Johnny Cash

Ansicht von 8 Beiträgen - 121 bis 128 (von insgesamt 128)
  • Autor
    Beiträge
  • #10578585  | PERMALINK

    krostitz

    Registriert seit: 08.12.2014

    Beiträge: 591

    @bullitt

    Also ich glaube, wir reden hier ein bischen anneinander vorbei. SUN hat alle Singels und auch alle B-Seiten auf LP´s veröffentlicht. Allerdings natürlich nicht nur auf den zwei ersten Alben, als Johnny noch bei SUN war. Der Großteil befindet sich auf den Alben (oder Compilations) die später, nach Johnny´s Weggang, von SUN heraus gebracht worden sind. Trotzdem betrachte ich diese Alben (oder Compilations) als reguläre, „autorisierte“ Veröffentlichungen. Ich mache da tatsächlich nur einen Schnitt bei Labels, bei denen Johnny nie unter Vertrag stand.

    --

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10578651  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,633

    krostitz@bullitt Also ich glaube, wir reden hier ein bischen anneinander vorbei. SUN hat alle Singels und auch alle B-Seiten auf LP´s veröffentlicht. Allerdings natürlich nicht nur auf den zwei ersten Alben, als Johnny noch bei SUN war. Der Großteil befindet sich auf den Alben (oder Compilations) die später, nach Johnny´s Weggang, von SUN heraus gebracht worden sind. Trotzdem betrachte ich diese Alben (oder Compilations) als reguläre, „autorisierte“ Veröffentlichungen. Ich mache da tatsächlich nur einen Schnitt bei Labels, bei denen Johnny nie unter Vertrag stand.

    OK, ja, ich denke wir haben da schlicht unterschiedliche Ansätze. Ich unterscheide auf jeden Fall zwischen Compilations und Alben. Erst recht, wenn ein Label nach dem Abgang eines Künstlers auf eigene Faust ohne dessen Mitwirkung was raushaut. Alles in allem zeigt die Diskussion ja nur wieder, wie schwer es ist einen Künstler wie Cash mit ganz konkreten Veröffentlichungen zu greifen und das ist es, was ich eingangs meinte. Die American Recordings sind vergleichsweise konsistente Veröffentlichungen, mal egal, was man von ihnen hält.

    --

    #10579159  | PERMALINK

    krostitz

    Registriert seit: 08.12.2014

    Beiträge: 591

    @bullitt

    Stimmt, wir haben da tatsächlich verschiedene Auffassungen. SUN hat ja auch nicht einfach was „rausgehauen“, ich würde eher „zusammenfassen“ dazu sagen. Und auf eigene Faust, naja, SUN hatte die Rechte an den Sachen. Warum nicht was vom Kuchen abhaben? Das hätte jedes andere Label in dieser Situation genau so gemacht. Und es gibt Millionen Beispiele, wo andere Labels nach dem Erfolg ihrer Ex-Künstler ähnlich gehandelt haben.

    Was mir aber nicht ganz einleuchet, ist die Tatsache, dass Du lieber Compilations von irgendwelchen Drittanbietern kaufst, bei denen Johnny nie unter Vertrag stand und für die er nie aufgenommen hat, als die von SUN. Bei diesen Platten ist meist die Quelle des Materials unbekannt. Greif doch statt dessen zu den SUN-Alben, die zwar nach seinem Abgang erschienen sind, dafür stammt das Material aber quasi aus erster Hand. Dieses „Leichenfledderei“ finde ich eigentlich viel schlimmer, an jeder Supermarktkasse eine billige Best-of-CD von einem No-Name-Label

    --

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen
    #10579289  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,633

    krostitz Stimmt, wir haben da tatsächlich verschiedene Auffassungen. SUN hat ja auch nicht einfach was „rausgehauen“, ich würde eher „zusammenfassen“ dazu sagen. Und auf eigene Faust, naja, SUN hatte die Rechte an den Sachen. Warum nicht was vom Kuchen abhaben? Das hätte jedes andere Label in dieser Situation genau so gemacht. Und es gibt Millionen Beispiele, wo andere Labels nach dem Erfolg ihrer Ex-Künstler ähnlich gehandelt haben. Was mir aber nicht ganz einleuchet, ist die Tatsache, dass Du lieber Compilations von irgendwelchen Drittanbietern kaufst, bei denen Johnny nie unter Vertrag stand und für die er nie aufgenommen hat, als die von SUN. Bei diesen Platten ist meist die Quelle des Materials unbekannt. Greif doch statt dessen zu den SUN-Alben, die zwar nach seinem Abgang erschienen sind, dafür stammt das Material aber quasi aus erster Hand. Dieses „Leichenfledderei“ finde ich eigentlich viel schlimmer, an jeder Supermarktkasse eine billige Best-of-CD von einem No-Name-Label

    Klar, aus der Perspektive von SUN hat das natürlich Sinn gemacht und sicher gibt es zig Beispiele, in denen Labels das so handhaben, aber auch genauso viele, wo sich Künstler davon distanzieren. Ich würde auch durchaus gerne zu einer original SUN-Compilation greifen, wenn es denn eine mit Hand und Fuß gäbe, die den kompletten Output von Cash bei SUN übersichtlich zusammenfassen würde und als Vinyl zu humanem Preis zu erwerben gäbe. Leider etwas viel Konjunktiv in dem Satz. ;-)

    --

    #10580588  | PERMALINK

    krostitz

    Registriert seit: 08.12.2014

    Beiträge: 591

    @bullitt

    SUN war ja auch nicht ganz dumm und hat schon darauf geachtet, nicht alles Singles auf einer LP zu verbraten. Deshalb gibt es natürlich nicht „die Eine“ Platte von SUN. Aber ich denke, man kann sich ganz gut mit den paar SUN-Platten eindecken, auch zu humanen Preisen, wenn man nicht gerade auf Firs Press aus ist. Und wenn Du CD´s bevorzugst, dann ohnehin. Ich hab jetzt nach kurzen Stöbern das und das gefunden, da scheinen auf den ersten Blick alle wichtigen Singles drauf zu sein. Allerdings besitze ich beide Veröffentlichungen nicht und kann deshalb auch keine Aussage zur Qualität machen.

     

    BTW: R.I.P. Johnny, god bless you, Mister Cash!

    zuletzt geändert von krostitz

    --

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen
    #10580926  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,032

    Die hier habe ich heute im Plattenladen gesehen.

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    #10580969  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,633

    @krostitz CDs sind für mich keine wirkliche Option mehr. Und kann ich mir bei diesen Labels sicher sein, dass da das Original Erbe verwendet wurde? Wer verwaltet das denn und kann überhaupt die originalen Aufnahmen verwenden?

    @wa Siehe ein paar Posts weiter vorne. Die Doppel-LP habe ich mir neulich besorgt. Aber danke für den Tipp!

    zuletzt geändert von bullitt

    --

    #10588669  | PERMALINK

    krostitz

    Registriert seit: 08.12.2014

    Beiträge: 591

    @bullitt

    Da es SUN als Label und Tonstudio nach Besitzerwechsel usw. ja mehr oder weniger bis heute gibt, glaub ich nicht, dass man da als Dritter das Logo ohne weiteres Missbrauchen kann, ohne von SUN verklagt zu werden. Von daher würde ich jetzt schon davon ausgehen, dass die zwei Platten aus dem Hause SUN stammen. Allerdings gebe ich Dir natürlich Recht, das ist keine Garantie dafür, dass hier die Orginalaufnahmen verwendet worden sind. Allerdings besteht zumindest die Möglichkeit, dass es sich um Orginalaufnahmen handelt. Im Gegensatz zu Drittanbietern, die darauf ja gar keinen Zugriff haben.

    --

    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen
Ansicht von 8 Beiträgen - 121 bis 128 (von insgesamt 128)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.