News rund ums Thema Film

Startseite Foren Kulturgut Für Cineasten: die Filme-Diskussion News rund ums Thema Film

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,553)
  • Autor
    Beiträge
  • #12463  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,008

    Hatten wir ja schon mal als „Cine News“ im alten Forum.

    Ich fang mal an:

    Quentin Tarantino wird bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes die Leitung der Jury übernehmen.
    Einige Leute wirds freuen.

    Allen anderen sei gesagt: Jungs, lasst uns einen Film mit möglichst vielen Sonnenbrillen, Anzügen und Blut machen und der Große Preis der Jury ist uns sicher! Als Darsteller brauchen wir natürlich Leute, die früher mal groß waren. Den weiblichen Part könnte demnach Sybille Rauch übernehmen. Ingrid Steeger wäre auch eine gute Idee. Quentin wäre stolz auf uns! „So schön kultig!“ Uschi Glas geht nicht, die ist noch zu bekannt. Aber welchen Mann nehmen wir? Hmmm…vielleicht Dieter Hallervorden…Harald Juhnke geht leider nicht mehr, schade. Der hätte mit Ingrid tanzen können. Sie barfuß, er in Lackschuhen. COOL! Rolf Eden könnte einen Kurzauftritt haben, wenn er keine Zeit hat, nehmen wir Helmut Berger. Die brauchen auch nix sagen; die setzen wir einfach in einen Puff. Hihi! Was brauchen wir noch? Ja, MUSIK! Ganz wichtig! Am besten Sachen aus den 60s. Drafi Deutscher wäre gut. The Lords! Wie hieß die Rock´n´ Roll Band von Achim Reichel? Egal, wir brauchen ja auch was aus dem Underground. Nina Hagen und Udo Lindenberg! Das würde die ganze Coolness unseres Film unterstreichen.
    Aber was für eine Art Film machen wir? Vielleicht einen Krimi im Edgar Wallace-Stil. Oder sollte es doch lieber in Richtung von diesen Sammelromanen wie „Geisterjäger John Sinclair“ oder „G-Man Jerry Cotton“ gehen?
    Ich habs! Wir verbinden einfach beide Welten. Das wär doch was!

    Endlich haben in Cannes diese gruselig anspruchsvollen Filme aus Ländern, die kein Mensch kennt, geschweige denn aussprechen kann, mal keine Chance. JUCHHEE!!!

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1812821  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Und der Harry Dingsbums soll jetzt ja auch nen Film machen, was neues, noch nie dagewesen und so…. TOLL!!!

    --

    #1812823  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,008

    Originally posted by NiteOwl@15 Feb 2004, 22:00
    Und der Harry Dingsbums soll jetzt ja auch nen Film machen, was neues, noch nie dagewesen und so…. TOLL!!!

    Am Dollsten wärs, er würde den zusammen mit Roger machen. Sie könnten sich als Brüder ausgeben, so wie die Coens. Oder als ehemaliges Ehepaar, so wie die White Stripes.
    KULT!

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812825  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,008

    Und die eigene Produktionsfirma, die sie dann nach dem dritten gemeinsamen Film aufmachen, heißt „Two Guys With Four Thumbs“. Könnte auch der Titel ihrer filmischen Autobiographie sein. Ein Film über Kritiker.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812827  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Originally posted by candycolouredclown@15 Feb 2004, 21:42
    Hatten wir ja schon mal als „Cine News“ im alten Forum.

    Ich fang mal an:

    Quentin Tarantino wird bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes die Leitung der Jury übernehmen.
    Einige Leute wirds freuen.

    Allen anderen sei gesagt: Jungs, lasst uns einen Film mit möglichst vielen Sonnenbrillen, Anzügen und Blut machen und der Große Preis der Jury ist uns sicher! Als Darsteller brauchen wir natürlich Leute, die früher mal groß waren. Den weiblichen Part könnte demnach Sybille Rauch übernehmen. Ingrid Steeger wäre auch eine gute Idee. Quentin wäre stolz auf uns! „So schön kultig!“ Uschi Glas geht nicht, die ist noch zu bekannt. Aber welchen Mann nehmen wir? Hmmm…vielleicht Dieter Hallervorden…Harald Juhnke geht leider nicht mehr, schade. Der hätte mit Ingrid tanzen können. Sie barfuß, er in Lackschuhen. COOL! Rolf Eden könnte einen Kurzauftritt haben, wenn er keine Zeit hat, nehmen wir Helmut Berger. Die brauchen auch nix sagen; die setzen wir einfach in einen Puff. Hihi! Was brauchen wir noch? Ja, MUSIK! Ganz wichtig! Am besten Sachen aus den 60s. Drafi Deutscher wäre gut. The Lords! Wie hieß die Rock´n´ Roll Band von Achim Reichel? Egal, wir brauchen ja auch was aus dem Underground. Nina Hagen und Udo Lindenberg! Das würde die ganze Coolness unseres Film unterstreichen.
    Aber was für eine Art Film machen wir? Vielleicht einen Krimi im Edgar Wallace-Stil. Oder sollte es doch lieber in Richtung von diesen Sammelromanen wie „Geisterjäger John Sinclair“ oder „G-Man Jerry Cotton“ gehen?
    Ich habs! Wir verbinden einfach beide Welten. Das wär doch was!

    Endlich haben in Cannes diese gruselig anspruchsvollen Filme aus Ländern, die kein Mensch kennt, geschweige denn aussprechen kann, mal keine Chance. JUCHHEE!!!

    Als Veriss finde ich es etwas sehr dumm den mangel an deutscher Popkultur bei einem Film, der die amerikanische zum Inhalt hat anzubringen. Einen Film mit Christopher Walken und Harvey Keitel = Uschi Glas und Igrid Steeger = Sehr sehr dumm und ungebildet. Wenn's kein Veriss ist hat er ein Konzept beschrieben, das bei Tarantino sehr gut aufging. (was schon klasse beweist).

    Die Produktionsfirma würde ich dann aber konsequenterweise „Der blaue Engel“ nennen. Wir brauchen eine Bar (nennen wir sie „Lola Montez“), in der Leute aussehen wie Emil Jannings, Peter Lorre und Hans Albers.
    Anstelle eines Ricky Nelson Doubles brauchen wir eins von Marlene.

    Seit 2 Wochen mag ich Pulp Fiction schon und könnte nicht genug von sowas bekommen. also nur zu.

    btw: wer Cannes oder sonst einen Preis noch irgendwo ernst nimmt und dann noch gehässig drüber lästert hat irgendwo einen Hau.

    --

    dead finks don't talk
    #1812829  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,008

    Ich würde Tarantino nie verreißen! Ich liebe ihn, der kennt doch so viele Filme! Ich liebe es, wenns cool wird, und das Blut spritzt. Story? Er dreht voll Kultfilme, Mann! Die Besten aller Zeiten, wenn nicht, dann mindestens die Besten der 90er. Oder warens doch nur die besten des Jahres?

    Im Übrigen: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? Seit 2 Tagen mag ich den „Deer Hunter“. Oder war es doch „Revolver“? Egal.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812831  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Originally posted by candycolouredclown@16 Feb 2004, 11:15
    Er dreht voll Kultfilme, Mann! Die Besten aller Zeiten, wenn nicht, dann mindestens die Besten der 90er. Oder warens doch nur die besten des Jahres?

    Und genau wegen diesem Ruf, der ihm oft vorauseilt habe ich ihn bisher wie die Pest gemieden. Das werfe ich mir nicht vor (kann ja nix dafür) aber es ist auch auch ein Fehler. Mir fällt nicht viel ein, das aufregender oder auch nur im Ansatz mal was neues war (Was neues das auch Sinn macht).
    Schade das Pulp Fiction irgendwo schon zu angestaubt ist um noch sinnlose Hymnen zu halten.

    --

    dead finks don't talk
    #1812833  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,063

    treffen wir drei uns heute?

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #1812835  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,008

    Originally posted by deadflowers@16 Feb 2004, 11:24
    Mir fällt nicht viel ein, das aufregender oder auch nur im Ansatz mal was neues war (Was neues das auch Sinn macht).

    Du kennst ja auch nix von nach 83. ;)

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812837  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Originally posted by candycolouredclown@16 Feb 2004, 11:26
    Du kennst ja auch nix von nach 83.  ;)

    Diesen Vorwurf mag ich nicht mehr hören. Ich mag in den 90ern nur völlig andere Sachen als du. Das heißt nicht, das mich dort nichts interessiert.

    Wir mögen nichtmal die selben Coen Filme. Da sehen sie mal.

    Aber Vielfalt ist es doch, die das Forum auszeichnet.
    :wub: :wub: :wub: :wub:

    Ja wir sehen uns bald und ich freue mich auf euch.

    --

    dead finks don't talk
    #1812839  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,008

    Originally posted by deadflowers@16 Feb 2004, 11:30
    Diesen Vorwurf mag ich nicht mehr hören.

    Mit Verlaub, diesen Vorwurf bringen Sie doch selber immer an, um nichts Neues gut finden zu müssen.
    Und so unterschiedlich ist unser Geschmack in den 90er doch auch nicht…Guck mal, wir mögen beide………..
    ……………
    ……………
    Wong Kar-Wei.

    Und ich freu mich auch auf Euch! Und wenn über Tarantino gesprochen wird, dann verteidige ich „Jackie Brown“, den mag ich nämlich wirklich. Das wenigste Blut, kaum Coolness. Schön, und fast zärtlich. Meine ich Ernst.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812841  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Originally posted by candycolouredclown@16 Feb 2004, 11:42
    Das wenigste Blut, kaum Coolness. Schön, und fast zärtlich. Meine ich Ernst.

    Habe ihn am Freitag gesehen. Und mag ihn auch. schön ökonomisch. Gut gespielt.
    Sehr bewuust „klein“ gehalten. darin liegt die Stärke. de Niro tut nix und nervt trotzdem wie sau. Und ich hab mich mehr in die Grier als in die Fonda verliebt. aber so bin ich.

    Pulp Fiction ziehe ich aber vor. Jackie und Reservoir sind gut aber irgendwo auch konventionell. (Nicht das das was negatives ist).
    Aber in Fiction bewegt sich Tarantino so frei in sämtlichen Film und Genre Konventionen wie Fellini es bei 8 1/2 gerne gewollt hätte.

    --

    dead finks don't talk
    #1812843  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,063

    wehe wir reden über tarantino!

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #1812845  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 19,008

    Originally posted by deadflowers@16 Feb 2004, 11:45

    Aber in Fiction bewegt sich Tarantino so frei in sämtlichen Film und Genre Konventionen wie Fellini es bei 8 1/2 gerne gewollt hätte.

    Findest du sowas wirklich gut?
    Frage ich ohne böse Hintergedanken.
    Willst Du sowas sehen?

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #1812847  | PERMALINK

    deadflowers

    Registriert seit: 04.09.2003

    Beiträge: 3,032

    Originally posted by candycolouredclown@16 Feb 2004, 11:48

    Willst Du sowas sehen?

    Wenn es dem Film zugute kommt, was es hier unbedingt tut. Unbedingt.

    Ein grobes Beispiel: Muss Kafka wirr schreiben um von wirren Figuren zu erzählen? So wie er es tut auf jeden fall. Oder?

    --

    dead finks don't talk
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,553)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.