Metallica – Death Magnetic

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Metallica – Death Magnetic

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 56)
  • Autor
    Beiträge
  • #6730133  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Skraggy, was verstehst Du nun unter einer „trockenen Produktion“? Wie sieht die Nasse aus?;-)

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6730135  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    dr.musicSkraggy, was verstehst Du nun unter einer „trockenen Produktion“? Wie sieht die Nasse aus?;-)

    :party:

    Drums klingen wie Drums, Gitarren klingen wie Gitarren, Baß klingt wie Baß. Eine trockene Produktion klingt für mich basisch, nicht durch getriggertes Schlagzeug und ähnlichen Firlefanz aufgebläht. Als Beispiel für solch eine aufgeblähte, nicht mehr natürlich klingende Produktion sei das letzte Nevermore-Album genannt.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #6730137  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 23,193

    Also aufgebläht klingt sie nun wirklich nicht. Aber meiner Meinung nach wäre das hilfreich gewesen.

    --

    #6730139  | PERMALINK

    karmacoma
    Spin The Black Circle

    Registriert seit: 25.07.2008

    Beiträge: 4,589

    Ich hab irgendwo gelesen, daß Hetfield so klingen würde, als ob er durch eine Wolldecke singt.
    Mich wundert es ein bißchen, daß seitens Metallica noch nichts zu der wirklich fragwürdigen Produktion gesagt wurde.

    --

    #6730141  | PERMALINK

    schaifala

    Registriert seit: 07.04.2007

    Beiträge: 4,791

    KarmaComaIch hab irgendwo gelesen, daß Hetfield so klingen würde, als ob er durch eine Wolldecke singt.
    Mich wundert es ein bißchen, daß seitens Metallica noch nichts zu der wirklich fragwürdigen Produktion gesagt wurde.

    genau, die hat er ja auch immer dabei:

    --

    #6730143  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,862

    Close to the edgeIch hab das Ding hier stehen. Zu den 5 Scheiben gibt es immerhin noch ein einziges verhärmtes Einlagenblatt. Möglicherweise ein Sammlerstück wegen geringer Auflage. Aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein Witz.

    Der Witz ist ja die Argumentation, es auf 5 x 12″ mit 45rpm zu horrendem Preis rauszubringen, weil der Klang ja dann viel besser ist, bei gleichzeitig absolut mieser Produktion…

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #6730145  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    Close to the edgeIch hab das Ding hier stehen. Zu den 5 Scheiben gibt es immerhin noch ein einziges verhärmtes Einlagenblatt. Möglicherweise ein Sammlerstück wegen geringer Auflage. Aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ein Witz.

    Aber die CD soll auch noch dabei sein, oder?

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #6730147  | PERMALINK

    macclaus

    Registriert seit: 29.11.2006

    Beiträge: 1,818

    auch die engl. Presse hat sich dem klanglichen Disaster angenommen…

    http://www.guardian.co.uk/music/2008/sep/17/metallica.guitar.hero.loudness.war

    Ironischerweise klingt die Videogame-Version besser ;-)

    --

    #6730149  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Södele, endlich habe ich Scheibe auch im Regal stehen. Nach einigen Durchläufen komme ich zu dem Schluß: bockstarkes Album! In meinen Ohren ein echter Knaller, mit dem ich nie und nimmer gerechnet hätte. Vielseitige und teilweise auch schön verschachtelte Songs, zu denen ich hervorragend die Matte kreisen lassen könnte, wenn ich denn eine hätte. Die Produktion gefällt mir gut. Die basische Ausrichtung steht den Songs ausgesprochen gut. Zu den viel diskutierten Mängeln im Mastering kann ich nicht viel sagen, da ich sie nicht wahrnehme. Vielleicht habe ich mir in all den Jahren schon so die Ohren zerballert. Wie es unter dem Kopfhörer klingt, muss ich allerdings noch testen.
    Abgesehen davon kann ich Hetfield & Co. zu diesem Comeback nach Maß nur beglückwünschen. „Death Magnetic“ verspeist alle Veröffentlichung der Band nach dem schwarzen Album locker zum Frühstück und braucht sich vor den klassichen Alben zu keiner Sekunde verstecken. Klasse!

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #6730151  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,862

    also zugeben muß ich auch, dass ich ein solches – auch gewagtes – Album nicht mehr von ihnen erwartet hätte. Allerdings bleibt die Frage: Lars Ulrich ist doch mit der große „Macker“ der Band, das Schlagzeug klingt für mein Empfinden aber durchgehend grauenhaft. Hat der das nicht gegengehört oder sollte das diesen gewissen „Back To Roots Trash-Faktor“ erhöhen?

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #6730153  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    TheMagneticFielddas Schlagzeug klingt für mein Empfinden aber durchgehend grauenhaft. Hat der das nicht gegengehört oder sollte das diesen gewissen „Back To Roots Trash-Faktor“ erhöhen?

    So wird das wohl sein.

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #6730155  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    TheMagneticFieldalso zugeben muß ich auch, dass ich ein solches – auch gewagtes – Album nicht mehr von ihnen erwartet hätte. Allerdings bleibt die Frage: Lars Ulrich ist doch mit der große „Macker“ der Band, das Schlagzeug klingt für mein Empfinden aber durchgehend grauenhaft. Hat der das nicht gegengehört oder sollte das diesen gewissen „Back To Roots Trash-Faktor“ erhöhen?

    Na ja, die Snare- und die Bass-Drum klingen für mich eigentlich ganz gut. Vor allem erstere knallt schön wuchtig. Die Toms sind dagegen wirklich etwas schwach auf der Brust, stimmt schon.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #6730157  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    Skraggy „Death Magnetic“ verspeist alle Veröffentlichung der Band nach dem schwarzen Album locker zum Frühstück und braucht sich vor den klassichen Alben zu keiner Sekunde verstecken. Klasse!

    Sehe ich auch so. Beste Veröffentlichung von Metallica seit 17 Jahren. Ausführlichere Rezension kommt Montag.

    --

    #6730159  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    Dominick BirdseySehe ich auch so. Beste Veröffentlichung von Metallica seit 17 Jahren. Ausführlichere Rezension kommt Montag.

    Birdie, sag dann auch bitte etwas zum „angeblich“ übelsten Sound.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #6730161  | PERMALINK

    roland

    Registriert seit: 02.08.2002

    Beiträge: 53

    Moin,

    finde die Scheibe nach einigen Durchläufen sehr gelungen. Der Sound ist ja in zig Foren hinreichend diskutiert worden, ich habe halt die Loudness ausgeschalten (Anlage) und den Bass Boost weggenommen (mobiler CD-Player).

    Die Scheibe ist ein Mix der frühen Platten und der schwarzen Scheibe. Satte **** – vielleicht wirds ja mit der Zeit noch einer mehr.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 56)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.