Noch da oder auferstanden

Startseite Foren Verschiedene Kleinode von Bedeutung News & Gossip Noch da oder auferstanden

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #10779191  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 247

    Machen wir uns nichts vor: Aufgrund des Lebensalters der Musiker derentwegen die meisten von uns sich hier im Forum aufhalten wird der Thread „Dead & Gone“ in den nächsten Jahren wohl überlaufen.
    Sozusagen als Gegenpol hier nun die Möglichkeit, sich darüber zu freuen und die Freude zu verbreiten, wer noch da ist und noch irgendwie nennenswert künstlerisch aktiv ist, auch in anderen Bereichen wie Film oder Ähnlichem.

    Als Anfang von mir noch mal die Erinnerung an das erste Album der Long Ryders nach etwa 30 Jahren Pause.
    Es ist Klasse! Leider nicht besonders beachtet, außer in UK vielleicht.
    Die waren damals wohl pleite und haben ein Werbedeal mit einer Biermarke gemacht, was wohl weder bei Fans noch bei einigen Bandmitgliedern (?) gut ankam und zum Split führte.
    Für eine fundierte Plattenkritik fehlen mir Adverbien, aber für „Amerikana-Fans“ ein Highlight in diesem Jahr.

    PS: Dieser Post ist unter dem Einfluss eines Saunabesuchs und 2 Halben Hefeweizen entstanden, ich bitte dies zu berücksichtigen.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10779221  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Das ist die schönste und traurigste Threadidee seit langem. Du solltest öfter in die Sauna gehen und mehr Weißbier trinken.

    --

    #10779497  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,835

    Vielen Dank für die Erinnerung, dass die Long Ryders ein neues Album veröffentlicht haben. Hatte ich schon wieder vergessen. Du könntest ja einen eigenen Thread bei den Neuerscheinungen eröffnen, @dustcrawling

     

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    #10780515  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 247

    wa… Du könntest ja einen eigenen Thread bei den Neuerscheinungen eröffnen, @dustcrawling

    Hab ich dann mal…..

    --

    #10780571  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,768

    Ich finde die Threadidee eigentlich gar nicht traurig und verkünde hiermit, hoffentlich im Sinne des Threaderstellers, dass ich beabsichtige, mir heute zum zweiten mal den nicht-mehr-ganz-so-neuen Godard-Film LIVRE D’IMAGE anzuschauen. (Besser spät als nie: der erste aktuelle Godard, den ich im Kino gesehen habe.) Von der Erstsichtung kann ich nur berichten, dass es spannend und anstrengend war, und dass Godard auch mit 88 Jahren keine Gefangenen macht.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #10780581  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 247

    fifteenjugglers…. hoffentlich im Sinne des Threaderstellers, dass ich beabsichtige, mir heute zum zweiten mal den nicht-mehr-ganz-so-neuen Godard-Film LIVRE D’IMAGE anzuschauen…..

    Auf jeden Fall, danke. Ich glaube, neulich lief erst wieder „Außer Atem“ irgendwo im TV…

    --

    #10781577  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,779

    dustcrawling

    fifteenjugglers…. hoffentlich im Sinne des Threaderstellers, dass ich beabsichtige, mir heute zum zweiten mal den nicht-mehr-ganz-so-neuen Godard-Film LIVRE D’IMAGE anzuschauen…..

    Auf jeden Fall, danke. Ich glaube, neulich lief erst wieder „Außer Atem“ irgendwo im TV…

    Das „Bildbuch“ lief letzten Mittwoch auch auf arte, vielleicht ist er online ja noch nachzusehen? Kompromisslos, verstörend, in der Tat anstrengend (nicht im albernen metaphorischen Sinn sondern ganz direkt) – und zutiefst beeindruckend (konnte ihn vor ein paar Wochen im Rahmen des Schweizer Filmpreises im Kino sehen). Aber zweifellos auch das: grossartig.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10781595  | PERMALINK

    clasjaz

    Registriert seit: 19.03.2010

    Beiträge: 1,687

    In diesem Thread möchte ich nichts beschwören. Es gibt viele, die ich nicht nennen mag. Sie sollen leben. Falls sie es noch wollen.

    Das „Bildbuch“ gibt es in der arte-Mediathek wohl noch zwei Tage? Ich sehe es mir auch noch einmal an, es ist nicht wirklich wie bei den alten Griechen ein Satyrspiel, also eine Erholung nach ernster Tragödie, das man dann noch gegeben hat. Und dann doch. Die Bilder sind im Kern in den „Histoire(s) du Cinéma“ enthalten, teils von anderem Text begleitet. Du kennst sie wahrscheinlich, @fifteenjugglers? Wenn nicht, es gibt bei Suhrkamp eine gut synchronisierte Fassung, und dann auch in Frankreich die Fassung, die sehr viel ruhiger ist.

    Und natürlich müsste man dazu in einem Kino sitzen, aber @gypsy-tail-wind, hier keine Chance.

    --

    #10781599  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,945

    Mario Adorf liest am Wochenende in Baden-Baden und Frankfurt/Main aus seiner neuen Autobiographie „Zugabe!“. Wollte ich eigentlich besuchen, jetzt habe ich doch zwei andere Termine angenommen. Hab zumindest das Buch hier liegen. Es soll so etwas wie eine Abschiedsreise sein, erklärte der bald 89-Jährige, zum Beispiel in einem Interview (mit etwas dämlichen Fragen des Reporters) im aktuellen Spiegel. Dafür kommt im November noch ein Dokumentarfilm „Es hätte schlimmer kommen können“ über ihn in ausgewählte Kinos.

    zuletzt geändert von ford-prefect

    --

    "We play incredibly complex music, we have to see our fingers. Wir sind nicht die Toten Hosen." (Page Hamilton, Helmet / Halle02, Heidelberg, 25.9.2019)
    #10781869  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,006

    Zum Thema „noch da“ – ich bin da ja eher realistisch-pessimistisch – viele, speziell natürlich weibliche Stars, die ein wenig jünger als ich sind oder gleichaltrig, werden noch da sein, wenn ich lange vergessen und beerdigt bin. Und das ist ja eigentlich auch gut so, denn man sollte ihnen ja keine kürzere Lebenserwartung wünschen als sich selbst.

    --

    The rest is silence.
    #10792863  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 247

    Kein besonderer Anlass oder vielleicht doch?

    Die Mutter der Singer/Songwriterey: Carol King!

    Great to have you!

    zuletzt geändert von dustcrawling

    --

    #10952497  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 247

    Experience/HappySad (Radio 1)

    Schön, dass Ihr noch eure Sendeecke im Ätherradio behaupten könnt, die vielen erfreulichen Amerikana-Neuerscheinungen dieses Jahr machten dies wohl auch leichter.
    Danke für die Tipps und auch für die interessanten und informativen Moderationen, auch wenn ich längst nicht alle Sendungen gehört oder nachgehört habe.
    Ich habe seit den 90ern nicht mehr so viel Musik gekauft.

    --

    #10965075  | PERMALINK

    dustcrawling
    braucht kein hashtag

    Registriert seit: 15.03.2013

    Beiträge: 247

    Das klassische Whodunit-Prinzip im Kinofilm.  :yahoo:
    Zur Zeit im ganz gut besuchten Kino der Film „Knives Out“ von Rian Johnson (Die letzten Jedi) mit u.a. Christopher Plummer, Jamie Lee Curtis und M. Emmet Walsh in einer kleinen Nebenrolle. Sehr amüsant das Ganze. Und im Abspann wird auch noch etwas von diesen Rolling Stones zur Gehör gebracht.  :unsure:

    --

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.