Jimi Hendrix

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,204)
  • Autor
    Beiträge
  • #282563  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,108

    Für Otis die Kritiker Top Thirty des Jahred 1968 (in Klammern die All Time Plazierungen)

    1 11 Van Morrison
    Astral Weeks

    2 14 The Beatles
    The Beatles

    3 21 The Jimi Hendrix Experience
    Electric Ladyland

    4 28 The Rolling Stones
    Beggars Banquet

    5 73 The Band
    Music from Big Pink

    6 90 Aretha Franklin
    Lady Soul

    7 122 The Mothers of Invention
    We’re Only in It for the Money

    8 138 The Byrds
    Sweetheart of the Rodeo

    9 149 The Velvet Underground
    White Light/White Heat

    10 170 The Byrds
    The Notorious Byrd Brothers

    11 200 Leonard Cohen
    Songs of Leonard Cohen

    12 203 Big Brother and The Holding Company
    Cheap Thrills

    13 211 Simon and Garfunkel
    Bookends

    14 259 The Who
    The Who Sell Out

    15 260 Johnny Cash
    At Folsom Prison

    16 274 The Small Faces
    Ogdens‘ Nut Gone Flake

    17 353 Cream
    Wheels of Fire

    18 391 The Kinks
    The Kinks Are Village Green
    Preservation Society

    19 567 Dr. John
    Gris-Gris

    20 683 Jeff Beck Group
    Truth

    21 685 The Soft Machine
    The Soft Machine

    22 689 Traffic
    Traffic

    23 714 Millennium
    Begin

    24 725 Blood, Sweat & Tears
    Child Is Father to the Man

    25 756 Laura Nyro
    Eli and the Thirteenth Confession

    26 766 The Zombies
    Odessey & Oracle

    27 837 The Doors
    Waiting for the Sun

    28 973 Fleetwood Mac
    Peter Green’s Fleetwood Mac

    29 980 Bloomfield-Kooper-Stills
    Super Session

    30 Steve Miller Band
    Sailor

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #282565  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,776

    Interessante Liste, aber was macht die Scheibe, wo 8x das gleiche Lied ist auf der 1? :-o

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
    #282567  | PERMALINK

    cadeins

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 413

    Interessante Liste, aber was macht die Scheibe, wo 8x das gleiche Lied ist auf der 1? :-o

    :mrgreen:

    --

    Look out mama,there´s a white boat comin´up the river...
    #282569  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    mover, du ignorant!!! zumindest zwei verschiedene sind es! :lol:

    schau mal, wer an 2. stelle liegt!!!

    --

    FAVOURITES
    #282571  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 34,900

    Interessante Liste, aber was macht die Scheibe, wo 8x das gleiche Lied ist auf der 1? :-o

    Vielleicht solltest Du mal genauer hinhören…

    :D

    --

    If you stay too long, you'll finally go insane.
    #282573  | PERMALINK

    litti

    Registriert seit: 05.08.2002

    Beiträge: 681

    hendrix lehrte uns 2 dinge:
    1tens: der ton an sich kann weitaus bedeutender sein als die harmionie, in der man sich befindet.
    2tens: nicht in der masse liegt die klasse, sondern durchaus auch im 8 takte oder länger ziehen eines einzelnen tones.
    soviel zum musikalischen.
    hendrix hat das in perfektion zelebriert, ohne überhaupt drüber nachdenken zu müssen und wiedersprach damit aller musiktheorie. was wiederum diverse gitarristen so beeinflusst hat, das sie endlich angefangen haben mit eiern zu spielen oder erst gar nicht angefangen haben, harmonien zu lernen. geht ja auch so. man darf auch im rock mal “ nicht drauf “ sein und es klingt trotzdem geil ( sie intro von foxy lady ) ( perfekt u.a. bei pearl jam umgesetzt )
    kurzum, hendrix war genial, ich persöhnlich hab ihn nie wirklich gemocht, obwohl ich immer noch gerne irgend ne hendrix nummer zum soudcheck duddle. letzten endes hat er von seinen begleitmusikern gelebt und billige simulanten wie jimmy page in grund und boden versenkt und gerockt :twisted: :gitarre:

    --

    Langweilig!
    #282575  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    hendrix hatte nach meinem dafürhalten mehr harmonie-bewusstsein drauf als die meisten seiner epigonen. soviel zur musiktheorie!

    --

    FAVOURITES
    #282577  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,306

    Interessante Liste, aber was macht die Scheibe, wo 8x das gleiche Lied ist auf der 1? :-o

    Aaaah! Endlich darf hier mal über „Astral Weeks“ abgelästert werden! Ich meine, die Platte ist ja ziemlich gut (ironiefrei), aber trotzdem gnadenlos ÜBERBEWERTET!!! :lol:

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #282579  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,743

    @ Litti:
    Ich könnte mir auch vorstellen, dass Hendrix sich einfach auch vom Jazz beeinflussen lies und somit gar nicht harmonisch daneben war, auch nicht (diesbezüglich) soo innovativ. Innovativ war, dass er eine Art von Crossover-Musiker war, der Jazz und Pop mit seiner Blues-Herkunft verschmolz und nebenbei auch noch den Marshall aufriss!
    Dass Du Jimmy Page allerdings als „Simulaten“ bezeichnest, verstehe ich nicht ganz. Meinst Du „Imitator“??? Das wäre aber ein wenig kurz gedacht, Page war seit 63 einer der beiden Top-UK-Session-Gitarristen und hat damals eine unglaubliche stilistische Bandbreite draufgehabt, von der sich andere wiederum sehr haben beeinflussen lassen. Und solche Gimmicks wie das mit dem Geigenbogen hat sonst keiner gemacht.
    Aber der Unterschied zwischen Page und Hendrix liegt vor allem darin, dass Hendrix ein so großer Stilist war, dass man ihn bei allem was er machte, sofort identifizieren konnte und Page sehr wandlungsfähig war. Beide sind Pioniere ihres Faches und man tut beiden keinen Gefallen, wenn man versucht sie gegeneinander auszuspielen!
    Ach ja und dass Hendrix von seinen Begleitmusikern gelebt hat, ist eine völlige Verkehrung der Tatsachen.
    Es war genau andersherum.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #282581  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    letzten endes hat er von seinen begleitmusikern gelebt und billige simulanten wie jimmy page in grund und boden versenkt und gerockt :twisted: :gitarre:

    Was meinst Du mit „von seinen Begleitmusikern gelebt“?
    Und Jimmy Page als „billigen Simulanten“ zu bezeichnen ist zumindest sehr gewagt… :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #282583  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    das mit dem geigenbogen hatte ja zumindest noch der gitarrist von creation drauf (komme grade nicht auf den namen). ich meine sogar vor page!
    aber das ist nun auch nicht deshalb gut, weils neu ist oder so.

    --

    FAVOURITES
    #282585  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 36,628

    eddie phillips !!!!

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #282587  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Da gibt’s ja NIX was wir nich‘ wissen… :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #282589  | PERMALINK

    copperhead
    ausgemachter exzentriker

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 36,628

    hab doch sogar mal nen creation-thread gestartet !

    glatte fünf antworten ! :knatter:

    und eddie phillips ist auf meiner tauschzirkel-cd drauf !

    --

    BAD TASTE IS TIMELESS    
    #282591  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,776

    mover, du ignorant!!! zumindest zwei verschiedene sind es! :lol:

    schau mal, wer an 2. stelle liegt!!!

    Na ja, jetzt ist es raus… :lol: Die Beatles kämen bei mir auch nicht auf zwei. Nee, hast schon recht, eigentlich gehört „Ladyland“ auf 1. Auf zwei wäre bei mir dann wohl „Village Green“, obwohl die ja nun mit 1968 eigentlich wenig zu tun hat. Hat ja damals auch kaum einer gekauft… Die Traffic finde ich auch noch top. Wie auch immer, 1968 war so im Vergleich zu heute schon ein ganz gutes Musikjahr… :D

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,204)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.