ROLLING STONE im Januar 2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 101)
  • Autor
    Beiträge
  • #10953793  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,801

    lathoAuch die Zeiten meines vollen Haupthaares oder eines Parlaments ohne Rechtsparteien sind vorbei, trotzdem weine ich der alten Zeit nach. Und nur weil entkörperlichte Streaming-Dienste den Jargon des 80er-Jahre-Formatradios übernommen haben (mit der Prise Dieter-Thomas Heck), heißt das noch lange nicht, dass es da eine Single gibt. Werbesprache eines Billiganbieters ist nicht normative Kraft des Faktischen.

    Wie gesagt, dass ist keine exklusive Definition von Streaming-Anbietern. Auch in den UK-Charts ins „Once“ als Single gelistet. Ich weine auch gerne der guten, alten Zeit hinterher. Bringt aber andererseits auch nix, die Gegenwart deshalb zu verleugnen.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10953797  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,249

    bullittHier oder hier wird „Once“ als Single gelistet, bei den Streaminganbietern ebenfalls, was die sich ja nicht selbst ausdenken. Ist ja irgendwie ganz charmant die Existenz einer Single an die einer 7″ zu knüpfen, aber die Zeiten sind halt nun mal lange vorbei.

    Ja. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, welches Problem man damit haben kann, dass „Single“ im heutigen Sprachgebrauch ungleich 7inch-/10inch-/12inch-Single ist. Eine Single ist ein einzeln veröffentlichter Track, der für sich genommen Aufmerksamkeit beansprucht, nicht nur als Teil eines Ganzen, und also auch einzeln angeboten wird, sei es auf Vinyl, als CD-Single, als Download oder eben, als Single gekennzeichnet, auf einem Streaming-Portal. Wenn ein Musikvideo dazu gedreht wird, unterstreicht das die Bedeutung, die der Künstler oder die Plattenfirma dem Track als Single beimessen.

    Ich habe in der Umfrage des RS übrigens eine digitale Single genannt („Big“ von Fontaines D.C.).

    --

    To Hell with Poverty
    #10953801  | PERMALINK

    violvoic

    Registriert seit: 24.11.2018

    Beiträge: 113

    pipe-bowl<Da kann Spotify so viele Diskografien verfälschen, wie es will.

    Nicht die Streaminganbieter legen die Single fest, sondern – wie seit eh und je – die Plattenfirmen. In der Regel sind das die vorab zum später erscheinenden Album von der Plattenfirma freigegebenen Stücke.

    --

    #10953807  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,801

    @go1 So ist es…

    --

    #10953961  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 13,770

    go1Ja. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, welches Problem man damit haben kann, dass „Single“ im heutigen Sprachgebrauch ungleich 7inch-/10inch-/12inch-Single ist. Eine Single ist ein einzeln veröffentlichter Track, der für sich genommen Aufmerksamkeit beansprucht, nicht nur als Teil eines Ganzen, und also auch einzeln angeboten wird, sei es auf Vinyl, als CD-Single, als Download oder eben, als Single gekennzeichnet, auf einem Streaming-Portal.

    Seh ich ganz anders. Eine Single ist eine schwarze kleine Vinylscheibe, mit Musik allerallermeistens auf beiden Seiten. Der heutige Sprachgebrauch kann mich mal.

     

    --

    They're selling postcards of the hanging, they're painting the passports brown
    #10953977  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 58,669

    bullittIst ja irgendwie ganz charmant die Existenz einer Single an die einer 7″ zu knüpfen, aber die Zeiten sind halt nun mal lange vorbei.

    Ich versuche immer charmant zu sein. Und bei mir wird der Begriff Single auch künftig in dem Kontext verwendet werden. Dass ich damit eine Entwicklung einfach ignoriere, habe ich verstanden. Ich werde die Single „Once“ von Liam Gallagher halt nicht finden.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #10953999  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,801

    Logo, für sich selbst kann man definieren was man will, hier ging es ja aber um die Definition, die im Magazin vorgenommen wird und die orientiert sich halt am Business.

    Ich hätte „Once“ im übrigen auch lieber als 7“ gehabt. Andererseits finde ich es positiv, dass sich die Veröffentlichungsstrukturen der analogen Welt überhaupt in irgendeiner Form in die digitale retten konnten. Ich hätte vor zehn Jahren nicht unbedingt drauf gewettet.

    --

    #10954003  | PERMALINK

    choosefruit
    low fidelity

    Registriert seit: 23.05.2015

    Beiträge: 5,973

    Eine Single existiert nur, wenn sie WD in Roots spielen kann. ;-)

    Aber ich reite auch auf der Welle von Bullitt und Go1. In Zeiten von YouTube, Spotify und Co., die maßgeblich die Veröffentlichungspolitik der Acts unter das Volk bringen, wäre es nostalgische Verklärung, dass eine Single lediglich haptischer Natur sein muss. Darf doof gefunden werden, ist aber mittlerweile nicht selten Usus.

    --

    #10954317  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,741

    „Single“ wird sicher nicht willkürlich festgelegt, denn auf der „Official Singles Charts“ heißt es doch:

    „The Official UK Top 40 chart is compiled by the Official Charts Company, based on official sales of sales of downloads, CD, vinyl, audio streams and video streams.“

    Was letztlich bedeuten dürfte, dass Warner Bros. Records UK sich bei Promo-Aktivitäten für Liam dazu entschieden hat, im Streaming-Bereich einen zusätzlichen Track als Single zu lancieren, für die es halt keinen physischen Release gibt.

    --

    #10954985  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,801

    ragged-glory„Single“ wird sicher nicht willkürlich festgelegt, denn auf der „Official Singles Charts“ heißt es doch: „The Official UK Top 40 chart is compiled by the Official Charts Company, based on official sales of sales of downloads, CD, vinyl, audio streams and video streams.“ Was letztlich bedeuten dürfte, dass Warner Bros. Records UK sich bei Promo-Aktivitäten für Liam dazu entschieden hat, im Streaming-Bereich einen zusätzlichen Track als Single zu lancieren, für die es halt keinen physischen Release gibt.

    Ganz genau, ich denke mal, das hat von uns jetzt keiner anders gemeint.

    --

    #10954993  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 19,555

    go1

    bullittHier oder hier wird „Once“ als Single gelistet, bei den Streaminganbietern ebenfalls, was die sich ja nicht selbst ausdenken. Ist ja irgendwie ganz charmant die Existenz einer Single an die einer 7″ zu knüpfen, aber die Zeiten sind halt nun mal lange vorbei.

    Ja. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, welches Problem man damit haben kann, dass „Single“ im heutigen Sprachgebrauch ungleich 7inch-/10inch-/12inch-Single ist. Eine Single ist ein einzeln veröffentlichter Track, der für sich genommen Aufmerksamkeit beansprucht, nicht nur als Teil eines Ganzen, und also auch einzeln angeboten wird, sei es auf Vinyl, als CD-Single, als Download oder eben, als Single gekennzeichnet, auf einem Streaming-Portal. Wenn ein Musikvideo dazu gedreht wird, unterstreicht das die Bedeutung, die der Künstler oder die Plattenfirma dem Track als Single beimessen.

    Yep, es gibt auch Alben die nur noch digital erscheinen, sind das jetzt auch keine mehr?

    --

    Meanwhile, back on the Block.
    #10954997  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 63,199

    Auf jeden Fall nicht the real deal, duderino.

    Gehöre auch eher der altmodischen Fraktion an, ich ziehe sogar Fotos, die man in ein Foto-Album kleben kann, den digitalen Varianten vor (vor allem den durch Filter gejagten….)

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10955007  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 19,555

    mozzaAuf jeden Fall nicht the real deal, duderino.
    Gehöre auch eher der altmodischen Fraktion an, ich ziehe sogar Fotos, die man in ein Foto-Album kleben kann, den digitalen Varianten vor (vor allem den durch Filter gejagten….)

    Wenn ein Album das mir gefällt nur digital angeboten wird kaufe ich es … da interessiert mich nicht die Form, die Musik macht es!

    --

    Meanwhile, back on the Block.
    #10955009  | PERMALINK

    mozza
    Captain Fantastic

    Registriert seit: 26.06.2006

    Beiträge: 63,199

    kinkster

    mozzaAuf jeden Fall nicht the real deal, duderino.
    Gehöre auch eher der altmodischen Fraktion an, ich ziehe sogar Fotos, die man in ein Foto-Album kleben kann, den digitalen Varianten vor (vor allem den durch Filter gejagten….)

    Wenn ein Album das mir gefällt nur digital angeboten wird kaufe ich es … da interessiert mich nicht die Form, die Musik macht es!

    Ja, das mache ich dann auch, wenn auch zähneknirschend…

    --

    young hot sophisticated bitches with an attitude
    #10955029  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 19,555

    mozza

    kinkster

    mozzaAuf jeden Fall nicht the real deal, duderino. Gehöre auch eher der altmodischen Fraktion an, ich ziehe sogar Fotos, die man in ein Foto-Album kleben kann, den digitalen Varianten vor (vor allem den durch Filter gejagten….)

    Wenn ein Album das mir gefällt nur digital angeboten wird kaufe ich es … da interessiert mich nicht die Form, die Musik macht es!

    Ja, das mache ich dann auch, wenn auch zähneknirschend…

     

    Nicht zähneknirschend, vielleicht reicht das Budget nicht für CD und Vinyl, dafür ist es tolle Musik.

    --

    Meanwhile, back on the Block.
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 101)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.