Musikalisches Tagebuch

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen My Playlist Musikalisches Tagebuch

Ansicht von 15 Beiträgen - 102,211 bis 102,225 (von insgesamt 106,981)
  • Autor
    Beiträge
  • #10682357  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 5,635

    beatgenroll

    klausk<b> </b> Lo Moon – Lo Moon (2018)

    Ich teste sie gerade. Immerhin doch Deine letztjährige Nr. 10.

    Die Band und das Album 30 Jahre nach Talk Talk. So viele Bands gab es nicht, die Talk Talk im positiven so nahe kamen. Ein wenig poppig, ja, aber das muss auch mal sein. Deshalb meine Reminiszenz an die hervorragende Band von Mark Hollis. This is it als der Toptitel wird auf jeden Fall einen vorderen Platz in meinem Ranking finden. Die Unterstützung meiner Liebsten ist mir zudem sicher.  This is it :yes:

    zuletzt geändert von klausk

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10682369  | PERMALINK

    ediski

    Registriert seit: 31.12.2016

    Beiträge: 1,726

    Phil Keagay / Tony Levin / Jerry Marotta – The Bucket List (2019)
    Sans – Live (2014)
    Sedaa – Letter From Mongolia (2011)
    Wilson & Wakemann – Stripped (2019)
    The Fractured Dimension – Galaxy Mechanics (2015)
    Special Providence – Will (2017)

    --

    #10682395  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Black Sabbath – Paranoid
    Veedel Kaztro – Büdchen Tape
    Westside Gunn – Supreme Blientele
    Run the Jewels – Run the Jewels 2
    Future – Future (2017)
    Jace – Stich
    Conway – Blakk Tape
    Miles Davis – In a Silent Way

    --

    #10682417  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 53,865

    onkel-tom

    dengel Santana/McLaughlin – Love Devotion Surrender

    De steht bei dir recht hoch im Kurs oder? Ich tue mich äußerst schwer mit dem Album.

    Ja, die steht auf  # 339 mit ****1/2 +, in der internen „Santana-Rangliste“ auf Platz 2. Sehr schön gespielte und entspannende Gitarrenmusik. Die Platte kommt zum größten Teil ohne den Santanatypischen Latinosound aus. Und der war nach meiner Meinung nach seinen ersten 3, 4 Platten schon etwas ausgelutscht. Und wie schrieb der Pavlover einige Posts später: Für Leute, die schöne Gitarrenmusik mögen, ist sie eine feine Scheibe.

    --

    #10682447  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 16,922

    Lo Moon – „Lo Moon“
    The Who – „Meaty beaty big and bouncy“
    Pavlov’s Dog – „Prodigal dreamer“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 65 Jahre Rock 'n' Roll
    #10682493  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 14,910

    11. Januar 2019

    1 mal
    The Hollowbodies – Vive La Dregs
    Aimee Mann – Mental Illness
    Eddie Money – Greatest Hits – The Sound of Money
    Mark Forster – Tape
    Elbow – Asleep In The Back
    Solomon – Beethoven, Klaviersonaten Nr. 31, Nr. 29; Liszt „La leggierezza“

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #10682515  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 29,783

    Gestern und heute:
    Lucero – Among The Ghosts
    Paul McCartney – Flaming Pie
    Paul McCartney – Off The Ground
    Paul McCartney – Pipes Of Peace
    Paul McCartney – Drivin Rain

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10682517  | PERMALINK

    reimarius

    Registriert seit: 11.03.2006

    Beiträge: 5,420

    über Spotify komplett gehört:
    Beechwood – Inside the Flesh Hotel

    …einige Songs gehört:
    Ace of Cups – same
    The Liars – Never Looked Back

    wie immer unter der Dusche mit Radio Freakquency, die beste Einstimmung auf den Tag genossen:
    The Black Crowes – Wounded Bird
    Josh Rouse – Christmas With Jesus
    The Walkabouts – Pass Me on Over
    The Sheepdogs – I’ve Got a Hole Where My Heart Should Be
    Sugar – Helpless
    Neal Casal – Eddy & Diamonds
    Joseph Arthur – Saint Of Impossible Causes

    --

    http://www.laut.fm/freakquency Radio Freakquency spielt Rockmusik nicht nur der 60-70er auch Alternative, Americana, Roots-, Blues-, Progressive- und Psychedelic Rock bis HEUTE. 47 Jahre Sammler- und DJ Leidenschaft bestimmen das Programm (über 7500 Musikstücke). Happy listening.
    #10682527  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 39,679

    Zuletzt gehört:

    Fine Young Cannibals – The Raw & The Cooked
    De Höhner – Wartesaal
    David Bowie – Diamond Dogs
    The Uschi Obermaier Experience – Trouble
    The Beguiled – Blue Dirge
    Patti Smith – Dream Of Life

     

    #10682545  | PERMALINK

    pinkgenesis

    Registriert seit: 13.06.2013

    Beiträge: 2,040

    IN CONTINUUM – Acceleration Theory

    zuletzt geändert von pinkgenesis

    --

    sol lucet omnibus
    #10682551  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 30,846

    klausk

    beatgenroll

    klausk<b> </b> Lo Moon – Lo Moon (2018)

    Ich teste sie gerade. Immerhin doch Deine letztjährige Nr. 10.

    Die Band und das Album 30 Jahre nach Talk Talk. So viele Bands gab es nicht, die Talk Talk im positiven so nahe kamen. Ein wenig poppig, ja, aber das muss auch mal sein. Deshalb meine Reminiszenz an die hervorragende Band von Mark Hollis. This is it als der Toptitel wird auf jeden Fall einen vorderen Platz in meinem Ranking finden. Die Unterstützung meiner Liebsten ist mir zudem sicher. This is it

    Hattest du dir das andere Album, das ich dir bezüglich Talk Talk aus dem letzten Jahr vorgeschlagen hatte, mal angehört @klausk?

    --

    In my experience there's no such a thing as "a long time ago". There's only memories that mean something and memories that don't.
    #10682593  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 16,922

    Queensryche – „Queensryche“
    Styx – „Equinox“
    Joe Jackson – „Look sharp!“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 65 Jahre Rock 'n' Roll
    #10682633  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 645

    WIENER PHILHARMONIKER/BIRGIT NILSSON/SIR GEORG SOLTI – Richard Strauss: Salome
    D’ANGELO – Brown Sugar
    CAN – (The Legendary) Can
    HARUMI – Harumi
    ALBERT AYLER – The Last Album
    THE OPEN MIND – The Open Mind
    ANDRÉ NALIN – Kosmonautenträume
    THE WHO – A Quick One
    MICHAEL NAURA QUARTETT – Call
    THE RUTS – Grin And Bear It
    LOU REED / JOHN CALE – Songs For Drella
    THE FERNWEH – The Fernweh

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10682647  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 3,379

    zuletzt gehört:

    Tina Turner: Break every Rule
    Kraftwerk: Electric Café
    Tony Carey: For you
    Zazie: Encore heureux
    Johnny Hallyday: A la Vie, à la Mort
    Johnny Hallyday: Sang pour Sang
    The Fernweh: s/t
    Queen: Greatest Hits
    Zazie: Zest of
    Marcy Playground: s/t
    The Psychedelic Furs: Forever now
    Johnny hates Jazz: Turn back the Clock
    Sade: Promise
    Sade: Diamond Life
    Kate Bush: The Dreaming
    Patricia Kaas: Je te dis vous
    Patricia Kaas: Tour de Charme
    The Slow Show: Dream Darling
    The Cure: Kiss me, kiss me, kiss me
    Greta van Fleet: Anthem of the peaceful Army
    Foreigner: Double Vision
    Héroes del Silencio: Avalancha
    Héroes del Silencio: El Mar no cesa

    --

    #10682649  | PERMALINK

    rockart

    Registriert seit: 01.04.2013

    Beiträge: 4,049

    Tommy James And The Shondells – Crimson And Clover
    The Turtles – Happy Together
    The Turtles – The Turtles Present the Battle of the Bands
    Yes – Big Generator
    Yes – Talk
    Bauhaus – Bauhaus 1979–1983 (Side A)
    The Tubes – The Completion Backward Principle
    The Tubes – Outside Inside
    B 52s – Funplex
    David Bowie – Let’s Dance
    Simply Red – A New Flame

    --

    Das Wachstum des Universums kann man sich vorstellen wie einen Hefeteig mit Rosinen, der sich ausdehnt. Der Abstand aller Rosinen im Teig wächst, und zwar umso schneller, je weiter die Rosinen voneinander entfernt sind. So verhält es sich auch mit den Galaxien im Weltall - je größer ihr Abstand, desto schneller entfernen sie sich voneinander.
Ansicht von 15 Beiträgen - 102,211 bis 102,225 (von insgesamt 106,981)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.