Ride This Sound! (TZ-Metall II)

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #60979  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Cover:

    10iht87.jpg

    Tracklist:

    1. Orange Goblin „Blue Snow“ (Time Travelling Blues LP/1998)

    2. Valient Thorr „Tomorrow Police“ (Immortalizer LP/2008)

    3. Alabama Thunderpussy „The Cleansing“ (Open Fire LP/2007)

    4. Gas Giant „Too Stoned“ (2 Song Split 7“/2002)

    5. Kyuss „Gardenia“ (Sky Valley LP/1994)

    6. Dozer „Full Circle“ (Madre De Dios LP/2001)

    7. Nebula „So It Goes“ (Atomic Ritual LP/2003)

    8. Monster Magnet „1970“ (2 Song 10“/ o.J. – ca. 1999)

    9. Red Aim „Till Z. Palladin“ (Saartanic Cluttydogs LP/2001)

    10. Judge „Forget This Time“ (There Will Be Quiet… 7“/1990)

    11. Mustasch „Monday Warrior“ (Rat Safari LP/2003)

    12. The Sword „Fire Lances Of The Ancient Hyperzephyrians“ (Gods Of The Earth LP/2008)

    --

    I hunt alone
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7033829  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Ein dreckiges Dutzend Songs! Wünsche viel Vergnügen!

    Den Anfang machen Orange Goblin, die Band mit den dicksten Eiern im Stoner-Biz. Großmäuliger Riff-Rock mit derber „Fuck You“ Attitüde. Hier ihr bestes Lied von ihrer besten LP.

    Valient Thorr werden mit jeder LP besser. Von Rock`n`Roll über Stoner zu Hardcore bis Metal verschmilzt die Band die verschiedensten Rock-Stile zu einem eigenständigen Sound. Ich nenn`es Biker-Punk.

    Mit ihrer neuen LP überraschen Alabama Thunderpussy doch ziemlich, weg vom noisigem Stoner der früheren LP`s, hin zu Hau-Ruck-Rock, der abgeht wie Bolle.

    Wer baut noch einen? Gas Giant liefern dazu die Hymne. Schwer bekiffter Zeitlupen-Rock.

    Zu Kyuss muss man, glaube ich, gar nichts mehr schreiben. Wer die nicht kennt…

    Dozer sind Kyuss-Kopierer. Das klappt bei den Schweden soundmässig nicht immer, bei dem Song hier aber schon. Und das richtig gut!

    Mit „So It Goes“ verneigen sich Nebula ganz, ganz tief vor den Stooges und vor allem vor deren ersten LP, aber Hallo! Rockt wie Iggy, der Song!

    Na, so gehts natürlich auch: Monster Magnet covern einfach die Stooges. Natürlich im typischen MM-Breitwand-Rock-Format.

    Und hier mal was aus deutschen Landen. Red Aim liefern für die Kompi einen tollen Stoner-Rock`n`Roll-Song ab. Geht mit einer leicht melancholischer Melodie gut nach vorne los, das Teil.

    Judge war eine Straight Edge-Hardcore Band aus New York und hat daher hier eigentlich nichts zu suchen, aber wenn das kein früher Stoner-Rock ist, werd`ich wieder Edger!

    Stoner-Rock? Nee, Mustasch spielen Stoner-Metal!

    Und zum Schluß The Sword. Nimm zu einer Hälfte 90-er Stoner-Rock und zur anderen 80-er Trash-Metal, gut miteinander vermischen und Voila! hast du den jüngsten Klassiker des Wüsten-Rocks!

    --

    I hunt alone
    #7033831  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,333

    genosse schulz3. Alabama Thunderpussy „The Cleansing“ (Open Fire LP/2007)

    Ich kenne die Band nicht, aber wer bitte schön hat sich denn diesen bescheuerten Bandnamen ausgedacht?

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    #7033833  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Ich bin mir ziemlich sicher, die Band selber. Pussy-Namen sind im Rock`n`Roll doch gang und gäbe. Hier der Beweis.

    Und jetzt mal `ne Gegenfrage Anna: Warum hat sich Stipe eigentlich sein Gesicht so bescheuert anmalen lassen? :lol:

    --

    I hunt alone
    #7033835  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Als reiner Beobachter – recht gute Zusammenstellung. Dozer hatten wir schon öfter zu Gast, nette Jungs. Nashville Pussy hatte ich auch mal auf einem TZ.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7033837  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Whole Lotta Pete Dozer hatten wir schon öfter zu Gast, nette Jungs.

    Sind live aber leider nicht so der Bringer, da geht bei den Pussys aus Nashville schon mehr die Post ab. Und erst recht bei denen aus Alabama.[img]http://www.uk1.de/smiley.php?bild=bXVzaWsvc21pbGllcy1zbWlsZXlzLTAwMDA0LmdpZg==

    --

    I hunt alone
    #7033839  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Nashville Pussy live war ein Hammer. Von Alabama T. hab ich bisher nie viel gehalten. Dozer hatten wir mehrmals, sicher nicht so gut wie Kyuss, aber ok. Es gibt noch einige interessante Seitenprojekte von ihnen, vor allem Greenleaf. Schon mal gehört?

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7033841  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Yep, mein 10 Jahre jüngerer Cousin (aus der Nähe von Ebern bei Bamberg übrigens) hält mich bei den Stoner-Sachen immer auf dem laufenden, habe aber nichts von denen auf Tonträger. Ist recht Fuzz-lastiger Sound, wenn ich mich recht erinnere.

    --

    I hunt alone
    #7033843  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    @genosse

    Deine Zusammenstellung scheint mir eine sehr spaßige Angelegenheit zu werden.
    Kurz zu Alabama Thunderpussy: wenn ich richtig informiert bin, hast sich die Band vor kurzem aufgelöst, nachdem Sänger Kyle Thomas ausgestiegen ist. Schade. Bin erst mit „Open Fire“ auf die Band aufmerksam geworden und das Album ist ein absoluter Hammer.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #7033845  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    SkraggyKurz zu Alabama Thunderpussy: wenn ich richtig informiert bin, hast sich die Band vor kurzem aufgelöst, nachdem Sänger Kyle Thomas ausgestiegen ist. Schade. Bin erst mit „Open Fire“ auf die Band aufmerksam geworden und das Album ist ein absoluter Hammer.

    WAS? Gar nicht mitbekommen. Ex-Exhorder Sänger Kyle Thomas war doch gerade erst eingestiegen. Verdammt, ich wollte das neue Album unbedingt mal live hören. :roll:

    --

    I hunt alone
    #7033847  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    genosse schulzYep, mein 10 Jahre jüngerer Cousin (aus der Nähe von Ebern bei Bamberg übrigens) hält mich bei den Stoner-Sachen immer auf dem laufenden, habe aber nichts von denen auf Tonträger. Ist recht Fuzz-lastiger Sound, wenn ich mich recht erinnere.

    Ja. Keine Offenbarung, aber von Greenleaf höre ich ganz gern das selbstitelte Album. Stellenweise unausgereift, aber schön breite Riffs.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7033849  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Whole Lotta Pete Stellenweise unausgereift, aber schön breite Riffs.

    Gute Beschreibung für die ersten 6 Fu Manchu Platten, erst ab „King of The Road“ wurden die für mich richtig gut. Habens leider nicht mit auf die Kompi geschafft, so wie z.B. auch Clutch, nicht weil die beiden Bands schlecht wären, die von mir schon ausgewählten Lieder fügten sich einfach nicht so recht in den Mix.

    --

    I hunt alone
    #7033851  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    @ skraggy: Tatsächlich, hier steht`s. Da liefern die nun so eine tolle Platte ab, nur um sich kurz darauf aufzulösen. Versteh´ich nicht.

    --

    I hunt alone
    #7033853  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    genosse schulzGute Beschreibung für die ersten 6 Fu Manchu Platten, erst ab „King of The Road“ wurden die für mich richtig gut. Habens leider nicht mit auf die Kompi geschafft, so wie z.B. auch Clutch, nicht weil die beiden Bands schlecht wären, die von mir schon ausgewählten Lieder fügten sich einfach nicht so recht in den Mix.

    Die ganz frühen Fu Manchu sind schon manchmal arg amateurhaft gewesen, aber ich sehe es eher so – ab „King Of The Road“ war es doch deutlich abgeschliffen, wenn auch nicht zu rund. Hingegen begeistern mich nach wie vor „In Search of“ und „The Action Is Go“. Aber ich will hier nicht zuviel reinlabern, da ich ja gar nicht teilnehme.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #7033855  | PERMALINK

    genosse-schulz

    Registriert seit: 06.01.2009

    Beiträge: 5,321

    Du und deine Schreibe sind hier immer willkommen. :wave:

    --

    I hunt alone
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.