kramers 7" Faves

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 520)
  • Autor
    Beiträge
  • #27133  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @paul Ehrlich 1265197 wrote:

    muss mir auch mal welche zu legen. dann werd ich vielleicht auch mal ernst genommen.

    Nein. Nicht mal dann.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3702545  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 19,846

    Schön, kramer. Ich bin gespannt auf mehr.

    --

    God told me to do it.
    #3702547  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Yeah ! Das ging aber schnell. Sehr schön, Kramer !

    --

    #3702549  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,581

    Klasse! Eine wunderbare Idee von Dir kramer. Ich freue mich auf mehr.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #3702551  | PERMALINK

    dagobert

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 8,567

    ja, ich auch. die ersten beiden scheiben machen lust mehr.

    --

    #3702553  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    feine Sache, kramer!
    Die Minor Threat 7″ kenne ich gar nicht, aber „Little Johnny Jewel“ ist schon klasse!

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #3702555  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Zu der Minor Thread EP gibt es eine aktuelle Geschichte. Die Firma „Converse“, die mittlerweile zum NIKE Weltkonzern gehört, hat genau dieses Cover für eine Werbekampangne benutzt und nur marginal verändert. Darauf erfolgte ein Aufschrei durch alle D.I.Y.- und Punkrock-Kreise, da Minor Threat wie sonst kaum eine andere Band symbolisch für Underground und D.I.Y.-Ethik stehen. Auch das „Ox“ rief dazu auf, die seit Ewigkeiten als szenekompatible Treter bekannten Schuhe „Converse Allstars“ nicht mehr zu kaufen und auf andere Modelle auszuweichen…usw.

    Hier ein Link, der das veränderte Cover zeigt und die Sachlage erklärt:
    http://pitchforkmedia.com/news/05-06/23.shtml

    Am 21 Juni erschien auf der Skateboarding-Seite von Nike eine Entschuldigung an Dischord, Minor Threat und all jene, die sich beleidigt fühlten. Desweiteren wurde zugesagt auf jede Verwendung der Grafik zu verzichten! STRIKE! Man kann etwas bewirken…

    *D.I.Y. = Do it yourself

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #3702557  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Nur um Verwirrung zu vermeiden: Pitchfork spricht von dem Cover einer „self-titled 1984 compilation“, denn Minor Threat haben dieses Cover (in verschiedenen Farben) zweimal verwendet: einmal für die 7″ von 1981 und später nochmal für eine 12″ Zusammenstellung der ersten beiden 7″s.

    --

    #3702559  | PERMALINK

    tops
    This charming man

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 4,311

    Exzellent, kramer. Ein weiterer Lichtstrahl im Forumsdunkelundgemunkel. Werde das natürlich mit Interesse verfolgen.
    Und: mach ruhig die dazugehörige Liste schon mal auf – so leicht wird es nie wieder sein (my money is on the Ork 45).
    Bin gespannt, wer als Nächster seine 7″ Faves mit uns teilt. Candy, can you hear me?

    --

    #3702561  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,547

    Fein, Kramer. Ich freue mich drauf, dass wir wahrscheinlich kaum Überschneidungen haben werden und ich deshalb gespannt auf deine bin, die ich zudem kaum kennen werde. Aber Little Johnny Jewel ist notiert.

    --

    FAVOURITES
    #3702563  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 69,857

    Fein, ich werde mitlesen. Wenn bei Dir Television auch längeren Anlauf benötigten, dann hab ich ja noch gute Chancen.

    --

    #3702565  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,581

    otisIch freue mich drauf, dass wir wahrscheinlich kaum Überschneidungen haben werden und ich deshalb gespannt auf deine bin, die ich zudem kaum kennen werde.

    Gerade hier sehe ich den Reiz an den bisherigen Single-Threads. Und wenn es dochmal zu Überschneidungen kommen sollte, sehe ich in den unterschiedlichen Betrachtungen einen zusätzlichen Anreiz.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #3702567  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    THE SMITHS – This Charming Man (ROUGH TRADE, 1983)

    Nur knapp vor „Hand In Glove“ und „What Difference Does It Make“ ist „This Charming Man“ für mich die perfekteste Single der Smiths. Großartig waren sie alle – nicht nur die Musik, sondern auch die liebevolle Gestaltung der Sleeves, die im 60s Design angelegten Label und die oft geheimnisvollen Botschaften in den Auslaufrillen – „Talent borrows, genius steals!“ Als die Smiths mit „This Charming Man“ zum ersten mal bei Top Of The Pops auftraten, müssen sie wie Wesen von einem anderen Stern gewirkt haben. Vor allem Morrissey – mit seinem monumentalen Quiff und den Gladiolen in den Taschen der schlecht sitzenden Hose. Und dann diese grandiosen Lyrics! Eine genial chiffrierte Mischung aus Liebe und Hass, die im Gegensatz zum Punk kein nihilistisches Abbild der Realität war. Ein Dolchstoß, der auf merkwürdig sensible Art und Weise daherkam und in Allem wie ein perlendes, betörendes Destillat aus Englands glorreicher Popgeschichte wirkt und gleichzeitig perfekt die Gegenwart illustriert. Die Smiths hätten eigentlich die größte Band der Welt werden müssen. But dreams have a knack of just not coming true…

    Q AND NOT U „X-Polynation“ b/w „Book Of Flags“ (Double A-Side) (DISCHORD, 2003)

    Auch auf die Gefahr hin, als einseitig beschimpft zu werde: Eine weitere Single aus dem Hause Dischord, die aber so gar nichts mit den alten Hardcore/DIY-Wurzeln zu tun hat, viel mehr in Richtung Talking Heads/Wire schielt und eher melodiös und leichter zugänglich daherkommt. Alle Leute, die hinter den Dischord-Machern noch immer dogmatische Hardcore-Trauerweiden vermuten, werden hier eines besseren belehrt. Komplexer, versponnener, cleverer, tanzbarer Indie-Rock, der besonders bei „Book Of Flags“ großartig funktioniert und, zumindest was die Gitaren betrifft, fast ein wenig funky daherkommt. „X-Polynation“ ist direkter und weniger abwechslungsreich als „Book Of Flags“, aber dennoch ein exzellenter Track und eine willkommene Weiterentwicklung nach dem großen Debut „No Kill No Beep Beep“ und dem etwas schwächeren Nachfolger „Different Damage“. Auf Albumlänge können Q And Not U bisweilen etwas anstrengend werden, aber diese Single ist perfekt und definitiv abwechslungsreicher als z.B. Radio 4, mit denen Q And Not U gerne verglichen werden.
    Q And Not U haben sich leider nach nur 3 Alben aufgelöst und spielen bis zum Herbst 2005 noch einige Farewell-Shows in den USA. X-Polynation/Book Of Flags erschien als erste Single aus dem „Power“-Album von 2004 als Double A-Side Single.

    --

    #3702569  | PERMALINK

    weilstein

    Registriert seit: 10.10.2002

    Beiträge: 11,096

    Ganz toll!!!

    Nun, die Liste, sir.

    --

    #3702571  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,581

    Klasse geschrieben, kramer.

    --

    read it in a book or write it in a letter
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 520)

Schlagwörter: , , , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.