Musikalisches Tagebuch

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen My Playlist Musikalisches Tagebuch

Ansicht von 15 Beiträgen - 83,026 bis 83,040 (von insgesamt 88,098)
  • Autor
    Beiträge
  • #10154693  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Carptree – „Emerger“
    Ray D. Davies – „Americana“

    Courtney Marie Andrews – „Honest life“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    Werbung
    #10154713  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 2,086

    beatgenroll

    cloudy

    beatgenrollBobby Womack – „The poet“

    Ausgezeichnete Wahl, Doc!

    Yep, wollte halt mal Deiner massiv empfohlenen Anpreisung nachkommen.

    Und Dein Fazit? Das Album wird Dir doch wohl gefallen haben?

    --

    #10154719  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    cloudy Und Dein Fazit? Das Album wird Dir doch wohl gefallen haben?

    Fürs erste Mal noch recht schwer zu sagen. Am Schluss kam es mir nach den acht Liedern doch etwas zu einförmig und von der Liedstruktur zu ähnlich vor.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10154739  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 2,086

    Och… Immerhin gilt dieses Album als eines der bedeutendsten, wenn nicht gar als das bedeutendste in Womacks Karriere. Da würde ich mich auf jeden Fall noch über ein paar Spins bei Dir freuen. Ansonsten bist Du aber in jedem Fall mit der Compi, die Du ja schon von ihm hast, gut versorgt. Und die scheint Dir ja nun auch wirklich zuzusagen.

    --

    #10154745  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Cloudy, klar werde ich es noch mehr hören. Aber an was machst Du das fest, dass es sooo bedeutend in seiner Karriere war? Oft gelesen oder gehört? Hier bei allmusic liegen beide „Poet“-Alben nicht so riesig.

    zuletzt geändert von beatgenroll

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10154779  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 2,086

    Nun, dieses Album markiert immerhin sowas wie sein Comeback und hat ihm mit „If you think you’re lonely now“ einen Riesenhit beschert, mit dem er bis heute immer in einem  Atemzug genannt wird. Zudem wird diesem Song übrigens zugeschrieben, dass mit ihm der R&B wieder in Mode kam. Insgesamt beinhaltet das Album aber samt und sonders Songs, die zu echten Klassikern für Womack geworden sind. Für mich persönlich ist da gar kein „Aussetzer“ darunter.

    --

    #10154789  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Cloudy, ich hörs mir nachher gleich nochmal an………………… :bye:

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10154791  | PERMALINK

    harry-rag
    Don't call me Mark Chapman

    Registriert seit: 14.09.2009

    Beiträge: 8,497

    beatgenrollRay D. Davies – „Americana“

    Lohnt sie sich? Das Niveau von „Workingman’s Cafe“ würde mir schon reichen.

    --

    Mein Gott, es ist voller Sterne!
    #10154793  | PERMALINK

    harry-rag
    Don't call me Mark Chapman

    Registriert seit: 14.09.2009

    Beiträge: 8,497

    cloudyJohn Coltrane: My favorite Things John Coltrane: A Love supreme

    Sind die neu bei dir?

    --

    Mein Gott, es ist voller Sterne!
    #10154803  | PERMALINK

    cloudy
    braucht noch immer keinen Benutzertitel

    Registriert seit: 09.07.2015

    Beiträge: 2,086

    harry-rag

    cloudyJohn Coltrane: My favorite Things John Coltrane: A Love supreme

    Sind die neu bei dir?

    Ausgeliehen! Ich versuche ja derzeit so ein wenig mit dem Jazz vertrauter zu werden. Steht schon recht lange bei mir an, aber den „Anfang“ zu finden, gestaltet sich – allein schon wegen der ausufernden Fülle an außerordentlich guten Musikern und VÖs – recht schwierig. Coltrane ist aber auf jeden Fall meine Kragenweite.

    --

    #10154805  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    harry-rag

    beatgenrollRay D. Davies – „Americana“

    Lohnt sie sich? Das Niveau von „Workingman’s Cafe“ würde mir schon reichen.

    Gestern Abend in BR2 massiv hoch gejubelt bei den heutigen Neuerscheinungen. Schon übertrieben von Matthias Hacker. Erstes Album nach neun Jahren. Er hängt jetzt stark dem großen „American Spirit“ an.

    „Das Song-Schreiben hat er nicht verlernt, nur das Singen fällt ihm mit über 70 deutlich schwerer. ‚Americana‘ enthält 15 wunderbare Songs von Honky Tonk über Rock’n’Roll bis zu Bluegrass und Country. Davies besingt die Prärie der USA, den American Dream, den er selber leben durfte. Er zitiert auch seine alten Klassiker.“

    Mir gefällt „Workingman’s Cafe“, „Americana“ könnte es noch so erreichen, ja.

     

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10154819  | PERMALINK

    harry-rag
    Don't call me Mark Chapman

    Registriert seit: 14.09.2009

    Beiträge: 8,497

    cloudyAusgeliehen! Ich versuche ja derzeit so ein wenig mit dem Jazz vertrauter zu werden. Steht schon recht lange bei mir an, aber den „Anfang“ zu finden, gestaltet sich – allein schon wegen der ausufernden Fülle an außerordentlich guten Musikern und VÖs – recht schwierig. Coltrane ist aber auf jeden Fall meine Kragenweite.

    Also, genau wie bei mir.  ;-)

    --

    Mein Gott, es ist voller Sterne!
    #10154821  | PERMALINK

    harry-rag
    Don't call me Mark Chapman

    Registriert seit: 14.09.2009

    Beiträge: 8,497

    beatgenrollGestern Abend in BR2 massiv hoch gejubelt bei den heutigen Neuerscheinungen. Schon übertrieben von Matthias Hacker. Erstes Album nach neun Jahren. Er hängt jetzt stark dem großen „American Spirit“ an. „Das Song-Schreiben hat er nicht verlernt, nur das Singen fällt ihm mit über 70 deutlich schwerer. ‚Americana‘ enthält 15 wunderbare Songs von Honky Tonk über Rock’n’Roll bis zu Bluegrass und Country. Davies besingt die Prärie der USA, den American Dream, den er selber leben durfte. Er zitiert auch seine alten Klassiker.“ Mir gefällt „Workingman’s Cafe“, „Americana“ könnte es noch so erreichen, ja.

    Klingt erst mal nicht schlecht. Damit wäre es ja auch besser als „Phobia“ von den Kinks. Wird sich wohl ein Stechen mit der neuen von Robyn Hitchcock liefern müssen.

    --

    Mein Gott, es ist voller Sterne!
    #10154839  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Blackbox Recorder – „The facts of life“
    Carptree – „Emerger“
    Phil Lynott – „Solo in Soho“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
    #10154919  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 8,058

    Rory Gallagher – „Tattoo“
    Ron Sexsmith – „The last rider“
    Ron Sexsmith – „Whereabouts“

    --

    Jokerman. Jetzt schon 63 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 83,026 bis 83,040 (von insgesamt 88,098)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.