JOHNNY CASH – American VI: Ain’t No Grave

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten JOHNNY CASH – American VI: Ain’t No Grave

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 139)
  • Autor
    Beiträge
  • #7469535  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 14,826

    ClauKlick!

    !!!

    --

    Hey! Ho! Let's GO!!!!!!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7469537  | PERMALINK

    nikodemus

    Registriert seit: 07.03.2004

    Beiträge: 20,902

    Ich hab herzhaft gelacht über Claus Post. Auf American VI freue ich mich ebenso sehr, wenn nur annähernd das Niveau von American V gehalten wird, erwartet uns wieder ein großer Wurf.

    --

    and now we rise and we are everywhere
    #7469539  | PERMALINK

    willie

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 541

    Sonic JuiceDu kennst das Album schon? Könntest Du Deine Kritik dann mal anhand der einzelnen Aufnahmen konkretisieren, was sie verzichtbarer macht als frühere Teile der Serie?

    langsam, SJ, langsam…

    Ich zähle nur Eins und Eins zusammen, höre mir Vol. I bis V. der Serie an und schlussfolgere dann !
    Das sollte auch als Cash-Fan objektiv erfolgen und schon kann man sich an einer Hand abzählen, was Vol. VI für uns bereitshält.

    Deswegen bleib ich dabei : KEIN Pflichtkauf, höchstens 2-3 Songs downloaden…

    --

    #7469541  | PERMALINK

    itasca64

    Registriert seit: 07.07.2007

    Beiträge: 2,636

    ClauIch kenne den Thread komplett, itasca. Deshalb ja meine Anspielung auf tolos sinnfreien Kommentar. Ich werde zukünftig vielleicht doch wieder diese großen „Achtung Ironie!“-Smilies posten.

    OK, OK.
    Du mußt aber zugeben, daß in Deinem Post keine Spur von Ironie erkennbar war. Das hätte nur erahnen können, wer Dich näher kennt.
    Allerdings dürften wir uns über den Sinngehalt von Frau tolos Kommentar einig sein.

    --

    .
    #7469543  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,504

    Willie
    Ich zähle nur Eins und Eins zusammen, höre mir Vol. I bis V. der Serie an und schlussfolgere dann !

    Du sollst nicht zählen, sondern hören – mit den Lauschern, nicht mit den Vorurteilen. Und dann interessiert mich Deine Meinung, vorher nicht.

    itasca64OK, OK.
    Du mußt aber zugeben, daß in Deinem Post keine Spur von Ironie erkennbar war. Das hätte nur erahnen können, wer Dich näher kennt.
    Allerdings dürften wir uns über den Sinngehalt von Herrn tolos Kommentar einig sein.

    Frau Tolo. Also zeige Dich als Gentleman. ;-)

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7469545  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 87,076

    Willie
    Ich zähle nur Eins und Eins zusammen, höre mir Vol. I bis V. der Serie an und schlussfolgere dann !

    Und, was schlussfolgerst Du?

    WillieDas sollte auch als Cash-Fan objektiv erfolgen und schon kann man sich an einer Hand abzählen, was Vol. VI für uns bereitshält.

    „Objektiv“ heißt dann bewerten ohne zu hören, oder wie?

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #7469547  | PERMALINK

    willie

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 541

    Ohne die Scheibe zu hören sagte man „Pflichtkauf“ und ohne die Scheibe zu hören erwiderte ich „Nein“ !
    Aber okay, warten wir ab, ich werde mir ein paar Hörproben genehmigen und dann weitersehen…

    Ach ja und „objektiv“ war falsch ausgedrückt, darf ich es gegen „realistisch“ eintauschen ?? ;-)

    --

    #7469549  | PERMALINK

    angelas

    Registriert seit: 29.03.2009

    Beiträge: 3,131

    Man kann und sollte aber diese Veröffentlichungspolitik, bzw. dieses Geschäftsgebaren, kritisch betrachten. Die Ankündigung eines „neuen“ Albums löst bei mir zumindest in erster Linie Ablehnung aus und keine Vorfreude.

    --

    Pessimism, you're on my side my old friend
    #7469551  | PERMALINK

    willie

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 541

    Naja, Ablehnung ??
    Posthum-Veröffentlichungen können in vielen Fällen auch positiv sein (siehe Townes Van Zandt).
    Von daher ist eine gewisse Skepsis sicher angebracht, aber Ablehnung ??

    --

    #7469553  | PERMALINK

    nail75

    Registriert seit: 16.10.2006

    Beiträge: 43,504

    Im Prinzip ist das alles nicht falsch, aber angesichts des Respekts, mit dem Rubin Cash behandelt hat und der Sorgfalt mit der die bisherigen Veröffentlichungen erfolgt sind, gibt es meiner Ansicht nach keinen Grund für eine überkritische Haltung.

    --

    Ohne Musik ist alles Leben ein Irrtum.
    #7469555  | PERMALINK

    extrabreit

    Registriert seit: 21.07.2009

    Beiträge: 601

    Sicher ist es moeglich von diesem Album enttaeuscht zu werden, das geht grundsaetzlich immer, aber ich bin zuversichtlich und freu mich drauf!

    Wenn ich Volume 1 bis 5 vor meinem geistigen Ohr laufen lasse und dann anfange hochzurechnen, dann wird auch 6 in meinem Regal heimisch werden.

    Extra

    --

    Vinyljunkie
    #7469557  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,414

    Wundert mich, daß es da tatsächlich noch Unveröffentlichtes gibt. Freue mich darauf. Bewertet wird erst nach dem Hören.

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    #7469559  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    nikodemusAuf American VI freue ich mich ebenso sehr, wenn nur annähernd das Niveau von American V gehalten wird, erwartet uns wieder ein großer Wurf.

    Humoristische Einlagen schätze ich sehr; stehen lassen kann man eine solche Aussage jedoch nicht. AMERICAN V mag alles mögliche sein, ein Meisterwerk ganz gewiss nicht.

    Und wirklich empfehlen kann man die AMERICAN-Reihe von Rubins Cash leider nur bedingt. Auf diesen fünf, bald sechs Alben gibt es nicht den “legendären” Johnny Cash, American Folkmusic schon gar nicht; eher eine Art strategische Gemischtwarenhandlung für die Popindierock-Zielgruppe. Das zeigt (neben den Wiederaufbereitungen) auch die Verwendung der Coverversionen bekannter Künstler und bereits erfolgreicher Songs auf diesen „Werken“. Rick Rubin lässt den großen, kranken, alten Mann Bewährtes nachsingen: Dean Martin, Sting, Tom Waits, Neil Diamond, U2, Nick Cave, Beck, Soundgarden, Danzig, Bruce Springsteen, Roberta Flack, Beatles, Eagles, Leonard Cohen, Gordon Lightfoot undsoweiter. Gegen die Genannten ist wenig einzuwenden, auch wenn der eine oder andere Forer hier die Originale eher meiden dürfte. Wer aber tatsächlich Interesse hat, den großartigen Folksänger Cash kennenzulernen, sollte nicht mit dem zusammengeleimten “Alterswerk” eines zuletzt Todkranken beginnen, sondern mit einer oder einigen der etwa über neunzig anderen Alben dieses Man In Black.

    --

    #7469561  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 74,608

    Tolo, könntest Du Dir vorstellen, dass Niko auch das Frühwerk von Johnny Cash vertraut ist? Ich gehe davon mal aus.

    Zum „Entdecken“ ist das Alterswerk sehr wohl geeignet, da es eben nicht die „reine Country-Lehre“ ist. (Warum sprichst Du eigentlich von „Folkmusic“ und „Folksänger“? Weil Dir der Begriff „Country“ Unbehagen bereitet?) Neben den oft genannten Crossover-Coverversionen finden sich darauf ja auch immer wieder Eigenkompositionen und Traditionals. Dass man dabei nicht stehen bleiben sollte und das Gesamtwerk Cashs weit mehr zu bieten hat, ist doch jedem hier klar.

    --

    #7469563  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Mit welcher Scheibe man den „Einstieg“ macht ist doch vollkommen irrelevant, wenn er denn tatsächlich gelingt. Diejenigen Hörer, die sich aufgrund der American Recordings Alben mit Cashs früherem Werk beschäftigen und sich aufgrund der teils massiven Andersartigkeit nicht weiter damit auseinandersetzen wollen, haben dann halt nur Freude am Spätwerk. Was soll’s? Feuer und Flamme für Cashs Schaffen wären sie wohl auch ohne diese Scheiben nicht geworden. An enttäuschten Erwartungen wird es bei mündigen Hörern dann nicht liegen. Entweder das Gehörte gefällt – von mir aus auch erst mit der Zeit – oder es gefällt nicht.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 139)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.