songs über jazz

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 53)
  • Autor
    Beiträge
  • #10051689  | PERMALINK

    brandstand3000

    Registriert seit: 29.12.2016

    Beiträge: 222

    in führung: annie ross und dave frishberg.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10051763  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 8,129

    I remember Clifford – Benny Golson (1957)
    Moten Swing – Bennie Moten (1932)

    --

    I don't let my kids watch the orchestra ... there's too much sax and violins
    #10051773  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,441

    Will Downing „A Love Supreme“ (Island)         1988

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10051801  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 36,541

    Jack Kerouac Dave Brubeck

    Jack Kerouac : Charlie Parker

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #10051871  | PERMALINK

    brandstand3000

    Registriert seit: 29.12.2016

    Beiträge: 222





    --

    #10051875  | PERMALINK

    brandstand3000

    Registriert seit: 29.12.2016

    Beiträge: 222

    joni




    --

    #10051951  | PERMALINK

    brandstand3000

    Registriert seit: 29.12.2016

    Beiträge: 222

    im hip hop gibt’s das sicher ohne ende.

    verbrannt:

    immer noch gut:

    nicht ganz das thema, aber unsterblich:

    --

    #10052005  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 36,541

    brandstand3000ich würde sagen, das gilt knapp. hören will ich’s aber nicht.

    in die Kategorie gehört dann wohl auch das : https://www.youtube.com/watch?v=gltAtDflifY

     

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #10052105  | PERMALINK

    brandstand3000

    Registriert seit: 29.12.2016

    Beiträge: 222

    @copperhead
    nein, umgekehrt! :)
    das hör ich ganz gern, aber es gilt nicht.
    mir geht es hier um erwähnungen von jazz oder jazz-musiker*innen im TEXT, am interessantesten eigentlich auch in nicht-jazz-musik.
    das hier ist eine hübsche psychedelic-coverversion. insofern war auch die us3 version nicht so doll, aber da wird wenigstens eine ansage aus dem birdland gesamplet.

    @soulpope
    und will downing’s love supreme passt auch nicht. obwohl ich das damals echt mochte. aber im text geht es nicht um jazz sondern um a love supreme, oder?

    --

    #10052201  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,441

    brandstand3000@soulpope und will downing’s love supreme passt auch nicht. obwohl ich das damals echt mochte. aber im text geht es nicht um jazz sondern um a love supreme, oder?

    Nun „A Love Supreme“ steht wohl synonym für John Coltrane – der Song wurde damals aka 1988 von Alice Coltrane nur unter diesem Umstand konzessioniert …. aber das ist sicher allseits bekannt ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #10052207  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 8,129

    @Brandi:

    Brauchst du die Songs zu einem bestimmten Grund?

    --

    I don't let my kids watch the orchestra ... there's too much sax and violins
    #10052283  | PERMALINK

    brandstand3000

    Registriert seit: 29.12.2016

    Beiträge: 222

    @soulpope
    nein, das wusste ich nicht.
    @ford-prefect
    nein, ich finde es nur interessant. außerhalb des jazzkontexts kann das nennen von jazzgrößen sowas davon haben, sich mit fremden federn zu schmücken, etwas von der aura des genannten für sich zu beanspruchen. aber oft funktioniert das für mich auch, weil es so assoziations- und geschichtsreich ist. ich suche einfach noch mehr beispiele für das, was ich meine.

    --

    #10052309  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,156

    Annie Ross war damals wirklich grossartig, aber am besten finde ich sie immer mit LH&R (sie war an sich keine Jazzsängerin, ohne LH&R kenne ich von ihr neben den frühen Aufnahmen noch die beiden guten Pacific-Alben „Gypsy“ und „A Gasser“, sowie das él-Reissue von „Loguerhythms“ mit mehr, da wäre wohl auch noch was drauf, was hier rein passt, auch ohne Ross, aber keine Ahnung, wo die CD gerade liegt).

    Ansonsten die üblichen verdächtigen: die weissen Hipster (Lambert, Dorough, Frishberg, Murphy, Steely Dan/Fagen … von Mose Allison gäb’s gewiss auch noch was?) und mit Jefferson quasi die Proletarier-Version des brillanten Jon Hendricks.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #10052311  | PERMALINK

    brandstand3000

    Registriert seit: 29.12.2016

    Beiträge: 222

    ja, annie ross ist wirklich sehr cool.

    --

    #10052313  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,156

    Ich wollte den Post noch editieren, musste aber gerade einen Neustart einlegen … das MPS-Album mit Pony Poindexter habe ich auch noch da (es gab davon in der „Most Perfect Sound“-Edition vor ca. 10-12 Jahren ein Reissue), auch das ist toll. Von LH&R gibt es eine „Jazz Casual“-Sendung, in der Pony Poindexter auch mitwirkt (die LH&R-Diskographie hat man schnell beisammen, auch die Nachfolge-Album mit Yolande Bavan lohnen, obwohl das ohne Ross schon nicht mehr dasselbe ist … für zwei der drei LH&Bavan-Alben muss man zu Vinyl greifen, war für manchen hier eh erste Wahl ist, aber wenn selbst ich die im Regal habe, sollten sie einfach zu finden sein, und auch für recht kleines Geld).

    Und in Sachen Federn (fremde) fand ich das hier immer etwas vom blödesten:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 53)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.