Roger Waters

Ansicht von 15 Beiträgen - 436 bis 450 (von insgesamt 474)
  • Autor
    Beiträge
  • #11854327  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,385

    clauBitte? Die USA unterstützen die Ukraine wie niemand sonst.

    Weil sie ein bisschen größer sind als sonst jemand. Aber gegen das, was ihre Operationen in Syrien an einem Tag kosten, ist das doch sehr wenig. Apropos Syrien, da haben sie ja nun auch ihren Stellvertreterkrieg gegen die Russen schon seit einer Weile.
    Wer waren da doch gleich die Guten? Ach ja der große strategische Partner der Amis, Saudi-Arabien, der wiederum den verrückten Kadyrow unterstützt. Und wo hat der gerade seine Truppen?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11854341  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,922

    Nun weint Roger sogar auf Twitter über die Bombenangriffe der Israelis…..das haben wir sie wieder „The Old Schwarz/ Weiß malerei“.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11854381  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,918

    Es gibt einen Thread für die US-Politik, einen für die Russland-Politik. Dort kann man die jeweiligen Untaten auflisten.

    Dass Waters ein politischer Vollpfosten ist, hat er ja oft hinlänglich bewiesen (man sollte sich in dem Interview unbedingt noch einmal anhören, was er über China zu sagen hat).

    Insofern kann man den politischen Teil hier schließen und stattdessen seinen Solowerken huldigen, so man denn nichts besseres zu tun hat.

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #11854391  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,569

    close-to-the-edge

    krautathaus

    close-to-the-edgeUnd die Frage habe ich gestern auch schon gestellt, aber keine Antwort bekommen. Warum unterstützen die USA die Ukraine eigentlich nicht in einer Weise, dass sie die Oberhand bekommen würde? Könnte es eventuell sein, dass das gar nicht gewünscht ist? Und warum darf die Ukraine nicht in die NATO? Das würde den Krieg über Nacht beenden. Warum wohl nicht?

    Und die Frage ist dir längst beantwortet worden. http://forum.rollingstone.de/foren/topic/roger-waters/page/25/#post-11853229 Lesen mußt du schon selber. Dass eine Kriegspartei nicht hoppla hopp in die Nato eintrteten kann sollte doch klar sein. Ein kriegsähnlicher Zustand bestand ja schon seit 2014 im Osten der Ukraine. Deine Fragen scheinen mir schon ganz schön naiv. Hast du eigentlich den Ukrainethread selbst überhaupt nicht verfolgt?

    Wieso, spielt Roger Waters dort auch eine Rolle? Und wieso kann die Ukraine nicht über Nacht in die NATO? Liegt der Vertrag auf dem Mond? Selensky würde den heute noch unterschreiben. Sogar ohne ihn vorher zu lesen. Und wo du die Krim selber ansprichst, spielen wir jetzt Auge um Auge, Zahn um Zahn? Die kleine Krim lassen wir Putin durchgehen, beim Angriff auf die ganze Ukraine drohen wir ein bisschen mit dem Finger, und erst wenn er Ostdeutschland wieder haben will, kommen wir (also vor allem die Amerikaner) mit dem großen Aufgebot?

    Nur dass ich dich richtig verstehe: du willst dasss die Ukraine von heute auf morgen zum Natomitglied erklärt wird, damit die USA und die restlichen Natostaaten (schließlich haben wir dann einen Bündnisfall) mit dem großen Besteck in die Ukraine einmarschieren bz.w. fliegen, um sämtliches russiches Militär aus dem Land zu drängen und dann noch die Krim erobern. Das alles vollkommen ohne Bedenken der Konsequenzen dass wir damit einen dritten Weltkrieg auslösen. Von der Gefahr eines Atomangriffs als Rache ganz zu schweigen.

    Nur das ich dich richtig verstehe: du stimmst also Roger Waters zu dass Biden ein Kriegsverbrecher ist, weil die USA die Ukraine militärisch/taktisch unterstützt, sagst aber selbst dass dir das nicht zu weit geht.

    Kann es sein dass du Waters Aufforderung an Biden, den Krieg schnell zu beenden falsch verstanden hast?

    --

    “It's much harder to be a liberal than a conservative. Why? Because it is easier to give someone the finger than a helping hand.” — Mike Royko
    #11854427  | PERMALINK

    pink-nice3
    Ex-Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 5,922

    Nach dem NATO-SOFORTEINSTIEG-Blödsinn brauch man gar nicht weiter diskutieren…..irgendwo ist dann ja mal ENDE!

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #11854441  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 88,786

    ctte, Du machst hier mit jedem Post 17 neue Fässer auf. Ich habe keine Ahnung, wo das hinführen soll und weiß auch nicht, welchen Sinn Antworten auf Deine Posts zu diesem Thema noch haben könnten.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11854459  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 3,069

    close-to-the-edge

    jimmydean

    piwoNicht die oben genannten Musiker heben die Themen der linkspopulistischen Stammtische in die Medien. Es sind die Medien selbst, die als sogenannte Meinungsmacher jedes Wort, jeden Schiss der Musikusse der ihnen stinkt direkt auf die Goldwaage legen.
    Da die meisten Mainstream-Medien es sich ja seit geraumer Zeit zur Aufgabe gemacht haben, und die meisten Medien sind nun mal eher links oder links der Mitte zu verorten, jeden der nicht »links« ist, indirekt zum menschlichen Abschaum zu erklären, finde ich es überhaupt nicht befremdlich, dass es offenbar auch unter den Prominenten einige Beherzte gibt – und zwar mutmaßlich keine Rechten –, die endlich mal den Mumm haben die Fresse aufzumachen und zur Gegenoffensive zu blasen.

    waters sollte halt mal eine konzeptalbum über „butscha“ machen… bei „the final cut“ hat er noch den friedensengel gespielt..

    Das ist auch wieder ein schönes Beispiel für diese Schwarz-Weiß-Nummer. Wer die eine Seite kritisiert, ist automatisch der Dackel der anderen Seite. Das finden wir hier in jedem zweiten Beitrag, ohne dass es irgendjemand auch belegt hätte. Bei so oberflächlicher Betrachtung kann man natürlich prima Rechnungen begleichen. Die Wirklichkeit ist leider etwas komplexer. Insbesondere, wenn man sie von Deutschland aus kommentiert, wo sarkastischer Humor ja so viel einfacher ist, als ich mit den eigenen Verflechtungen zu Putin zu beschäftigen.
    Ich habe den vagen Verdacht, dass wir den Begriff „schwere Waffen“ zum Unwort des Jahres erklären werden.

    das gute alte schwarz-weiss argument… war hitler doch nicht so abgrundtief böse, wie wir ihn immer sehen ?
    wenn putin so gut ist, warum erlaubt er dann keine freien medien ?

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #11854469  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,039

    clauctte, Du machst hier mit jedem Post 17 neue Fässer auf. Ich habe keine Ahnung, wo das hinführen soll und weiß auch nicht, welchen Sinn Antworten auf Deine Posts zu diesem Thema noch haben könnten.

    Sehr richtig, Clau. Vom Hundertsten ins Tausendste, nur weil ein Roger Waters mal wieder einen Haufen Mist raus posaunt, dem unangemessene Aufmerksamkeit geschenkt wird? Das alles zerfasert hier ins Unendliche, bringt aber letzten Endes überhaupt nichts ein.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11854589  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,014

    Komischerweise wurde mir in Youtube gestern das folgende Interview mit Roger empfohlen, naja, man ist ja aus Glas heutzutage, so what, angeschaut und es zeigt ziemlich genau, dass er nicht (mehr) ganz rund läuft. Er hat seine Meinung, duldet kaum etwas ausserhalb dieser und katapultiert dadurch für mich auch seine guten Punkte ins Abseits. Seine Kapitalismuskritik unterschreibe ich jederzeit. Aber wenn er da zu China Taiwan fast ausrastet, da könnte man ihn in einer Gummizelle verfrachten und abschliessen… Beim USA Thema ist es sehr ähnlich und interessant, wie er als Aussenstehender auf sie zeigt, ich dachte er lebt da… Und dann Russland, keine Ahnung was ihn so zu denen zieht, aber dass er einfach so einen Verstoss gegen das Völkerrecht, dass er so hoch stellt in seinen Antworten, nur als Reaktion auf die Verstösse gegen Russland abhakt, ist schon sehr gestört. Da kommt seine Schizzophrenie durch, er liest so viel und will dass alle viel lesen und möglichst weit gestreut bei den Informationsquellen, aber dann erklärt er so ziemlich alle als unglaubwürdig und wirft dem Interviewer auch mal vor zuviel zu lesen…

    Ich finde es traurig, denn irgendwie mag ich ihn immer noch, aber er könnte dran arbeiten und wieder ein netter Spinner werden, so viel Zeit hat er ja auch leider nicht mehr…

    Kein Wunder wenn David und Nick auf sowas keinen Bock mehr haben…

    --

    living is easy with eyes closed...
    #11854601  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,039

    Aus meiner Sicht tönt aus Roger Waters nur noch der Gesang der Altersmeise.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11854613  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,014

    Hab ich doch glatt vergessen, das Interview zu verlinken…

    --

    living is easy with eyes closed...
    #11854619  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,039

    Das wurde vor einigen Tagen hier schon mal verlinkt.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11854649  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,014

    Das hatte ich entweder übersehen oder vergessen …

    --

    living is easy with eyes closed...
    #11854657  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,039

    macht ja nichts, nur ein ergänzender Hinweis von mir, weil das Interview auch schon ausgiebig diskutiert worden ist

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11854803  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,385

    pink-nice3Nach dem NATO-SOFORTEINSTIEG-Blödsinn brauch man gar nicht weiter diskutieren…..irgendwo ist dann ja mal ENDE!

    Das irgendwann Ende ist, schreibst du jetzt zum vierten Mal. Halt dich doch einfach mal dran, wenn du jetzt schon zu gibst, dass du gar nicht diskutieren willst.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 436 bis 450 (von insgesamt 474)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.