Rate Your Books 2018

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 236)
  • Autor
    Beiträge
  • #10402609  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,350

    harry-raglauster schätzt „Transit“ viel höher ein, everyman. Was hat dich gestört?

    Ich kannte von Anna Seghers bisher nur „Das siebte Kreuz“, das ich sehr geschätzt habe. Ein großartiges Buch. Ein eben solches habe ich bei „Transit“ auch erwartet. Leider konnte das dieses Buch nicht mal halbwegs erfüllen. Die Story erscheint mir bei aller Tragik, wie mit den verzweifelten Menschen umgegangen wurde, die auch komische Momente hat, doch sehr langatmig. Das Bürokratische spiegelt sich wider in der Darstellung, auch die Story überzeugt mich nicht. Am Ende war ich froh, durch zu sein.

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10402693  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    „Das siebte Kreuz“ ist großartig. Keine Frage. „Transit“ ist trotzdem das weitaus bessere Buch.

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10402697  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Klingt nach einer staubtrockenen Durststrecke. Mh, also eher nicht.

    --

    #10402719  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    Dann eben nicht.

    --

    #10402731  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,350

    lauster„Das siebte Kreuz“ ist großartig. Keine Frage. „Transit“ ist trotzdem das weitaus bessere Buch.

    Erstaunlich! Ich habe auch zu Transit sehr gute Kritiken gelesen. Für mich nicht nachvollziehbar.

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    #10402787  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    Empfehlung: Hans Fallada – Jeder stirbt für sich allein (*****)

    Nicht langweilig.

    --

    #10402825  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,350

    Kenne ich! Sehr gutes Buch! Bei mir * * * *

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    #10402903  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,925

    Hier bisher:

    01. John Steinbeck / Meine Reise mit Charley *****
    02. Robert Forster / Grant und ich ****
    03. Sven Regener / Wiener Strasse ***1/2
    04. John van der Kiste / ELO song by song ***1/2

    Regener wie immer, fluffig zu lesen, die gewohnten absurden Dialoge, allerdings auch oft das das kenn ich doch Gefühl.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10406145  | PERMALINK

    clasjaz

    Registriert seit: 19.03.2010

    Beiträge: 1,561

    lauster1. J. W. Goethe – Faust I & II (1808/32) *****

    Kapiere ich nicht. Der Tragödie erster Teil war in der Urfassung reichlich unverballhornter, aber immer noch Jedöns. Faust 2 kennt lustige Sachen, aber das langt nach Forumsmaßstäben allenfalls zu insgesamt zwei-bis-drei*- Sternen mit den albernen Versen. Mit Lachern in Faust 2 eben maximal vier Sterne, aber nur zur Vergunst.

    Ich verstehe die Bücherbesternerei ohnehin nicht, das ist so gegen alle Erfahrung und gegen alles sich verändernde Leben. Aber Faust auf Platz eins, also was soll das denn.

    Außerdem kapiere ich überhaupt nicht, wie man Faust 1 und 2 in einem Atemzug nennen kann – ausgenommen Goethe selbst, dem sei’s zugestanden. Man muss ihm ja nicht folgen. Und wenn, muss man sehr genau hören, jeden Satz wiegen, und da fällt halt auch mal was durch. Der „Faust“ ist sicher nicht das Schreibewerk, was hätte bleiben sollen.

    Da Du, Lauster, hier so sicher auftrittst, wäre mir eine Erklärung – mehr als eine Bemerkung – mal recht.

    --

    #10406175  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,591

    clasjaz

    lauster1. J. W. Goethe – Faust I & II (1808/32) *****

    (…) Forumsmaßstäben (…)

    Die kenne ich gar nicht. Welche sind das denn?

    --

    #10406199  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Update

    01. Max Goldt – Die Radiotrinkerin ****1/2
    02. Charles Bukowski – Kaputt in Hollywood. Stories ****1/2
    03. Wolf Haas – Brennerova ****(+)
    04. Roland Topor – Memoiren eines alten Arschlochs ****
    05. Charles Bukowski – Ein teuflischer Weiberheld. Stories ****
    06. Herbert Achternbusch – Du hast keine Chance, aber nutze sie. Band 2: Die Alexanderschlacht. Schriften 1963-1971. ****(-)
    07. Marc-Uwe Kling – QualityLand Hell/Dunkel [Hörbuch] ****(-)
    08. David Sedaris – Sprechen wir über Eulen – und Diabetes ****(-)
    09. Jenny Erpenbeck – Wörterbuch ***1/2(+)
    10. Matt Ruff – Bad Monkeys ***1/2(+)
    11. Ulf Erdmann Ziegler – Nichts Weißes ***1/2(+)
    12. Pola Kinski – Kindermund ***1/2
    13. Hans Magnus Enzensberger – Josefine und ich. Eine Erzählung ***1/2(-)
    14. Jack Ketchum – Blutrot ***(+)
    15. Stephen King/Owen King – Sleeping Beauties ***(+)

    --

    #10406233  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    clasjaz

    lauster1. J. W. Goethe – Faust I & II (1808/32) *****

    Faust 2 kennt lustige Sachen, aber das langt nach Forumsmaßstäben zu insgesamt zwei-bis-drei*-Sternen…

    „Eckermann“, sagte Goethe, „meine Sachen können nicht populär werden! Wer daran denkt und dafür strebt, ist in einem Irrtum. Sie sind nicht für die Masse geschrieben, sondern für einzelne Menschen, die etwas ähnliches wollen und suchen und die in ähnlichen Richtungen begriffen sind.“

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10406247  | PERMALINK

    clasjaz

    Registriert seit: 19.03.2010

    Beiträge: 1,561

    gruenschnabel

    clasjaz

    lauster1. J. W. Goethe – Faust I & II (1808/32) *****

    (…) Forumsmaßstäben (…)

    Die kenne ich gar nicht. Welche sind das denn?

    Ach komm, lieber gruenschnabel. Wozu das denn? Irgendwelche Sterne halt. Mal so, mal so. – Mir gings hier um etwas anderes. Ich möchte schlicht wissen, ob Lauster etwas zu Schreibedingen (und auch sonst)  präziser zu sagen hat – oder nicht. Mehr als Sternehymnen.

    --

    #10406259  | PERMALINK

    clasjaz

    Registriert seit: 19.03.2010

    Beiträge: 1,561

    lauster

    clasjaz

    lauster1. J. W. Goethe – Faust I & II (1808/32) *****

    Faust 2 kennt lustige Sachen, aber das langt nach Forumsmaßstäben zu insgesamt zwei-bis-drei*-Sternen…

    Das hab ich mir fast gedacht. „Eckermann“, sagte Goethe, „meine Sachen können nicht populär werden! Wer daran denkt und dafür strebt, ist in einem Irrtum. Sie sind nicht für die Masse geschrieben, sondern für einzelne Menschen, die etwas ähnliches wollen und suchen und die in ähnlichen Richtungen begriffen sind.“

    Wie? Mit dieser Antwort kann ich nichts anfangen. Das Elitäre ist fürs Elitäre, mehr steht da nicht. – Ich hatte danach gefragt, warum Du Faust 1 und 2 diese „Noten“ gibst; Eckermanns Reden sind da gewiss keine Auskunft. Oder bist Du Eckermann?

    --

    #10406371  | PERMALINK

    gruenschnabel

    Registriert seit: 19.01.2013

    Beiträge: 5,591

    clasjaz

    gruenschnabel

    clasjaz

    lauster1. J. W. Goethe – Faust I & II (1808/32) *****

    (…) Forumsmaßstäben (…)

    Die kenne ich gar nicht. Welche sind das denn?

    Ach komm, lieber gruenschnabel. Wozu das denn? Irgendwelche Sterne halt. Mal so, mal so. – Mir gings hier um etwas anderes. Ich möchte schlicht wissen, ob Lauster etwas zu Schreibedingen (und auch sonst) präziser zu sagen hat – oder nicht. Mehr als Sternehymnen.

    Hm, ich dachte, dass du mit den Maßstäben selbst was Handfesteres als Sterne in den Raum stelltest.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 236)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.