Maximum Rock’n’Roll from Leipzig, D.c.

Startseite Foren Abt. „Nebenwelten mit Gehalt“ Das Musikerforum Maximum Rock’n’Roll from Leipzig, D.c.

Ansicht von 12 Beiträgen - 256 bis 267 (von insgesamt 267)
  • Autor
    Beiträge
  • #1138433  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    Falls jemand diesen Freitag in der Nähe ist: :-)

    http://de-de.facebook.com/events/286648704705978/

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1138435  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    #1138437  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 60,828

    :-)Wow, Glückwunsch.

    Zusatz:
    Laura Bean gefällt mir übrigens auch ganz ausserordentlich gut, das habe ich aber hier schonmal zur Single geschrieben.

    --

    #1138439  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    Und noch mehr Presse:

    http://www.twang-tone.de/LP.html

    Thanks Mikko :-)

    #1138441  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    Hier ein paar sehr geile pics von meiner Rec-Rel-Party vor 2 Wochen in Leipzig:

    http://de-de.facebook.com/media/set/?set=a.10150614301069629.406720.187163419628&type=1

    Nächster Live-Gig der „From Rebellion to Redemption“-Tour 2012, diesen Freitag (24.2.) hier:
    http://www.teltow-flaeming.city-map.de/03010000

    #1138443  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    „From Rebellion to Redemption“-Tour 2012 – schönes 44min Live-Video von den Club-Gigs (mit kleiner Bandbesetzung) am 7.4. im Kunsthof Gohlis/Dresden

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XU375-kr-rE

    #1138445  | PERMALINK

    saffer38

    Registriert seit: 26.08.2003

    Beiträge: 3,091

    Und mehr live-stuff from the road, checkt unser Tribute für Levon Helm:
    http://www.youtube.com/watch?v=tNdp-a-oGgs

    und für alle, die mehr von Laura Bean sehen und hören wollten, hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=CyNF1zVCVf4

    #1138447  | PERMALINK

    jeannot

    Registriert seit: 29.09.2005

    Beiträge: 75

    Hallo Stefan, war eine geile Mugge im Flowerpower! Nur etwas zu laut….
    Alles gute für Euch!!!!

    --

    We learned more from a three minute record, than we ever learned in school.
    #10636523  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 33,159

    Stefan Saffer Band – New Day (CD, Timezone)

    Der eine oder die andere wird sich erinnern. Stefan Saffer ist Singer / Songwriter, Musiker aus Leipzig, der mit seiner Band in wechselnden Besetzungen schon seit vielen Jahren aktiv ist. Ursprünglich stammt Saffer aus Bamberg, wo er in den 80ern und frühen 90ern u.a. mit der Band Stranded Jaywalks von sich reden machte. Zuletzt hat Saffer ein eher akustisches Solo Album veröffentlicht, das seinen Qualitäten als Songschreiber besonders heraus stellte. Nun also wieder mit Band in klassischer Trio Besetzung wie damals The Strangemen aus Ostfriesland, an deren Sound und Stil diese neue Platte tatsächlich auch ein wenig erinnert. Saffers Mitmusiker hier sind Tom Löwe am Bass, der jüngste in der Band, der seine Sporen in der Leipziger Metal Szene verdiente. Und am Schlagzeug ist Koma Kschentz, Sohn des 2005 verstorbenen Peter Kschentz, der zur Stammbesetzung der legendären DDR Gruppe Rentft Combo gehörte. Koma ist ein wahrer Tausendsassa der Leipziger Musikszene und nicht recht einzuordnen stilistisch. Saffer schreibt nach wie vor alle Songs und singt sie auch. Die neuen Songs orientieren sich vom Songwriting nach wie vor an Saffers großem Vorbild Bruce Springsteen. Bodenständig, ehrlich, herzlich und gefühlvoll. Der Sound der Band ist jedoch härter denn je. Nicht falsch verstehen. Es gibt tolle Melodien und eingängige Harmonien. Aber die Gitarrenverstärker werden bis zum Anschlag und darüber aufgedreht. Der Verzerrer ist im Dauereinsatz. Und die Soli sind hart an der Grenze zum selbstverliebten Gegniedel. Die beiden Rhythmus Musiker sind eine echte Bereicherung. Mit ihrer harten, präzisen und vorwärts treibenden Spielweise bilden sie das solide Gerüst, auf dem Stefan Saffer sich austoben kann. Zehn Tracks hat das Album. Wenn ich einzelne herausheben soll, dann ist da zunächst „Paper Scissors Stone“, eine sehr eingängige Rock Hymne, die sowohl Tom Petty wie auch dem Boss zu Ehren gereicht hätte. Ist aber eindeutig copyright Stefan Saffer. „Most Hated Man In Town“ beeindruckt durch seine Schwere und die Wurzeln im Blues. Irgendwo zwischen Black Sabbath und The Groundhogs kann man diesen Track einordnen. Der letzte Track „Cheap Wigs“ ist ein Instrumental, das vor allem durch das grandiose Saxophon Spiel des Gastmusikers Erik Heimannsberg besticht und mit fast zehn Minuten Länge schon fast Prog Rock Dimensionen erreicht. Aber keine Sorge, es fehlt das Prätentiöse. „Rewind / Restart“ ist auch so eine klassische Rock Hymne, die in den 80ern Bands wie The Alarm oder New Model Army gut zu Gesicht gestanden hätte. Es gibt das Album als CD oder Download. Vinyl ist leider nicht im Angebot. Und für die Textbeilage braucht man eine Sehhilfe, die über die normale Lesebrille deutlich hinaus geht. Insgesamt ein kraftvolles und hörenswertes Album. Well done, Stefan Saffer Band! ***1/2

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 27. Dezember 2018 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit den Alben des Jahres 2018! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 18. Dezember 2018 von 20 - 21 Uhr mit Christmas Songs der unbekannten Art!
    #10638125  | PERMALINK

    nes

    Registriert seit: 14.09.2004

    Beiträge: 60,828

    Der Stefan hat immer schon ganz gute Musik gemacht, live habe ich ihn mal in Fichtenberg erlebt, und all seine EPs und Singles habe ich natürlich auch, muss mich mal um das neue Werk kümmern.

    Danke Mikko.

    --

    #10639043  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 38,094

    Was mich am neugierigsten macht, ist der Satz mit den Soli an der „Grenze zum selbstverliebten Gegniedel“! LOL

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #10639127  | PERMALINK

    copperhead

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 33,270

    mal drum kümmern, danke, mikko !

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
Ansicht von 12 Beiträgen - 256 bis 267 (von insgesamt 267)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.