Pearl Jam – Gigaton

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)
  • Autor
    Beiträge
  • #10972097  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,312

    27.03.20

    01. Who Ever Said
    02. Superblood Wolfmoon
    03. Dance of the Clairvoyants
    04. Quick Escape
    05. Alright
    06. Seven O’Clock
    07. Never Destination
    08. Take the Long Way
    09. Buckle Up
    10. Come Then Goes
    11. Retrograde
    12. River Cross

      Produced by Josh Evans and Pearl Jam
      Double Gatefold LP with 3 sides + 1 etched & 28 page booklet
      Cover image by Paul Nicklen

    “Making this record was a long journey,” guitarist Mike McCready said in a statement. “It was emotionally dark and confusing at times, but also an exciting and experimental road map to musical redemption. Collaborating with my bandmates on Gigaton ultimately gave me greater love, awareness and knowledge of the need for human connection in these times.”

    Übersetzt: „Lightning Bolt“ war kacke und die Stimmung in der Band schuld daran. ;-)

    --

    Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10972261  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 166

    Mit das beste an dieser Neuigkeit Brendan O’Brien ist diesmal nicht Produzent. Dieser Josh Evans ist mir zwar nicht bekannt, kann aber nur besser werden. Ich erwarte jetzt kein Mega Album aber bitte, bitte kein zweites Lightning Bolt.

    --

    #10972441  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 2,749

    Ih weiss nicht was du gegen Brendan hast, ich mag seine Produktionen, mal auf die Single warten…

    --

    living is easy with eyes closed...
    #10972663  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 4,322

    Der Name der ersten Single klingt schon mal nach Iron Maiden, nicht die schlechteste Referenz ;-)

    --

    #10972665  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 166

    roughaleIh weiss nicht was du gegen Brendan hast, ich mag seine Produktionen, mal auf die Single warten…

    Das letzte Album LB war nichts. Da ist bei mir nicht viel hängengeblieben. Die Single „Sirens“ war dann der Tiefpunkt. Das klang mir alles zu glatt produziert.

    zuletzt geändert von stardog

    --

    #10972847  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,312

    Wäre schön, wenn die Herren aufgrund des Produzentenwechsels ihre Komfortzone verlassen haben (immerhin soll das Album Synthie-lastig sein, so schallt es jedenfalls aus der Gerüchteküche) und die seit „Riot Act“ bestehende Midlife-Crisis endlich der Vergangenheit angehört.

    --

    Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
    #10979349  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,312

    Da ist tatsächlich noch Leben in dieser Band.

    --

    Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
    #10979509  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,704

    Im ersten Moment dachte ich, vielleicht haben die bandintern auch gerade die besten Talking Heads Songs gewählt…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #10980129  | PERMALINK

    stardog

    Registriert seit: 12.06.2011

    Beiträge: 166

    Ich hätte niemals gedacht, dass mich ein neuer PJ Song nochmals so berühren kann. Finde Die neue Single mittlerweile ausgezeichnet.

    --

    #10981299  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,535

    dito.

    Beim ersten Durchlauf, bei den ersten Tönen, habe ich gedacht, es wären die frühen 80er und ich höre die Simple Minds.

    Gefallen hat es mir nicht, aber jetzt habe ich es zigmal gehört und finde es sehr geil. Ich hatte auch die Schnauze voll von diesen 3-Minuten-Punkrocknummern als Erstauskopplung. Endlich mal etwas mutiges und ich bin gespannt auf das Album.

    Gespannt bin ich auch auf das Konzert in Frankfurt. Ob die IDLES im Vorprogramm so richtig abräumen? Nach denen zu spielen ist sicher eine Herausforderung. Ich liebe die IDLES! Ich habe sie erst jetzt kennengelernt, als ich gelesen habe, sie machen das Vorprogramm. :yahoo:

    --

    #10981303  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,964

    Herzlich Willkommen zurück, ich musste mir gerade kurz die Augen reiben :-)

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10981331  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 1,997

    omalley Gefallen hat es mir nicht, aber jetzt …

    es gefällt mir auch noch nicht, aber ich bleibe dran… erstmal total ungewohnte Kombi, Stimme & Sound bekomme ich gerade noch nicht zusammen…

     

     

    --

    #10981357  | PERMALINK

    foe

    Registriert seit: 16.11.2007

    Beiträge: 4,676

    Gibt es jetzt auch ein Video dazu:

     

     

    Starke Ansage. Erhöht die Spannung auf das Album ungemein und steigert die Vorfreude auf das Konzert auf der Waldbühne im Sommer. Sehe sie das erste Mal seit ihrem ersten Deutschlandkonzert.

    zuletzt geändert von foe

    --

    #10981775  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,704

    omalleydito.
    Beim ersten Durchlauf, bei den ersten Tönen, habe ich gedacht, es wären die frühen 80er und ich höre die Simple Minds.
    Gefallen hat es mir nicht, aber jetzt habe ich es zigmal gehört und finde es sehr geil. Ich hatte auch die Schnauze voll von diesen 3-Minuten-Punkrocknummern als Erstauskopplung. Endlich mal etwas mutiges und ich bin gespannt auf das Album.
    Gespannt bin ich auch auf das Konzert in Frankfurt. Ob die IDLES im Vorprogramm so richtig abräumen? Nach denen zu spielen ist sicher eine Herausforderung. Ich liebe die IDLES! Ich habe sie erst jetzt kennengelernt, als ich gelesen habe, sie machen das Vorprogramm.

    Yay O’Ma. Willkommen zurück!
    Ansonsten guter Song, freue mich auf’s Album!

    zuletzt geändert von themagneticfield

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #10984357  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,535

    Danke themagneticfield und Irrlicht. War ein beschissenes Jahr 2019. Mein Papa wurde schwer krank und ist gestorben, da war ich auch zu dünnhäutig für Foren. Dann ist es besser, man lässt es mal pausieren und kümmert sich um die wichtigen Dinge. Im letzten Jahr ist einiges vorübergehend unwichtig geworden.

    Jetzt ist das Jahr zum Glück rum und es geht weiter. Also auf geht`s wieder.

    Zum Thema: Die 125 EUR für ein Ten-Club-Ticket empfand ich als ziemlich heftig. Vor zwei Jahren waren es um die 100 EUR, jetzt der satte Aufschlag…uff, das ist heftig für eine Band, die früher mal für faire Preise und gegen die Preispolitik von Ticketmaster gekämpft hat.

    Aber manche Bands sind es einem dann wert die Faust in der Tasche zu machen. PJ haben mich nie enttäuscht live und mit dem Vorprogramm bekommt man auch was geboten. Allerdings werde ich bei den zukünftigen Touren immer wieder neu abwägen.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 41)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.