Oasis – Don’t Believe The Truth

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Noughties Oasis – Don’t Believe The Truth

Ansicht von 15 Beiträgen - 331 bis 345 (von insgesamt 420)
  • Autor
    Beiträge
  • #2702499  | PERMALINK

    travis
    a campaign of hate

    Registriert seit: 10.02.2004

    Beiträge: 4,454

    dr.music Zu vieles kommt mir schon oft gehört vor, die Band hat einen zu engen Horizont.

    find ich nicht. viele songs auf DBTT habe ich von Oasis noch nicht gehört, vielleicht, kenne ich die „orginale“, nicht. gerade die von Noel gesungenen songs gefallen mir, auch Liams Guess God Thinks I’m Abel und Andy Bells opener, sowieso. wenn ich das album höre, dann hab ich das, produktionstechnisch, noch nicht gehört. es ist nicht groß, wie bei Be Here Now und nicht laut, wie bei den ersten alben, auch nicht „normal“ wie zuletzt. sehe in den songs nichts gewolltes, sondern normales und deshalb gutes und sehr gutes.
    Noels interviews verraten einiges, sie müßen nichts mehr beweisen, sondern machen nur musik, die ihnen gefällt und den fans. ich erwarte auch nichts, warum auch, ich freu mich über DBTT.

    --

    Let's rock and roll/put some real hip hop in your soul/over this track there's no stoppin the flow/let's blast off in a ridiculous way/face off, like Nicolas Cage
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2702501  | PERMALINK

    sandino

    Registriert seit: 08.11.2004

    Beiträge: 271

    Ja, Travis. Genau so ist es. Und nicht anders, im Übrigen. Ist ihr bestes Album bis dato. Und mittlerwiel habe ich auch keine „Angst“ davor, weitere Alben der für mich besten Band aller Zeiten zu hören. Weil ich glaube, dass sie mich immer noch überradcehn können.

    --

    #2702503  | PERMALINK

    steady

    Registriert seit: 14.02.2005

    Beiträge: 113

    Bin eigendlich nicht enttäuscht. Meiner Meinung nach hat Mehry recht. Vor allem Lyla ist super und hat mich sofort übeerzeugt. Beim rest des Albums bin ich mir noch nicht sicher. Vielleicht kommt das ja noch beim mehrmaligem hören.

    --

    SHIT HAPPENS! Take it how it is! Steady
    #2702505  | PERMALINK

    ego

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 2,300

    im moment ungefährt ****

    --

    Du musst sehr hell leuchten, sonst blendet es nicht.
    #2702507  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Klasse Platte. Für mich deutlich an dritter Stelle. Be Here Now mochte ich vom Sound her nicht.
    Sie haben hier wieder zumindest ansatzweise den Punch, der bei Be Here Now gewaltsam versucht wurde, danach nicht mehr da war. Und über Songqualitäten kann man eigentlich auch nicht streiten. Gewisse Melodieführungen der hochgerühmten waren ja auch z. T. altbacken.
    Bei Oasis geht es um Attitüde und die ist, auch bei den akustischeren Songs, deutlich wieder auf Vorwärts und Punching. Freue mich drauf, sie öfter zu hören. Mag mir die Coldplay dagegen gar nicht vorstellen.

    Edit: Heute gelernt, dass man Be Here Now auch anders hören kann oder sogar sollte. Ich sollte sie also wieder hervorkramen müssen.

    --

    FAVOURITES
    #2702509  | PERMALINK

    travis
    a campaign of hate

    Registriert seit: 10.02.2004

    Beiträge: 4,454

    otisGewisse Melodieführungen der hochgerühmten waren ja auch z. T. altbacken.

    kannst du das auch noch anders (verständlicher) sagen?

    --

    Let's rock and roll/put some real hip hop in your soul/over this track there's no stoppin the flow/let's blast off in a ridiculous way/face off, like Nicolas Cage
    #2702511  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    Na ja, bis auf Wonderwall vielleicht (ich meine die frühen Hits) spielte sich doch alles in sehr bekannt althergebrachten melodischen und harmonischen Wendungen ab. Und der Mitsing-Faktor allein macht noch keine guten Song aus. Wollte nur sagen, dass es darum nicht unbedingt geht und ich die neuen Songs keineswegs schlecht finde nach dem ersten Hören.

    --

    FAVOURITES
    #2702513  | PERMALINK

    travis
    a campaign of hate

    Registriert seit: 10.02.2004

    Beiträge: 4,454

    otisNa ja, bis auf Wonderwall vielleicht (ich meine die frühen Hits) spielte sich doch alles in sehr bekannt althergebrachten melodischen und harmonischen Wendungen ab.

    ok, verstehe. der mitsing-faktor war früher stärker, das stimmt und oasis sind in ihren songs auch, irgendwie, kleiner und ruhiger geworden. die melodien sind aber auch das markenzeichen und auf DBTT höre ich auch wieder ein paar.

    --

    Let's rock and roll/put some real hip hop in your soul/over this track there's no stoppin the flow/let's blast off in a ridiculous way/face off, like Nicolas Cage
    #2702515  | PERMALINK

    sebsemilia

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 2,928

    Travisok, verstehe. der mitsing-faktor war früher stärker, das stimmt und oasis sind in ihren songs auch, irgendwie, kleiner und ruhiger geworden. die melodien sind aber auch das markenzeichen und auf DBTT höre ich auch wieder ein paar.

    ich finde diese entwicklung grade gut. kann auch nicht verstehen wenn in jeder plattenbesprechung ein neues wonderwall oder don´t look back verlangt wird. ich kann auf die 4. kopie eines oasis songs verzichten und freue mich das das neue album nicht in den ausgelatschten oasis wegen geht.

    --

    Look out kid You're gonna get hit
    #2702517  | PERMALINK

    gitarchitekt

    Registriert seit: 07.02.2003

    Beiträge: 392

    Hm, abschreiben kann man sie wahrscheinlich dann doch noch nicht so schnell. Die nicht Gallagher-Kompositionen sind zwar alle unnötig, dafür macht Liam seinen Job doch wirklich immer besser und Noels Klasse zeigt sich wiederrum das ein oder andere Mal. „Love like a bomb“, „The importance of being idle“ oder „The meaning of soul“ sind für Oasis würdige Stücke. Auf Dauer wird dieses Album wahrscheinlich mehr BEstand haben als der Vorgänger.
    ***1/2

    --

    I´m ready for the laughinggas
    #2702519  | PERMALINK

    ghost-of-sin

    Registriert seit: 30.12.2003

    Beiträge: 68

    Gitarchitekt…Auf Dauer wird dieses Album wahrscheinlich mehr Bestand haben als der Vorgänger.
    ***1/2

    Meiner Meinung nach ist Heathen Chemistry das bessere Album. Ich gehe sogar soweit, dass ich HC sogar so gut wie Morning glory und Def Maybe finde. Hindu Times mit seinem Killer Riff – wunderbar! Songbird – wahnsinnig simpel, wahnsinnig gut. Hung in a bad place – ein Knaller. Born on a different cloud – ein psychedelisches Meisterwerk. Better man – Cold Turkey in Oasis-Form (OK, Text ist lusch). ****. DBTT ist gut ***1/2

    --

    Maybe I just want to fly I want to live I don't want to die Maybe I just want to breath Maybe I just don't believe Maybe you're the same as me We see things they'll never see You and I are gonna live forever
    #2702521  | PERMALINK

    steady

    Registriert seit: 14.02.2005

    Beiträge: 113

    Ich find es eigendlich schade! Der Mitsingfaktor hätte doch wenigstens in einem Lied etwas höher sein können. So wäre jeder auf seine Kosten kommen können. ODER?

    --

    SHIT HAPPENS! Take it how it is! Steady
    #2702523  | PERMALINK

    sebsemilia

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 2,928

    zum mitsingen gibt es doch schon genügend oasis songs
    und lyla und mucky fingers dürften beim jedem konzert laut mitgesungen werden.

    --

    Look out kid You're gonna get hit
    #2702525  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,910

    ghost of sinMeiner Meinung nach ist Heathen Chemistry das bessere Album. Ich gehe sogar soweit, dass ich HC sogar so gut wie Morning glory und Def Maybe finde. Hindu Times mit seinem Killer Riff – wunderbar! Songbird – wahnsinnig simpel, wahnsinnig gut. Hung in a bad place – ein Knaller. Born on a different cloud – ein psychedelisches Meisterwerk. Better man – Cold Turkey in Oasis-Form (OK, Text ist lusch). ****. DBTT ist gut ***1/2

    Lass Dich umarmen Bruder im Geiste – ich dachte, ich bin der einzige, der Hung in a bad place was abgewinnen kann – für mich haben Oasis nie einen harten Rocksong so überzeugend hinbekommen wie diese Nummer. Gehe auch mit den Sternen konform. Nur Hindu Times hat sich bei mir schnell abgenutzt gehabt.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #2702527  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,095

    Habe es erst wenige Male gehört, mein erster Zwischenstand lautet: Don’t Believe The Truth ist das viertbeste (oder drittschwächste) Album. Alle von Liam geschrieben Songs sind besser als einst Little James oder Songbird (Love Like A Bomb !). Keiner ist so gut wie The Importance Of Being Idle, Part Of The Queue, Mucky Fingers oder Lyla. Ähnliches würde ich über die Songs von Gem und Andy Bell sagen, schöne Songs, keine Highlights.
    Trotzdem eine schöne Platte. Die nächste dann bitte wieder komplett von Noel geschrieben, von Owen Morris produziert und mit einer Cover Version von Townes Van Zandt’s Snake Song.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 331 bis 345 (von insgesamt 420)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.