Matinée Recordings

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #23595  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    matineetitle.gif

    Durch die Windmills und The Lucksmiths bin ich neulich auf dieses wirklich feine Label aufmerksam geworden. In Washington 1997 gegründet, nun in Santa Barbara in Kalifornien ansässig, hat sich Labelbesitzer Jimmy Tassos voll und ganz dem Indiepop verschrieben. Dieses Labelprofil will er trotz weiter reichender Interessen und Vorlieben (u.a. brasilianische Musik) auch pflegen und wiedererkennbar halten.

    Thassos sieht sich in der Tradition solcher Labels wie Creation und Sarah, die er sehr schätzt. Seine Indiepop-Definition ist da auch nicht allzu eng gefasst. Das kann mal eher Sixties-orientiert klingen, in Richtung Punk-Pop oder Dance-Pop gehen. Hauptsache, es gefällt ihm und passt ins Labelprofil.

    Bisher sind auf Matinée ca. 40 Alben und knapp 60 Singles/EPs erschienen, die jeweils in Auflagen von 1000-3000 Stück erschienen sind. Wer Interesse hat, sollte sich da mal auf der Label-Homepage umschauen, die im Netzwerk der http://www.indiepages.com/ eingebettet ist. Ein weites Feld…

    Ein paar Links:
    Matinée-Homepage
    Downloads (derzeit stehen 10 MP3s bereit, viele weitere Songs als Real-Streams)
    Interview mit Jimmy Thassos (leider auf italienisch)
    Indie-Opa (deutscher Vertrieb für Matinee-VÖs)

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2723675  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    Ah. Zufall? Dieser Sampler mit Smiths-Coverversionen liegt auf meinem Stapel für CDs, die heute noch gehört werden wollen. (Sind aber noch zwei dazwischen.)

    --

    #2723677  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    Ach ja: Wer „Lucksmiths“ mag, der mag auch „Math And Physics Club“. Den Song „Weekends Away“ kann man unter der vom Observer angegeben Downloadseite anhören.

    --

    #2723679  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Dominick Birdsey“Math And Physics Club“

    na das ist doch mal ein Bandname!

    --

    #2723681  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    „Math And Physics Club“ – da ist vor ein paar tagen eine EP bei ebay.de weggegangen; hat die einer von euch ersteigert?

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #2723683  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    marcos valle“Math And Physics Club“ – da ist vor ein paar tagen eine EP bei ebay.de weggegangen; hat die einer von euch ersteigert?

    Nein. Ich wars nicht.
    @Dominick: An diesem Smiths-Sampler hätte ich Interesse. Schreib mal, ob er dir gefällt.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2723685  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Eine meiner bisherigen Lieblingsbands auf Matinée sind die Windmills, ein Quartett aus dem englischen Essex, die 1999 beim Washingtoner Label unterschrieben und seitdem dort drei Longplayer, drei EPs und eine Single veröffentlicht haben. Nebenbei veröffentlich Sänger und Gitarrist Roy Thirlwall unter dem Namen „Melodie Group“ noch weitere Sachen bei Matinée.

    Die Musik klingt so britisch wie es ihre Herkunft vermuten lässt. Die Eckpunkte des Referenznetzes wären Wedding Present, die Smiths, Felt, manchmal The Cure und ganz ganz oft die Go-Betweens. Allein der „La-La-La“-Chorus bei „Beach Girls 1918“ hat so viel Forster/Mc Lennan-Pop-Charme, das man das Stück gleich nochmal hören möchte.

    Die letzte VÖ war das wunderbare Album „Now is then“, das im Oktober 2003 rauskam und als ihr bestes Album bezeichnet wird. Ich kenne neben dieser Platte nur noch die EPs, die ich auch ganz hervorragend finde.
    Was die Band z.Zt. treibt, konnte ich nicht rausfinden. Auf der Homepage ist schon seit Monaten Ruhe. Vielleicht sind sie ja wieder im Studio und hoffentlich verschlägt es sie auch irgendwann mal hierher.

    Auf der Windmills-Seite bei Matinée sind die bisherigen Veröffentlichungen gelistet und man kann in einige Stücke (als Real-Files) reinhören.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2723687  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    observerDie letzte VÖ war das wunderbare Album „Now is then“, das im Oktober 2003 rauskam und als ihr bestes Album bezeichnet wird. Ich kenne neben dieser Platte nur noch die EPs, die ich auch ganz hervorragend finde.

    das kenne ich alles nicht, sondern das Vorgängeralbum „Sunlight“ aus 2001. Ebenfalls hervorragend! Das letzte Album scheint zu einem vernünftigen Preis leider schwer zu bekommen.
    Von „Melodie Group“ besitze ich „Seven Songs“ – melödiöser und noch poppiger als die Windmills, wie mir scheint.

    --

    #2723689  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    NiteOwlDas letzte Album scheint zu einem vernünftigen Preis leider schwer zu bekommen.

    Ich habe es mal bei ebay gefunden. Ansonsten beim Label direkt bestellen. (10 Dollar + Porto)

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2723691  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    ich werde mal indieopa fragen, brauche sowieso Nachschub…

    Ebenfalls auf dem gleichen Label findet man meinen derzeitigen Favoriten Lovejoy, eine 4-köpfige Gruppe aus Brighton, England. Die musikalische Referenzliste dürfte ähnlich der Windmills sein, ergänzt wird das hier noch durch leichten Elektronikeinsatz. Ich besitze bislang die erste EP „A Taste Of The High Life“ (7″ / 33rpm – daß ich sowas noch erleben darf…) sowie das Album „Who Wants To Be A Millionaire“.

    Insgesamt haben sie auf matinee 3 Alben und 4 EPs veröffentlich, plus diverse Samplerbeiträge. Manche Lieder mit kaum hörbarer Elektronik, manche stärker. Ein wunderbares Duett mit Frauenstimme, manches an die mittleren/späten Echo & the Bunnymen erinnernd. Wen das alles nicht abschreckt: kaufen, kaufen, kaufen!!!

    --

    #2723693  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    NiteOwliManche Lieder mit kaum hörbarer Elektronik, manche stärker. Ein wunderbares Duett mit Frauenstimme, manches an die mittleren/späten Echo & the Bunnymen erinnernd. Wen das alles nicht abschreckt: kaufen, kaufen, kaufen!!!

    Das werde ich wohl auch tun. Wollte demnächst sowieso beim Indie-Opa die neue Lucksmiths bestellen.
    Man könnte fast ein Assoziationsspiel zum Lovejoy-Cover machen. Welche 80er-Platten fallen einem da noch ein? „Searching for the young soul rebels“ z.B.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
    #2723695  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    observerWelche 80er-Platten fallen einem da noch ein? „Searching for the young soul rebels“ z.B.

    war auch mein erster Gedanke. Allerdings ist die Musik weniger 80er lastig, als das Cover aussagt. Eher 80er inspiriert…

    --

    #2723697  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,500

    Dominick BirdseyAh. Zufall? Dieser Sampler mit Smiths-Coverversionen liegt auf meinem Stapel für CDs, die heute noch gehört werden wollen. (Sind aber noch zwei dazwischen.)

    Welcher Sampler mit den Smiths Coverversionen – hab ich was überlesen
    *höchstinteressiert*

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #2723699  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,500

    verdammt wieder angefixt worden und gerad mal ne Großbestellung rausgegeben ;)

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #2723701  | PERMALINK

    observer

    Registriert seit: 27.03.2003

    Beiträge: 6,709

    Ich wollte gestern eigentlich nur das neue Lucksmiths-Album bestellen, bin dann von Hörprobe zu Hörprobe gesprungen und habe 5 andere CDs stattdessen geordert: Harper Lee, The Liberty Ship, Pale Sunday, Math & Physics Club und Simpatico. Ich werde berichten.

    --

    Wake up! It`s t-shirt weather.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 45)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.