Johnny Marr – Fever Dreams Pts 1 – 4

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Johnny Marr – Fever Dreams Pts 1 – 4

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #11731403  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,807

    Es wundert mich, dass ich noch keinen Thread über dieses Album gefunden habe und ich verstehe auch die reservierten Kritiken, die man so liest, nicht. Es sind 73 Minuten Wohlgefühl, die ich vor lauter Interessantem bisher noch nicht ordnen kann, die mich aber auch nicht erschlagen. Er erfindet nichts neu (oder doch?) und ich finde es auch nicht so gut wie „Call The Comet“, aber mich über eine so lange Strecke ohne Durchhänger mit Musik zu fesseln, hat schon lange kein Album mehr geschafft.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11731737  | PERMALINK

    close-to-the-edge

    Registriert seit: 27.11.2006

    Beiträge: 25,053

    Jau, der Comet hatte diesen schönen roten Faden und eine große Dichte. Und dazu diese wunderschöne Single.

    Dieses Teil ist einfach zu lang geworden, um ein gleichbleibend hohes Niveau hinzubekommen. Deshalb gibt es Längen und in einigen Songs auch mal voraussehbare Versatzstücke. Aber eben auch sehr starke Songs.

    --

    #11732503  | PERMALINK

    liam1994

    Registriert seit: 31.12.2002

    Beiträge: 1,719

    Mich kriegt das Album so gar nicht. Ich habe das aus alter Verbundenheit gekauft, aber außer dass „Johnny Marr“ draufsteht, macht die Musik gar nichts mit mir. Das ist nach zweimaligem Hören alles irgendwie okay, aber nicht mehr.

    --

    Nie mehr Zweite Liga!!!
    #11732509  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 27,396

    albertoEs sind 73 Minuten Wohlgefühl, die ich vor lauter Interessantem bisher noch nicht ordnen kann, die mich aber auch nicht erschlagen.

    das empfinde ich ähnlich, siehe unten

    close-to-the-edgeJ
    Dieses Teil ist einfach zu lang geworden, um ein gleichbleibend hohes Niveau hinzubekommen. Deshalb gibt es Längen und in einigen Songs auch mal voraussehbare Versatzstücke. Aber eben auch sehr starke Songs.

    es sind ja im Prinzip auch 4 EPs, die zu einem am Ende etwas überladenen Doppelalbum zusammengefasst worden sind und so betrachtet kann ich das ganz gut anhören, siehe oben

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11732563  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,807

    Das Album ist in Deutschland auf 24 in die Charts eingestiegen.

    --

    #11732635  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 3,096

    Ich finde das Album ganz ok. Schlecht ist es nicht, aber auch nicht der ganz große Wurf.

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11741595  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,807

    Das Album ist ein echter Grower. Nach und nach öffnet sich jeder, wirklich jeder der 16 Songs. Keiner ist verzichtbar! Es ist wohl doch der große Wurf. Leuchtturm-Songs wie auf „Call The Comet“ sind allerdings keine drauf.

    --

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.