Monty Alexander

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #74833  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Ein Pianotrio spielt in der Regel als Pausenfüller zwischen zwei großen Stars.So war es auch 1976 in Montreux als Monty Alexander Trio vor Stan Getz spielte.Man holte sich was zum Trinken als man plötzlich den ansteckenden Sound von Monty Alexander hörte.
    Er gab viel Dampf und spielte atemberaubende Klavierakkorde,die den Hörer vor dem Socken riss.Seine Mitspieler John Clayton und Jeff Hamilton spielen nicht heute umsonst für Diana Krall.

    Sinatra endeckte 1961 diesen Mann aus Jamaika und empfahl ihn seinen Freund Jilly zum Barpianisten,ab da begann seine Karriere.

    Bis heute hat Monty 62 CDs aufgenommen und wird im gleichen Atemzug genannt wie Oscar Peterson oder Erroll Garner.
    Sein Ideenreichtum und seine Klavierakkorde sind phänomenal.Auch wenn er über die Jahre in vielen Formationen aufgetreten,so bleibt das Jazztrio sein bevorzugtes Format.

    Habe bisher nur weniger seiner Alben,bin aber sehr angetan von seinem Stil.

    Lasst uns über ihn diskutieren. Ist er ein Genie oder doch nur ein begabter Pianist? Hört ihr gerne Pianotrios?

    Alex

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7963993  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,826

    Ich kenne von ihm nur „Montreux Alexander“ – das ist in der Tat eine phänomenale Scheibe!
    Da kommt alles zusammen, die ganze Atmosphäre ist unglaublich – sowas wär im Studio kaum möglich gewesen, denke ich.

    alexischickeSeine Mitspieler John Clayton und Jeff Hamilton spielen nicht heute umsonst für Diana Krall.

    Na hoffentlich spielen sie da nicht umsonst!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7963995  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Das Album haut einem einfach um und seine ganzen schnellen Akkorde! Der pure Wahnsinn!!

    --

    #7963997  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,826

    Alex, hast Du von Monty die MPS-Box Alexander the Great? Und falls ja, kannst Du was kurzes drüber schreiben?
    Ich hab die schon länger im Auge… wenn sich mal eine günstige Gelegenheit biete, würde ich vielleicht auch zugreifen, kenne aber wie gesagt nichts (und „Montreux Alexander“ ist da ja nicht drin).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7963999  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Nein leider noch nicht,aber werde mal demnächst zulegen.

    ich habe sein neuestes Album „Uplift“ dann sein Sinatra Tribute „Echos of Jilly“,“The Trio“ und noch zwei andere Alben.Von MPS habe ich nur die erweiterte Version von „Alexander Montreux“.

    Da ich ihn vermutlich bald Live sehen werde,werde ich mir noch paar Alben zulegen.

    --

    #7964001  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Habe grad festgestellt,dass ich sein Sinatra Tribute gar nicht habe!

    --

    #7964003  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,826

    Ich wär auch interessiert an den Jamaica/Reggae-beeinflussten Alben… falls jemand dazu einen Tip hat?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7964005  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Ich bin eher intressiert an seinen Tributes an Sinatra,Cole und Tony Bennett.:-)

    --

    #7964007  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 9,795

    gypsy tail windIch wär auch interessiert an den Jamaica/Reggae-beeinflussten Alben… falls jemand dazu einen Tip hat?

    da habe ich mal reingehört. die sind ganz schrecklich…

    --

    #7964009  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,826

    vorgartenda habe ich mal reingehört. die sind ganz schrecklich…

    Hm… das war auch meine Befürchtung… muss wohl mal in einem Laden selbst reinhören!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7964011  | PERMALINK

    ferry

    Registriert seit: 31.10.2010

    Beiträge: 2,379

    Ich habe nur das Stück „Reggae- Later“ von Monty Alexander’s Ivory & Steel auf einem Latin Jazz Sampler.

    Eine interessante Kombination von Latin- Jazz mit Steel- Drum. Hat mich doch neugierig auf mehr gemacht.

    Die „Montreux Alexander“ ist also empfehlenswert.

    Gibt es evtl. noch weitere Empfehlungen?

    --

    life is a dream[/SIZE]
    #7964013  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,826

    Hm, steel drums… damit kann man mich eigenltich jagen… hat ziemlich lange gedauert, bis ich diesen Othello Molineaux auf Jacos CDs ertragen konnte!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #7964015  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Also seine Jamaica CDS intressieren mich weniger,bin mal gespannt an sein Tribute an „Old blue Eyes“.

    --

    #7964017  | PERMALINK

    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,776

    Wie ist dein Verhältnis zu Pianotrios Gypsy?

    --

    #7964019  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 61,826

    alexischickeWie ist dein Verhältnis zu Pianotrios Gypsy?

    Sehr gut… auch wenn man das nciht unbedingt denken könnte, da ich vergleichsweise wenig Piano Trios gehört habe, seit ich mich hier angemeldet hab.

    Zeitgenössische Favoriten sind das Colin Vallon Trio und Braff-Oester-Rohrer, Randy Westons Trio hat mir einen der allertollsten Konzertabende bescheert… und natürlich mag ich die verschiedenen Bill Evans Trios, aber auch Teddy Wilson oder Erroll Garner. Schau Dich mal ein wenig im Piano-Thread um (einen Piano-Trio-Thread gibt’s auch, dort hab ich nie gepostet, ich find die Unterteilung etwas gesucht).
    Ich such mir aber sehr selten Musik aufgrund der Besetzung – eigentlich gehe ich den Musikern nach, und wenn’s dann mal ein Piano-Trio ist ist’s halt ein Piano-Trio. Es ist nicht so, dass ich diese Besetzung anderen gegenüber bevorzuge (natürlich neben dem t-ts-p-b-d Quintett ist es zumindest im modernen Jazz die wohl häufigste Besetzung… aber wenn ich auf die Besetzung achte, dann eher bei eigenartigeren Gruppen, reeds-cello-d oder so – sowas hol ich mir eher mal aufgrund der Besetzung als ein Piano-Trio).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.