Rate Your Books 2018

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 231)
  • Autor
    Beiträge
  • #10382195  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,030

    Welche Bücher gelesen in 2018 inkl. Sternewertung?

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10382199  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,030

    1. Friedrich Schiller – Maria Stuart * * * *
    2. Matthew Weiner – Alles über Heather * * * 1/2
    3. Robert Harris – Konklave * * *

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    #10382375  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    01. Max Goldt – Die Radiotrinkerin ****1/2
    02. Charles Bukowski – Kaputt in Hollywood. Stories ****1/2
    03. Charles Bukowski – Ein teuflischer Weiberheld. Stories ****
    04. Marc-Uwe Kling – QualityLand Hell/Dunkel [Hörbuch] ****(-)
    05. Hans Magnus Enzensberger – Josefine und ich. Eine Erzählung ***1/2(-)
    06. Stephen King/Owen King – Sleeping Beauties ***1/2(-)

    --

    #10386507  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,030

    1. Friedrich Schiller – Maria Stuart * * * *
    2. Matthew Weiner – Alles über Heather * * * 1/2
    3. Robert Harris – Konklave * * *
    4. Bohumil Hrabal – Ich habe den englischen König bedient *

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    #10386727  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    1. Franz Kafka – Sämtliche Erzählungen (1913-1924) *****
    2. Thomas Mann – Der Zauberberg (1924) *****
    3. Thomas Bernhard – Holzfällen (1984) *****
    4. Anna Seghers – Das Siebte Kreuz (1942) *****
    5. W.G. Sebald – Die Ringe des Saturn (1995) *****
    6. Stefan Zweig – Schachnovelle (1941) ****

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10386743  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 5,761

    01. Max Goldt – Der Krapfen auf dem Sims *****
    02. Danny Sugerman – Wonderland Avenue ****1/2

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10386811  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Endlich mal ein paar Bücher, die ich auch gelesen habe. ;-)

    Anna Seghers „Das siebte Kreuz“ war Schullektüre und wie alle Schullektüre war sie furchtbar oder ist mittlerweile vergessen. Außer Dürrenmatt blieb da wirklich nichts hängen. Warum ist Seghers Buch für dich fünf Sterne wert, lauster?

    „Wonderland Avenue“ habe ich 2016 gelesen und bewerte es ähnlich wie du, Gipetto, nur nicht ganz so euphorisch. Kennst du denn auch „No One Here Gets Out Alive“ und das Buch über Guns n Roses?
    Schön, dass dir Max Goldt so gut gefällt. :-)

    --

    #10386879  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 5,761

    No One Here Gets Out Alive hatte ich vor einigen Jahren gelesen. Schlecht war es nicht, aber der Inhalt war teilweise konfus und die deutsche Übersetzung wirkte streckenweise wie durch den Google-Translator gejagt.

    Kaputt in Hollywood ist ja einer der vier deutschen Bände, die aus Exhibitions, Erections, Ejaculations And Other Tales Of Ordinary Madness hervorgegangen sind. Die übrigen Bände Fuck Machine, Das Leben und Sterben im Uncle Sam Hotel sowie Schlechte Verlierer sind ebenfalls empfehlenswert. Wobei FM und KiH bei mir insgesamt am besten wegkommen.

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10386921  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    harry-rag
    Anna Seghers „Das siebte Kreuz“ war Schullektüre und wie alle Schullektüre war sie furchtbar oder ist mittlerweile vergessen. Außer Dürrenmatt blieb da wirklich nichts hängen. Warum ist Seghers Buch für dich fünf Sterne wert, lauster.

    Texte blitzen wie Diamanten in unterschiedlichen Farben, abhängig vom Lichteinfall. Doch gibt auch ein Diamant nicht jeden Farbton her, und unter bestimmtem Licht – z.B. unter DDR-Schullektürelicht – wirkt selbst er stumpf.

    Ich denke, das Buch beeindruckt vor allem durch Moral und Authentizität. Es ist „ein Roman gegen die Diktatur schlechthin“, also auch gegen die DDR. Anna Seghers war für mich seit jeher eine bedeutende Stimme der Ausgebeuteten, Geschundenen, Verfolgten, Unterdrückten, und, so könnte man fragen, ihre Unterschrift für die Biermann-Ausweisung aus der DDR und ihr Ja für den Einmarsch der Russen in Ungarn etc.? Eine Kommunistin, die eigentlich eine Mystikerin war. Eine großartige deutsche Schriftstellerin. Das jüdische linke Tabu.

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10387005  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @gipetto: Ja, die deutsche Übersetzung „Keiner kommt hier lebend raus“ war stilistisch ein Debakel.
    „Fuck Machine“ las ich vor vier Jahren, nun müsste ich mich eigentlich noch um die anderen Bände kümmern, alle Bukowski-Werke waren jedoch Zufallsfunde in Regalen von Freunden oder der Straße. Vielleicht überlasse ich es dem Zufall. ;-)

    @lauster: Danke für deine Ausführungen. Gibt es denn noch andere lesenswerte Bücher von Anna Seghers? „Das siebte Kreuz“ ist bei mir bestimmt schon 20 Jahre her, daher müsste ich es vielleicht erneut lesen, aber aus der Erinnerung heraus, sehe ich keinen Grund, es mit Kafka oder Bernhard in einem Atemzug zu nennen. In meinem Hinterkopf dröhnt es, der Lehrer hätte es uns als Abenteuerroman verkauft. Mit Shoah.

    --

    #10387035  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    harry-ragGibt es denn noch andere lesenswerte Bücher von Anna Seghers?

    „Transit“ – Anna Seghers beschreibt in diesem Meisterwerk ein realistisches, zeitaktuelles Szenario, das sich nach und nach in eine klaustrophobische Kafka-Welt verwandelt.

    Und: „Aufstand der Fischer auf St. Barbara“.

    zuletzt geändert von lauster

    --

    #10388241  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,030

    lauster

    harry-ragGibt es denn noch andere lesenswerte Bücher von Anna Seghers?

    „Transit“ – Anna Seghers beschreibt in diesem Meisterwerk ein realistisches, zeitaktuelles Szenario, das sich nach und nach in eine klaustrophobische Kafka-Welt verwandelt. Und: „Aufstand der Fischer auf St. Barbara“.

    Transit lese ich gerade!

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    #10388245  | PERMALINK

    everyman

    Registriert seit: 19.05.2010

    Beiträge: 4,030

    1. Friedrich Schiller – Maria Stuart * * * *
    2. Matthew Weiner – Alles über Heather * * * 1/2
    3. Navid Kermani – Ungläubiges Staunen * * * 1/2
    4. Robert Harris – Konklave * * *
    5. Bohumil Hrabal – Ich habe den englischen König bedient *

    --

    Radio StoneFM, "Tower Of Song"
    #10388269  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    „Transit“ klingt zumindest interessant. Danke!

    --

    #10392481  | PERMALINK

    lauster

    Registriert seit: 31.01.2016

    Beiträge: 1,116

    1. J. W. Goethe – Faust I & II (1808/32) *****
    2. Franz Kafka – Sämtliche Erzählungen (1913-1924) *****
    3. Thomas Mann – Der Zauberberg (1924) *****
    4. Thomas Bernhard – Holzfällen (1984) *****
    5. Anna Seghers – Das Siebte Kreuz (1942) *****
    6. W.G. Sebald – Die Ringe des Saturn (1995) *****
    7. Stefan Zweig – Schachnovelle (1941) ****

    zuletzt geändert von lauster

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 231)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.