Poppy – poppy.computer

Ansicht von 4 Beiträgen - 31 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #10460325  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 64,597

    Viel Neues in Sachen Poppy. Das zweite Album „poppy.church“ soll schon in nächster Zeit erscheinen. Derweil schlägt die Klageschrift Online-Wellen, in der Mars Argo, die früher gemeinsam mit Poppy-Mastermind Titanic Sinclair einen YT-Kanal betrieb (grocerybagdottv), Musik produzierte und auch liiert war. Nun wirft sie Sinclair und Poppy vor, das ganze Poppy-Projekt sei bei ihr abgekupfert. Die Klageschrift steht online und ist für den Fan interessante Lektüre, Titanic und Poppy kommen dabei logischerweise nicht gut weg. Die andere Sicht der Geschichte werden wir aus juristischen Gründen wahrscheinlich erstmal nicht zu hören bekommen.

    Dass Titanic Sinclair die Ästhetik seiner früheren Arbeiten mit Mars Argo mit Poppy fortführte und weiterentwickelte, ist offensichtlich, und eine Zeitlang machten sich Poppy und er auch einen sinistren Spaß daraus, Mars Argo-Verweise in ihren Clips unterzubringen und die Spekulationen um das angespannte Verhältnis der drei untereinander anzuheizen, aber insgesamt ist Poppy doch eine ganz andere Online-Persona und Ähnlichkeiten oberflächlicher Art.

    Aus der Unzahl der Online-Reaktionen sind zwei interessant, weil hier Leute etwas Substantielles beizutragen haben. Anthony Fantano bespricht den Fall mit einem Rechtsanwalt, der einen Youtube-Blog betreibt, und bewahrt dabei die nötige journalistische Distanz (er hat ja durchaus freundschaftlichen Kontakt mit Poppy und Sinclair). Nick Rekieta ist sehr skeptisch, was die juristische Stichhaltigkeit der Vorwürfe betrifft.

    Vocal Coach Tristan Paredes, der auf seinem Kanal angenehm unaufgeregt und differenziert den Gesang aktueller Pop-Acts bespricht, vergleicht die Gesangsstile von Poppy und Mars Argo und erkennt keine Ähnlichkeiten.

    Bei der Gelegenheit – Poppy spricht ja nur sehr selten „out of character“ über sich selbst, insofern ist der folgende kurze Clip aufschlussreich:

    https://vimeo.com/227496477

    @ coral-room @ jan-lustiger

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10460643  | PERMALINK

    coral-room

    Registriert seit: 06.01.2013

    Beiträge: 1,132

    Mir persönlich ist es recht egal, ob Poppy bei Argo abgekupfert hat oder nicht. Viel schwerwiegender finde ich die Anschuldigung, dass Titanic Sinclair Mars Argo emotional und psychisch missbraucht haben soll. Ich bin echt gespannt, wie sich die Sache entwickelt.

    --

    #10460747  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 64,597

    @coral-room: Ja, etwa der Vorwurf, er sei in Mars Argos Wohnung eingedrungen und habe sie körperlich angegriffen, möglicherweise unter Drogen, das ist schon heftig. Wenn man Titanic eine Weile gefolgt ist, hat man schon den Eindruck eines einerseits sensiblen und introvertierten, andererseits aber auch jähzornigen Menschen – und mit dem „Titanic was mean to me on Twitter“-Fan-Shirt kultiviert er das ja sogar. Das lässt ihn bei solchen Vorwürfen natürlich in keinem guten Licht dastehen. Aber Nick Rekieta erläutert durchaus nachvollziehbar, dass diese nicht sehr gut belegt sind und eher dem Zweck zu dienen scheinen, die doch eher schwachen Plagiats-Vorwürfen einzurahmen.

    Einer der letzten gemeinsamen Clips von Mars Argo und Titanic: „Delete Your Facebook“.

    --

    #10523259  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 9,745

    Erste Deutschland-Show am 27. September in Berlin!

    --

Ansicht von 4 Beiträgen - 31 bis 34 (von insgesamt 34)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.