Karlsruhe kippt Rauchverbote in Baden-Württemberg und Berlin

Startseite Foren Verschiedene Kleinode von Bedeutung News & Gossip Karlsruhe kippt Rauchverbote in Baden-Württemberg und Berlin

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 929)
  • Autor
    Beiträge
  • #6733605  | PERMALINK

    joshua-tree

    Registriert seit: 17.05.2005

    Beiträge: 17,457

    Harry HartmannNur, das ist halt Deutschland.

    Wir hängen dem Rest der zivilisierten Welt in diesem Punkt um Jahre hinterher, dass ist Deutschland. (siehe Tempolimit)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6733607  | PERMALINK

    harry-hartmann

    Registriert seit: 13.01.2007

    Beiträge: 3,097

    ich mag wirklich nicht über Rauchen diskutieren, nur die R/N Lösung würde vieles vereinfachen. Ob es dass schon irgendwo gibt, ist egal: oft liegen einfache Lösungen auf der Hand. ( siehe das Pickel auf den Österreichischen Autobahnen )

    --

    Real Guitars Have Wings
    #6733609  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 42,463

    Harry Hartmannich mag wirklich nicht über Rauchen diskutieren, nur die R/N Lösung würde vieles vereinfachen. Ob es dass schon irgendwo gibt, ist egal: oft liegen einfache Lösungen auf der Hand.

    Nein, denn es gäbe zu 95% Raucherkneipen. Das ist keine Lösung, nur eine von Rauchern favorisierte Scheinlösung. Ein generelles Verbot ist die einzige Lösung.

    Ich bin dankbar, wenn mir andere funktionierende Modelle aufzeigen kann – mir sind jedoch keine bekannt.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #6733611  | PERMALINK

    just-me

    Registriert seit: 06.11.2007

    Beiträge: 1,074

    NesEin kleiner Sieg für die Raucher.
    Freut mich.

    ich bin nach wie vor der Meinung, dass Gaststättenbetriebe selbst entscheiden sollten, je nach Publikumsverkehr
    ein Restaurant in dem sich vorwiegend Nichtraucher aufhalten und pro Teller 120€ bezahlen kannst nicht einfach auf die Strasse schicken, wenn er nach dem 4. Gang eine „rauchen will“
    die müssen dann eine Alternative finden dem Gast vor der Türe einen angenehmen Platz zu schaffen
    genauso ist es umgekehrt nicht machbar dass in einfachen Wirtschaften oder Berghütten
    Kinder und Erwachsene , die keine Möglichkeit haben , weil sie nur eine einfache Suppe essen wollen, stundenlang dem Qualm auszusetzen
    diese Leute MÜSSEN geschützt werden
    genauso ALLE an öffentlichen Plätzen, Schulen, und Büros

    die ganze Diskussion war für mich schon hinfällig als die das Oktoberfest rausnahmen
    da hätte es schwer gekracht, soviel Polizei hätten die garnicht anbringen können, wie da Bierkrüge gfogen wären

    für mich total absurd, diese Entscheidung
    der Nichtraucher MUSS geschützt werden, der Raucher muss nicht geschützt werden, er darf allerdings NICHT diskriminiert werden, als wäre er ein Verbrecher

    --

    #6733613  | PERMALINK

    knuffelchen

    Registriert seit: 14.06.2006

    Beiträge: 9,684

    Joshua TreeWir hängen dem Rest der zivilisierten Welt in diesem Punkt um Jahre hinterher, dass ist Deutschland. (siehe Tempolimit)

    Was hat ein Tempolimit (auf Autobahnen nehme ich an) mit dem Rauchen zu tun?
    Im übrigen finde ich die Regelungswut anstrengend und sehr schade, dass alles immer ins kleinste Detail geregelt werden muss, weil scheinbar ein „pflichtgemäßes Ermessen“ im Hinblick auf Situationen und andere Menschen bei uns (Menschen/Deutschen) schlecht ausgebildet ist.
    Ist die Autobahn leer, fahre ich gern >200 km/h, im Übrigen bin ich aber in der Lage meine Geschwindigkeit an die Lichtverhältnisse, Wetter und Verkehrslage anzupassen.

    --

    -- "People can go out and hear REM if they want deep lyrics; but at the end of the nigt, they want to go home and get fucked! That's where AC/DC comes into it." Malcolm Young
    #6733615  | PERMALINK

    just-me

    Registriert seit: 06.11.2007

    Beiträge: 1,074

    Joshua TreeWir hängen dem Rest der zivilisierten Welt in diesem Punkt um Jahre hinterher, dass ist Deutschland. (siehe Tempolimit)

    was ist zivilisiert?
    Zustände wie in den U.S.A.?
    Da bekommst du als Raucher wenn überhaupt einen Platz neben der Toilette

    --

    #6733617  | PERMALINK

    joliet-jake
    7474505B

    Registriert seit: 06.03.2005

    Beiträge: 29,089

    Mick67Einfach mal hier lesen…

    Trinkkneipen mit weniger als 75 Quadratmetern, nur ein Raum, kein Angebot an „zubereiteten Speisen“, ab 18.
    Wieviele fallen in diese Kategorien?

    --

    Radio StoneFM | The fact that there's a highway to hell and only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.
    #6733619  | PERMALINK

    bauer-ewald

    Registriert seit: 26.10.2005

    Beiträge: 4,279

    nail75Nein, denn es gäbe zu 95% Raucherkneipen. Das ist keine Lösung, nur eine von Rauchern favorisierte Scheinlösung. Ein generelles Verbot ist die einzige Lösung.

    Genau so sieht’s aus. Die R/N-Lösung hatten wir doch die ganze Zeit.

    Zum Urteil: Eigentlich konsequent. Es richtet sich ja auch nicht gegen das Rauchverbot an sich, sondern gegen die Flickschusterei der Gesetzgebung die in der Tat einige Wirte gegenüber anderen benachteiligt.

    --

    #6733621  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    nail75Meiner Ansicht nach ist der sinnvollste Weg, das Rauchen überall komplett zu verbieten. 2/3 der Bundesbürger sind dafür. Diese typisch deutsche Halbheit, irgendwelche Ausnahmen zu gewähren, damit alles nicht ganz so „schlimm“ wird, funktioniert eben nicht.

    Und wieso überhaupt ein Verbot? Typisch deutsch…

    --

    #6733623  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,708

    Dick LaurentUnd wieso überhaupt ein Verbot? Typisch deutsch…

    :bier:

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #6733625  | PERMALINK

    joliet-jake
    7474505B

    Registriert seit: 06.03.2005

    Beiträge: 29,089

    Bauer EwaldGenau so sieht’s aus. Die R/N-Lösung hatten wir doch die ganze Zeit.

    Zum Urteil: Eigentlich konsequent. Es richtet sich ja auch nicht gegen das Rauchverbot an sich, sondern gegen die Flickschusterei der Gesetzgebung die in der Tat einige Wirte gegenüber anderen benachteiligt.

    That´s it.

    Dick LaurentUnd wieso überhaupt ein Verbot? Typisch deutsch…

    Das einzig „typisch deutsche“ ist, daß es anders nicht funktioniert hat. Und vielleicht noch, daß die Gesetze in D mehrere Jahre nach denen in anderen Ländern erlassen wurden.

    --

    Radio StoneFM | The fact that there's a highway to hell and only a stairway to heaven says a lot about anticipated traffic numbers.
    #6733627  | PERMALINK

    just-me

    Registriert seit: 06.11.2007

    Beiträge: 1,074

    Dick LaurentUnd wieso überhaupt ein Verbot? Typisch deutsch…

    DAS IST nicht typisch deutsch- das verdanken wir der EU

    --

    #6733629  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 30,030

    nail75Soweit ich das auf den ersten Blick sehe, ist das nicht unbedingt ein Sieg für die Raucher, sondern eine Niederlage der Landesgesetzgeber. Wenn ich das Rauchen in Gaststätten verbiete, dann muss ich das als Gesetzgeber so machen, dass ich nicht große Gaststätten bevorzuge und kleine Eckkneipen benachteilige.

    Meiner Ansicht nach ist der sinnvollste Weg, das Rauchen überall komplett zu verbieten. 2/3 der Bundesbürger sind dafür. Diese typisch deutsche Halbheit, irgendwelche Ausnahmen zu gewähren, damit alles nicht ganz so „schlimm“ wird, funktioniert eben nicht.

    Übrigens ändert sich durch das Urteil vorerst nichts. Es müssen nur neue Regelungen getroffen werden.

    Außerdem kann es sein, dass es dort, wo keine Ausnahmen zulässig sind, so wie in Bayern, die bisherigen Gesetze Bestand haben.

    An was erstickt der Bürger lieber; Emissionen oder Zigarettenqualm ?
    Mit zunehmender Urbanisierung und Bevölkerungszunahme in vielen Ländern (China im industriellen Wandel…) sollte man die Lösung wohl in erster Linie in schonenden Treibstoffen etc. suchen. Was kümmert den Einwohner in Tokio schon noch der Zigarettenrauch (ich mag mich daran erinnern, dass die dort tagtäglich eingatmete Luft in etwa 20 Zigaretten entspricht) ?
    Aber man sucht die Probleme halt da, wo es am schmerzfreisten ist…

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #6733631  | PERMALINK

    wolle

    Registriert seit: 03.11.2005

    Beiträge: 5,751

    jo typisch deutsch

    --

    Guitar fightin' the TV! ain't singin' for politicians, ain't singin' for spuds: This Note's For You! http://www.neilyoung.com/lwwtoday/index.html
    #6733633  | PERMALINK

    bauer-ewald

    Registriert seit: 26.10.2005

    Beiträge: 4,279

    Dick LaurentTypisch deutsch…

    Das ist aber mindestens genauso typisch deutsch.

    (Dieser Beitrag damit natürlich auch.)

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 929)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.