privatelektro

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #33657  | PERMALINK

    sinuswelle

    Registriert seit: 01.05.2006

    Beiträge: 5

    founded 2000 in germany. related to experimental electronic, ambient, idm and visual arts and vjing as well. there are two different kinds of releases we will do: – „[pnet…]“: the regular netreleases by resident privatelektro artists, mainly focussing on more abstract / drone / ambient recordings. – „[plive…]“: live recordings we do at our events. a selection of the best stuff (only excellent recording quality) will be released here. this collection offers a great variety of styles and will feature guest artists from other labels as well. if you want to get to know us right now, just check the yet available netreleases and / or visit the official privatelektro website for a detailed description of who we are and what we do.

    privatelektro

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5104949  | PERMALINK

    flatted-fifth
    Moderator

    Registriert seit: 02.09.2003

    Beiträge: 6,027

    98% der Forumianer werden es wahrscheinlich anders sehen, aber: Hört sich gut an, danke für den Tipp! ;-)

    --

    You can't fool the flat man!
    #5104951  | PERMALINK

    klienicum

    Registriert seit: 14.03.2005

    Beiträge: 7,451

    Banana Joe98% der Forumianer werden es wahrscheinlich…

    …gar nicht sehen! :zensur:
    (sorry für die verhunzung deines zitats.)

    #5104953  | PERMALINK

    sinuswelle

    Registriert seit: 01.05.2006

    Beiträge: 5

    wirklich? wieso werden es 98 % nicht oder gar nicht sehen?

    aber keine ursache! den tipp gebe ich doch gerne :wave:

    --

    #5104955  | PERMALINK

    sinuswelle

    Registriert seit: 01.05.2006

    Beiträge: 5

    privatelektro hat eine neue cd mit gruenrekorder aus frankfurt rausgebracht…
    „A private shade of green“
    die idee der Split Releases ein wenig zu erweitern ist nicht neu aber da gab es diese Idee und rausgekommen sind 14 Tracks von jeweils 7 Künstlern der beiden Labels. Gruenrekorder ist ein Label, das sich den Feldaufnahmen und der Phonographie verschrieben hat, so ist diese Cd gemischt, angefangen mit Feldaufnahmen und danach gibt es Soundscapes, Ambientartiges und sogar modifizierte Gitarrendrones, die von den Privatelektro Künstlern kommen. Die durchmischung funktioniert ganz gut, viele der Tracks gehen ineinander über und die CD kann als ganzes Album gut durchgehört werden.
    **
    **
    Tracklist und erste Reviews gibt es hier:
    “A private shade of green“

    --

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.