Ranking der Alben von Elvis Costello

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Rank the Records Ranking der Alben von Elvis Costello

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 117)
  • Autor
    Beiträge
  • #7116545  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 55,772

    Update:

    01. Blood and chocolate
    02. Imperial bedroom
    03. Punch the clock
    04. My aim is true
    05. This year’s model
    06. Momofuku
    07. When I was cruel
    08. Get happy!!
    09. King of America
    10. Armed forces
    11. Brutal youth
    12. Trust
    13. Mighty like a rose
    14. The delivery man
    15. National ransom
    16. Spike
    17. Almost blue
    18. Painted from memory
    19. Secret, profane & sugarcane
    20. Goodbye cruel world
    21. All this useless beauty
    22. North
    23. The river in reverse
    24. The Juliet letters
    25. Kojak variety

    01.-03. *****
    04.-07. ****1/2
    08.-11. ****
    12.-15. ***1/2
    16.-23. ***
    24. **
    25. *1/2

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7116547  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    01. Blood and chocolate
    02. King of America
    03. This year’s model
    04. Armed forces
    05. Get happy!!
    06. My aim is true
    07. Imperial bedroom
    08. Painted from memory
    09. Spike
    10. Momofuku
    11. Punch the clock
    12. Trust
    13. When I was cruel
    14. The river in reverse
    15. The delivery man
    16. Goodbye cruel world
    17. All this useless beauty
    18. North
    19. Mighty like a rose
    20. Brutal youth
    21. Almost blue

    01.-03. ****1/2
    04.-09. ****
    10.-14. ***1/2
    15.-18. ***1/2
    19.-21. **1/2

    --

    #7116549  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,317

    Almost Blue so schwach, Jack?

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #7116551  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    Ja, finde ich die Platte ziemlich überflüssig, v.a. was die Versionen der Songs von Gram Parsons/FBB/Emmylou Harris betrifft. Vom Rest gefällt mir auch nur „Good Year for the Roses“ so richtig (da kenne ich allerdings das Original nicht).

    --

    #7116553  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,429

    Jack FrostJa, finde ich die Platte ziemlich überflüssig

    Das sehe ich auch so.

    Ich bin allerdings überrascht, Blood & Chocolate zweimal auf 1 zu sehen, da gibt es aus meiner Sicht ein halbes Dutzend stärkerer Costello-Alben.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7116555  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    „Blood & Chocolate“ ist herrlich verrückt, Elvis und die Band sind an Energie und Spielfreude nicht zu übertreffen (einzig „This Years Model“ kommt da nahe).
    „I Want You“ ist m.E. Costellos bester Song, dazu noch viele sehr gute („Home Is Anywhere You Hang Your Head“, „I Hope You’re Happy Now“, „Blue Chair“, „Battered Old Bird“) und kein einziger richtiger Ausfall, das reicht bei mir für Platz 1.

    Seine größte Leistung als Songschreiber ist für mich „King of America“, leider aber etwas zu lang. Um 2-3 offensichtliche Füller gekürzt (z.B. „Glitter Gulch“, „The Big Light“), wäre die Platte bei mir klar an der Spitze.

    --

    #7116557  | PERMALINK

    coleporter

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 4,085

    Jack FrostUm 2-3 offensichtliche Füller gekürzt (z.B. „Glitter Gulch“, „The Big Light“), wäre die Platte bei mir klar an der Spitze.

    He, das sind doch super Songs! Vor allem, wenn man sie direkt hintereinander hört, so dass sie quasi ineinander übergehen.

    --

    Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zürich 1988, S.531)
    #7116559  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    Ich habe die Platte erst vor kurzem wieder gehört, richtig schlecht sind die beiden Songs und auch der „Eisenhower Blues“ nicht. Der ruhigere Rest gefällt mir allerdings deutlich besser, durchgehend gut bis sehr gut. Meinetwegen hätte Costello damals auch eine Platte mit lauter Akustikballaden veröffentlichen können, wäre für mich kein Problem gewesen.

    --

    #7116561  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,473

    Jack FrostUm 2-3 offensichtliche Füller gekürzt (z.B. „Glitter Gulch“, „The Big Light“), wäre die Platte bei mir klar an der Spitze.

    Aber gerade diese Tracks sorgen doch für Abwechslung hinsichtlich Tempo und Spielschärfe. Bin ja auch kein Freund von vollgestopften Platten, und notfalls kann man eine solche LP auch häppchenweise genießen.

    (Ich könnte auf „King“ ggf. „Misunderstood“ und „Sleep Of The Just“ entbehren, auch wenn beide sehr gut sind.)

    --

    #7116563  | PERMALINK

    jack-frost

    Registriert seit: 28.08.2008

    Beiträge: 6,651

    Ragged GloryAber gerade diese Tracks sorgen doch für Abwechslung hinsichtlich Tempo und Spielschärfe.

    Stimmt natürlich, deshalb kann ich die Meinung auch durchaus nachvollziehen. Halte die leider aber für alles andere als gute Songs (im Gegensatz zu „Misunderstood“ und „Sleep Of The Just“), das ist mein Problem.

    --

    #7116565  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,704

    Spike auf 1
    King Of America auf 2
    Blood And Chocolate auf 3

    Alles andre muss sich finden.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #7116567  | PERMALINK

    coleporter

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 4,085

    TheMagneticFieldSpike auf 1

    Oh, das liest man dann doch eher selten. Tolles Album, bei mir auf jeden Fall auch in den Top 10, vielleicht sogar Top 5.

    --

    Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zürich 1988, S.531)
    #7116569  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 55,772

    TheMagneticFieldSpike auf 1

    coleporterOh, das liest man dann doch eher selten. Tolles Album, bei mir auf jeden Fall auch in den Top 10, vielleicht sogar Top 5.

    Ich habe das Album in den letzten Tagen noch gehört. Bis auf zwei bis drei Songs im ersten Drittel für mich eine doch eher enttäuschende Angelegenheit.

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #7116571  | PERMALINK

    stylo

    Registriert seit: 31.08.2010

    Beiträge: 5,332

    01. Armed Forces *****
    02. King of America *****
    03. Blood and Chocolate ****1/2
    04. Mighty like a Rose ****1/2
    05. The Juliet Letters ****
    06. Spike ****
    07. Brutal Youth ****
    08. National Ransom ****
    09. When I was Cruel ****
    10. The Delivery Man ***1/2
    11. Kojak Variety ***1/2
    12. Almost Blue ***
    13. All this useless Beauty ***

    --

    Oh, the wind, the wind is blowing, through the graves the wind is blowing, freedom soon will come; then we'll come from the shadows.
    #7116573  | PERMALINK

    coleporter

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 4,085

    pipe-bowlIch habe das Album in den letzten Tagen noch gehört. Bis auf zwei bis drei Songs im ersten Drittel für mich eine doch eher enttäuschende Angelegenheit.

    Na gut, wenn jemand schon den Juliet Letters nur 2 Sterne gibt… ;-)

    --

    Es ist viel leichter in dem Werke eines großen Geistes die Fehler und Irrthümer nachzuweisen, als von dem Werthe desselben eine deutliche und vollständige Entwickelung zu geben. (Arthur Schopenhauer, Die Welt als Wille und Vorstellung, Zürich 1988, S.531)
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 117)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.