Richard Wagner

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 72)
  • Autor
    Beiträge
  • #31187  | PERMALINK

    art-vandelay

    Registriert seit: 07.10.2005

    Beiträge: 3,376

    Wer möchte mir einige Hinweise zu hörenswerten Einspielungen geben? Napo?

    Klassik wurde mir eigentlich in früher Jugend verleidet, bin aber durch diverse Beiträge hier wieder neugierig geworden und erinnere ich mich noch an eine recht interessante Einführung eines Lehrers in die Meistersinger. Ich würde also gerne etwas nachholen, aber nicht unbedingt mit 12 Stunden Ring anfangen.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #4004553  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,126

    Art VandelayIch würde also gerne etwas nachholen, aber nicht unbedingt mit 12 Stunden Ring anfangen.

    Dann wäre „Tristan und Isolde“ unter Böhm was für dich, oder „Tannhäuser“ unter Solti. Alternativ könntest du dir auch einfach erstmal eine Platte mit den Ouvertüren dirigiert von Furtwängler oder Walter besorgen, das bietet einen guten Einstieg in die Wagner-Klangwelt. Habe ich auch so gemacht.

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #4004555  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Wenn man keine Zeit für eine ganze Oper hat unbedingt die „Wesendonk“ Lieder in der Aufnahme mit Christa Ludwig und Otto Klemperer.

    Meine Liebste Oper von Richard Wagner ist „Tristan & Isolde“. Hier empfehle ich auch die Einspielung von Karl Böhm. Nicht zuletzt wegen Windgassens Tristan!!!!!!!!!!!!!!

    --

    dead finks don't talk
    #4004557  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    deadflowersWenn man keine Zeit für eine ganze Oper hat unbedingt die „Wesendonk“ Lieder in der Aufnahme mit Christa Ludwig und Otto Klemperer.

    Ah, habt ihr sie irgendwo bekommen? War doch ein wichtiger Tipp, oder?

    --

    FAVOURITES
    #4004559  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Aber Hallo. Habe sie leider als Werbeausgabe für eine Versicherung und nicht im Originalcover. Und auf CD ist sie zZ nicht zu bekommen.

    --

    dead finks don't talk
    #4004561  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    Und was ist mit der Alt-Rhapsodie?

    --

    FAVOURITES
    #4004563  | PERMALINK

    aimee
    Moderator

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 6,563

    Leider zu spät gesehen: gerade läuft in 3Sat „Durch Mitleid wissend“, Szenen aus Richard Wagners Parsifal – Eine Inszenierung entsteht (geht noch eine Stunde)

    --

    #4004565  | PERMALINK

    a-lad-insane

    Registriert seit: 11.01.2006

    Beiträge: 449

    deadflowersWenn man keine Zeit für eine ganze Oper hat unbedingt die „Wesendonk“ Lieder in der Aufnahme mit Christa Ludwig und Otto Klemperer.

    Momentan hier bzw. hier erhältlich. Unbedingte Empfehlung!

    --

    That's not the electric light, my friend, that is your vision growing dim.
    #4004567  | PERMALINK

    lilith

    Registriert seit: 15.05.2006

    Beiträge: 9

    wagner!

    --

    #4004569  | PERMALINK

    im-a-man

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 23

    lilithwagner!

    Ganz Richtig!

    Vom frühen Wagner liebe ich den „Holländer“ ganz besonders. Das ist feistester Wagner!
    Mit dem Lohengrin habe ich meine Probleme. Sowohl der Plot, als das deutschtümelige, als die – mal ehrlich – vergleichsweise simple Musik.

    Der Ring ist als Ganzes sicherlich mit das aufregendste und großartigste was es je gab. Wobei ich die „Götterdämmerung“ nochmal ganz besonders liebe.

    Für „Tristan & Isolde“, „Meistersinger“ und „Parsifal“ – GOTT – fehlen mir einfach die Worte.

    Ja ich verehre Wagner.

    Ich weiß nicht wie es euch geht, aber kaum irgendwelche Aufnahmen befriedigen völlig. Boulez machts – für mich – alles am besten.

    --

    YES I AM YES I AM
    #4004571  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Keilberth, Böhm, Furtwängler.
    Solti gilt ja als das beste Gesamtpaket, aber ich denke mit den anderen kann man keine Fehler machen. Die Entdeckung des 55er Keilberths scheint ja fast revolutionär zu sein…

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #4004573  | PERMALINK

    im-a-man

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 23

    Keilberth bedeutet halt immer, dass man es mit einer im positiven Sinne altmodischen und geschlossenen, traditionellen Darbietung zu tun hat, in welcher auch vokal ein hoher Standart vorherrscht.
    Ansonsten kannst du auch Knappertsbusch und Karajan noch in deine Aufzählung reihen.

    Für mich klar:
    Pierre Boulez: Ring & Parsifal
    Herbert Kegel: Parsifal
    Christoph von Dohnanyi: Der fliegende Holländer

    Bei „Tristan“ stehe ich zwischen Böhm und Kleiber.

    Bei den „Meistersingern“ bleibt Harnoncourt wohl ein Wunschtraum. Bis dahin kann ich mit Karajans Dresdner Einspielung leben.

    --

    YES I AM YES I AM
    #4004575  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Ich muss gestehen, dass ich keine großartig validen Aussagen dazu treffen kann, da ich noch nicht wirklich die finanziellen Möglichkeiten hatte, mir die verschiedensten Ring-Einspielungen zum Vergleich anzuschaffen.

    Keilberth gilt ja als sehr positiv traditionell, mit direktem Zugriff und vor allem einem guten Verständnis der Sänger, was man ja bei Karajan immer gerne anzweifelt.
    Über Wagner zu sprechen, bzw. Empfehlungen abzugeben ist wohl generell schwierig, weil vieles fast schon eine Art von „Religiosität“ berührt. ;-)

    Dennoch bieten die von Dir genannten Boulez und Kegel mit Sicherheit die eine oder andere Überraschung, durch das enorm breit gefächerte Repertoire.

    Zum Tristan würde ich gerne noch den Covent Garden-Furtwängler hinzufügen, da der in meinen Augen zu Recht Kultstatus erlangt hat und mittlerweile akustisch sehr gut und äußerst günstig vorliegt!

    Das was bei Wagner auffällt ist, dass fast immer die älteren Dirigenten das Rennen machen. Neuere Namen beißen sich an Hitlisten immer noch die Zähne aus…

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #4004577  | PERMALINK

    katharsis

    Registriert seit: 05.11.2005

    Beiträge: 1,737

    Zu den Meistersingern sollte man vielleicht noch Kempe anführen.
    Aber da halte ich mich dann auch raus, denn die Oper sagt mir am wenigsten zu…

    --

    "There is a wealth of musical richness in the air if we will only pay attention." Grachan Moncur III
    #4004579  | PERMALINK

    im-a-man

    Registriert seit: 26.12.2002

    Beiträge: 23

    Verachtet mir die Meister nicht!

    --

    YES I AM YES I AM
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 72)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.