New Noises – MP3 Fund des Tages

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Downloads ’n‘ Streams New Noises – MP3 Fund des Tages

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 486)
  • Autor
    Beiträge
  • #2723991  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,180

    Dominick BirdseyZum Download musst du auf den Link „Problems with Downloads“ klicken.

    Danke! Finde aber das Perfect Day Cover nicht besonders. Klar, es klingt nett, aber sie gewinnt dem Songs nichts neues ab. Ist ja auch schon 10000mal gecovert worden.

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2723993  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Dominick BirdseyObservers Lieblingssong „Here I Was An Architekt“ vom ersten Album „Castaways And Cutouts“;

    Wer I am Kloot mag, wird diesen Song auch lieben. *****
    Danke Dominick.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2723995  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    gerade entdeckt: husky rescue. gibt auf der (schönen) homepage zwar keine mp3s, aber drei wunderbare videos.

    edit: ups, doch, bei discography gibt’s was zum probehören.

    --

    #2723997  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    Country Falls ist ein schönes Album. „Summertime Cowboy“ findet sich auch auf der New Noises #68.

    --

    #2723999  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    Die Great Lake Swimmers kommen aus Toronto. UNCUT vergibt für das Album vier Sterne und schreibt „Dekker squares the circle between Nick Drake, early Neil Young and Will Oldham“. AMG führt Damien Jurado und Sun Kil Moon ins Feld, Plattentests.de vergibt 8/10 Punkten und Pitchfork 7.8/10.

    Runterladen, um sich selbst ein erstes Bild zu verschaffen, kann man den Song „I Will Never See The Sun“ hier.

    --

    #2724001  | PERMALINK

    wowee-zowee

    Registriert seit: 19.12.2003

    Beiträge: 4,995

    Dominick Birdsey

    Die Great Lake Swimmers kommen aus Toronto. UNCUT vergibt für das Album vier Sterne und schreibt „Dekker squares the circle between Nick Drake, early Neil Young and Will Oldham“. AMG führt Damien Jurado und Sun Kil Moon ins Feld, Plattentests.de vergibt 8/10 Punkten und Pitchfork 7.8/10.

    Runterladen, um sich selbst ein erstes Bild zu verschaffen, kann man den Song „I Will Never See The Sun“ hier.

    Ganz großes Album! Besitze es schon seit Ende 2003 und es wächst und wächst. Besonders in Winterstunden zu genießen.

    --

    #2724003  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Black Lipstick – Grandma Airplane

    Im Februar bei Glitterhouse erschienen. Bin drauf aufmerksam geworden, weil es die mittlerweile auch hier bekannte Verkäuferin bei Michelle als Mitarbeiter-Tipp des Monats hat. Rockt!

    GlitterhouseIrgendein Typ von irgendeinem Liberal Arts College behauptete mal, sie klängen wie eine Mischung aus Velvet Underground, Sonic Youth, The Clean und den Feelies auf Acid, während sie Tom Verlaines und Moe Tuckers gemeinsames Kind austragen.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2724005  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    The Sights · Will I Be True

    Vom neuen selbstbetitelten Album. WD gab im aktuellen Stone 3 Sterne, wobei es ihm offensichtlich die Single „Circus“ mehr angetan hatte als der Rest des Albums. Thread zum Album: hier.

    --

    #2724007  | PERMALINK

    janpp

    Registriert seit: 28.08.2002

    Beiträge: 7,180

    Amos Lee:
    so eine Art männliche Norah Jones, gefällt mir aber wesentlich besser:
    http://homepage.mac.com/aurgasm/.Public/Amos%20Lee%20-%20Arms%20of%20a%20Woman.mp3
    http://homepage.mac.com/aurgasm/.Public/Amos%20Lee%20-%20Dreaming.mp3

    --

    RAUSCHEN Akustische Irritationen aus Folk, Jazz & beyond. Jeden 2. und 4. Dienstag, 19 Uhr. Auf Tide 96.0. http://www.mixcloud.com/Rauschen/[/URL]
    #2724009  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Optiganally Yours – Geppetto

    Dieses reichlich skurrile Duo besteht aus dem leidenschaftlichen Sammler alter Synthesizer Pea Hicks und dem Pinback-Mitglied Rob Crow und veröffentlichte zwischen 1997 und 2001 zwei reguläre Alben. Der Name des Projekt bezieht sich auf ein Optigan („optical“ and „organ“), eine 70er-Jahre-Orgel, die 12″ Zelluloid-Platten auslas. Dieses seltsame Gerät wird aber auf dem Stück gar nicht eingesetzt, sondern der ähnlich antiquierte „Chilton Talentmaker“, auf den sich der Titel des Albums bezieht.

    Wie dem auch sei, das Stück ist ein schleichender Ohrwurm und weckt mit seinem Rhumba/ChaCha-Rhythmus seltsame Erinnerungen an die Tanzschule. In der (einzigen) Amazon-Kundenkritik zu dieser Platte steht folgender Schlußsatz: „Kunden, die diese CD toll fanden, machten nach dem Hören ungewöhnliche Dinge und fühlten sich großartig dabei. „

    Hier ein Foto und die Homepage von Optiganally Yours

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2724011  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    Vic Chesnutt · What Do You Mean

    Der dritte Song auf dem Album. Zusammen mit der bereits weiter oben vorgestellten Liz Durrett. Wenn noch Zweifel - den Albumkauf betreffend – bestehen sollten, dann sollten sie spätestens mit diesem Song beseitigt sein.

    --

    #2724013  | PERMALINK

    blackjack

    Registriert seit: 09.03.2003

    Beiträge: 2,352

    JanPPAmos Lee:
    so eine Art männliche Norah Jones, gefällt mir aber wesentlich besser:
    http://homepage.mac.com/aurgasm/.Public/Amos%20Lee%20-%20Arms%20of%20a%20Woman.mp3
    http://homepage.mac.com/aurgasm/.Public/Amos%20Lee%20-%20Dreaming.mp3

    Sein Album mag ich sehr gerne. Leider kommt immerwieder der Vergleich!

    --

    "After four hundread years, we made it!" Coleman said. "You don't think it was too soon?" Duke asked.
    #2724015  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Norfolk and Western – Impossible

    Adam Selzer, Kopf des Soloprojekts „Norfolk and Western“ und Buddy von Matt Ward, hat bereits vier Alben veröffentlicht. Von seinem bisher letzten, 2003 erschienenen „Dusk In Cold Parlours“ stammt dieser wunderschöne Song. Stimmlich erinnert er mit seinem halbgesprochenen Gesang an Dean Wareham von Luna, dazu sachte Begleitung mit sanft gespielten Drums von seiner Freundin, der Decemberists-Drummerin Rachel Blumberg und Bass, Pedal Steel von Tony Moreno. In dieser Besetzung begleiten sie auch grad M.Ward auf seiner Tour. Hat die Entspanntheit der späten Yo La Tengo. Ganz groß!
    http://www.norfolkandwestern.org/

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2724017  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,707

    Dominick Birdsey

    Vic Chesnutt · What Do You Mean

    Der dritte Song auf dem Album. Zusammen mit der bereits weiter oben vorgestellten Liz Durrett. Wenn noch Zweifel - den Albumkauf betreffend – bestehen sollten, dann sollten sie spätestens mit diesem Song beseitigt sein.

    Das ist genau das Lied, das ich auch bei Happy/Sad gehört habe. Sagte mir damals nicht sonderlich zu – jetzt schon etwas mehr, aber für einen Kaufanreiz reicht es nicht. Ist Liz Durett auf mehreren Songs zu hören?

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #2724019  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    muffkimuffkiIst Liz Durett auf mehreren Songs zu hören?

    Höchsten im Hintergrund. Kann ich aus dem Kopf jetzt nicht sagen. Muss ich nachher mal nachschauen.

    Tipp für heute:

    Of Montreal [font=Verdana]· So Begins Our Alabee

    Die Band stammt aus Athens, was ja schon mal keine schlechte Referenz ist (s. gestriges MP3). Der Song stammt vom aktuellen Album – ich weiß gar nicht, dass wievielte das jetzt ist (9.?) – „The Sunlandic Twins“. Pitchfork vergibt nicht gerade viel (6.4/10 Punkte). Aber dieser Song ist poppig, fluggig. Mag ich. Auf der Bandhomepage kann man auch noch in andere Stücke reinhören.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 486)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.