Labyrinths – Irrlichts Alben-Faves

Startseite Foren Fave Raves: Die definitiven Listen Die besten Alben Labyrinths – Irrlichts Alben-Faves

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 388)
  • Autor
    Beiträge
  • #6937569  | PERMALINK

    pavlov-und-sein-hund

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 9,323

    Gratuliere – toll Danny!!!

    --

    "...and if I show you my weak side ... will you sell the story to the ROLLING STONE ? ... Roger Waters - The Final Cut "1983"
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6937571  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,341

    Pavlov und sein HundGratuliere – toll Danny!!!

    Danke. Alles gelesen ? :-)

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6937573  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,208

    Erst jetzt gelesen, wahrscheinlich hab ich nur den pinkfloydigen Titel Labyrinths gelesen und den Thread nicht wahrgenommen vorher. Ein großes Album mit dem du dir da Mühe gegeben hast. Ein sehr interessanter Text, der zeigt, wie sehr du versucht hast hinter den thirdschen Mantel zu schauen. Du hast auch einen angenehmen kurzweiligen Schreibstil („Third“ zapft einen die Freude ab, haha). Ich wünsche dir, dass du deinen schreibwütigen Ehrgeiz behältst und weitere tolle Alben vorstellst.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #6937575  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,581

    Ich kann mich den anderen nur anschließen: Das ist ein beeindruckender Start für Deinen Favoriten-Thread! Der Text ist aber wirklich ein bißchen zu lang, um ihn am Bildschirm zu lesen – ich merke, dass ich manche Absätze nur überfliege, um weiterzukommen, obwohl Du die Musik sehr gut beschreibst, mit Blick fürs Detail und ausreichend bildhaft – man merkt gleich, dass Du die Platte sehr gut kennst. Ich will Deinen Text später nochmal mit mehr Ruhe lesen. Den emotionalen Gehalt und die Düsternis des Albums nehme ich ganz ähnlich wahr wie Du.

    --

    To Hell with Poverty
    #6937577  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,208

    Da hilft nur ausdrucken, Go1. Sind stolze 10 Seiten, aber es liest sich wesentlich angenehmer.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #6937579  | PERMALINK

    systematic-drummer

    Registriert seit: 07.12.2007

    Beiträge: 4,673

    nikodemusDa hilft nur ausdrucken, Go1. Sind stolze 10 Seiten, aber es liest sich wesentlich angenehmer.

    Hätte ich wohl auch tun sollen. Die Augen haben nach dem Posting schon etwas weh getan.

    --

    #6937581  | PERMALINK

    zeze

    Registriert seit: 06.04.2007

    Beiträge: 7,876

    Ich habe den Text aufmerksam am PC gelesen und dabei noch einmal die Platte gehört. Ich schließe mich meinen Vorpostern an: Die Gedankengänge kann man absolut nachvollziehen und im Gesamten sind Irrlichts Ausführungen sehr stimmig, entspannend und zu keinem Zeitpunkt langweilig zu lesen. Chapeau, Irrlicht!

    --

    #6937583  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,341

    Das wird hier ja noch richtig was, fein. :-)

    nikodemusErst jetzt gelesen, wahrscheinlich hab ich nur den pinkfloydigen Titel Labyrinths gelesen und den Thread nicht wahrgenommen vorher. Ein großes Album mit dem du dir da Mühe gegeben hast. Ein sehr interessanter Text, der zeigt, wie sehr du versucht hast hinter den thirdschen Mantel zu schauen. Du hast auch einen angenehmen kurzweiligen Schreibstil („Third“ zapft einem die Freude ab, haha). Ich wünsche dir, dass du deinen schreibwütigen Ehrgeiz behältst und weitere tolle Alben vorstellst.

    Danke zuallererst. Ich hatte mir insgeheim ja gewünscht, dass sich zumindest einer der anderen „Forumsschreiberlingen“ hier zu Wort meldet. Nun so geschehen und das freut mich wirklich sehr.

    Der Titel war wohl tatsächlich etwas missglückt gewählt, erschien er mir aber dennoch passend – der mittlerweile ergänzte, meinen Nickname nennende, Zusatz scheint aber offensichtlich das Interesse etwas gesteigert zu haben bzw. erst dargelegt, um was es sich eigentlich handelt. An der Verpackung sollte es nicht scheitern.

    Die Beschäftigung mit „Third“ hat mich einiges an Zeit – und Kraft gekostet, ich denke, das dürfte im abschließenden, zusammenfassenden Teil auch deutlich geworden sein. Ich fühlte mich schon von jeher zu jenen Alben hingezogen, die mich in bestimmte Abgründe stürzen – in dem Wissen darum, dass ich mich durch die Analyse des Werks aus selbigen wieder emporschwingen kann. Sie verstehen lerne. Musikhören ist in jeder Hinsicht ein Erlebnis, etwas aus dem sich lernen lässt. Zumal diese Form düsterer Musik zumeist unvermeidlich ein Mindestmaß an Substanz mit sich bringt.

    Und wenn es mir die Zeit erlaubt, werde ich hier gerne in mal größeren, mal kleineren, Abständen Alben meiner Wahl vorstellen. Der Bekanntheitsgrad spielt keineswegs eine Rolle (sind es doch oft die Nischenbereiche, die am meisten von sich überzeugen können), dass es für das Debut „Third“ erwischt hat war – zumindest bezogen auf seinen Zuspruch – durchaus Zufall. Ob ich es hingegen entdeckt hätte, wenn dieser geringer ausgefallen wäre, ist eine ganz andere Sache.

    Go1Ich kann mich den anderen nur anschließen: Das ist ein beeindruckender Start für Deinen Favoriten-Thread! Der Text ist aber wirklich ein bißchen zu lang, um ihn am Bildschirm zu lesen – ich merke, dass ich manche Absätze nur überfliege, um weiterzukommen, obwohl Du die Musik sehr gut beschreibst, mit Blick fürs Detail und ausreichend bildhaft – man merkt gleich, dass Du die Platte sehr gut kennst. Ich will Deinen Text später nochmal mit mehr Ruhe lesen. Den emotionalen Gehalt und die Düsternis des Albums nehme ich ganz ähnlich wahr wie Du.

    Freut mich, dass Du Dich dennoch drangewagt hast. Natürlich ist er lang, womöglich habe ich das Medium Internet hier ein wenig zu sehr strapaziert. Es spricht ja allerdings nichts dagegen – soweit denn ausreichend Interesse vorhanden ist – den Text auszudrucken, notfalls in seiner Größe zu verändern, Bilder entfernen etc.

    Der Text zu „Third“ ist innerhalb kürzester Zeit entstanden, wenngleich einzelne Gedanken und Bilder schon Anfang November aufkamen. Diese wurden vermerkt und später auch mal mehr, mal weniger, in den Text integriert. So entstand gewissermaßen eine große Collage aus Gedanken, eine in der Tat riesige Menge, die ich aber ungern hätte verändern wollen. Ich habe den Text zur Musik geschrieben, womöglich leiteten die Töne und Texte die Finger – jedenfalls erschien er mir – bis auf kleinere Verbesserungen – am Ende stimming. Womöglich wäre ein Zweitteiler aber sinnvoller gewesen. Wird für das nächste Mal vermerkt.

    zezeIch habe den Text aufmerksam am PC gelesen und dabei noch einmal die Platte gehört. Ich schließe mich meinen Vorpostern an: Die Gedankengänge kann man absolut nachvollziehen und im Gesamten sind Irrlichts Ausführungen sehr stimmig, entspannend und zu keinem Zeitpunkt langweilig zu lesen. Chapeau, Irrlicht!

    Herzlichen Dank, Martin :-)

    P.S. Mich freut es ungemein, dass der Text nun offensichtlich doch noch von einigen gelesen wird/wurde. Die ersten Tage, in welchen vergleichsweise Stille herrschte (klopfe mir gerne selbst auf die Finger), machten mir größere Sorgen – offensichtlich recht unbegründet. Jeder weitere Beitrag wird mit Freude gelesen und gerne beantwortet – auch gegen evtl. Kritiken und Verbesserungsvorschläge (wenn sie denn nicht erneut die Länge betreffen) hätte ich nichts einzuwenden. Cheers !

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6937585  | PERMALINK

    systematic-drummer

    Registriert seit: 07.12.2007

    Beiträge: 4,673

    IrrlichtUnd wenn es mir die Zeit erlaubt, werde ich hier gerne in mal größeren, mal kleineren, Abständen Alben meiner Wahl vorstellen. Der Bekanntheitsgrad spielt keineswegs eine Rolle (sind es doch oft die Nischenbereiche, die am meisten von sich überzeugen können), dass es für das Debut „Third“ erwischt hat war – zumindest bezogen auf seinen Zuspruch – durchaus Zufall.

    Ich würde dennoch dafür plädieren, dass die von dir rezensierten Alben zumindest halbwegs forumsbekannt sein sollten.
    Natürlich ist ein solcher Thread auch gut für Anregungen, für Alben, die man noch nicht kennt, aber Diskussionen werden in solchen Fällen vielleicht nur selten entstehen können.

    --

    #6937587  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,716

    Ich hab’s versucht. Den ersten Absatz fand ich überflüssig, weil die Thematik „Zahl 3“ im folgenden nicht mehr aufgegriffen wurde. Der nächste Absatz betet runter, was seit dem vorläufigen Ende von Portishead so passiert ist (das wusste ich schon). Dann habe ich den dritten Absatz zu lesen begonnen, zwischendurch runtergescrollt und gesehen, wie viel Text da noch kommt. Da hat es mir gereicht. Ausdrucken möchte ich den Text nicht. Du hast ihn fürs Internet geschrieben – und dafür ist er schlicht zu lang. Außerdem erschwert das zentrierte Format das Lesen.

    Mag sehr wohl sein, dass einige sehr überlegenswerte Dinge in deinem Text stehen, aber ich fühle mich davon erschlagen und verspüre nach zweieinhalb Absätzen keinen Anreiz mehr weiterzulesen.

    Mir fällt ohnehin auf, dass du sehr ausschweifend schreibst – auch an anderer Stelle. Das ist mir dann meist zu viel. Ich glaube, ich habe noch keinen deiner längeren Beiträge zu Ende gelesen.

    Mir wäre jedenfalls geholfen, wenn du dich beim nächsten Mal kürzer fassen würdest. Nichts für ungut.

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #6937589  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,716

    Systematic DrummerIch würde dennoch dafür plädieren, dass die von dir rezensierten Alben zumindest halbwegs forumsbekannt sein sollten.

    Das ist aber ganz und gar nicht der Sinn eines Faves-Threads. Hier geht es um Irrlichts Favoriten – ganz egal, wie bekannt die im einzelnen sind.

    Ich habe jedenfalls schon so manchen Faves-Beitrag hier im Forum zu mir unbekannten Werken gelesen und es gern getan.

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #6937591  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,341

    Systematic DrummerIch würde dennoch dafür plädieren, dass die von dir rezensierten Alben zumindest halbwegs forumsbekannt sein sollten.
    Natürlich ist ein solcher Thread auch gut für Anregungen, für Alben, die man noch nicht kennt, aber Diskussionen werden in solchen Fällen vielleicht nur selten entstehen können.

    Halbwegs ist so ein schwammiges Wort – ist halbwegs bereits, wenn hier ein Thread zum jeweiligen Künstler zu finden ist, oder erst, wenn es auch in vielen Listen auftaucht ? Schwierig, wie ich finde.

    Zudem problematisch, sind doch ein Gros meiner Favoriten alles andere als anerkannte Klassiker. Werde es dennoch beherzigen. Deinem letzten Satz stimme ich zu.

    Declan MacManusIch hab’s versucht. Den ersten Absatz fand ich überflüssig, weil die Thematik „Zahl 3“ im folgenden nicht mehr aufgegriffen wurde. Der nächste Absatz betet runter, was seit dem vorläufigen Ende von Portishead so passiert ist (das wusste ich schon). Dann habe ich den dritten Absatz runtergescrollt und gesehen, wie viel Text da noch kommt. Da hat es mir gereicht. Ausdrucken möchte ich den Text nicht. Du hast ihn fürs Internet geschrieben – und dafür ist er schlicht zu lang. Außerdem erschwert das zentrierte Format das Lesen.

    Ja und Ja. Das mit der Länge hatte ich ja schon an einigen Stellen beantwortet. Zum Ansatz: Mir ging es auch nicht darum, den Beginn ein weiteres Mal in den Text zu integrieren, er diente als Überleitung – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Dass diese wohl auf geteilte Meinung treffen würde, war mir durchaus bewusst. Ebenso die weiterführende, kurze History nach dem raschen Aus. Ich hatte mich schon dort auf ein paar wenige, wichtige Punkte beschränkt, es gäbe sicher einige, die da weit mehr ausführen könnten. Doch um all das ging es mir auch nicht. Ich habe versucht den Leser langsam in den Text einzuführen um ihn irgendwann in seiner Spannung zu steigern. Da…

    Declan MacManusMag sehr wohl sein, dass einige sehr überlegenswerte Dinge in deinem Text stehen, aber ich fühle mich davon erschlagen und verspüre nach zweieinhalb Absätzen keinen Anreiz mehr weiterzulesen.

    Mir fällt ohnehin auf, dass du sehr ausschweifend schreibst – auch an anderer Stelle. Das ist mir dann meist zu viel. Ich glaube, ich habe noch keinen deiner längeren Beiträge zu Ende gelesen.

    Mir wäre jedenfalls geholfen, wenn du dich beim nächsten Mal kürzer fassen würdest. Nichts für ungut.

    …Du ihn allerdings leider nicht weitergelesen hast, fehlt Dir natürlich ein großer (Best)an(d)teil. Dass Dir womöglich auch mein Schreibstil nicht liegt, ist hingegen volllkommen in Ordnung, auch die Kritik bezüglich des Ausschweifens (wobei ich behaupten würde, dass ich nicht wirklich oft unbewusst abschweife). Nunja, eine Diskussion auf dieser Basis ist natürlich ungleich schwerer. Zu langer Text steht womöglich auch einem nicht allzu großen Interesse entgegen (ohne Vorwurf). Ob ich den Text nächstes Mal kürzer fasse, was gut möglich ist, wird sich zeigen.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6937593  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    IrrlichtDieser Thread stand schon lange fest, die genaue Zeit hingegen nicht.
    „Wir sind noch immer auf der gleichen Straße. Nur schon etwas weiter.“

    Wir sind gespannt.

    Gut das ich einen 22er Bildschirm habe;-)

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
    #6937595  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,341

    pink-niceGut das ich einen 22er Bildschirm habe;-)

    ;-) (21 Zoll geht auch)

    Deine Eindrücke würden mich natürlich interessieren, Manni ! Nicht zuletzt dafür wurde der Thread ja eröffnet.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6937597  | PERMALINK

    pink-nice

    Registriert seit: 29.10.2004

    Beiträge: 27,368

    Irrlicht ;-) (21 Zoll geht auch)

    Deine Eindrücke würden mich natürlich interessieren, Manni ! Nicht zuletzt dafür wurde der Thread ja eröffnet.

    Wird gemacht….wenn ich es irgendwann einmal haben werde.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 388)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.