Mötley Crüe

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 276)
  • Autor
    Beiträge
  • #10720061  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,753

    Im März kommt die Netflix-Verfilmung von „The Dirt“. Pflichtprogramm. Hier der erste Trailer:

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10726301  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,753

    Auch sehr cool, einen Soundtrack mit drei neuen Songs gibt es auch. Der Titeltrack macht eigentlich Lust auf ein ganzes neues Album:

    Tracklist
    The Dirt (Est. 1981)* [feat. Machine Gun Kelly]
    Red Hot
    On With The Show
    Live Wire
    Merry-Go-Round
    Take Me To The Top
    Piece Of Your Action
    Shout At The Devil
    Looks That Kill
    Too Young To Fall In Love
    Home Sweet Home
    Girls, Girls, Girls
    Same Ol‘ Situation (SOS)
    Kickstart My Heart
    Dr. Feelgood
    Ride With The Devil*
    Crash And Burn*
    Like A Virgin (Madonna Cover)
    * neue Songs

    --

    #10726309  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,420

    Hast du das Buch “The Dirt“ gelesen? Ich habs mal angefangen, aber dann wieder zur Seite gelegt.

    --

    If you know the words please sing along
    #10726311  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,753

    ford-prefectHast du das Buch “The Dirt“ gelesen? Ich habs mal angefangen, aber dann wieder zur Seite gelegt.

    Klar, Pflichtlektüre. ;-) Rockstarbiografien haben mich immer fasziniert und entsprechend verschlinge ich sie, ob Crüe, Lemmy, Slash, Keith oder Kiedis. Was hat dir missfallen?

    zuletzt geändert von bullitt

    --

    #10726511  | PERMALINK

    spuncky
    Spuncky

    Registriert seit: 28.02.2019

    Beiträge: 1

    Ich freue mich schon sehr auf den Film – bin großer Glam Metal Fan und habe zurzeit die 80er wiederentdeckt:)
    Lesenswert ist übrigens auch das Buch von Nikki Sixx – Heroin Diaries.

    :yes:

    --

    Rock on
    #10726539  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 6,420

    bullitt

    ford-prefectHast du das Buch “The Dirt“ gelesen? Ich habs mal angefangen, aber dann wieder zur Seite gelegt.

    Klar, Pflichtlektüre. Rockstarbiografien haben mich immer fasziniert und entsprechend verschlinge ich sie, ob Crüe, Lemmy, Slash, Keith oder Kiedis. Was hat dir missfallen?

    Diese ganzen Geschichten über Drogenpsychosen, Traumata und Verfolgungswahn, etwa bei diesem ehemaligen Ex-Vietnam-Veteranen (wer war das noch mal?), fand ich schon sehr bestürzend. Ich werde es aber noch zu Ende bringen.

    --

    If you know the words please sing along
    #10726581  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 20,487

    Ich habe The Dirt (als English paperback) sehr gerne gelesen, auch wenn es ja natürlich viel von den Schattenseiten der Rockstarexistenz handelt und eine Menge Schilderungen wirklich ekelhaft sind. Wie glaubhaft die einzelnen Kapitel sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt, aber gerade das Konzept, dass jedes Bandmitglied praktisch sein eigenes Buch im Buch schreiben durfte, ist schon sehr gut umgesetzt worden, da eben nicht nur die 4 Ur-Mötleys daran beteiligt sind/waren. Ich bezweilfe allerdings, dass der Film mit der Dringlichkeit des Buches mithalten kann, aber anschauen werde ich ihn mir auch.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #10749361  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Habe gerade in Spiegel Online drüber gelesen.
    Kurz darauf schlug mir Youtube den Dirt Soundtrack vor.

    Die Schauspieler wirken ja ziemlich zahm im Cast Interview. Hoffentlich gibt das nicht so eine Spinal Tap Sache. Na egal. ;-)

    --

    #10749373  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,730

    ford-prefectHast du das Buch “The Dirt“ gelesen? Ich habs mal angefangen, aber dann wieder zur Seite gelegt.

    So ziemlich die mitreißendste Biographie die ich kenne.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10749385  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,038

    Ja, ganz nett. Aber die Musik ist so grausam.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10749387  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Das Buch lege ich mir zu.

    --

    #10749401  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 20,487

    pfingstluemmelJa, ganz nett. Aber die Musik ist so grausam.

    Is nich wahr. Wenn man mal abends spät von der Arbeit kommt, und die Frau is nich da und man is auch sonst total ungestört, Dosenravioli und Mötley-Crüe-Soundtrack…zurücklehnen und geniessen :-)

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #10749403  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 3,038

    Die Frau als zivilisatorisches Element? Naja, wenn ich Exzesse und Krawall will, gehe ich lieber in Lords of Chaos. Mötley Crüe sind ein bisschen die Disney-Version davon.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10749419  | PERMALINK

    cleetus

    Registriert seit: 29.06.2006

    Beiträge: 15,730

    Disney triffts sehr gut. Das Konzert (ca 2005/6?) bei Rock im Park werde ich nie vergessen. Bis dahin kannte ich nur „Kickstart my heart“ weils auf jedem Snowboardvideo-Soundtrack drauf war, aber da spielten sie zwischen Slayer, Metallica, In Flames und Machine Head (die Slayer-Kulisse war auch fett, eigentlich nur rotes Licht, Nebel und Stroboskop) und zogen eine völlig irre Show ab (ich war ein junger Hupfer und hatte von Bombast-Rockshows keine Ahnung). Kleinwüchsige, Motorräder, Stripperinnen, Schlangen, Einrad-fahrende kleinwüchsige Stripper, dazu viel Feuer, komplett krank. Von Mars‘ Krankheit hab ich erst nach dem Konzert erfahren, währenddessen dachte ich, er wäre der Gott aller Shoegazer, so allein und verloren stand er da am Bühnenrand und hat kaum merklich die kreischendsten Solos runtergespielt. Hat mich alles massiv beeindruckt.

    --

    Don't be fooled by the rocks that I got - I'm still, I'm still Jenny from the block
    #10749443  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 20,487

    Am 1.9.1984 im Wildparkstadion Karlsruhe eröffneten sie morgens um 11.00 das Monsters of Rock Festival. Kein Disney, nur 4 arg geschminkte Typen und ihre Songs vom ersten Album. Man kam da zu der Zeit ziemlich leicht durch den Innenraum bis dicht an die Bühne und das war auch cool.

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 276)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.