Mr. Mister – Welcome To The Real World (1985)

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #11473899  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,996

    Black/White ****
    Uniform Of Youth ****
    Don’t Slow Down ****
    Run To Her **
    Into My Own Hands ***1/2
    Is It Love *****
    Kyrie ****
    Broken Wings *****
    Tangent Tears ***1/2
    Welcome To The Real World ****

    Gesamtwertung: **** (3,90)

    Platz 1 im Mr. Mister-Alben-Ranking

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11473925  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    YEAH! Ich war damals 15, hatte taufrisch eine Freundin, die ich nie geglaubt habe bekommen zu können und dann hab ich broken wings gehört und war hin und weg. Das war genau der Moment! Die Maxi gekauft und gleich auf Cassette überspielt. Damals wohnten meine Großeltern in Bad Pyrmont und wir sind Weihnachten hin. Ich hatte echt andere Gelüste, als nach Bad Pyrmont zu fahren, die Sehnsucht war groß und die Aufnahme auf meinem Sony Walkman II oder der Nachfolger wurde echt dünn.

    In Bad Pyrmont gab es die Platte nicht, die habe ich mir dann zurück in Köln gekauft.

    Und jahrzehntelang nicht mehr daran gedacht. Und dann kommt klausk und beamt mich in Millisekunden über 35 Jahre zurück.

    Black/White ***
    Uniform Of Youth ****
    Don’t Slow Down ****
    Run To Her **
    Into My Own Hands ***
    Is It Love *****
    Kyrie ***
    Broken Wings *****
    Tangent Tears ***
    Welcome To The Real World ****1/2

    Ok, heute klingt sie schon altbacken, aber mit guten 80er Pop. broken wings, is it love sind gute Beispiele für 80er Jahre Pop. kyrie habe ich nie richtig gemocht, ich kann gar nicht sagen warum. walk of life von den Dire Straits habe ich auch immer abgelehnt…wahrscheinlich, weil jeder SWR3-Trottelredakteur es jeden Samstag im Sportreport gespielt hat.

    Das Titelstück ist auch heute noch gut.

    --

    #11473939  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,996

    omalleyYEAH! Ich war damals 15, hatte taufrisch eine Freundin, die ich nie geglaubt habe bekommen zu können und dann hab ich broken wings gehört und war hin und weg. Das war genau der Moment! …… Und jahrzehntelang nicht mehr daran gedacht. Und dann kommt klausk und beamt mich in Millisekunden über 35 Jahre zurück. Black/White *** Uniform Of Youth **** Don’t Slow Down **** Run To Her ** Into My Own Hands *** Is It Love ***** Kyrie *** Broken Wings ***** Tangent Tears *** Welcome To The Real World ****1/2 Ok, heute klingt sie schon altbacken, aber mit guten 80er Pop. broken wings, is it love sind gute Beispiele für 80er Jahre Pop. kyrie habe ich nie richtig gemocht, ich kann gar nicht sagen warum. walk of life von den Dire Straits habe ich auch immer abgelehnt…wahrscheinlich, weil jeder SWR3-Trottelredakteur es jeden Samstag im Sportreport gespielt hat. Das Titelstück ist auch heute noch gut.

    Nette Anekdote aus Deiner Teenie-Zeit. Manchmal tut es halt auch gut, sich in die Vergangenheit zu beamen ;-) Wundere mich selbst jetzt auch über mich, dass ich Kyrie **** gegeben habe, mochte den Song damals eigentlich auch nicht so besonders. Nostalgie, Altersmilde … Irgendwie sowas in dieser Richtung wird’s wohl sein. Anyway, beam me up :bye:

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11473965  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    klauskNette Anekdote aus Deiner Teenie-Zeit. Manchmal tut es halt auch gut, sich in die Vergangenheit zu beamen

    Das war nur sehr überraschend. Ich lag auf einmal wieder hinten im Audi 80 meiner Eltern (damals war ich nie angegurtet, ich lag immer quer auf der Rückbank), diese runden Ohrhörer auf, die Finger um den Walkman, das war sehr real auf einmal. Hui, war ich verliebt damals….uiuiui.

    Sie mochte Duran Duran, Michael Jackson, George Benson, ich war unterwegs mit U2, Iron Maiden, The Waterboys, Weihnachtszeit  1985 war auch the power of love von Frankie goes to Hollywood für mich. Im Jahr davor ist es wohl durchgegangen, aber die wilden Knutsch- und Fummelorgien dabei mit Weihnachtsgebäck und Tee….unvergesslich! Was sie wohl heute macht? Grob weiß ich es, aber sie auch noch daran denkt? Ich werde es wohl nie erfahren.  :bye:

    --

    #11474399  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 18,041

    @omalley: Deine letzte Erinnerung an Mr. Mister, die sogar verschriftlicht ist, rührt übrigens aus dem Jahr 2010, ist also noch gar nicht sooo lange her. Danke für die unterhaltsame Vertiefung hier. –

    Die Beschreibung des unterschiedlichen Musikgeschmacks von Dir und ihr ist Dir sehr treffsicher gelungen – diese Neigung für gesichtslosen Soul habe ich nie verstanden, musste aber erduldet werden, um vom Nektar zu kosten. Bestimmt waren es der Groove und die einschmeichelnde Stimme. Der Geschmack der männlichen Gegenseite war stets etwas testosteroniger. –

    Und schließlich fürchte ich: Sie hat es vergessen. Welcome to the real world. ;-)

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #11474523  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    sokrates@omalley: Deine letzte Erinnerung an Mr. Mister, die sogar verschriftlicht ist, rührt übrigens aus dem Jahr 2010, ist also noch gar nicht sooo lange her. Danke für die unterhaltsame Vertiefung hier. – Die Beschreibung des unterschiedlichen Musikgeschmacks von Dir und ihr ist Dir sehr treffsicher gelungen – diese Neigung für gesichtslosen Soul habe ich nie verstanden, musste aber erduldet werden, um vom Nektar zu kosten. Bestimmt waren es der Groove und die einschmeichelnde Stimme. Der Geschmack der männlichen Gegenseite war stets etwas testosteroniger. – Und schließlich fürchte ich: Sie hat es vergessen. Welcome to the real world.

    @sokrates

    :yes: Sie wird es nicht vergessen haben…ich war bestimmt gut damals.  :yahoo:   Ich habe bei ihr Wham/George Michael vergessen! Das war meine Höchststrafe zu erdulden, um „vom Nektar zu kosten“. Und der Nektar war es wirklich wert.

    Habs auch gesehen. 2010 war die letzte, kurze Erinnerung und dann war Mr. Mister auch schon wieder weg. Na dann bis 2031/2032.

    --

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.