Musiksendungen im TV

Startseite Foren Kulturgut Das TV Forum Musiksendungen im TV

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,100)
  • Autor
    Beiträge
  • #71073  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,361

    Als kleinen Service für Euch werde ich von heute an regelmässig posten, was aus meiner Sicht so interessantes an Musiksendungen im Fernsehen kommt.

    Aber ohne Kommentar und weitere Info’s, sondern einfach nur um Euch darauf aufmerksam zu machen!

    Also, los geht’s…

    nächste Woche:

    Mo, 28.Feb
    0:15 Woven Hand (WDR)

    Di, 01.Mrz
    03:30 Tom Petty (3Sat)
    22:55 Later with Jools Holland (ZDF Theaterkanal)

    Fr, 04.Mrz
    02:40 Serge Gainsbourg (Arte)
    23:45 Elvis in Las Vegas (ZDF Theaterkanal)

    leider kommen die besten Sendungen meistens nachts ;-)

    --

    life is a dream[/SIZE]
    Werbung
    #7933805  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,361

    außerdem noch diese Woche:

    So, 6.Mrz
    2:25 Uhr RBB
    Vinyl
    Beatles-Museum
    RockPopGeschichte(n)

    Nun ist es endlich soweit-die Beatles sind im Museum gelandet. Vielleicht ist es nur die logische Konsequenz aus der kommerziellen Ausbeutung der Fab Four in den letzten Jahrzehnten. Die Vinylmacher Dirk Böhling und Jörg Sonntag besuchen das Museum auf dem Hamburger Kiez und treffen die Protagonisten Uwe Blaschke und Matthias Höllings. Dazu die Beatles Cover-Songs von: Vanilla Fudge, Nazareth, Steve Harley, Silkie, Stoneground, Billy Preston.

    5:00 Uhr Arte
    Iggy Pop, Amy Winehouse, Arctic Monkeys beim Festival Benicàssim 2007

    01:50 Uhr BR Alpha
    Dee Dee Bridgewater und Band – 29. Internationale Jazzwoche Burghausen 1998

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #7933807  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,361

    Mo, 7.März 0:00 Uhr, Arte
    Remix One Shot Not
    Jamie Lidell / Stephan Eicher / Avishai Cohen & Fredo Viola

    Di, 8.März 2:30, 3Sat
    Billy Preston und Band
    Billy Preston war Komponist, Vocalist und vor allem ein brillanter Keyboarder. 1946 in Houston, Texas geboren, schaffte er dank seines Talents den Aufstieg vom geschätzten Begleitmusiker zum Solo-Star. Billy Preston starb im Juni 2006.
    Studiomusiker für Ray Charles, Gospel-Revuen mit Little Richard, Tourneen mit den Rolling Stones, Starclub-Zeiten mit den Beatles: Seine musikalische Vita liest sich wie das Who is Who der Rockmusik. Billy Preston ist Songwriter, Komponist, Vocalist und vor allem brillanter Keyboarder. 1946 in Houston, Texas geboren, hat er sich bereits mit zehn Jahren einen Namen als ausgezeichneter Organist verschafft. Dank phänomenalem musikalischem Erinnerungsvermögen, versierter Tastentechnik und stilistischer Einfühlungsgabe schaffte er den Aufstieg vom geschätzten Begleitmusiker zum Solo-Star. Billy Preston starb im Juni 2006. In dieser Folge „Ohne Filter extra“ von 1990 waren Billy Preston und Band zu Gast, die Sendung präsentiert Felix Parbs.

    Di, 8.März 4:30 3Sat
    Tower Of Power
    Tower of Power begeisterten seit Mitte der 1970er Jahre ihre Fans mit hartem Funkrock.
    Noch immer genießt die vielköpfige Formation, die zeitweilig bis zu 17 Mitglieder zählte, einen glänzenden Ruf als dynamisches Live-Ensemble, das perfekt aufeinander abgestimmt ist. Die Mitglieder der Band lieferten nicht nur solide produzierte Alben ab, sondern waren und sind auch als Studiomusiker äußerst gefragt. Besonders häufig kam der komplette Bläsersatz der Funkrocker zum Einsatz, den Kenner als den weltbesten Bläsersatz überhaupt bezeichnen, so bei Produktionen von Elton John, Santana und Huey Lewis and the News. In dieser Folge „Ohne Filter extra“ von 1998 war die Band Tower of Power zu Gast bei Götz Alsmann.

    Mo, 14.März 0:15 3Sat
    Rolling Stone Weekender

    ELEMENT OF CRIME
    GIANT SAND
    CHUCK RAGAN
    WARPAINT
    TEENAGE FANCLUB

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #7933809  | PERMALINK

    sonicsister

    Registriert seit: 05.06.2009

    Beiträge: 813

    Di.8.3

    arte lounge
    arte, 23.10 uhr
    mit KEREN ANN u.a
    http://www.arte.tv/de/woche/244,broadcastingNum=1211089,day=4,week=10,year=2011.html

    Leonard Bernstein-refelection-doku
    eins festival, 23.15 Uhr

    do,10.3

    hip hop doku: the world is yours
    arte ,22.00 uhr
    Roadmovie auf den Spuren des Hip-Hops:Vom vereinigten
    Deutschland nach Frankreich, von Afrika bis nach Israel –
    der Film begibt sich auf eine Reise in die Geschichte des Hip-Hops
    .
    london live-musik live show
    eins festival, 23.50 uhr
    Diesmal mit:
    Athlete – Hurricane
    Robin Thicke – Wanna Love U Girl
    The Go Team – Doing It Right
    Sugababes – Denial

    So, 13. März

    one shot not-musiklive show
    arte um 23.45 Uhr
    u..a mit Gonzales
    Wdh:19.03. um 13:00 Uhr
    (1): AaRON
    .(2): Selah Sue
    Die junge belgische Künstlerin Selah Sue, mit bürgerlichem Namen
    Sanne Putseys, wird derzeit als „Future Queen of Soul“ gehandelt. Ihre
    Geschichte bewegt durch ihreEinfachheit: Wie viele 15-jährige Mädchen lernte
    sie, Akustikgitarre zu spielen und begann, ihre eigenen Songs zu schreiben.
    Auch, wenn sie sich äußerlich kaum von ihren Altersgenossinnen
    unterscheidet, so würde man ihre erstaunliche Stimme doch einem völlig
    anderen Kontinent zuordnen: Spontan weckt sie Assoziationen zu Lauryn Hill,
    M.I.A. und Erykah Badu.Selah Sue stand mit ihren knapp 20 Jahren schon auf
    den Bühnen renommierter Festivals wie Dour und den Eurockéennes und
    performte als Opening Act für Jamie Lidell. In diesem Jahr wurde sie von Mister
    Cee-Lo Green persönlich zu einem Duo auf dessen letztem Album eingeladen.
    Selah Sue – ein Name, den man sich merken sollte.

    [3): Gonzales
    (4): Baptiste Trotignon

    So.13.3
    Sonntag auf Montag

    rockpalast
    wdr, 00.15 – 02.15 Uhr
    Rolling Stone Weekender
    ELEMENT OF CRIME
    GIANT SAND
    CHUCK RAGAN
    WARPAINT
    TEENAGE FANCLUB
    (Ostsee, Weissenhäuser Strand, vom 12.+13.11.10)

    --

    #7933811  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,361

    Danke für die Unterstützung, sonicsister !

    Dann mache ich schon mal mit der nächsten Woche weiter:

    So, 13.März um 03.15 Uhr, EinsFestival
    Rockpalast: The National
    Haldern Pop Festival 2010 – Aufzeichnung vom 14.08.2010
    (Wdh. 15.03.2011, 01.00 – 01.55)

    Di, 15.März um 2:50 Uhr, 3Sat
    R.E.M. (Videoclips)

    Mi, 16. März, 02:25 – 03:05, EinsFestival
    The XX
    Eurosonic Festival 2010, Groningen, Aufzeichnung vom 14.-16.01.2010

    Freitag, 18.Märzum 0:00 Uhr, EinsFestival
    London Live
    Erstsendung 27.05.2009
    Mitwirkende: Rufus Wainwright, Kate Nash, Maroon 5, Akon

    Sa, 19.März um 0:30 Uhr, SWR
    Best of unplugged, Folge 8

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #7933813  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 46,616

    Vielen Dank für diesen Service. Wenn das am laufen gehalten wird, ist mein Dank gewiss. :sonne:

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #7933815  | PERMALINK

    mc-weissbier
    Elwetritschesammler

    Registriert seit: 29.06.2005

    Beiträge: 7,212

    Ich find‘ das auch ’ne prima Sache. Bitte weitermachen.
    Wenn möglich, bei „later with Jools“ auch die Gäste dazu, sind auch häufig mehrfach Wiederholungen einer sendung hintereinander.

    Danke!!!:sonne:

    --

    It's only Rock'n Roll but I like it ---------------------------------------- Wenn die Sonne der Diskussions-Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten. ---------------------------------------- Mein Konzertarchiv @ SONGKICK
    #7933817  | PERMALINK

    sonicsister

    Registriert seit: 05.06.2009

    Beiträge: 813

    generell merk dir mal one shot not – kommt immer sonntag mitternacht(lief vorher sonst immer donnerstag nachts )haben „unser jools holland“ da kommen immer gute sachen im arte live web sind noch viel auftritte drin.,.insbesondere die tollen“!!!“ möchte ich nennen

    http://liveweb.arte.tv/de/video/One_Shot_Not________Chk_Chk_Chk_/

    bai arte lounge dienstags .einmal im monat ?-kommt ab und zu auch nettes

    --

    #7933819  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,361

    Danke für den Zuspruch !

    Ich werde mich bemühen, das auch regelmässig aktuell zu halten.
    Ist aber auch ein kleiner Ansporn für mich, immer am Ball zu bleiben. Denn wenn man eine Woche mal nicht im Programm nachschaut, dann kommt garantiert eine Sendung mit der Lieblingsband !

    Alle wichtigen Info’s zu den Sendungen (Gäste, Wiederholungen etc.) die ich im Netz finde, werde ich zukünftig immer dazuschreiben !

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #7933821  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 21,221

    Der Rockpalast zeigt grad was vom Weekender. Sind da bei EOC bekannte Foranten in der ersten Reihe ?

    --

    #7933823  | PERMALINK

    sonicsister

    Registriert seit: 05.06.2009

    Beiträge: 813

    am dienstag lief eine hans zimmer doku
    kann man online noch ein paar tage sehen
    http://videos.arte.tv/de/videos/hans_zimmer-3759850.html
    oder am 30.3 um 5 uhr im TV

    Sa,19.3
    one shot not-musikliveshow
    arte ,13.00 uhr
    mit u.a. gonzales

    max raabe live in berlin
    3sat,20.15 uhr

    --

    #7933825  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,361

    und weiter geht’s…

    Freitag, 18. März um 20:45 Uhr, MTV
    MTV World Stage: Kings Of Leon

    Sonntag, 20.März um 02:35 Uhr, 1Festival
    Rockpalast: Haldern Pop Festival 2010
    Mumford & Sons
    Akustisch und melodisch schwimmen die vier Jungs von der neuen Folk-Sensation Mumford & Sons um den gleichnamigen Sänger Marcus Mumford seit der Veröffentlichung ihres Albums „Sigh No More“ auf der Welle des verdienten Erfolges. Mit den 2009 und 2010 erschienenen Singles „Little Lion Man“, „The Cave“ und „Winter Winds“ überzeugten die Briten sowohl Kritiker, Plattenindustrie als auch Fans. Als Höhepunkt ihres bisherigen Aufstiegs durften die Londoner Musiker unter großem Beifall den Hit „Little Lion Man“ in der amerikanischen Late Night Show von David Letterman zum Besten geben.

    Sonntag, 20.März um 03:30 Uhr, 1Festival
    Rockpalast: Haldern Pop Festival 2010
    Frightened Rabbit
    Neben bescheidenem Wetter und kulinarischen Außergewöhnlichkeiten macht das grüne Schottland bei uns auch durch Indie-Rock vom Feinsten auf sich aufmerksam. Nach Biffy Clyro drängt mit Frightened Rabbit eine weitere, vor Kraft strotzende Formation aus der pulsierenden Hauptstadt Glasgow ans Tageslicht der Indie-Welt. Bereits 2006 veröffentlichten die fünf Schotten ihr erstes Album „Sing The Greys“ auf einem lokalen Label. Nach zahlreichen Live-Performances gelang den leidenschaftlichen Musikern 2010 mit ihrer Platte „The Winter Of Mixed Drinks“ der erste Durchbruch in den UK-Charts.

    Montag, 21.März um 00:15 Uhr, WDR
    Rockpalast: 25 Jahre Eurosonic Festival
    Das europäische Newcomer-Festival Eurosonic/Noorderslag feierte im Januar 2011 seinen 25. Geburtstag – und der Rockpalast hat in der niederländischen Universitätsstadt Groningen wieder die heißesten Newcomer der internationalen Rock- und Popszene aufgezeichnet. Mehr als 200 talentierte Bands aus ganz Europa hofften bei der Jubiläumsausgabe des Festivals auf den großen Durchbruch vor der versammelten Plattenindustrie. Wir zeigen, welche musikalischen Überraschungen diesmal auf unsere Kameras gewartet haben.

    Montag, 21.März um 00:25 Uhr, Arte
    Remix One Shot Not
    Heute im Remix mit dabei: David Sanborn, Roots Manuva, Poni Hoax und Calvin Russel
    •David Sanborn
    Der amerikanische Saxofonist David Sanborn, Jahrgang 1945, wird gemeinhin mit dem „Smooth Jazz“ assoziiert. Sein musikalisches Debüt gab er in The Paul Butterfield Blues Band. Hier entwickelte er auch den Ton, der ihn berühmt machte: einen Tenorton auf einem Altsaxofon. In den 70er Jahren spielte er mit vielen bekannten Acts, unter anderem mit David Bowie für das Stück „Young Americans“. Das talentierte und gut aussehende Allroundtalent Sanborn, unwiderstehlicher Virtuose seines Instruments, ist fürs Altsaxofon, was Michael Brecker fürs Tenorsaxofon war: schlicht und einfach der Maßstab! Seine Vita ist beeindruckend, er musizierte mit den größten Jazzmusikern wie Gil Evans, Jaco Pastorius oder Chick Corea, und auch Rockstars reißen sich um seine Begleitung. Jazzpuristen werfen ihm Flatterhaftigkeit vor und können ihm auch seine insgesamt 22 eigenen Alben mit den sanften Pop-Jazz-Tönen immer noch nicht verzeihen. Aber Polemik hin oder her: David Sanborn ist einer der einflussreichsten Popsaxofonisten aller Zeiten.
    •Roots Manuva
    Roots Manuva ist der neue Stolz der britischen Hip-Hop-Szene. Seine Alben verschaffen einer Rapgemeinde Genugtuung, die schon viel zu lange darunter leidet, von den großen amerikanischen Brüdern nicht ernst genommen zu werden. Der Engländer mit jamaikanischem Migrationshintergrund kam 1972 in Stockwell im Süden Londons zur Welt, wo er auch aufwuchs. Unter den britischen Rappern ist er ein echtes Ufo. Seine Musik ist stark von Reggae beeinflusst, aber auch von Hip-Hop und elektronischer Musik.
    •Poni Hoax
    Mit ihrer glühend-giftigen, subtil-gelehrten Musik bewegen sich die fünf Pariser von Poni Hoax zwischen Dandyrock, symphonischem Pop und Elektropop. Die hochbegabten Komponisten stehen in der Tradition von Arcade Fire, The Libertines und Sonic Youth. Die Trash-Crooner-Stimme von Nicolas Ker trägt entscheidend zum Reiz dieser Musik bei. Die Titel der Band sind nicht nur in den Clubs der französischen Hauptstadt wohl bekannt, sondern haben auch schon weltweit die Diskotheken erobert.
    •Calvin Russel
    Nach langem Herumirren und Leben am Rande der Gesellschaft begann der texanische Sänger und Gitarrist Calvin Russel im Jahr 1990 seine späte Karriere: Gleich mit dem ersten Album erzielte er einen ebenso durchschlagenden wie unerwarteten Erfolg. 2007 brachte er mit „Unrepentant“ sein 13. Studioalbum heraus. Es bietet klassischen Rockblues im Stil der 70er Jahre.
    Die Live-Shows, Proben und Interviews mit den Künstlern finden Sie unter www.arte.tv/osn. Zusätzlich werden sechs Jamsessions auf ARTE Live Web gestreamt.

    Montag, 21.März um 01:45 Uhr, BR
    Vinyl Rock- Pop- Geschichten: The Rolling Stones

    Montag, 21.März um 02:45 Uhr, WDR
    The Inspector Cluzo
    Jeder, der einen der schweißtreibenden Auftritte des französischen Duos The Inspector Cluzo gesehen hat, fragt sich wohl, wie eine Band alleine mit Gitarre und Drums so viel Krach machen kann. Doch Bassisten sind den beiden ein Greuel, wie ihr Song „Fuck The Bass Player“ lautstark beweist. Ihr Sound ist eine tanzbare, energiegeladene Mischung aus Funk, Soul und Rock. 2010 erschien ihr zweites Studioalbum „The French Bastards“. So schimpfte sie der Legende nach ein australischer Musikjournalist nach einem ihrer Gigs.

    Montag, 21.März um 02:15 Uhr, WDR
    Rockpalast
    Sean Riley & The Slowriders kommen zwar aus dem portugiesischen Coimbra, folgen mit ihrer Musik aber eindeutig US-Vorbildern: Americana mit Mundharmonika und Orgel wechselt sich hier mit klassischem Folkrock ab. Sänger Alfonso Rodrigues schrieb bereits seine ersten Songs unter dem Künstlernamen Sean Riley und lernte beim Uniradio zwei seiner zukünftigen Bandkollegen kennen. 2009 veröffentlichte die mittlerweile zum Quartett gewordene Band ihr drittes Studioalbum „Only Time Will Tell“ und vertrat ein Jahr später ihre Heimat beim Eurosonic Festival im niederländischen Groningen.

    Dienstag, 22.März um 02:40 Uhr, 3Sat
    Stevie Wonder
    O2 Arena, London, Großbritannien 2008

    Dienstag, 22.März um 04:15 Uhr, 3Sat
    Duffy
    LSO St. Luke’s, London, Großbritannien 2008

    Sonntag, 27. März um 00:40 Uhr, ZDF Neo
    Paul McCartney
    Good Evening New York City
    Im Juli 2009 tritt Paul McCartney zur Eröffnung des Citi Field Stadiums vor fast 110 000 Fans in New York auf. Der Ort ist geschichtsträchtig, denn an gleicher Stelle stand das Shea Stadium, in dem die Beatles am 15. August 1965 auf dem Höhepunkt der Beatlemania vor 55 000 frenetischen Fans auftraten. ZDFneo präsentiert eine Aufzeichnung des Konzerts.

    30 Jahre BAP. In der Nacht vom 26. auf den 27. März zeigt der WDR in seinem dritten Fernsehprogramm ab 23:30 Uhr eine lange BAP-Nacht, u.a. mit:

    Sonntag, 27. März um 01:20 Uhr, WDR
    BAP
    Das Rockpalast-Konzert aus dem Jahr 1982

    Sonntag, 27. März um 04:55 Uhr, WDR
    Köln-Arena, Januar 2006
    30 Jahre BAP sind ein Grund zum Feiern. Und da man zu Hause immer am schönsten feiert, zeigt Rockpalast das Heimspiel der Kölschen Jungs um Wolfgang Niedecken, das an zwei aufeinander folgenden Tagen im Januar in der Kölnarena stattgefunden hat. Mit Gästen wie Thomas D, Marta Jandova (Die Happy) und Henning Wehland (H-Blockx) und vor einem begeisterten Publikum reihten BAP Hit an Hit: über dreißig Songs, darunter Klassiker wie „Waschsalon“, „Verdamp lang her“ und „Du kanns zaubere“ sowie drei Zugaben ließen keine Wünsche offen.

    Sonntag, 27. März um 02:30 Uhr, BR Alpha
    Airto Moreira: Komponist und Trommler

    Sonntag, 27. März um 23:45 Uhr, Arte
    One Shot Not

    Mit:
    Susheela Raman
    Andreya Triana
    James Vincent McMorrow
    Amos Lee

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #7933827  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 46,616

    Danke, ferry. Ein ganz feiner Service. :liebe:

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
    #7933829  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,361

    Ja, diese Woche sind wieder einige schöne Sendungen im Programm !

    Da ich Percussion liebe, bin ich besonders gespannt auf die Sendung mit Airto Moreira.

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #7933831  | PERMALINK

    willie

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 522

    Super Thread ! Schönen Dank !

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 1,100)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.