Plattenläden in Mainz

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 62)
  • Autor
    Beiträge
  • #2077797  | PERMALINK

    rockhindu

    Registriert seit: 02.08.2004

    Beiträge: 2,414

    In der Weißliliengasse, nahe Südbahnhof direkt neben dem Radhaus (Fahrräder ), gibt es einen Plattenladen. Relativ klein, aber viele Platten und sehr eng dort. Neue hat er normal keine, sondern nur gebrauchte. Es sind mit Sicherheit auch ein paar Schätze verborgen. Allerdings war ich schon länger nicht mehr dort.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2077799  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ford PrefectIn Mainz kenn ich jetzt spontan keinen, aber in Wiesbaden gibt es ein renommiertes Musik- und Schallplatten-Antiquariat in der Mauergasse (Altstadt). Der Laden gehört Manfred Eisele. Hab hier auch einen Zeitungsartikel über dieses Geschäft:

    „Schon rein äußerlich verströmt Manfred Eiseles Laden, der vor vielen Jahren in Mainz residierte, eine museale Atmosphäre mit Holzdielen-Patina: im Schaufenster ein altes Piano, drumherum Poster der Jazz- und Beat-Ära, Platten von Wagner bis Zarah Leander, Elvis, Beatles, Bücher, Musikinstrumente und Grammophone aller Art. In all den Jahren hat es die CD nicht geschafft, diesen Winkel zu erobern – man sucht sie hier vergeblich.“

    Da Wiesbaden und Mainz hier zusammengefasst sind: Ich war jetzt mal in besagtem Laden in Wiesbaden. Er trägt sicher nicht umsonst den Titel „Antiquariat“, neuere Stücke sucht man hier vergeblich. Trotzdem, einen Besuch ist das wert. Der Laden ist, wie bereits erwähnt, mit allerlei Phonoantiqitäten bestückt und geschmückt (Grammophone etc.), dazu kommen viele Fotos und Bücher. Einige der Bilder zeigen vergangene, offenbar große Tage des Ladens (man hatte auch diese Telefonhörer zum Reinhören und einige Startgäste).

    Allerdings kann man sich sicher sein, dass jede Platte im Geschäft zigmal auf ihren Wert begutachtet und mit entsprechenden Stickern gekennzeichnet wurde. Hier wird nichts dem Zufall oder Stöbern überlassen, viele Platten tragen sogar Aufkleber mit dem Hinweis „Katalogpreis xxx, hier nur yyy!“. Störend, dass auch beinahe jedes dritte Stück das Banner „Rarität“ trägt. Da waren haufenweise Platten dabei, die man noch an jeder Ecke bekommt. Nun, ein möglicher Ort, um große, auch teure Raritäten zu kaufen. Weniger ein Platz, wo man Entdeckungsreisen macht. Hier sind seit Jahrzehnten Fachleute am Werk, umso mehr erstaunt es, dass draußen unverständlicherweise größere Auslagen mit Platten in der prallen Sonne standen.

    Neben mir stand ein Mensch, der einige Zappa-Platten mit einer Liste in seinem Blackberry verglich. Immer wieder ein schaudernder Anblick, wenn sowas ins Zwanghafte rutscht…

    Leider wurden wir gegen 17:30 gebeten, den Laden zu verlassen, da man schließen wolle. An der Tür stand 18 Uhr. Nun denn. Fazit – eher eine Sehenswürdigkeit als eine gute Quelle. Aber ganz interessant.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2077801  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    dockTeenageWasteland ist ganz nett, viel Vinyl (Indie…) www.teenagewasteland.de

    Kann sein, dass ich den Laden früher anders wahrgenommen hab, laut Homepage war es ja auch eher ein Gemischtwarenhandel. War aber heute noch mal drin (Edit: Verwechslung, Ich war im „Lautstark“) und kann sagen – in Mainz offenbar die erste Wahl. Klein, nicht umwerfend, aber ganz gut sortiert und ein nettes breites Band an Genres. Die Preise sind für Vinyl und CDs in Ordnung, ich nehme mal an, dass man evtl. noch handeln kann.

    Den anderen, diesen vollgequetschen Freakladen, nehm ich mir auch noch mal vor. Beim ersten Besuch hatte ich keine Lust, mich da durchzuwühlen. War auch nicht gerade einladend.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2077803  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,716

    Diese beiden Posts aus dem Lieblingsplattenläden-Thread sind hier sicher auch gut aufgehoben:

    Declan MacManus
    Mein Lieblingsplattenladen in Mainz (zugegeben: die Auswahl ist nicht groß) ist das Teenage Wasteland. Dort hat man zwar mittlerweile nur noch ein sehr kleines Angebot an Tonträgern (hauptsächlich werden dort Möbel und Kleinkram aus vergangenen Jahrzehnten verkauft), aber die Besitzer sind sehr auf Zack, was relevante Neuerscheinungen angeht. Ich bestelle dort vieles vor und komme auch so gern vorbei um zu schauen, was sie so Neues haben. Außerdem haben sie einen wöchentlichen Newsletter mit allem, was sie so neu haben, und einer Liste der kommenden Neuerscheinungen. Sympathischer kleiner Laden!

    Declan MacManusNicht wirklich. Es gibt das Discover (den Namen habe ich gegoogelt – ob der Laden wirklich so heißt, weiß ich nicht), einen sehr engen und sehr vollgestellten Laden in der Holzhofstraße (einen Steinwurf vom Teenage Wasteland entfernt). Dort gibt es nur Second Hand, es ist düster und gammelig, die Platten sind zwar oft gut erhalten, die Cover aber so gut wie nie und man muss schon sehr wühlen, um etwas wirklich Gutes zu finden. Aber mit leeren Händen wird man auch nicht unbedingt herausgehen müssen. Merkwürdig sind allerdings die Öffnungszeiten. Mal ist er geöffnet, dann wieder nicht.

    Dann gibt es in der Augustinerstraße (auch ganz in der Nähe) das Lautstark. Dort gibt es Vinyl und CDs, neu und second hand. Deutlich besser erhaltene LPs, in Sachen Neuerscheinungen allerdings sehr dürftig.

    Über Rockpile in der Fischtorstraße kann ich nicht viel sagen, war dort erst einmal, seitdem der Laden umgezogen ist, und fand ihn überteuert und wenig sympathisch.

    Das war es dann auch schon. Irgendwo soll noch ein Techno/Elektro-Laden sein, aber der hat mich nie interessiert.

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #2077805  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Whole Lotta PeteKann sein, dass ich den Laden früher anders wahrgenommen hab, laut Homepage war es ja auch eher ein Gemischtwarenhandel. War aber heute noch mal drin und kann sagen – in Mainz definitiv die erste Wahl. Klein, nicht umwerfend, aber ganz gut sortiert und ein nettes breites Band an Genres. Die Preise sind für Vinyl und CDs in Ordnung, ich nehme mal an, dass man evtl. noch handeln kann.

    Den anderen, diesen vollgequetschen Freakladen, nehm ich mir auch noch mal vor. Beim ersten Besuch hatte ich keine Lust, mich da durchzuwühlen. War auch nicht gerade einladend.

    Hmm…ich glaub ich hab mich vertan. Überlege gerade, ob ich hier über den „Lautstark“ schrieb, aber dachte es sei „Teenage Wasteland“ ? Gibt es letzteren noch?

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2077807  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,716

    Beide Läden gibt es noch. Das „Teenage Wasteland“ ist nach wie vor ein „Gemischtwarenladen“, der hauptsächlich Möbel usw. verkauft und nur eine kleine Tonträgerecke hat. Das „Lautstark“ hat auf zwei Etagen nur LPs, CDs und gebrauchte Bücher. Wahrscheinlich meinst du eher den.

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #2077809  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Declan MacManusBeide Läden gibt es noch. Das „Teenage Wasteland“ ist nach wie vor ein „Gemischtwarenladen“, der hauptsächlich Möbel usw. verkauft und nur eine kleine Tonträgerecke hat. Das „Lautstark“ hat auf zwei Etagen nur LPs, CDs und gebrauchte Bücher. Wahrscheinlich meinst du eher den.

    Ja, das war eine Verwechslung. Ich korrigiere es.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2077811  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,716

    Gerade erst erfahren: Das „Teenage Wasteland“ ist nicht mehr. Auf der Homepage gibt es nur noch eine Art Galerie zur Wohnkultur und unter der üblichen Mail-Adresse erreicht man nur noch ein Auto-Reply. Verdammt, wohin soll ich denn jetzt gehen?

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #2077813  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Catholic guilt is none of my business

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 11,921

    Was sind aktuell die Plattenläden in Mainz, die Vinyl führen bzw. generell interessant sind. Wenn möglich Innenstadtlage (mit Gäste WC u. Balkon ;-)). Danke im Voraus.

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #2077815  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Dennis BlandfordWas sind aktuell die Plattenläden in Mainz, die Vinyl führen bzw. generell interessant sind. Wenn möglich Innenstadtlage (mit Gäste WC u. Balkon ;-)). Danke im Voraus.

    Bis auf das „Teenage Wasteland“ wohl alle hier beschriebenen Läden, einen neueren gerne nennen! Unterm Strich ist Mainz nicht gerade ein Plattenladenparadies, keiner der Läden überzeugt vollends.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2077817  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Nachtrag: Im örtlichen Saturn gibt es auch eine Vinylecke. 1 Regal, bis auf die Neuerscheinungen wie üblich in Elektromärkten ausschließlich Nachpressungen und hohe Preise. Außer der Hoffnung, dass sich mal einer mit der Preiskleberpistole verschießt, bleibt da nicht viel übrig.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2077819  | PERMALINK

    dennis-blandford
    Catholic guilt is none of my business

    Registriert seit: 12.07.2006

    Beiträge: 11,921

    Ich war gestern nur im Lautstark u. war ehrlich gesagt enttäuscht. Circa 150-200 Vinyl-Schallplatten u. dazu noch ein etwas unausgegorener Mix aus späten Walker Brothers, Robyn Hitchcock u. Sting zu nicht gerade moderaten Preisen. Viel Toursitendurchgangsverkehr der an den Außenständen wühlt u. dauernd alles kommentiert, wie „Die hab ich auch“ u. „Das hab ich früher auch gehört“ sorgt nicht wirklich für eine angenehme Atmosphäre. Die CDs, teils neu u. teils second-hand, sind auch keine einladenden Angebote. Circa 30 überteuerte Singles aus den Achtzigern (1-4 €) in einer Box am Tresen bilden den etwas traurigen Abschluss. Ich glaube, ich hätte besser das Discover gewählt.

    --

    "And everything I know is what I need to know and everything I do's been done before."
    #2077821  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,635

    Sorry. Tut mir dann leid. Aber wie gesagt; war schon länger nicht mehr dort.
    Dann hätte sich Wiesbaden wohl eher für Dich gelohnt. Wäre auch nicht viel weiter weg vom Vorort gewesen,

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #2077823  | PERMALINK

    kory

    Registriert seit: 09.09.2007

    Beiträge: 245

    Dennis BlandfordWas sind aktuell die Plattenläden in Mainz, die Vinyl führen bzw. generell interessant sind. Wenn möglich Innenstadtlage (mit Gäste WC u. Balkon ;-)). Danke im Voraus.

    Der Suppenkasper in Bahnhofnähe bietet Vinyl und CDs an, dazu Merchandise. Schwerpunkt (Deutsch)Punk, Hardcore, Indie. Neuware, ein paar 2nd Hand Scheiben. Ich ertauche da manchmal ein paar ganz geile Sachen. Hat auch einen Mailorder. Website: http://www.punk-shop.de/

    Dann gibt es das Overdrive in der Hintere Bleiche 47, ein Techno und House-Laden. Es gibt ein paar Stücke abseits dieser Richtung, aber der Fokus ist ganz klar vorgebenen. www.overdrive.de

    In der Heringsbrunnengasse 6 liegt das Mazarine. Ein sehr sympatischer Laden. Wenn die Sonne scheint und drinnen schmissiger Funk und Soul läuft, gibt es keinen besseren Ort. Nicht all zu viel Vinyl (also keine Tonnen) aber grundlegend eine schöne Auswahl aus 60s/70s Rock und Kraut, Jazz, Soul und Funk. Lohnt sich, unabhängig davon, ob man fündig wird, oder nicht. Finde ich jedenfalls.

    Das erwähnte Lautstark in der Augustinerstraße gibt’s auch noch – im Obergeschoss lagerten letztes Jahr tausende LPs, selbstverständlich unsortiert. Die Lust, sich da durch zu wühlen, ist gedämpft – aber wer weiß, was sich darin alles findet…

    Das Discover im Holzhof ist, äh, „interessant“. Ich habe noch keinen vergleichbaren Laden erlebt, wenn Du CDs kaufen willst, musst Du Bescheid sagen und ein paar Tage später wieder kommen, bruaha. Ich habe keine Ahnung, wie der Mann das alles überblickt und wo der Kram tatsächlich lagert und ob er es am Ende sogar archiviert (nochmal: BRUAHA!), aber…also: nimm viel Zeit und gute Nerven mit. Ich bin mir sicher, dass man hier auf die ein oder andere Perle stoßen kann, aber der Mann drückt Dir kolossal die Kassette ins Ohr. Also harmlos, ne?! Sage aber nicht, ich hätte Dich nicht gewarnt. Überblick mit Fotos: http://www.vinylretter.de/cgi-bin/showcontent.asp?ThemaID=4462

    Und am Abschluss der Rockpile in der Fischtorstraße 7: Sollte im Sommer leicht umgebaut haben, da er einen großen Packen Soul und Funkjscheiben bekam. Er hat manchmal ganz geile Neuheiten da, die man dem Laden gar nicht so zutraut. Angebot grundlegend eher überschaubar, der Mann steht aber auf Rockmusik. Es gibt ein kleines Fach mit Jazz und Metal, dazu das normale Rock-Standardprogramm. Überraschenderweise ein paar Ambient CDs am Start (Type), allesamt aus der Mitte der 90er. Seltsam. Einige Billig-Hip Hop 12-Inches aus den 00ern, die HHV.de gerne mal im Zehner-Pack für 8 Euro unters Volk bringt. Dennoch: ich habe da schon ein paar Mal gute Erfahrungen gemacht.

    Mehr gibt es leider nicht (mehr) Es gab früher nochmal einen in der Nähe vom KUZ in einem, puh, Einkaufs/Büro-Center, aber der Laden ist mittlerweile geräumt. Keine Ahnung, was das mal war. Das gesamte Center ist mittlerweile total verlassen. Etwas spooky…

    Anyway…ich hoffe, geholfen zu haben. Sag Mal Bescheid, wie Deine Eindrücke waren, solltest Du ein paar Läden antesten.

    Cheers,
    K

    #2077825  | PERMALINK

    kory

    Registriert seit: 09.09.2007

    Beiträge: 245

    Oh, ich war zu spät. Gna.

    Aber vielleicht hilft es ja noch dem ein oder anderen Vinylsucher, der nach Mainz kommt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 62)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.