LP-Digitalisierung

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #10262071  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Ich habe ein Problem bei der Digitalisierung von LPs.

    Ich benutze den H6 Handy Recorder von Zoom und einen Dual Plattenspieler. Die reinen Musikaufnahmen werden alle gut. Die mit Gesang dabei teilweise gut, teilweise miserabel. Im letzten Fall sind nicht mehr Gesang und Musik gleichmäßig nebeneinander im Vordergrund, sondern die Stimme ist verzerrt (quäkend) weit im Hintergrund. Diese Ergebnisse sind beliebig wiederholbar, also keine Zufallseffekte.

    Im Gegensatz zu den digitalisierten Aufnahmen klingen die analogen von der Platte im Lautsprecher alle gut.

    Gibt es Tipps zu den physikalischen Ursachen oder sogar zur Behebung?

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10264165  | PERMALINK

    rowi

    Registriert seit: 23.03.2003

    Beiträge: 59

    Kann es sein, dass du keinen Entzerrervorverstärker zwischen deinem Plattenspieler und Rekorder hast?

    Normale Plattenspieler mit MM oder MC Tonabnehmersystem liefern weder einen Mikrofon- noch einen Linepegel am Ausgang.

    Dazu kommt noch, dass der Frequenzgang wegen mechanischer Beschränkungen des Schneidstichels und zur Unterdrückung von Störgeräuschen beim Schneiden der Lackfolie  verzerrt wird (Emphasis), dies muss durch einen Entzerrervorverstärker wieder korrigiert werden. Ausnahme sind sogenannte Kristalltonabnehmer, aber die will niemand seinen Ohren oder gar den kostbaren Vinyl zumuten.

    Sprich, schließe den Plattenspieler an den Phoneeingang deines Verstärkers an und den Digitalrekorder an einen Lineout bzw. Tapeout  Anschluß an. Und vergiss nicht den Eingang deines Rekorders auf Linein und keinesfalls Mic zu konfigurieren.

    Und natürlich ist eine sorgfältige Aussteuerung Pflicht bei derlei Übungen.

     

     

    --

    #10651649  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,472

    Technik-Trottel benötigt Hilfe:

    Welche (einfache) Software ist empfehlenswert um Vinyl zu digitalisieren? Format z.B. MP3. Ich nutze einen Mac und habe eine uralte Stereoanlage mit den übliche Ein- und Ausgängen.

    Tipps aus der Community?

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10651677  | PERMALINK

    elmo-ziller

    Registriert seit: 04.03.2012

    Beiträge: 3,659

    Line Out (oder Tape Out) des Verstärkers, Line In (Mikrofon-Eingang) des Macs (falls nicht vorhanden ein USB-Interface kaufen), Audacity als Software (das scheint hier üblich, sollte also auch jemand erklären können…)

    --

    #10651695  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,472

    @elmo-zillerLine Out (oder Tape Out) des Verstärkers, Line In (Mikrofon-Eingang) des Macs (falls nicht vorhanden ein USB-Interface kaufen), Audacity als Software (das scheint hier üblich, sollte also auch jemand erklären können…)

    Vielen Dank dafür!

    Audacity für Mac habe ich im Netz gefunden. Mikrofon-Einging kann ich an meinem Mac Book Pro aber nicht erkennen. USB-Interface: Wie sieht sowas aus?

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10651743  | PERMALINK

    elmo-ziller

    Registriert seit: 04.03.2012

    Beiträge: 3,659

    im billigsten Fall so oder so (da könntest du dann sogar den Plattenspieler direkt anschließen). Oder davon ausgehend auch beliebig teurer/stabiler/besser(?) bei anderen Marken.
    Und vorher suchen, ob das Gerät auch wirklich von OSX (und von welcher Version) unterstützt wird.

    --

    #10651773  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,472

    @elmo-zillerim billigsten Fall so oder so (da könntest du dann sogar den Plattenspieler direkt anschließen). Oder davon ausgehend auch beliebig teurer/stabiler/besser(?) bei anderen Marken.
    Und vorher suchen, ob das Gerät auch wirklich von OSX (und von welcher Version) unterstützt wird.

    Vielen Dank, das hilft mir ein gutes Stück weiter!

    Hier ist eine Seite über (etwas höherwertige) USB Audio Interfaces. Könnte ggf. auch hilfreich sein. An weiteren Tipps für ein alltagstaugliches Interface für die Vinyldigitalisierung, dass nichts das billigste und auch nicht das teuerste sein muss, wäre ich weiterhin interessiert.

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10674273  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,472

    @elmo-ziller und ggf. andere Kundige:

    Ich mühe mich seit ein paar Stunden mit dem Versuch der Vinyl-Digitalisierung vergeblich ab und benötige Hilfe.

    Hardware:
    – Plattenspieler Project Project Pro 1.2 E
    – MacBook MacOS Mojave 10.14.2
    Behringer UFO 202 USB/Audio Interface

    Software:
    – Audacity 2.3.0

    Anschluss von Plattenspieler an UFO 202 und das wiederum an MacBook problemlos. Stromversorgung über USB-Kabel funktioniert. Ich kann das abgespielte Vinyl über den an das UFO 202 angeschlossenen Kopfhörer hören.

    Das UFO 202 am USB Anschluss wird vom MacBook offenbar auch erkannt.

    Dienstprogramme / Audio MidiSetup habe ich so eingestellt:

    In Audacity / Einstellungen habe ich folgende zwei Einstellung getroffen:

    Platte aufgelegt, über Kopfhörer mitgehört, in Audacity auf den runden roten Aufnahmeknopf gedrückt. Es bauen sich nach rechts laufende Balken / Linien auf, aber es ist keine Wellenform zu erkennen. Offenbar also kein Signal. Wiedergabe ist entsprechend stumm. Siehe Bild unten.

    Wer kann mir helfen? Was ist zu tun?

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10674355  | PERMALINK

    elmo-ziller

    Registriert seit: 04.03.2012

    Beiträge: 3,659

    sieht nicht so ganz falsch aus…

    Das hier kennst du? Demnach wäre jedenfalls noch „Qualität“ zu checken bzw einfach mal ganz von vorne beginnen, ob man in den Mac Systemsteuerungen schon einen Input sieht, wenn die LP läuft. Ich selbst kenne Audacity allerdings überhaupt nicht und habe zuletzt vor über 20 Jahren Audio digitalisiert…

    --

    #10674419  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,472

    @elmo-zillersieht nicht so ganz falsch aus…
    Das hier kennst du? Demnach wäre jedenfalls noch „Qualität“ zu checken bzw einfach mal ganz von vorne beginnen, ob man in den Mac Systemsteuerungen schon einen Input sieht, wenn die LP läuft. Ich selbst kenne Audacity allerdings überhaupt nicht und habe zuletzt vor über 20 Jahren Audio digitalisiert…

    Danke für die Antwort.

    Ja, das habe ich eben gecheckt. Input ins MacBook ist also vorhanden. Habe Audacity neu runtergeladen und installiert (von der Audacity Homepage, jetzt irgendwie Version 2.2.1. aber egal).

    Qualität in Audacity ist so konfiguriert:

    Problem bleibt aber bestehen.

    Hat sonst noch jemand eine Idee?

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10674463  | PERMALINK

    h8g7f6

    Registriert seit: 11.11.2016

    Beiträge: 182

    Lös nochmal alle digitalen Steckverbindungen und stecke sie neu ein, alles in eingeschaltetem Zustand.

    Das hilft häufig beim Verbinden von Musikservern und DACs, weil Geräte beim Anschließen erkannt werden.

    --

    #10674477  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 5,928

    friedrich@elmo-ziller und ggf. andere Kundige: Ich mühe mich seit ein paar Stunden mit dem Versuch der Vinyl-Digitalisierung vergeblich ab und benötige Hilfe. Hardware: – Plattenspieler Project Project Pro 1.2 E – MacBook MacOS Mojave 10.14.2 – Behringer UFO 202 USB/Audio Interface Software: – Audacity 2.3.0 Anschluss von Plattenspieler an UFO 202 und das wiederum an MacBook problemlos. Stromversorgung über USB-Kabel funktioniert. Ich kann das abgespielte Vinyl über den an das UFO 202 angeschlossenen Kopfhörer hören. Das UFO 202 am USB Anschluss wird vom MacBook offenbar auch erkannt. Dienstprogramme / Audio MidiSetup habe ich so eingestellt:  In Audacity / Einstellungen habe ich folgende zwei Einstellung getroffen:  Platte aufgelegt, über Kopfhörer mitgehört, in Audacity auf den runden roten Aufnahmeknopf gedrückt. Es bauen sich nach rechts laufende Balken / Linien auf, aber es ist keine Wellenform zu erkennen. Offenbar also kein Signal. Wiedergabe ist entsprechend stumm. Siehe Bild unten. Wer kann mir helfen? Was ist zu tun?

    versuch mal, alle drei haken zu entfernen.

    #10674509  | PERMALINK

    elmo-ziller

    Registriert seit: 04.03.2012

    Beiträge: 3,659

    in den Mac-Midi-Einstellungen bzw bei Audacity/Qualität sollten keine unterschiedlichen Bitraten/Frequenzen stehen.

    --

    #10674525  | PERMALINK

    marbeck
    Keine Lust, mir etwas auszudenken

    Registriert seit: 27.07.2004

    Beiträge: 19,946

    Auf die Gefahr hin, mich lächerlich zu machen. Ich hatte schon das Problem, dass die Aufnahme sehr leise war. In Audacity mal mit STRG-A alles markieren und dann über EFFEKT-VERSTÄRKEN die dB erhöhen.

    --

    "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered." - George Best --- Dienstags und donnerstags, ab 20 Uhr, samstags ab 20.30 Uhr: Radio StoneFM
    #10677225  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 5,928

    wahr

    friedrich@elmo-ziller und ggf. andere Kundige: Ich mühe mich seit ein paar Stunden mit dem Versuch der Vinyl-Digitalisierung vergeblich ab und benötige Hilfe. Hardware: – Plattenspieler Project Project Pro 1.2 E – MacBook MacOS Mojave 10.14.2 – Behringer UFO 202 USB/Audio Interface Software: – Audacity 2.3.0 Anschluss von Plattenspieler an UFO 202 und das wiederum an MacBook problemlos. Stromversorgung über USB-Kabel funktioniert. Ich kann das abgespielte Vinyl über den an das UFO 202 angeschlossenen Kopfhörer hören. Das UFO 202 am USB Anschluss wird vom MacBook offenbar auch erkannt. Dienstprogramme / Audio MidiSetup habe ich so eingestellt: In Audacity / Einstellungen habe ich folgende zwei Einstellung getroffen: Platte aufgelegt, über Kopfhörer mitgehört, in Audacity auf den runden roten Aufnahmeknopf gedrückt. Es bauen sich nach rechts laufende Balken / Linien auf, aber es ist keine Wellenform zu erkennen. Offenbar also kein Signal. Wiedergabe ist entsprechend stumm. Siehe Bild unten. Wer kann mir helfen? Was ist zu tun?

    versuch mal, alle drei haken zu entfernen.

    … und 24-bit reichen völlig aus, meiner erfahrung nach.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.