Marina & The Diamonds – The Family Jewels

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Marina & The Diamonds – The Family Jewels

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 146)
  • Autor
    Beiträge
  • #59785  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,163

    marina_packshot_myspace.jpg

    I crave a natural, simple life whilst chasing an artificial, dirty dream.

    Zunächst gilt es vielleicht, einige Befürchtungen auszuräumen: Marina & The Diamonds sind kein weiterer 80s-Retro-Act. Nach eigener Aussage ist der Waliserin Marina Diamandis, und nur sie ist Marina & The Diamonds, die Popmusik vor ca. 1998 weitgehend unbekannt, denn ihre Eltern hörten nur die Musik ihrer griechischen Heimat. Auch mit Synth-Pop hat Marina nicht viel zu tun. Stattdessen versetzt sie dem Genre der sensiblen jungen Sängerinnen und Songschreiberinnen, falls es das gibt, eine Infusion aus wunderbaren Melodien, äußerst catchy, aber nicht simpel. Carrot Flower hat es wieder mal schöner formuliert als ich es könnte: „Alles klingt so vertraut, dass man denkt, man wüsste, wie’s weitergeht, aber dann biegt sie plötzlich mehrmals linksrechtsobenunten ab.“
    Marina wird häufig mit Kate Bush verglichen und gelegentlich auch mit Amanda Palmer (Dresden Dolls). Nachvollziehbar, und doch verfügt sie über eine ganz eigene Stimme, zwischen emotionaler Offenheit und ironischer Distanz changierend. Sie wird – wie könnte es anders sein – nicht jedem gefallen.

    Ein gebündelter Rückblick auf die bisherigen fabelhaften Singles und Video-Clips:

    Obsessions

    I Am Not A Robot

    Mowgli’s Road

    Hollywood

    Das Album „The Family Jewels“ ist für den 15.2.10 angekündigt.

    http://www.myspace.com/marinaandthediamonds

    http://marinaandthediamonds.com/

    PS: Wer das Marina-Fotoalbum bei Last.fm durchblättert, wird übrigens Avatare von mindestens vier Forumianern entdecken.;-)
    http://www.lastfm.de/music/Marina%2B%2526%2Bthe%2BDiamonds/+images

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7428351  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Klingt sehr interessant, der Vergleich mit Kate Bush ist sicher nicht falsch, mir ist da noch eine andere Dame eingefallen, nämlich die frühe Tojah Wilcox.

    --

    #7428353  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,163

    @Sam: Stimmt, da ist was dran.

    --

    #7428355  | PERMALINK

    slow-train

    Registriert seit: 25.09.2008

    Beiträge: 2,080

    Weißt du schon etwas über einen Vinyl-Release, Rossi?
    Obsessions ist weiterhin eine meiner liebsten Singles des Jahres, allerdings habe ich die Befürchtung, dass sie mich auf Albumlänge nicht packen kann.

    --

    #7428357  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,163

    @Slow Train: Über einen Vinyl-Release habe ich leider noch keine Information.

    --

    #7428359  | PERMALINK

    light-of-love

    Registriert seit: 31.10.2009

    Beiträge: 1,109

    „I Am Not A Robot“ samt Video ist wirklich hinreißend. Die „Crown Jewels EP“ ist vielleicht die beste Single des Jahres (schade nur, daß ich die Veröffentlichung verschlafen habe, jetzt ist sie nur noch zu Sammlerpreisen zu haben).

    --

    #7428361  | PERMALINK

    carrot-flower
    Moderator

    Registriert seit: 26.09.2007

    Beiträge: 3,119

    Herr RossiWer das Marina-Fotoalbum bei Last.fm durchblättert, wird übrigens Avatare von mindestens vier Forumianern entdecken.

    Ich Nebelhorn hätte mir also den Weg Screenshot vom Video – QuarkXpress – PDF- Jpg sparen können …

    Das ist ja ungeheuer plakative Musik, oder vielleicht trifft es „effektreich“ auch ganz gut. Ständig passiert was, viele Stile, viele Ideen, eine sehr wandelbare Stimme, die in all ihren Farben auch eingesetzt wird, und nicht zuletzt eine Frau, die einen beim Videoschauen mit Superkleber Haftefroh am Bildschirm fixiert. Ganz sicher, die Dame wird Karriere machen.

    Für mich fällt das unter „Musik, die ich beim Radiohören laut drehe“; sicher keine Dauerliebe oder was Ernsteres (wie etwa bei La Roux), aber momentan hocherfreulich und sehr sympathisch.

    Marinas Art zu singen erinnert mich neben A. Palmer an Regina Spektor, sie nutzen ähnliche Stilmittel, haben einen ähnlich großen Stimmumfang und einen spitzbübischen musikalischen Humor; Spektor ist dabei theatralischer, aber auch noch kauziger und gebrochener.

    --

    the pulse of the snow was the pulse of diamonds and you wear it in your hair like a constellation
    #7428363  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    Ich bin spontan so richtig hin und weg!
    Deshalb habe ich mir auch die beiden 7″45s nachträglich zu Weihnachten geschenkt.

    Sag mal, Carrot Flower, wer ist dann eigentlich der Bad Cop, wenn Du der Good Cop bist?

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #7428365  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,399

    Die Singles hab ich natürlich noch nicht (die sind aber gekauft und bezahlt), doch die Videos hab ich mir alle angeschaut.
    An dem Kate Bush Vergleich ist ebenso etwas dran wie an der Assoziation mit Toyah Wilcox. Die Stimme gefällt mir sehr in ihrer Wandlungsfähigkeit. Und natürlich kann ich mich dem optischen Eindruck nicht entziehen. Sonst schaue ich ja eher keine Videos, diese hier sind aber wirklich so wie Du schreibst, Carrot, fixierend. Die Songs und ihre Arrangements finde ich sehr gelungen und vielseitig. Gerade deshalb bin ich spontan so begeistert. Das hat auch ein bisschen was von Madonna zu ihren besten Zeiten.

    Und ich finde La Roux ehrlich gesagt gar nicht besser. Allerhöchstens ebenbürtig.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #7428367  | PERMALINK

    slow-train

    Registriert seit: 25.09.2008

    Beiträge: 2,080

    Light of Love Die „Crown Jewels EP“ ist vielleicht die beste Single des Jahres .

    Ernsthaft? Ich schätze „Obsessions“ viel mehr als die EP. Allerdings habe ich bei, sagen wir Girl-Pop, auch die Tendenz mich lieber von einer A-Side verführen zu lassen, als von drei Tracks. I Am Not A Robot würde ich aber mit Obsessions fast auf eine Ebene stellen.

    --

    #7428369  | PERMALINK

    carrot-flower
    Moderator

    Registriert seit: 26.09.2007

    Beiträge: 3,119

    MikkoUnd ich finde La Roux ehrlich gesagt gar nicht besser. Allerhöchstens ebenbürtig.

    Das behaupte ich auch nicht, hier greifen tatsächlich ganz subjektive Vorlieben (hier für das Päckchen androgyne Frau, Wave-Elemente, trockener Sound, leichte Hysterie und latente Aggressivität). Ich höre ja sonst nicht so viel aktuellen Pop, da hatte ich nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten.

    --

    the pulse of the snow was the pulse of diamonds and you wear it in your hair like a constellation
    #7428371  | PERMALINK

    light-of-love

    Registriert seit: 31.10.2009

    Beiträge: 1,109

    Slow TrainErnsthaft? Ich schätze „Obsessions“ viel mehr als die EP. Allerdings habe ich bei, sagen wir Girl-Pop, auch die Tendenz mich lieber von einer A-Side verführen zu lassen, als von drei Tracks. I Am Not A Robot würde ich aber mit Obsessions fast auf eine Ebene stellen.

    Sorry, hab mich falsch ausgedrückt: Ich finde „Robots“ noch etwas besser als „Obsessions“, wobei der Unterschied in der Tat nur gering ist, beide sind toll. Da „Robots“ die A-Seite der Crown Jewels EP ist, habe ich spekuliert, daß ich diese als Single in einem Ranking entsprechend einordnen würde, wenn ich sie nur hätte (die beiden B-Seiten-Tracks kenne ich gar nicht) (leider hinke ich in diesem Jahr Singles-mäßig hinterher).

    Was das Album angeht, so bin ich recht optimistisch, daß es ein Gutes wird, denn „Mowgli’s Road“ und „Hollywood“ sagen mir ebenfalls sehr zu.

    --

    #7428373  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,771

    Hier die akustische Version, geht im „Song des Tages“-Thread vielleicht unter und das wäre schade:

    Hollywood

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #7428375  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 79,163

    Fantastisch – danke, Mista!

    --

    #7428377  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,771

    Herr RossiFantastisch – danke, Mista!

    Hatte Marina gerade bei Facebook gepostet – du solltest dort vielleicht mal ihr Fan werden! :-)

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 146)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.