John Prine

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 148)
  • Autor
    Beiträge
  • #5917  | PERMALINK

    conny

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,721

    Ich hab wirklich keinen Thread über ihn gefunden, aber er verdient einen :D

    Seitdem mir letzte Woche die John Prine Anthologie in die Hände gefallen ist, ist mein Interesse an dem Mann doch nochmal erheblich gestiegen. Einige großartige Songs von ihm kannte ich schon länger … Sam Stone, Hello In There, Spanish Pipe Dreams. Jetzt hat’s mich richtig erwischt :D

    Was braucht man denn so von ihm (das erste Album soll sehr gut sein, oder … ) ?

    Werbung
    #995569  | PERMALINK

    anne-pohl

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 5,439

    Hallo Conny,
    der hat noch keinen eigenen Thread? Huch! :D

    Die Anthology kenne ich nun nicht und weiss nicht, was da alles drauf ist. Wunderbar und ein Muss ist natürlich das 99er Album „In Spite Of Ourselves“, und das erste (selftitled) ist auch toll. Ich kenn längst nicht alles von ihm, nämlich vom AMG-Eintrag irgendwie nur die 4- und 5-Sterner. Und die sind alle toll. Kann sie aber mit den schwächer bewerteten Alben nicht vergleichen.

    Prine ist ein toller Songwriter, ich freu mich auch immer, wenn mir seine Stücke als Coverversionen begegnen.

    Die „In Spite Of Ourselves“ musst Du haben! Denn da bekommst Du in einem Aufwasch die besten zeitgenössischen amerikanischen Country-Frauenstimmen dazu. Der Titelsong, den er mit Iris DeMent singt, ist wahrscheinlich die Hymne aller Paare, die eigentlich nicht zueinander passen. :D

    --

    #995571  | PERMALINK

    candycolouredclown
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 18,991

    Habe nur das Debüt und das ist wirklich eines DER Alben.
    Die brauchst Du Conny! Ist genau was für Dich.

    --

    Flow like a harpoon daily and nightly
    #995573  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,108

    Für mich gehört John Prine auch zu den ganz großen Sängern und Songschreibern. Neben der von Anne zu recht gerühmten „In Spite Of Ourselves“, kann ich aus eigener Hörerfahrung noch die Alben „Souvenirs“, „The Missing Years“ und „John Prine Live“ empfehlen. Ansonsten besitze ich noch 4 schöne „inoffizielle“ Konzertmitschnitte.

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
    #995575  | PERMALINK

    marcos-valle

    Registriert seit: 27.08.2002

    Beiträge: 2,587

    das ER keinen thread hat fiel mir auch schon auf.
    wenn ich mich nicht irre habe ich ihn komplett – mit ausnahme seines albums auf dem er sich selbst covert.
    habe vor jahren das erste album gehört und war sofort begeistert.
    „In Spite Of Ourselves“ habe ich zuerst links liegen lassen weil ich es für ein doofes spätwerk gehalten habe. riesenfehler!!! ich liebe c/w duette und diese hier sind allesamt wunderbar.

    --

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    #995577  | PERMALINK

    conny

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,721

    Habe nur das Debüt und das ist wirklich eines DER Alben.
    Die brauchst Du Conny! Ist genau was für Dich.

    Wenn du das sagst Candy, kann ich mir die ja blind kaufen :D

    @ Anne
    Die Anthologie hat vom AMG volle ***** bekommen, insofern wird die Auswahl schon gut sein. Und aus meinem CD Player kommt sie zur Zeit eh nicht raus :)

    #995579  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,468

    Wunderbar und ein Muss ist natürlich das 99er Album „In Spite Of Ourselves“, und das erste (selftitled) ist auch toll.

    Richti-richt! Irgendwer (Wolfgang Doebeling??) hat „John Prine“ sogar mal als das beste Debut-Album eines Songwriters überhaupt bezeichnet. Da könnte sogar was dran sein. Um mal zu den Kollegen rüberzuschielen: Finde es z.B. besser als das (ohne Frage hervorragende) erste Album von Kris Kristofferson und etwa genau so gut wie das erste Album von Guy Clark. Manche Songs sind allerdings ganz schön harter Stoff, etwa „Sam Stone“ oder „Six O’Clock News“.
    „In Spite Of Ourselves“ hingegen ist einfach nur schöööön.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #995581  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,468

    Und was kaufe ich mir von dem Mann als Nächstes???
    (Außer den beiden genannten Alben hab‘ ich nämlich bis jetzt nichts … :oops: )

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #995583  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,526

    also, die in spite of ourselves ist zwar schön, aber so recht müssen muss man sie nicht haben. finde ich. obwohl, wenn ich noch mal so aufs listing schaue, sind schon einige perlen drauf. aber musikalisch z.t. doch ein wenig arg vorhersehbar und ja, ich sags, an manchen stellen ein kleines bisschen kitschig, z.b. das piano in tr. 2

    aber mir ist hier die connie smith aufgefallen. wer weiß mehr drüber? anne?

    und lu´s stimme finde ich hier ganz toll. muss man ja auch mal sagen!

    --

    FAVOURITES
    #995585  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,468

    Habe mir letzte Woche die „Diamonds In The Rough“ gekauft. Bin aber noch nicht so richtig warm damit geworden. D.h., schon gut, aber nicht soo gut.
    Mache demnächst mal ’nen Sterneschmeißthread für den Mann auf – wenn mir nicht jemand zuvorkommt …

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #995587  | PERMALINK

    conny

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,721

    Mache demnächst mal ’nen Sterneschmeißthread für den Mann auf – wenn mir nicht jemand zuvorkommt …

    Du hättest diesen Geheimplan einfach nicht verraten dürfen … :D

    Ich hab’s übrigens immer noch nicht geschafft, mir endlich mal sein Debüt-Album zu kaufen … :oops:

    #995589  | PERMALINK

    conny

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,721

    So, mal wieder hochschieben den guten John :D

    Ich hab jetzt endlich sein Debüt-Album (nochmal :-) an meinen Vorredner) und ich muss sagen dass ich euren Lobeshymnen nur zustimmen kann, es ist wirklich ganz famos. Einige Songs (z.B. „Hello In There“ und das großartige „Sam Stone“) kannte ich schon und ansonsten ist mir so beim ersten Durchhören noch „Your Flag Decal …“ besonders aufgefallen. Mir ist selten so das Lachen im Hals steckengeblieben …

    #995591  | PERMALINK

    vega4

    Registriert seit: 29.01.2003

    Beiträge: 8,667

    Bei mir ist sein Debüt in meiner Top 100 Liste vertreten! Leider kenn ich sonst noch zu wenig von ihm. Hab gerade 3 Alben. Schade das er relativ wenig Beachtung bekommt…

    --

    Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, dass er die Menschen schlechter machen kann. "Fackel" - Karl Kraus
    #995593  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 10,468

    Bei mir ist sein Debüt in meiner Top 100 Liste vertreten!

    Ja, da gehört es zweifellos hin! Bei mir sogar Top 50.

    Einige Songs (z.B. „Hello In There“ und das großartige „Sam Stone“) kannte ich schon und ansonsten ist mir so beim ersten Durchhören noch „Your Flag Decal …“ besonders aufgefallen. Mir ist selten so das Lachen im Hals steckengeblieben …

    Naja, bei „Flag Decal“ kann ich noch grinsen. Anderes finde ich da weitaus heftiger. Aber schön, daß Dir das Album gefällt! Und „Sam Stone“ ist natürlich ein Song für die Ewigkeit. Wie auch „Paradise“, „Angel From Montgomery“, „Donald And Lydia“ etc. etc.

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #995595  | PERMALINK

    conny

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,721

    Naja, bei „Flag Decal“ kann ich noch grinsen.

    Nach ein paar mal Hören geht’s mir auch eher so, musste den Text wohl erstmal im Detail verstehen … „And I stuck them stickers all over my car And one on my wife’s forehead“. Sehr schön :lol:
    Überhaupt mag ich den Humor in einigen seiner Songs inzwischen sehr …

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 148)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.