Metallica – Ride the lightning

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #33625  | PERMALINK

    sam-lowry

    Registriert seit: 31.03.2005

    Beiträge: 1,372

    01. Fight fire with fire: **
    02. Ride the lightning: ** 1/2
    03. For whom the bell tolls: ****
    04. Fade to black: *****
    05. Trapped under ice: ***
    06. Escape: ***
    07. Creeping death: ***
    08. The call of ktulu: **

    Gesamt: ***

    Nach langer Zeit mal wieder in den Player gelegt, weil ich unbedingt „Fade to black“ hören wollte. Dieses Lied finde ich auch so genial wie eh und jeh, selbst wenn die Klangqualität inzwischen wirklich angestaubt ist. Bei allen anderen Lieder mit Ausnahme von „For whom the bell tolls“ war mir allerdings schon vor Jahren, als ich das Album erwarb, schleierhaft, warum RTL bei Vielen als das beste Album der Band gilt.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5103757  | PERMALINK

    zufo

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 3,366

    01. Fight fire with fire: *** 1/2
    02. Ride the lightning: *****
    03. For whom the bell tolls: ****
    04. Fade to black: *****
    05. Trapped under ice: ** 1/2
    06. Escape: ** 1/2
    07. Creeping death: **** 1/2
    08. The call of ktulu: **

    Mit Fade To Black, Creeping Death und dem Titelsong deutet sich schon an was mit Master erreicht werden sollte. Call of Ktulu fand ich damals schon schwach, Trapped und Escape haben schwer nachgelassen. Trotzdem *** 1/2.

    Gruss,
    ZUFO

    --

    To be a rock and not a roll
    #5103759  | PERMALINK

    len

    Registriert seit: 17.06.2005

    Beiträge: 528

    Hat doch in letzter Zeit stark abgebaut… war einst für mich ein klarer *****er.

    01. Fight fire with fire: **
    02. Ride the lightning: ****
    03. For whom the bell tolls: ****1/2
    04. Fade to black: ****1/2
    05. Trapped under ice: **1/2
    06. Escape: ***
    07. Creeping death: ****
    08. The call of ktulu: *****

    --

    #5103761  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Ich habe sie erst ca. 3 Jahre nach der „Schwarzen“ gekauft. Bei mir bislang schon ihre Zweitbeste *****- nach der Obigen. Nachher mal hören, ob sie bei mir auch sooo nachgelassen hat. Verwundert mich jetzt ein bissi…

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #5103763  | PERMALINK

    sonic-juice
    Moderator

    Registriert seit: 14.09.2005

    Beiträge: 10,983

    War für mich früher auch immer * * * * *, ihre beste in meinen Ohren. Habe sie aber nur auf Tape.
    Ich gehörte ja damals zu den Ewiggestrigen, die von der musikalischen Kommerzialisierung und Verweichung im Zuge des schwarzen Albums erstmal schockiert waren. Mittlerweile sehe ich das schon etwas anders. Aber über Brecher wie Creeping Death oder Ride The Lightning geht für mich im Metal nach wie vor nichts.

    --

    I like to move it, move it Ya like to (move it)
    #5103765  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    neben „master of puppets“ die beste platte der band. die „… and justice for all“ demonstrierte dann, dass das konzept überlanger, epischer songs und komplizierter arrangements auf dauer keinen bestand haben konnte. das schwarze album war da eine willkomme richtungsänderung.
    lars ulrichs schlagzeug klingt aber auf allen metallica platten scheiße. bis heute.

    --

    #5103767  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    pinch das schwarze album war da eine willkomme richtungsänderung.

    …hin zum Pop. Ob das willkommen war? Bei vielen nicht.

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #5103769  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Whole Lotta Pete…hin zum Pop. Ob das willkommen war? Bei vielen nicht.

    nicht unbedingt hin zum pop. das waren dann die missglückten versuche auf der „load“ und „re-load“. das schwarze album bot verknapptere songs an, mehr groove und drive als auf der verschnarchten und überambitioniert daddelnden „justice“. wirkte wie ein befreiungsschlag, nochmal die kurve gekriegt, bevor sie irgendwie hippie-esk wurden. und „sad but true“ oder „struggle within“ bollern ja auch noch ziemlich nach vorne. ohne vordergründigem popanspruch.

    --

    #5103771  | PERMALINK

    lucy-jordan
    Metalmama

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 32,529

    Whole Lotta Pete…hin zum Pop. Ob das willkommen war? Bei vielen nicht.

    Pop? Ach nein. Etwas mehr mainstreamiger Rock wäre mir für das Schwarze und seine Nachfolger als Bezeichnung lieber. Aber Pop? Etwa in einer Kategorie mit Take That? Nee, doch nicht wirklich, oder?

    Aber ich versuche mich auch mal an Sternchen:

    Fight fire with fire *** 1/2
    Ride the lightning ****
    For whom the bell tolls *****
    Fade to black *** 1/2
    Trapped under ice **
    Escape **
    Creeping death ****
    The call of Ktulu *****

    Insgesamt kranken die frühen Metallicas für mich ein wenig an der zum Teil noch nicht ausgereiften Stimme Hetfields. Wenn er heute „Fade to black“ singt, ist das überwältigend. Auf der „Lightning“ klingt das alles ein wenig zu süß. Und die beiden Instrumentalstücke mit Burton liebe ich einfach, deshalb kriegt „Ktulu“ auch fünf Sternchen.

    --

    Say yes, at least say hello.
    #5103773  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Lucy Jordan1. Pop? Ach nein. Etwas mehr mainstreamiger Rock wäre mir für das Schwarze und seine Nachfolger als Bezeichnung lieber. Aber Pop?
    2. Insgesamt kranken die frühen Metallicas für mich ein wenig an der zum Teil noch nicht ausgereiften Stimme Hetfields.

    1. Sehe ich ebenso! Pop hört sich ganz anders an.
    2. Yep! Hetfield hat sich 1990 auf dem „Black Album“ zum ersten Mal große Mühe gegeben, „richtig“ zu singen. Das ist ihm nicht schlecht gelungen.

    Nach soebigem Hören stelle ich fest, dass ich an meiner obigen Einschätzung nix ändern muss…:band:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #5103775  | PERMALINK

    len

    Registriert seit: 17.06.2005

    Beiträge: 528

    kommt natürlich (mal wieder) drauf an, wie man Pop definiert… auf jeden fall war Metallica sehr viel eingängiger als die Alben zuvor.

    --

    #5103777  | PERMALINK

    len

    Registriert seit: 17.06.2005

    Beiträge: 528

    dr.music
    Nach soebigem Hören stelle ich fest, dass ich an meiner obigen Einschätzung nix ändern muss…:band:

    Bei mir liegts wohl daran, dass sich mein Musikgeschmack in letzter Zeit stark gewandelt hat. Man mag es kaum glauben, aber ich bin quasi durch Metallica auf Bob Dylan gekommen.

    --

    #5103779  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    LenBei mir liegts wohl daran, dass sich mein Musikgeschmack in letzter Zeit stark gewandelt hat. Man mag es kaum glauben, aber ich bin quasi durch Metallica auf Bob Dylan gekommen.

    Erzähl mal.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #5103781  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    01. Fight fire with fire: ****1/2
    02. Ride the lightning: *****
    03. For whom the bell tolls: *****
    04. Fade to black: *****
    05. Trapped under ice: ****
    06. Escape: ****
    07. Creeping death: *****
    08. The call of ktulu: ****1/2

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #5103783  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Brosche01. Fight fire with fire: ****1/2
    02. Ride the lightning: *****
    03. For whom the bell tolls: *****
    04. Fade to black: *****
    05. Trapped under ice: ****
    06. Escape: ****
    07. Creeping death: *****
    08. The call of ktulu: ****1/2

    so sieht’s aus!

    :bier:

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.