PC-Problem

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,132)
  • Autor
    Beiträge
  • #15615  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ich versuche es kurz zu machen:
    Mein PC hat seit neuestem die Macke, manchmal einfach auszugehen. Na ja, eigentlich nicht „einfach“ aus. Die Lämpchen am Rechner bleiben an, das Gebläse hört man auch noch. Aber der Monitor schaltet sich einfach aus! Treibt mich noch zum Wahnsinn, der Mist.
    Meine Vermutung ist, dass es irgendwie ne hängende Festplatte oder sonstwas sein muss. Der Monitor kann´s nicht sein, denn der PC reagiert danach auch nicht mehr (z.B. Neustart oder ähnliches). Was noch wichtig zu erwähnen ist: Nach so einem Crash muss ich den Strom abschalten. Jedoch fährt das scheiß Ding nie gleich wieder hoch, sondern hängt genau in dieser oben beschriebenen Postion. Der Monitor geht dann kurz an, sagt mir „no connection“ und schaltet auf Standby.

    Nach einer Weile Wartezeit fährt er wieder hoch. Merk ich immer da dran, dass dann die Lämpchen am Brenner und am CD-Rom-Teil wieder angehen. Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass der PC immer während eines Spiels abstürzt, allerdings nicht immer beim selben. Da ich das Spiel, bei dem er heute abgeschmiert ist aber schon mal problemlos durchgezockt habe, kann es am Spiel eigentlich auch nicht liegen.

    Also ich würd hier nicht so Zeug reinschreiben, wenn ich nicht schon verzweifelt wäre. Sollte also jemand eine Idee haben, was da machbar ist oder auf welchen Fehler diese Geschichte überhaupt hinweist, so wär ich sehr dankbar :(

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2139513  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,464

    Hallo Prince,

    ich würde für möglich halten, dass entweder die Kühlung des Prozessors gestört oder ausgefallen ist und / oder die Grafikkarte thermische Probleme hat. Evtl. ist auch ein Gehäuselüfter ausgefallen, sodass die Abwärme nicht mehr adäquat abgeleitet wird.

    Evtl. hat sich aber auch irgendwo ein „Wackelkontakt“ eingeschlichen.

    Für eine thermische Ursache spricht, dass das Ganze beim Spielen auftritt, was ja bekanntlich je nach Genre Prozessor und Grafikkarte stark beanspruchen kann. Außerdem spricht dafür, dass nach einer Wartezeit alles wieder funktioniert; wenn ein Defekt vorläge, würde einfach nichts mehr gehen.

    Als erstes würde ich das Teil mal aufschrauben ( Vorsicht ! Netzspannung !!! ) , und alle Lüfter auf Funktion überprüfen. Auch ein gründliches Entstauben ( bei gezogenem Netzstecker ! ) von Kühlkörpern ( insbesondere vom Prozessor ) hat zuweilen Wunder gewirkt. Als weitere Maßname kannst Du, wenn Du Dir das zutraust, bei gezogenem Netzstecker die Grafikkarte einmal lösen und wieder fest einrasten lassen, das beseitigt oft einen „Wackeligen“ und reinigt auch leicht die Kontakte. Vorsicht ! Nicht verkanten und komplett einrasten lassen ! Das Gleiche kannst Du auch mal mit den Speicher-Riegeln machen. Dann zuschrauben, hochfahren, beten, hoffen… :lol: Vielleicht hat´s was gebracht.

    Ansonsten melde Dich nochmal mit mehr Details. Evtl. muss da aber auch ein Servicetechniker dran… :(

    Wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2139515  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,450

    Sowas ähnliches hatte ich vor einem dreiviertel Jahr und bei mir lag es tatsächlicH an der Grafikkarte.

    Sollte es nicht die Kühlung sein, rät die Oma: Graka vom Nachbarn einbauen und testen…wenns läuft, dann muss das Sparschwein dran glauben ;)

    Viel Glück und berichte mal :)

    --

    #2139517  | PERMALINK

    niteowl

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,484

    entstauben und sinnlos an allen Komponenten rumwackeln hilft oft Wunder. Nur den Netzstecker hab ich dabei noch nie gezogen….

    --

    #2139519  | PERMALINK

    blackjack

    Registriert seit: 09.03.2003

    Beiträge: 2,352

    Solltest du aber, beim Rasenmäher soll man ja auch das Zündkabel ziehen. ;)

    Man kann aber auch bei den meißten Computern hinten einen Knopf umlegen, dann hat der PC auch keine Stromzufuhr mehr. Ob das allerdings reicht, weiss ich nicht.

    --

    "After four hundread years, we made it!" Coleman said. "You don't think it was too soon?" Duke asked.
    #2139521  | PERMALINK

    flatted-fifth
    Moderator

    Registriert seit: 02.09.2003

    Beiträge: 6,028

    Originally posted by NiteOwl@3 Jun 2004, 08:00
    […]sinnlos an allen Komponenten rumwackeln hilft oft Wunder.

    Yepp, super Tipp in allen Lebenslagen! ;)

    Allerdings würde ich auch auf eine zu hohe Temperatur bei der CPU (oder Grafikkartenprozessor) tippen, da der Compi anscheinend „nur“ bei Last zugrunde geht. Ein Wackler würde den Bootvorgang in der Regel gar nicht am BIOS vorbei lassen (jedenfalls nach meiner Erfahrung).

    Für Temperaturmessung und Optimierung gibt es auch ganz brauchbare Tools. Z.B. CPU-Cool. Check it out!

    --

    You can't fool the flat man!
    #2139523  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Originally posted by DJ@RSO@3 Jun 2004, 00:41
    Hallo Prince,

    ich würde für möglich halten, dass entweder die Kühlung des Prozessors gestört oder ausgefallen ist und / oder die Grafikkarte thermische Probleme hat. Evtl. ist auch ein Gehäuselüfter ausgefallen, sodass die Abwärme nicht mehr adäquat abgeleitet wird.

    Evtl. hat sich aber auch irgendwo ein „Wackelkontakt“ eingeschlichen.

    Für eine thermische Ursache spricht, dass das Ganze beim Spielen auftritt, was ja bekanntlich je nach Genre Prozessor und Grafikkarte stark beanspruchen kann. Außerdem spricht dafür, dass nach einer Wartezeit alles wieder funktioniert; wenn ein Defekt vorläge, würde einfach nichts mehr gehen.

    Als erstes würde ich das Teil mal aufschrauben ( Vorsicht ! Netzspannung !!! ) , und alle Lüfter auf Funktion überprüfen. Auch ein gründliches Entstauben ( bei gezogenem Netzstecker ! ) von Kühlkörpern ( insbesondere vom Prozessor ) hat zuweilen Wunder gewirkt. Als weitere Maßname kannst Du, wenn Du Dir das zutraust, bei gezogenem Netzstecker die Grafikkarte einmal lösen und wieder fest einrasten lassen, das beseitigt oft einen „Wackeligen“ und reinigt auch leicht die Kontakte. Vorsicht ! Nicht verkanten und komplett einrasten lassen ! Das Gleiche kannst Du auch mal mit den Speicher-Riegeln machen. Dann zuschrauben, hochfahren, beten, hoffen… :lol: Vielleicht hat´s was gebracht.

    Ansonsten melde Dich nochmal mit mehr Details. Evtl. muss da aber auch ein Servicetechniker dran… :(

    Wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg.

    Bis auf dass du mich Prince nennst, hat mir dein Beitrag schon mal etwas weitergeholfen :huh: :lol: Zumindest bestätigt es mich in der Ansicht, dass es evtl. ein Kühlungsproblem sein könnte.

    Ehrlich gesagt scheue ich mich etwas davor, das Ding – wenn auch nur teilweise – auseinanderzunehmen. Ich bin nicht sehr geschickt in Sachen Elektronik und hab irgendwie Respekt vor diesem ganzen System. Bin auf die Kiste angewiesen, wenn ich dem Ganzen selbst den Todeststoß versetze, steh ich saublöd da.

    Mal sehen. Jetzt probier ich erstmal den Kühlungslink von BananaJoe.
    Danke einstweilen. Schreibt ruhig noch mehr, wenn euch noch was einfällt.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2139525  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ach übrigens, wegen dem Ausschalten: Irgendein Idiot hat leider PCs erfunden, die man nicht manuell ausschalten kann. Leider ist meiner ein solches Gerät, auch auf der Rückseite gibt es keinen Schalter dafür. Deshalb ist der ganze Schmonzes an eine Mehrfachsteckdose mit Schalter angeschlossen, so dass ich wenigstens rebooten kann, wenn er mal abstürzt. :hau

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #2139527  | PERMALINK

    niteowl

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,484

    Originally posted by Whole Lotta Pete@3 Jun 2004, 17:31
    Irgendein Idiot

    Intel!

    trotzdem sollte hinten am Netzteil ein kleiner Schalter sein, ansonsten wurde da sehr gespart…

    --

    #2139529  | PERMALINK

    prince-kajuku

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,186

    Originally posted by Whole Lotta Pete@3 Jun 2004, 16:29
    Bis auf dass du mich Prince nennst, hat mir dein Beitrag schon mal etwas weitergeholfen :huh: :lol:

    :D :hau :D

    --

    So mister D. J. ...play just one for me. You know the one...with the crashin' and the screams.[/FONT][/FONT]
    #2139531  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,464

    Bis auf dass du mich Prince nennst, hat mir dein Beitrag schon mal etwas weitergeholfen

    Ooops…! da habe ich Dich wohl aus irgendeinem mir nicht nachvollziehbaren Grund mit Prince Kajuku verwechselt, sorry !

    Zum Thema : Schon irgendwelche Ergebnisse ?

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2139533  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,464

    Originally posted by Whole Lotta Pete@3 Jun 2004, 17:31
    Ach übrigens, wegen dem Ausschalten: Irgendein Idiot hat leider PCs erfunden, die man nicht manuell ausschalten kann.

    Jeden PC kann man „manuell“ ausschalten, indem man den Netztstecker rauszieht ;)

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2139535  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,464

    Originally posted by Whole Lotta Pete@3 Jun 2004, 17:29

    Ehrlich gesagt scheue ich mich etwas davor, das Ding – wenn auch nur teilweise – auseinanderzunehmen. Ich bin nicht sehr geschickt in Sachen Elektronik und hab irgendwie Respekt vor diesem ganzen System. Bin auf die Kiste angewiesen, wenn ich dem Ganzen selbst den Todeststoß versetze, steh ich saublöd da.

    Keine Panik, man wächst mit seinen Aufgaben ! Habe mich früher auch nicht an sowas getraut, aber irgendwann kommt man doch mal in die Verlegenheit. Wenn Du nicht mit brachialer Gewalt drangehst, und Dich vorher z.B. am Heikörper, oder einer Wasserleitung statisch entlädst, kann eigentlich nicht viel passieren.

    PC-Komponenten sitzen zwar manchmal recht stramm, aber Gewalt ist nie nötig. Wenn etwa die Grafikkarte nicht richtig einrastet, ist sie mit größerer Sicherheit verkantet, am Besten dann noch mal herausziehen und grade wieder einsetzen. Das gleiche gilt für die Speicher-Riegel. Bei den Kühlern brauchst Du zunächst nichts ausbauen, führe erst mal eine Sicht- und Hör-Kontrolle durch. Wenn sich dort ein Problem ergibt, kannst Du immer noch einen versierteren Bastler einschalten.

    Versuche auch mal, die Flachbandkabel ( oder hast Du sogar schon Rundkabel ? ) ab- und wieder an zu stecken. Aber die Kabel nicht komplett auf beiden Enden rausziehen, die Teile sind gepolt und teilweise leicht zu verwechseln. Also immer nur an einem Ende lösen und wieder in der gleichen Ausrichtung anstecken.

    Melde Dich, wenn Du noch Fragen hast.

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
    #2139537  | PERMALINK

    niteowl

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,484

    Pete, nur um das mal klarzustellen: Vorsicht und Zurückhaltung sind bei Computern fehl am Platze. Stell dir einfach vor, du würdest einen alten C-Kadett reparieren, also keine unnötige Schüchternheit…

    --

    #2139539  | PERMALINK

    djrso
    Moderator
    DJ@RSO, Moderator, Erfasser

    Registriert seit: 05.02.2003

    Beiträge: 15,464

    Originally posted by NiteOwl@3 Jun 2004, 23:45
    Pete, nur um das mal klarzustellen: Vorsicht und Zurückhaltung sind bei Computern fehl am Platze. Stell dir einfach vor, du würdest einen alten C-Kadett reparieren, also keine unnötige Schüchternheit…

    So kann man das auch sagen… ;)

    --

    Doe maar gewoon... dan doe je al gek genoeg!
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,132)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.