KnowHows Faves on 45

Ansicht von 4 Beiträgen - 136 bis 139 (von insgesamt 139)
  • Autor
    Beiträge
  • #5965865  | PERMALINK

    knowhow

    Registriert seit: 30.09.2007

    Beiträge: 101

    @ Herr Rossi

    Danke für die Tipps. Werde mir wohl bald mal einen dieser CD-Sampler zulegen. Da scheine ich ja wirklich bisher was verpasst zu haben.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5965867  | PERMALINK

    knowhow

    Registriert seit: 30.09.2007

    Beiträge: 101

    Dusty Springfield Philips 326 935 ; Single, Frankreich 1969

    Son-Of-A-Preacher-Man/Just A Little Lovin‘

    [IMG]http://img210.imageshack.us/img210/9087/dustycq5.jpg

    Wenn wir schon bei den beseelten Ladies sind: Eine der allerbesten (weissen) Sänginnen war zweifellos Dusty Springfield.

    Sicher, diese Single hat vom Zustand her schon bessere Zeiten gesehen. Unsterblich ist aber Dustys Musik. Höre mir deshalb gerade „Dusty In Memphis“ an, eines ihrer besten Alben auf CD an, wo auch diese zwei wundervollen Songs drauf sind. Dusty war magisch vom Soul amerikanischer Sängerinnen wie Etta James oder Arthea Franklin angezogen und hielt sich deshalb oft in den USA auf, so auch für diese Aufnahemsessions um mit dortigen Musikern zu arbeiten. „Son-Of-A- Preacher-Man“ dürfte in Dustys Version seine ultimative Form haben und wurde zu ihrem grössten und auch heute noch bekanntesten Hit. Wunderschön auch „Just a little lovin'“ eine blue-eyed Soulnummer, die wie im Text besungen, wirklich bestens zu „Just A Little Lovin‘ , early in the morning“ passt. Etwas vom Besten von all dem Guten von Dusty Springfield.

    Wie Sandie Shaw von den Smiths wurde Dusty Springfield in den 80ern von den Pet Shop Boys wieder ins Bewusstsein einer breiteren Schicht geholt und feierte so nochmals einige Erfolge. Leider pflegte Dusty zeitlebens einen ausgesprochen exzessiven Lebensstil welcher dazu führte, dass sie 1999 erst 60igjährig verstarb. Zurück bleibt das Werk einer der grossartigsten Sängerinnen.

    --

    #5965869  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,704

    KnowHowLeider pflegte Dusty zeitlebens einen ausgesprochen exzessiven Lebensstil welcher dazu führte, dass sie 1999 erst 60igjährig verstarb. Zurück bleibt das Werk einer der grossartigsten Sängerinnen.

    Dusty Springfield starb an Brustkrebs.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #5965871  | PERMALINK

    knowhow

    Registriert seit: 30.09.2007

    Beiträge: 101

    Stimmt. Diverse Faktoren, die im Allgemeinen einem „exzessiven Lebensstil“ zugeordnet werden (starkes Rauchen, übermässiger Alkoholkonsum, die missbräuchliche Einnahme diverser Medikamente usw.) erhöhen das Risiko, an Brustkrebs zu erkranken.

    --

Ansicht von 4 Beiträgen - 136 bis 139 (von insgesamt 139)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.