Katakomen – Open Air
    “Katakomben”, Obernstrasse 16, Achim
    Sonntag – 02.08.09
    18:00 – 20:15 Uhr Künstler des Melodica Festivals und befreundete Gäste
    20:45 – 22:15 Uhr Viarosa (London)

    Songs & Whispers Ende August / Anfang Sepstember 2009:
    Internationale und lokale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter begeistern ein stetig wachsendes Publikum an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten wie historischen Kinosälen, einem Theater, einer alten Hafenkneipe, aber auch Szenekneipen. Die intensive Atmosphäre der Konzerte ist so jeden Abend erneut verändert und lebt von der Interaktion zwischen Musikliebhabern und ambitionierten Künstlern.
    Ende August / Anfang September wird der niederländische Künstler Michiel Flamman Songs seiner Band Solo spielen. Als Support treten die Osnabrücker Newcomer Hlynur Gudjonsson und Haruko auf, die kürzlich nach Bremen gezogen sind und in der Songwriter-Szene als Geheimtipp gelten. Das Publikum darf gespannt sein!

    Solo (Utrecht), Hlynur Gudjonsson & Haruko (Bremen)
    24.08.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    25.08.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    26.08.09, 12:00 Uhr – Bremen: Airport, OLT-Counter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    26.08.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    27.08.09, 20:30 Uhr – Osnabrück: Unikeller, Neuer Graben 29
    28.08.09, 16:00 Uhr – Bremen: Hot Shot Records “Instore Gig”, Hanseatenhof 9
    28.08.09, 20:00 Uhr – Bremen: Townside Hostel, Am Dobben 62
    29.08.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    30.08.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6
    30.08.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    31.08.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    01.09.09, 22:00 Uhr – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200
    02.09.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57
    03.09.09, 20:00 Uhr – Nienburg: Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20

    Die Konzertreihe „Songs & Whispers“ hat Anfang August die Ehre, die beiden bekannten Countrymusiker Rodney Hayden und Drew Kennedy aus Texas auf der Bühne zu begrüßen. Sie werden an drei Terminen in Hamburg und Göttingen live zu erleben sein. „Songs & Whispers“ ist eine deutschlandweite Konzertreihe, die monatlich an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten stattfindet und in einzigartiger Atmosphäre internationale und lokale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter vorstellt (http://www.songsandwhispers.com).


    Konzerttermine Rodney Hayden und Drew Kennedy:

    03.08., 21:00 Uhr Göttingen Blooming Bar, Waageplatz 4
    04.08., 22:00 Uhr Hamburg Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200
    05.08., 20:00 Uhr Hamburg Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57

    Rodney Hayden (Texas / USA)
    Rodney Hayden ist ein texanischer Country-Musiker, der in den USA bereits seit seinem ersten Album „The Real Thing“ (2001) erfolgreich ist. Sein zweites Album „Living the Good Old Life“ (2003) wurde von der Americana-Legende Robert Earl Keen produziert. Das dritte Album „Down the Road“ (2007) wurde von CMT (Country Music Television) als eines der besten zehn Independent-Alben des Jahres 2007 bezeichnet.
    In großen amerikanischen Magazinen wie People, US Today oder Entertainment Weekly wird immer wieder über ihn berichtet. Rodney Hayden spielte auf zahllosen bekannten Festivals wie dem Fillmore, dem Austin City Limits Festival oder Robert Earl Keen’s Texas Uprising.
    Im letzten Jahr begeisterte Hayden auf seiner fünften Europa-Tour das Publikum bei ausverkauften Konzerten in Italien und Frankreich. Sein aktuelles Album „12 Ounce World“ wurde ebenfalls hoch gelobt und der Song „Huntsville“ als „Song of the Year 2008“ auf der bekannten Country-Seite „The 9513“ ausgewählt.
    http://www.rodneyhayden.com; http://www.myspace.com/rodneyhayden


    Drew Kennedy (New Braunfels, Texas / USA)

    Der Americana-Künstler Drew Kennedy lässt sich seit seiner College-Zeit von Musikern wie Guy Clark, Steve Earle oder Dave Matthews inspirieren. Nach der Veröffentlichung seines ersten Albums „Hillbilly Pilgrim“ (2003), zog Kennedy nach Texas. Dort entwickelte sich bei Live-Auftritten in Texas, Oklahoma und anderen Staaten weiter.
    Seine außergewöhnlich literarischen Songs trägt er mit einer Stimme vor, die sowohl Einsamkeit als auch Jubel erzeugen kann. Insgesamt kombiniert Kennedy ein weites Spektrum von verschiedenen Richtungen und Einflüssen.
    Sein zweites Album „Dollar Theatre Movie“ (2007) vermittelt den Geist eines jungen Troubadours, der seine Stimme entdeckt. Sein neues Album „An Audio Guide To Cross Country Travel“wird im Herbst 2009 veröffentlicht und bereits mit Spannung erwartet.
    http://www.myspace.com/drewkennedy; http://www.drewkennedymusic.com

    Die Konzertreihe Songs & Whispers (http://www.songsandwhispers.com) hat sich dank der großen Publikumsresonanz auf ein zweiwöchiges Programm ausgedehnt, das in unterschiedlichsten Veranstaltungsorten zu Gast ist. Als Neuzugang ab August begrüßen wir den Unikeller in Osnabrück (http://www.unikeller.com)!

    Internationale und lokale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter begeistern ein stetig wachsendes Publikum an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten wie historischen Kinosälen, einem Theater, einer alten Hafenkneipe, aber auch Szenekneipen. Die intensive Atmosphäre der Konzerte ist so jeden Abend erneut verändert und lebt von der Interaktion zwischen Musikliebhabern und ambitionierten Künstlern.

    Das Duo „Cue Fanfare“ sind Rowena Dugdale und Rob Williams, Gründungsmitglieder des erfolgreichen britischen Gitarrenpop-Quartetts „Santa Dog“. Sie teilen die Liebe zur Melodie und erschaffen einen aufregenden Mix aus komplex verwobenen Gitarrenklängen. Der niederländische Musiker Michiel Flamman spielt Songs seiner Band „Solo“, die in ihrer Heimat bereits sehr bekannt ist und mehrere Radiohits herausgebracht hat. Als Support treten die Osnabrücker Newcomer Hlynur Gudjonsson und Haruko auf, die kürzlich nach Bremen gezogen sind und in der Songwriter-Szene als Geheimtipp gelten. Die Gäste dürfen gespannt sein!

    Cue Fanfare (Bristol), Solo (Utrecht), Hlynur Gudjonsson & Haruko (Bremen)
    24.08.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    25.08.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    26.08.09, 12:00 Uhr – Bremen: Airport, OLT-Counter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    26.08.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    27.08.09, 20:30 Uhr – Osnabrück: Unikeller, Neuer Graben 29
    28.08.09, 16:00 Uhr – Bremen: Hot Shot Records “Instore Gig”, Hanseatenhof 9
    28.08.09, 20:00 Uhr – Bremen: Townside Hostel, Am Dobben 62
    29.08.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    30.08.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6
    30.08.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    31.08.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    01.09.09, 22:00 Uhr – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200
    02.09.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57
    03.09.09, 20:00 Uhr – Nienburg: Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20

    Cue Fanfare (Bristol / UK) Rowena Dugdale (Gesang und Gitarre) und Rob Williams (Gitarre) sind Gründungsmitglieder des seit 2005 in Großbritannien erfolgreichen Gitarrenpop-Quartetts „Santa Dog“. Nun loten mit ihrem neuen Projekt „Cue Fanfare“ als Duo die dunkleren Tonlagen des Lebens aus. Ihre Songs erforschen Sehnsucht und Verlust. Dugdale und Williams teilen eine Liebe zur Melodie und erschaffen mit Cue Fanfare einen aufregenden Mix aus komplex verwobenen Gitarrenklängen. http://www.myspace.com/cuefanfare

    Solo (Utrecht / Niederlande) sind der niederländische Songwriter Michiel Flamman, der Pianist Simon Gitsels und wechselnde weitere Künstler. Flamman, ehemals bekannt als J Perkin, brachte bereits vor einigen Jahren sein Debutalbum „Exhibit“ heraus. Durch Auftritte auf niederländischen Festvials – unter anderem auf dem Noorderslag Festival – und in zahlreichen Clubs wurde er zu einer Art Kritikerliebling, dessen Fanbase unaufhörlich ansteigt.
    Solo gewannen den niederländischen „Essent Award“ für herausragende Leistungen und arbeiten zurzeit an ihrem neuen Album. Einige Songs daraus sind bereits auf Myspace zu hören. In Kürze wird Michiel Flamman außerdem ein neues Bandprojekt vorstellen. http://www.myspace.com/solopeople
    “Fans of Tom McRae and Coldplay can praise themselves very happy with SOLO.” – Musikmagazin OOR

    Hlynur Gudjonsson (Bremen) Wer die Musik des Bremer Songwriters Hlynur Gudjonsson erfassen will, muss sich ihr ganz und gar hingeben. Seine Kompositionen sind fern ab vom Mainstream, die Harmonien eigenwillig und doch von einer Zartheit und Schönheit, für die es sich lohnt, genauer hinzuhören. Seine Stimme ist unvergleichlich durchdringend und tief und wird durch akzentuierte, minimalistische Begleitung auf der Gitarre untermalt.
    Hlynurs Musik ist kein Pop und versucht es gar nicht erst zu sein. Sie erzählt von einer Welt abseits von Ruhm, Glanz und Glück. Hlynurs Lieder berichten von Hoffnungslosigkeit, Trauer, Einsamkeit und endloser Nacht. Und doch kann man, wenn man genau hinschaut, hin und wieder einen kleinen Lichtstrahl in die Dunkelheit fallen sehen. http://www.myspace.com/hlynurgudjonsson

    Haruko (Bremen) wuchs in einer Musikerfamilie auf und Folk wurde ihr sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Ihre Songs folgen allerdings nicht ausschließlich der Folkthematik, sondern scheuen sich nicht vor Ausflügen in die Popmusik. Die Mischung aus Folk und Pop ergibt in Verbindung mit ihrer markant verträumten Stimme einen berührenden Sound, der schon die Besucher ihrer ersten ausgiebigeren Tour im Frühling 2009 in seinen Bann zog. Erste Stimmen zu ihrem kürzlich erscheinenden Album „Wild Geese“ (Bracken Records, UK) sprechen schon vom Folkgeheimtipp des Jahres. http://www.myspace.com/harukomyspace

    Das Programm der Konzertreihe Songs & Whispers (http://www.songsandwhispers.com) ist auch im September wie gewohnt vielfältig. Zu Gast sind dieses Mal die düster angehauchte Band Palodine aus Seattle/ USA, der Singer-Songwriter Matteo Gamberini – Mitbegründer des „Acoustic Underground Movement“ in Bologna/ Italien – sowie die britische Power-Pop Band Garfields Birthday aus Weymouth/ UK.

    Termine:
    Palodine:
    18.09.09, 17:00 Uhr – Groningen/ NL Plato Record Store, Oude Ebbingestraat 41/43
    Palodine // Garfields Birthday:
    19.09.09, 20:00 Uhr – Ehrenburg: Kulturgut Ehrenburg, Kastens Gasthaus, Schmalförden 1
    20.09.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6
    Palodine // Garfields Birthday // August in Fall:
    21.09.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    22.09.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    23.09.09, 12:00 Uhr – Bremen: Airport, OLT-Schalter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    23.09.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    24.09.09, 20:00 Uhr – Osnabrück: Unikeller, Neuer Graben 29
    25.09.09, 16:00 Uhr – Bremen: Hot Shot Records, Hanseatenhof 9
    25.09.09, 20:00 Uhr – Bremen: Townside Hostel, Am Dobben 62
    26.09.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    27.09.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6
    27.09.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    Palodine // August in Fall:
    28.09.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    29.09.09, 22:00 Uhr – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200, Altona
    30.09.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57
    01.10.09, 20:00 Uhr – Nienburg: Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20

    Hintergrund-Informationen:
    Palodine (Seattle/ USA)
    Michael Aryn und Katrina Whitney stellen mit außergewöhnlicher Energie und Intensität die Grenzen düsterer, amerikanischer Musik auf die Probe. 2006 traten sie als Palodine mit ihrem beinahe traumatisch sanften und fesselnden Debüt-Album „Desolate Son“ in Erscheinung. Biblischer Symbolismus und Metaphorik prägen diese Band, die ihre eigenen Dämonen zu bändigen versteht. 2007 konnte man Palodine bereits als Opener für Szenegrößen wie Woven Hand, Willard Grant Conspiracy und Low erleben und sich von ihren Live-Qualitäten überzeugen. 2008 kam das zweite Album „Garden of Deceit“ in den USA heraus. In Deutschland wird es im September 2009 auf dem Bremer Label Dandyland veröffentlicht.
    Freunde von P.J. Harvey, Nick Cave, Low, Woven Hand, The Black Keys, The Kills, Jessie Sykes und Kristen Hersh sollten sich die Live-Auftritte con Palodine nicht entgehen lassen!
    http://www.myspace.com/palodine

    August in Fall (Bologna/ Italien)
    August in Fall ist das Soloprojekts des italienischen Singer-Songwriters Matteo Gamberini. In Bologna geboren, wuchs Gamberini in der beständigen Künstlerszene dieser Stadt auf. Er entwickelte sich zu einem der wichtigsten Mitglieder des „Acoustic Underground Movement“, einer Gruppe von Künstlern, die große Beachtung in der italienischen Livemusik-Szene fand.
    Nachdem Gamberini Erfahrungen als Frontmann diverser Rock- und Alternativebands gesammelt hatte, entschied er sich 2006 dazu, solo Musik zu machen und tauschte die elektrische gegen die akustische Gitarre. Daraufhin spielte er über 70 Konzerte innerhalb und außerhalb Italiens. Zurzeit arbeitet Gamberini an seinem Debütalbum. In seinen Songs vermischt Gamberini verschiedene Genres wie Folk, Rock und Pop und erschafft eine verträumt melancholische Atmosphäre.
    http://www.myspace.com/augustinfall

    Garfields Birthday (Weymouth/ UK)
    Garfields Birthday machen britischen Pop-Rock vom Feinsten. Die Band wurde 1995 von Simon Felton (Vocals und Bass), seinem Bruder Shane (Gitarre und Vocals) und Drummer Adrian Payne gegründet. Ihr Sound mischt besten Power-Pop mit einer Prise Indie. In Deutschland waren sie bereits mit ihrer ersten EP „Mr. Newton“ erfolgreich. Nun kommen sie im Rahmen der „Songs & Whispers“ – Tour wieder nach Deutschland und stellen ihr zweites Album „Tea and Sympathy“ vor, das im Herbst auf dem Bremer Label Lost in Musicveröffentlicht wird.
    http://www.myspace.com/garfieldsbirthday

    Nachdem bereits in den vergangenen Monaten einige australische Musiker zu Gast bei Songs & Whispers waren, präsentieren wir im Oktober ein „AUSTRALIA LIVE“ Special. Dafür konnten wir die Tobias Hengeveld und Lucie Thorne gewinnen.

    Hengeveld ist der Sohn niederländischer Einwanderer und studierte zunächst bildende Kunst, bevor die Musik immer stärker in den Vordergrund trat. Er sagt dazu, seine Gitarre hätte eines Tages einfach die Führung an sich gerissen. Dieser Schritt wird nicht nur von einer weltweiten Fangemeinde begrüßt, sondern sogar vom Australischen Konsulat für Künste unterstützt.
    Lucie Thorne passt sowohl musikalisch, als auch vom künstlerischen Ehrgeiz hervorragend zu Tobias Hengeveld. Ihr vor kurzem erschienenes Album „Black Across The Field“ wurde bereits vielfach rezensiert und Thorne gilt als eine der interessanten weiblichen Stimmen Australiens dieser Tage. Nun touren die beiden zusammen an ausgewählten Orten der Songs & Whispers – Reihe (http://www.songsandwhispers.de) und stellen ihre Musik dem deutschen Publikum vor.

    Internationale und lokale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter begeistern ein stetig wachsendes Publikum an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten wie historischen Kinosälen, einem Theater, einer alten Hafenkneipe, aber auch Szenekneipen. Die intensive Atmosphäre der Konzerte ist so jeden Abend erneut verändert und lebt von der Interaktion zwischen Musikliebhabern und ambitionierten Künstlern.

    Tobias Hengeveld (Victoria/Aus), Lucie Thorne (Bimbaya/Aus)
    & Local Support: Hanse Roots (Oldenburg/Ger)
    30.09.2009, 18:00 Uhr – Amsterdam: Starbike Rental, De Ruyterkade 127
    01.10.2009, 22:00 Uhr – Groningen: Platformtheater, Boterdiep 46
    02.10.2009, 20:00 Uhr – Bremen: Townside Hostel, Am Dobben 62
    03.10.2009, 18:00 Uhr – Bremen: Innside Hotels, Sternentor 6

    & Local Support: Bennson (Bremerhaven/Ger)
    04.10.2009, 19:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Columbus Center

    & Local Support: Hanse Roots (Oldenburg/Ger)
    05.10.2009, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    06.10.2009, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    07.10.2009, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57

    Infos über die Musiker
    Tobias Hengeveld (Victoria/Aus)
    Die träumerischen Folk-Songs des australischen Songwriters Tobias Hengeveld weben ein fesselndes lyrisches Netz aus Isolation, trunkenem Wahn, Sehnsucht und unterschwellig bösen Absichten. Jedes Lied auf der aktuellen CD „All The Lines Are Down“ enträtselt Schablonen von Lebensentwürfen, die durch Zeit und Raum rufen. Sie werden von der faszinierend verwegenen Stimme Hengevelds getragen und gehen bei jedem Hören ein Stückchen tiefer unter die Haut. Mal melancholisch, dann wieder bedrohlich, erinnert die raue Erzählweise an den Stil Richard Buckners, wohingegen das zyklisch angelegte Gitarrenspiel eine klare Reminiszenz an Bert Jansch erkennen lässt.
    http://www.myspace.com/tobiashengeveld

    Lucie Thorne (Bimbaya/Aus)
    Die Songwriterin Lucie Thorne gilt als eine der bemerkenswertesten Lyrikerinnen und Stimmen der zeitgenössischen Indie Rock und Roots Szene. Ihr neues Album „Black Across The Field“ erschien im März 2009 und wurde zu einem der besten Alben des Jahres in Australien gewählt. Ihre nachdenklich intelligenten Texte sind exquisite Miniaturen destillierter Gefühle. Melodien und Harmonien klingen wie Wirbelstürme, die in der Ferne aufziehen: vordergründig zart, doch der Hörer spürt das düstere Ende bereits heraufziehen.
    http://www.myspace.com/luciethornemusic

    Hanse Roots (Oldenburg/Ger)
    Hanse Roots ist der Oldenburger Bassvirtuose und Gitarrist Uwe Bruns. Zwischen dem Lebensgefühl eines Rockmusikers und der Berufsperspektive eines Lehrers, wechselnden WG-Mitbewohnern und der Unberechenbarkeit der Liebe ist bei Uwe Bruns in den letzten Jahren eines stets konstant geblieben: Die Leidenschaft für Musik. Das aktuelle Album spiegelt sein Leben durch melodische Gitarrenklänge und groovige Songs wieder.
    http://www.myspace.com/hanseroots

    Bennson (Bremerhaven/Ger)
    Der empathische Sänger aus Bremerhaven macht Akustik-Rock vom Feinsten. Bennson erzählt mit bluesiger Stimme und sympatischer Selbstironie Geschichten, die das Leben schreibt. Jeder Song des 24jährigen Musikers spiegelt ein persönliches Erlebnis wider und ist dennoch universal. Bennson verbindet dabei Grunge- und Blueseinflüsse mit teils kraftvollen teils zarten Gitarrenklängen zu Melodien, die unter die Haut gehen.
    http://www.myspace.com/drummabenny

    International and local artists are fascinating a growing audience in special venues like historical cinemas, theatres and cozy bars. The musicians’ genres vary from Alternative Folk, Alternative Country to Americana, Bluegrass or Singer-Songwriter. The atmosphere of the concerts is changing with the choice of venues and lives from the artists’ interaction with the audience (http://www.songsandwhispers.com).
    At the end of October “Songs & Whispers” presents for a second time the British band “The Cedar”, who already played “Songs & Whispers” in march. Furthermore there will be the German duo “The Alma Church Choir”. In some venues there will be local support acts like e.g. Dogs Run Free from Bremen.

    From October on “Songs & Whispers” is cooperating with music schools who are presenting their pupils and bands. This leads to musical networking and an exchange of ideas, which is something “Songs & Whispers” aims at. As well there is a special concert at school (IS Helgolander Straße in Bremen-Walle) that is combined with a school project to support pupils within their English and Music lessons.


    TERMINE Ende Oktober/ Anfang November 2009:

    The Cedar // The Alma Church Choir
    21.10.09, 6 pm – Amsterdam: Starbike Rental, De Ruyterkade 127
    22.10.09, 5 pm Uhr – Groningen: Plato Record Store, Oude Ebbingestraat 41/43
    23.10.09, 8 pm Uhr – Schwanewede: Waldschmiede, An der Waldschmiede 1
    24.10.09, 8 pm Uhr – Hatten: Agora Café, Astruper Strasse 3
    25.10.09, 8 pm Uhr – Delmenhorst: KulturLounge, Am Friesenpark 28

    The Cedar // The Alma Church Choir // Mysterious Marta
    26.10.09, 8 pm – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11

    The Cedar // The Alma Church Choir
    27.10.09, 12 am – Bremen: Theatersaal, Campus der Universität Bremen

    The Cedar // The Alma Church Choir // Mysterious Marta // Dogs Run Free
    27.10.09, 8 pm – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6

    The Cedar // The Alma Church Choir
    28.10.09, 12 am– Bremen: Airport, OLT-Schalter, Terminal 1, Flughafenallee 23

    The Cedar // The Alma Church Choir // Local Support: Ikarus Musik
    28.10.09, 8 pm – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20

    The Cedar // The Alma Church Choir
    29.10.09, 8:30 pm – Osnabrück: Unikeller, Neuer Graben 29

    The Cedar
    30.10.09, 10 am – Bremen: IS Helgolander Strasse, Mensa

    The Cedar // The Alma Church Choir
    30.10.09, 8 pm – Bremen: Townside Hostel, Am Dobben 62

    The Cedar // The Alma Church Choir // Strings Musikschule: Strings Delight
    01.11.09, 3 pm – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6

    The Cedar // The Alma Church Choir
    01.11.09, 8 pm – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    02.11.09, 9 pm – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    03.11.09, 10 pm – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200, Altona
    04.11.09, 8 pm – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57, Winterhude
    05.11.09, 8 pm – Nienburg: Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20
    06.11.09, 8 pm – Lüneburg: Wunderbar, Salzstrasse 1
    07.11.09, 3:30 pm – Bremen: Hot Shot Records, Hanseatenhof 9

    The Cedar // The Alma Church Choir // Grübeltäter Musikschule: Mently
    07.11.09, 8 pm – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15

    The Cedar // The Alma Church Choir
    08.11.09, 9 pm – Karlsruhe: KOHI Kulturraum, Werderstrasse 47

    INFOS ZU DEN KÜNSTLERN:

    The Cedar (Bath, Bristol/ UK)
    The Cedar is a band from Bath and Bristol, who are playing a mixture of Folk and Indie with influences from Pink Floyd, Radiohead and the Beatles. Their unique sound is created by the use of many different instruments like ukulele, banjo and glockenspiel. The thoughtful lyrics of singer Neil Gay and the soft sounds of the other band members are combined to a kind of music that is unforgettable.
    “Utilising an assortment of instruments, from ukeleles to clarinets to glockenspiels, The Cedar are a group with a beautiful ear for melody“ – Scott Johnson, eGigs
    http://www.myspace.com/thecedar

    The Alma Church Choir (Düsseldorf, Berlin)
    “Ambient Folk“ seems to be the right label for the mixture of country and radiohead-similar sound-scapes that are played by „The Alma Church Choir“. The duo uses a lot of different instruments from pianos to glockenspiels, bass and drums.
    “The Alma Church Choir” are part of the “melancholy friends”, who named themselves after a sampler from Bernhard Eder and contains acts like Missing Cat, Lasse Matthiesen, Ian Fisher and Peter Piek.
    http://www.myspace.com/thealmachurchchoir

    Mysterious Marta (Hafnafjörður/ Island)
    Mysterious Marta is a young singer-songwriter from Iceland. She is part of the Melodica Festival and played with other Melodicas in Hamburg and Reykjavik. In Spring 2009 she took part in a big talent contest in Iceland and won a record deal by COD Music. Currently she is working on her first album that is about to be released in 2010.
    http://www.myspace.com/mysteriousmarta

    Internationale und lokale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter begeistern seit Beginn des Jahres ein stetig wachsendes Publikum im Rahmen der monatlich stattfindenden Konzertreihe Songs & Whispers.

    Ende November/ Anfang Dezember ist bei „Songs & Whispers“ die Wiener Band Skyside zu Gast, deren Musik als akustischer Experimental – Pop bezeichnet wird. Außerdem präsentiert „Songs & Whispers“ den australischen Urban Folk – Artist Stephen Brandon. Unterstützt werden Skyside und Stephen Brandon durch verschiedene Local Support – Künstler.

    TERMINE Ende November/ Anfang Dezember 2009:

    Skyside // Stephen Brandon + Local Supports
    20.11.09, 20:00 Uhr – Schwanewede: Zur Waldschmiede, An der Waldschmiede 1
    22.11.09, 20:00 Uhr – Delmenhorst: Kerem Kultur Kneipe, Syker Str. 190
    23.11.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    24.11.09, 12:30 Uhr – Bremen: Theatersaal, Campus der Universität Bremen
    24.11.09, 20:00 Uhr – Bremen: Hafen Casino, Waller Stieg 6
    25.11.09, 12:00 Uhr – Bremen: Airport, OLT-Schalter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    25.11.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    26.11.09, 20:30 Uhr – Osnabrück: Erdbeerblau, Wachsbleiche 62
    27.11.09, 15:30 Uhr – Bremen: Hot Shot Records, Hanseatenhof 9
    27.11.09, 20:00 Uhr – Bremen: Townside Hostel, Am Dobben 62
    28.11.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    29.11.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16
    30.11.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    01.12.09, 21:00 Uhr – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200, Altona
    02.12.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57, Winterhude
    03.12.09, 20:00 Uhr – Nienburg: Hotel Weserschlösschen, Mühlenstrasse 20
    04.12.09, 20:00 Uhr – Lüneburg: Wunderbar, Salzstrasse 1
    05.12.09, 20:00 Uhr – Hatten: Agora Café, Astruper Str. 3
    06.12.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6

    INFOS ZU DEN KÜNSTLERN:

    Skyside (Wien)
    Das Quintett “Skyside” stellt eine Alternative in der meist lauten, schnellen und oft auch etwas flachen musikalischen Pop-Landschaft dar. Ihre Musik wird als „lyrischer Experimentalpop“ bezeichnet. Die Songs sind klar und rein akustisch instrumentiert. Kerstin Steiners und Johnnie Whites Stimmen haben hohen Widererkennungswert und ergänzen sich zu einem außergewöhnlichen Sound.
    Die Bandmitglieder sind überwiegend klassisch ausgebildete Musiker, die in verschiedenen Musikgenres Erfahrungen gesammelt haben. Sie beherrschen alle mehrere Instrumente.
    Skysides Debütalbum „Ergo Relief“ wurde im April 2008 veröffentlicht und zeigte sich äußerst vielseitig von herkömmlichen Pop bis hin zu experimentellen Kompositionen.
    http://www.myspace.com/skyside

    Stephen Brandon (Berlin + Australien)
    Ist Urban Folk der neue Indie Rock? Stephen Brandon jedenfalls setzt sich ab vom Folk-Einerlei und schlägt ein paar neue Töne an. Sein lebendiges Gitarrenspiel – mit Einflüssen aus Folk, Punk, Jazz und Pop – brilliert von ganz allein und unterstreicht gleichzeitig sein originelles Songwriting.
    Mitte der neunziger Jahre brachte Stephen Brandon seine Musik erstmals auf australischen Indielabels heraus, darunter einige Hits, die landesweit in den Radiocharts vertreten waren. Als Vollblutmusiker mit Fernweh zog es ihn vor drei Jahren von der Ostküste Australiens nach Deutschland. Seitdem hat er in über sieben Ländern Konzerte gegeben und tourt weiter unermüdlich durch Europa. Seine jüngstes Album „Big City Beats“ wurde in Berlin aufgenommen und produziert. Es präsentiert sich mit seinen vor allem akustischen Solo-Tracks eher minimalistisch: „Alles beginnt damit, dass man eine Straße entlang geht, mit einem Freund spricht, allein in einem Zimmer sitzt …“.
    http://www.myspace.com/brandonstephen

    Seit Januar 2009 begeistern internationale und lokale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter begeistern ein stetig wachsendes Publikum im Rahmen der monatlich stattfindenden Konzertreihe Songs & Whispers (http://www.songsandwhispers.com).

    Nach erfolgreichen Konzerten im Bremer Townside Hostel während der regulären Zyklen veranstaltet „Songs & Whispers“ nun ein Special unter dem Namen „Looking For Shelter“. Zwei Musiker bespielen verschiedene Hostels in ganz Deutschland. Mit wenig Equipment wird in den Frühstücks- oder Gemeinschaftsräumen der jeweiligen Hostels ein „Songs & Whispers“ – Konzert realisiert.

    Präsentiert werden bei „Looking For Shelter“ Kid Decker (aus Hamburg & UK) und Astrid’s Farm (ebenfalls aus Hamburg). Beide Künstler beeindrucken mit ruhigen Singer-Songwriter Klängen – passend zur entspannten Hostelatmosphäre.

    Termine:

    27.11.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Backpackers St. Pauli, Bernstorffstraße 98
    28.11.09, 20:00 Uhr – Köln: Hostel Am Rheinauhafen, Rheingasse 34-36
    29.11.09, 20:00 Uhr – Köln: Black Sheep Hostel, Barbarossaplatz 1
    30.11.09, 20:00 Uhr – Dortmund: Embedo Hostel, Lindemannstr. 78
    01.12.09, 20:00 Uhr – Schwerin: „Heintzes Töchter“, Werderstraße 49
    02.12.09, 20:00 Uhr – Wernigerode: Harz Hostel, Schmatzfelder Straße. 50-52
    04.12.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Superbude, Spaldingstraße 152

    Informationen zu den Künstlern:

    Kid Decker (UK & Hamburg)
    Craig Saunders alias Kid Decker stammt aus Südwest-England und ist seit Kurzem in Deutschland. Nach einem Bandprojekt in Südafrika verschlug es ihn nach Berlin, bevor er letztendlich in Hamburg seine neue musikalische Heimat gefunden hat. Sein Songwriting ist geprägt von virtuosen Pickings und interessanten Rhythmen, oft unterstützt durch den cleveren Einsatz eines Loop-Pedals. Darüber schwebt sein klarer und berührender Gesang, der vor allem in hohen Tonlagen zur Wirkung kommt.
    http://www.myspace.com/kiddecker

    ASTRIDS FARM (Hamburg)
    Astrids Farm ist eine vierköpfige Band aus Hamburg, die Folk-Pop mit 60ies-Einfluss macht. Während der Tour werden ihre Songs akustisch und solo in Singer-Songwriter-Manier von ihrem Frontmann Thomas Lebioda vorgetragen.
    Die Musik ist geprägt von Einflüssen wie Paul McCartney oder Brian Wilson und erinnert an den Stil der 1960er und 70er Jahre. In dem Debüt-Album „Cyclist“ von 2008 spiegeln sich diese Einflüsse wider.
    http://www.myspace.com/astridsfarm

    „Songs & Whispers“ UK Special ist ein englisch-deutsches Projekt, das aufsteigende Bands aus England und Deutschland präsentiert. Die Konzertreihe „Songs & Whispers“ findet gewöhnlich in Deutschland statt und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit (http://www.songsandwhispers.com). In Verbindung mit dem Plattenlabel Dandyland Records (Bremen/GER) treten internationale und lokale Künstler vor einem wachsenden Publikum an außergewöhnlichen Veranstaltungsorten wie historischen Kinos, Theatern und urigen Bars auf. Die Genres der Musiker variieren von Alternative Folk, Alternative Country bis hin zu Americana, Bluegrass oder Singer-Songwriter. Die Atmosphäre der Konzerte verändert sich mit der Wahl der Veranstaltungsorte und lebt von der Interaktion des Künstlers mit dem Publikum. Das „Songs & Whispers“ UK Special wird sein Debüt am 16. November in „The George Tavern“ östlich von London haben. Ein aufregender Abend mit großen Künstlern und sogar einem Zauberer wird erwartet.

    Termine:

    16.11.09 London – THE GEORGE TAVERN, 373 Commercial Rd, E1 OLA
    17.11.09 Nottingham – THE MAZE , 257 Mansfield Rd, NG1 3FT
    18.11.09 Sheffield – RUDE SHIPYARD,
    19.11.09 Bath – PORTER CELLAR BAR,
    20.11.09 Bristol – FOLK HOUSE, 40A Park St, BS1 5JG
    21.11.09 Brighton – Wohnzimmerkonzert
    22.11.09 London – THE SLAUGHTERED LAMB, 34-35 Great Sutton St, EC1V 0DX
    23.11.09 Weymouth – THE BOOT, High West St, DT4 8JH

    Die Künstler:

    Viarosa (London)
    Viarosa wurde 2002 vom Singer-Songwriter Richard Neuberg gegründet und ist seitdem zu einem wichtigen Teil des British Folk und der Alternative Rock Szene herangewachsen. In den letzten zwei Jahren haben sie Tourneen und Shows in England und in Europa mit Künstlern wie REM, Midlake und Leonard Cohen begleitet. Ihr Debüt-Album „Where The Killers Run“ wurde von den Kritikern hoch gelobt. Der Nachfolger „Send for The Sea“ wurde als „eleven song noir opera“ beschrieben. Viarosas Musik hat einen einzigartigen Stil, der verschiedene Töne mit Stimmen mischt und sowohl süß und weich klingt als auch gleichzeitig rau. Mit ihrer Musik schaffen sie einen Teppich aus Tönen begleitet von bittersüßen Texten, die der Band ihren ganz eigenen melancholischen Touch verleiht.
    http://www.myspace.com/viarosa

    The Blood Choir (West-Country of England)
    Robin Maddicott und Joe Mountain bilden zusammen die Band The Blood Choir. Die Band besteht seit 2007, aber bereits seit 15 Jahren schreiben und machen die beiden zusammen Musik.
    Die dunklen Texte von The Blood Choir beziehen sich auf poetische Hintergründe von Ezra Pound oder Yeats. Ihre Musik wird zudem von Künstlern wir Nick Cave und Tom Waits beeinflusst. Der Sound von The Blood Choir ist außergewöhnlich und verbindet ein weiches Gitarrenspielen und den Gebrauch von vielen verschiedenen Instrumenten mit einer wunderbaren Stimme.
    „I like what these guys are doing a lot. Great energy and vocal parts.“ – Jacquire King, Producer: Kings of Leon, Tom Waits.
    http://www.myspace.com/thebloodchoir

    Dan Shears & The Velveteen Orkestra (Brighton, London and South East)
    Dan Shears erzählt Märchen über Liebe, Kummer und Fantasie in dunkelstem und mystischstem Stil und bespielt damit Top-Veranstaltungsorte im Süden Englands. Er beweist immer wieder, dass er einer der interessanteren und fesselnden Singer-Songwriter in London ist. Egal ob er als Solokünstler unterwegs ist oder mit The Velveteen Orkestra.
    Stimmlich fließende Melodien, die ein wenig an Wiegenlieder erinnern; eine Mischung aus Einflüssen von Künstlern wie Jeff Buckley und Morrissey, mit Folk Musik aus Russland und Osteuropa, aus Orchesterinhalten, die das Herz und eine Stimme ergreifen, die so klingt, als ob der Künstler ganz ehrlich meint was er singt.
    Zurzeit ist er dabei sein allererstes Solo-Projekt umzusetzen – „The Eternal Mystery Of The Human Heart“. Er verspricht, dass das Album etwas ganz besonderes werden soll.
    http://www.myspace.com/danshearsmusic

    Roger Tarry (Bristol/ UK)
    Der Singer-Songwriter aus Bristol steht bereits seit dem Jahr 2002 als Synonym für zarte, bittersüße Melancholie. Unterstützt von Ben Goode (Bass), Chris Lewis (Schlagzeug) und Toby Field (Piano) entstand im Jahre 2005 unter der Regie des Toningenieurs und Produzenten Seb Pecchia in den Riverside Studios, Bath, das Debütalbum „Last Time I Was There“.
    Durch zahlreiche Auftritte im Rahmen von Clubs und Festivals gelang es Roger Tarry, seine Songs einem wachsenden Publikum in ganz Großbritannien zu präsentieren. Airplay in lokalen und nationalen britischen Sendern führte zu einer Auswahl des Titels „Walk With Me“ für die 4. Staffel der US-amerikanischen TV-Serie „Dawson’s Creek“.
    http://www.myspace.com/rogertarry

    Robert Carl Blank (Hamburg)
    Robert Carl Blank ist einer der klassischen Singer – Songwriter, die seit Jahren Konzert über Konzert spielen. Der 34-jährige tschechische Musiker aus Hamburg lebt für und mit seiner Musik, und er folgt ihr, wo auch immer sie ihm befiehlt hinzugehen. Er hat circa 200 Auftritte jährlich und ist meist als Solo-Künstler unterwegs und nur mit seiner akustischen Gitarre und seiner weich-melancholischen und zugleich seelenvollen Stimme im Gepäck. Seine Songs sind eine Mischung aus warmen Pop, Rock und Folk-Elementen und erinnern an Musiker wie John Mayer, Ryan Adams, Damien Rice und Marc Cohn.
    Mit wunderbaren Melodien, packenden Chören, eindrucksvollen Gitarreneinlagen und manchmal entspannend und plötzlich schneller werdenden Beats, hat Robert seinen ganz eigenen Sound gefunden. Seine Texte erzählen von Suche und Rastlosigkeit, von falschen Kompromissen, Verlust und Wiederentdeckung mit enormer romantischer Ausstrahlung. Diese Mischung aus tief-melancholischem, aber guten Pop und Folk spiegelt sich auch auf seinem aktuellen Album „Soul Circus“ (2008) wieder.
    http://www.myspace.com/robertcarlblank

    Someday Jacob (Bremen)
    Unter dem Soloprojekt SOMEDAY JACOB setzt der Bremer Musiker Jörn Schlüter um, was ihn als Songwriter bewegt: Musik, die das Weite sucht und sich am Strand aufstellt. Zwischen Meer und Festland, Profundem und Profanem, Heiligem und Alltäglichem. Immer mit der Gitarre im Zentrum steht Schlüters Indie-Folk musikalisch zwischen Paul Simon und Damien Rice, eine Spur Americana ist ebenfalls dabei.
    Als Songwriter und Arrangeur hat Jörn Schlüter Publishing Deals in den USA und Deutschland sowie ein halbes Dutzend LPs mit verschiedenen Bands im Rücken. Schlüter spielt und schreibt unter anderem mit Sarah Brendel, die hier zu Lande durch Single-Erfolge aufgefallen ist und mittlerweile in Nashville lebt. Wer im Norden wohnt, hat Someday Jacob womöglich schon live zu Gesicht bekommen. Je nach Gelegenheit trifft man ihn als Solist im kleinen Club, oder im Vorprogramm von Leuten wie Maria McKee, Jackie Leven, 22 Pistelpirkko, Teitur oder Krista Detor an. http://www.myspace.com/somedayjacob

    Axel Kruse (Bremen)
    Singer-Songwriter Axel Kruse kommt aus Bremen. Seine letzte Veröffentlichung (2009) ist ein Soloalbum mit dem Titel Lagavulin Saal, aufgenommen in der gleichnamigen Stadt in Schottland im Oktober 2008. Das Album ist eine Sammlung von sehr direkten, ehrlichen, größtenteils autobiografischen Liedern, gesungen auf Englisch. Mit mutigen Stimmen und dem schneidenden Gitarrenspielen gewinnen die Aufnahmen eine unverfälschte und gefühlsbetonte Note, die bei live Auftritten sehr ehrlich herüberkommen.
    In den 1990er Jahren war Kruse ein Gründungsmitglied der irischen/keltischen Volksbandes ‚Musical Priest“ (1993-2002) und seit 1985 ist er Sänger und Bassspieler für ‚Faite Main‘, eine Indie-Popgruppe aus der Hamburger Gegend, die ihr Album „The Loss of Eden“ 2005 veröffentlicht haben und die jetzt an neuem Material arbeiten. Im April 2009 hat Kruse die Band Slow aus Bristol bei der Songs & Whispers Tour in Norddeutschland unterstütztet.
    http://www.myspace.com/musikvonaxel

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7396123  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 71,838

    @S&W: Ich wollte Deine 20 Threads zu einem zusammenfassen, dabei hab ich sie versehentlich zu 1 Post komprimiert, sorry. Bitte künftig nur diesen Thread nutzen.

    --

    #7396125  | PERMALINK

    songswhispers

    Registriert seit: 22.01.2009

    Beiträge: 2

    Internationale und lokale Künstler der Genres Alternative Folk, Alternative Country, Americana, Bluegrass und Singer-Songwriter begeistern seit Beginn des Jahres ein stetig wachsendes Publikum im Rahmen der monatlich stattfindenden Konzertreihe Songs & Whispers (www.songsandwhispers.com).

    Auch um die Weihnachtszeit bietet „Songs & Whispers“ ein abwechslungsreiches hochwertiges Programm, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Caroline Martin kommt mit ihrer Band „Darker Dogs“, zu der auch Roger Tarry gehört, der bereits mehrere Male bei „Songs & Whispers“ gespielt hat, aus Bristol angereist und bietet bittersüße Musik zum Dahinschmelzen. Dies wird ergänzt durch den Singer – Songwriter Robert Carl Blank aus Hamburg und die britische Band „The Johnny Parry Trio“. Als Unterstützung tritt außerdem Ivy Mellin aus Hannover auf.
    Unsere Hauptacts werden wieder in verschiedenen Städten von Local Supports unterstützt, so spielt in Bremen Don Voigt und in Oldenburg die Band Spiegelverkehrt.

    Termine:

    Robert Carl Blank:
    11.12.09, 15:00 Uhr – Bremen: Hot Shots Records, Hanseatenhof 9

    Caroline Martin with Darker Dogs // Robert Carl Blank + Local Supports:
    14.12.09, 20:00 Uhr – Wildeshausen: Lindenhof Lichtspiele, Huntestrasse 11
    15.12.09, 20:00 Uhr – Bremen: ELF HOCH ZWEI, Am Speicher XI 11 (Hafen Casino)
    16.12.09, 11:15 Uhr – Bremen: Airport, OLT-Schalter, Terminal 1, Flughafenallee 23
    16.12.09, 20:00 Uhr – Bremerhaven: Passage Kino, Bürgermeister-Smidt-Str. 20
    17.12.09, 20:30 Uhr – Osnabrück: Erdbeerblau, Wachsbleiche 62
    18.12.09, 15:00 Uhr – Bremen: Hot Shot Records, Hanseatenhof 9
    18.12.09, 20:00 Uhr – Bremen: Townside Hostel, Am Dobben 62
    19.12.09, 20:00 Uhr – Oldenburg: Polyester Club, Am Stadtmuseum 15
    20.12.09, 15:00 Uhr – Bremen: Innside Premium Hotels, Sternentor 6
    20.12.09, 20:00 Uhr – Achim: Katakomben, Obernstrasse 16

    Robert Carl Blank // The Johnny Parry Trio:
    21.12.09, 21:00 Uhr – Göttingen: Blooming Bar, Waageplatz 4
    22.12.09, 12:30 Uhr – Bremen: Theatersaal, Campus der Universität Bremen

    Robert Carl Blank // The Johnny Parry Trio // Ivy Mellin:
    22.12.09, 21:00 Uhr – Hamburg: Astra Stube, Max-Brauer-Allee 200, Altona
    23.12.09, 20:00 Uhr – Hamburg: Freundlich + Kompetent, Gertigstrasse 57, Winterhude

    INFOS ZU DEN KÜNSTLERN:

    Caroline Martin with Darker Dogs (Bristol/ UK)
    Caroline Martin aus Bristol veröffentlicht 2010 ihr neues Soloalbum, weswegen sie als Hauptact auftritt und mehrere ihrer Solosongs auf der „Songs & Whispers“ – Tour gespielt werden, während Darker Dogs als gesamte Band weniger Lieder zum Besten geben wird.
    Darker Dogs ist das Bandprojekt der Solokünstler Roger Tarry und Caroline Martin. Seit Kurzem verwirklichen sie als Band – unterstützt durch Schlagzeug, Bass und Piano – gemeinsam ihre dunklen musikalischen Seiten. Insbesondere Caroline Martin ist bekannt für bittersüße Texte, die faszinieren und so leicht nicht aus dem Kopf gehen. Roger Tarrys Stimme ergänzt die ungewöhnlichen Melodien und sorgt für die versöhnliche Seite der kleinen musikalischen Dramen.
    “Over simple unobtrusive guitar patterns, Martin’s voice retains a purity and directness able to disarm the senses at will.” – Julian Owen, Venue
    www.myspace.com/darkerdogs

    Robert Carl Blank (Hamburg/ GER)
    Es gibt sie, diese Singer-Songwriter, die jahrelang unterwegs sind, Konzert nach Konzert spielen, ihre Songs unterwegs schreiben und – unberührt von den Bequemlichkeiten des bürgerlichen Lebens – eine Ehrlichkeit und künstlerische Tiefe entwickeln. Robert ist ein solcher Troubadour im wahrsten Sinn des Wortes. Der 34-jährige lebt für und mit seiner Musik, folgt ihr wohin sie ihn zieht auf dieser Welt. Seine Songs sind eine Melange aus warmen Pop-, Rock- und Folkelementen und liegen irgendwo in der Nähe von John Mayer, Ryan Adams, Damien Rice und Marc Cohn. Zwischen wunderschönen Melodien, eingängigen Refrains, beeindruckenden Gitarrenarrangements und ganz verhaltenen, dann wieder treibenden Rhythmen hat Robert seinen eigenständigen Sound, seine eigene Sprache gefunden. Er erzählt mit großem Gefühl von Weite, von Lebenswegen und Umwegen, von Rastlosigkeit, Suche und falschen Kompromissen.
    www.myspace.com/robertcarlblank

    The Johnny Parry Trio (London, Bedford/ UK)
    Johnny Parry ist ein Vollblutmusiker aus Großbritannien, der seit seinem fünfzehnten Lebensjahr mit Gitarre und Piano in verschiedenen Bands und Kollaborationen oder auch als Solokünstler unterwegs ist. Zusammen mit David Lynch (Bass) und Ben Milway (Schlagzeug) spielt er als „The Johnny Parry Trio“ seit 2007 in ganz Europa Konzerte. Eine Besonderheit an den Auftritten der Gruppe ist, dass bei den Konzerten Kurzfilme des Künstlers Andy Holden die Musik untermalen.
    Johnny experimentiert gerne mit klassischen Kompositionen und Klängen und tritt in Großbritannien auch zusammen mit einem Kammerorchester auf. Auch gründete er zusammen mit Mitglieder der Bands „Show Without Punch“ und „Grubby Mitts“ das Label Lost Toy Records, dass die drei Gruppen verbindet und zur Zusammenarbeit dient. Hier werden auch die CDs von Johnny Parry veröffentlicht, darunter das aktuelle Album „More Love & Death“, das im Mai 2009 erschien.
    www.myspace.com/thejohnnyparrytrio

    Ivy Mellin (Hannover)
    Ivy Mellin ist eine Singer – Songwriterin mit außergewöhnlicher Stimme und viel Herz. Ob Deutsch oder Englisch – Ivy nimmt sich beider Sprachen gerne an und verwandelt Worte in Gefühle. Die Zuhörer nimmt sie mit auf eine Reise, die sie so schnell nicht mehr loslassen wird. Geschickt vereint die Vollblutmusikerin verschiedene Stile allein mit ihrem Gesang und ihrer Gitarre. Mal tiefgründig und rauchig, mal schwebend und zart, dann wieder charmant und bezaubernd – stets spielt und singt sie mit ihrer ganzen Seele und erreicht nur allzu schnell die Herzen ihres Publikums.
    Bei „Songs & Whispers“ wird Ivy ihre aktuelle EP „Shine and Shadows“ vorstellen, die seit Juni 2009 erhältlich ist.
    www.myspace.com/ivymellin

    --

    #7396127  | PERMALINK

    carrot-flower
    Moderator

    Registriert seit: 26.09.2007

    Beiträge: 3,114

    Hallo Songs & Whispers, bitte nutze künftig diesen Thread für Konzerthinweise, statt neue Threads zu erstellen; man findet ihn mithilfe der Suchfunktion leicht. Ich habe deinen neuesten Post angehängt!

    --

    the pulse of the snow was the pulse of diamonds and you wear it in your hair like a constellation
    #7396129  | PERMALINK

    mithsmile

    Registriert seit: 10.12.2010

    Beiträge: 1

    „The Positives“ verträumte, ruhige und melancholische Indierocknummern mit Postrock und mischt ganz unbedarft stampfende Rocksongs mit Retro-Touch dazu, um sich schließlich in psychedelischen Sounds zu verlieren. Sänger und Gitarrist Kenneth Vasoli war zuvor in der Band The Starting Line aktiv, mit der er mehrere Alben veröffentlicht hatte. PERSON L setzen außerdem zwei Drummer ein, was die Sache sehr spannend macht. Insgesamt ist die Scheibe sehr dynamisch und hat dabei doch einen eigenen Charakter.
    Die Doppel LP gibt es in zwei verschiedenen Varianten: 100 Exemplare sind in erbsengrünem Vinyl, 150 Exemplare in pfirsichfarbenem Vinyl. Die CD des Albums gibt es kostenlos zum Vinyl dazu, inklusive mp3s und gratis mp3 Labelcompilation.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.