Iron Maiden

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 304)
  • Autor
    Beiträge
  • #1026495  | PERMALINK

    stormymonday

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 153

    Geht auf www.allmusic.com, ruft Iron Maiden auf und klickt auf den gewünschten Namen.
    Da gibt’s ’ne Menge Infos.

    --

    "We're on a mission from God !" - Elwood Blues
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1026497  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656


    Weiß irgendwer etwas über Nicko McBrain, den derzeitigen Drummer? Der Junge spielt saugut :twisted: :twisted: ! Mich würde mal was zu seiner Karriere interessieren? Wie lange ist er dabei? wO war er vorher? etc.

    Wenn ich richtig informiert bin, hat Nicko vor Maiden bei Trust (ne französische Metalband) getrommelt.

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #1026499  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Ja, das ist ok, Pete. :twisted:

    Mich freut – und wollte dies mal kurz sagen, dass das „Maiden-Thema“ hier so einige Interessierte, bzw. (alte) Fans findet. Hätte ich am Anfang nicht vermutet. Hatte aber dabei vergessen, dass zuletzt immerhin einige „New heavies“ ins Forum gelangt sind… :D

    Iron Maiden sind eine sehr wichtige Band, und sie waren sehr gross. Wer Live-Videos von ihnen kennt, kann über sonstige Clown-Live-Videos von sogenannten ‚Rock-Bands‘ nur lachen, was Performance & Publikum angeht. Daher halte ich es für vermessen und gelinde gesagt lächerlich, Iron Maiden als Schund oder unwichtig zu bezeichnen – auch wenn man nicht auf Heavy Metal steht.
    Was ‚New Heavies‘ angeht…irgendwie ist das heute anders. Meistens kommen die Leute durch neue Platten auf eine Band zu und schätzen sie daher öfter falsch ein. Ersteres (durch die neuen Alben) ist ja normal, zweiteres (das falsch einschätzen) kann fatal sein. Siehe Metallica, die von Millionen überhaupt erst seit dem ‚Black Album‘ wahrgenommen werden (welche sich dann als ‚Fachmänner‘ später erdreisten, z.B. die ‚Kill´em all‘ als Stümperalbum zu degradieren…). Ich weiß nicht…als ich mit dem Zeug angefangen habe, war es normal, z.B. die ‚In Rock‘ von Deep Purple zu hören, obwohl die da auch schon so 18 Jahre alt war. Gleiches gilt für Black Sabbath, die ersten Slayer-Sachen waren Ende der 80er auch schon ne Ecke raus usw. Trotzdem find ichs natürlich gut, dass es noch so einige Metaller gibt, die neu einsteigen und drauf abfahren. Leider finde ich im heutigen metallischen Spektrum so gut wie nichts mehr für mich.

    Übrigens, zu Iron Maiden: Ich hab letztens bei nem DJ-Abend mal aus Jux zwischendurch ‚The Trooper‘ aufgelegt – und was meinste, wie da plötzlich irgendwelche Banker-Visagen plötzlich angefangen haben, die erste Zeile mitzusingen (ganz leise, damit´s die Frau nicht sieht :lol: ):
    „You´ll take my life but I´ll take yours too…“ – die standhafteren Fans haben gleich die Luftgitarre ausgepackt
    :gitarre: :lol:

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
    #1026501  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,820

    …als ich mit dem Zeug angefangen habe, war es normal, z.B. die ‚In Rock‘ von Deep Purple zu hören, obwohl die da auch schon so 18 Jahre alt war. Gleiches gilt für Black Sabbath, …

    Also als ich 1987 Deep Purple und Black Sabbath für mich entdeckt hatte, wollte das außer mir keiner hören. Selbst der Heavy Fraktion waren diese Scheiben irgendwie zu „alt“.

    --

    17 18 19 Bobo
    #1026503  | PERMALINK

    fox

    Registriert seit: 20.05.2003

    Beiträge: 892

    :band:

    hi leute,

    ich habe seit gestern nun die doppel cd rock in rio! es ist sagenhaft gut, aber der bruce dickinson scheint ein bißchen schwach auf der brust zu sein, oder höre ich das nur so? egal….die gitarren sind einsame spitze und natürlich auch nicko!!!!!
    ich kann es nur empfehlen!
    :gitarre: :sauf:

    --

    Simon Phillips
    #1026505  | PERMALINK

    stillstand

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 384

    Ha! Endlich Kultur hier. Maiden sind wirklich beeindruckend. Habe das Video von Rock in Rio gesehen und mich zwei Stunden in Gänsehautkrämpfen gesuhlt. Hybris, sag ich nur. Eklatant.

    --

    #1026507  | PERMALINK

    fox

    Registriert seit: 20.05.2003

    Beiträge: 892

    in meinem nun aufkeimenden metal-wahn habe ich mir noch die alben“iron maiden“, „killers“,“Somewhere in time“, „powerslave“, „Seventh son of seventh son“ und „Edward the Great – Greatest Hits“ besorgt und seitdem donnert nur noch diese band durch das heimische anwesen.
    mein bisher liebstes album ist „powerslave“……allein wegen „2 minutes to midnight“ und „powerslave“. einfach super……..z.Z. macht aber das debut „powerslave“ ernsthaft konkurenz….paul di’anno hatte aber auch einiges drauf…..warum ist er gegangen? oder wurde er gefeuert?

    nochmal dazu, was weiter oben über die „new Heavies“ geschrieben wurde….ich selbst komme mir auch schon komisch vor, wenn in meiner klasse berichtet wird, dass DSDS (<-- :kotz: ) toll war und ich dann berichte, dass ich den 60er rock, den 70er hard rock und nun auch noch frühen metal toll finde......es gibt kaum noch jugendliche, die auf diese alte musik abfahren...die hören nur die charts rauf und runter, aber was soll's........................... :gitarre:

    --

    Simon Phillips
    #1026509  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    wer mag, kann sich hier die neue maiden single „wildest dreams“ hier anhören.
    paul di’anno war später mal bei killers, die 1992 „murder one“ veröffentlichten. hat mir damals gut gefallen. musikalisch liegt das irgendwo zwischen maiden und judas priest. das letzte stück auf „murder one“ ist ein bekanntes maiden stück, „remember tomorrow“, was di’anno mit killers neu eingespielt hat.

    --

    #1026511  | PERMALINK

    fox

    Registriert seit: 20.05.2003

    Beiträge: 892

    @ birdsey

    hat di’anno den namen von killers von dem zweiten maiden album geklaut?

    --

    Simon Phillips
    #1026513  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,539

    Danke für den Link Birdsey.

    Hm, erster Durchlauf und es klingt wie Maiden, es riecht nach Maiden und es schmeckt nach Maiden. Und das macht es so auf Anhieb öde.

    Nein, ich bin Maiden-Fan und gehöre nicht zu den Miesmachern des Forums ;) Natürlich klingt es gut, aber wie schon 1.000x vorher gespielt. Solche Lieder könnten Maiden jeden Tag zu Hauf schreiben. Wenn man sie nachts um drei weckt, schlaftrunkend ins Studio stellt, dann liegen sie um halb vier wieder in der Kiste und haben so ein Lied geschrieben.

    Und was denkt Ihr?

    --

    #1026515  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    @foxhound:
    dass di’annos band „killers“ heißt, ist bestimmt zufall

    @o`malley:
    mir gefällt es, weil es wie maiden klingt. ich hatte schon befürchtet, dass neue album käme mit doublebass und ohne gitarrensoli daher…
    up the irons!

    --

    #1026517  | PERMALINK

    fox

    Registriert seit: 20.05.2003

    Beiträge: 892

    @ birdsey

    um gottes willen würde nicko mcbrain niemals mit double bass spielen……der spielt alles nur mit einem pedal!
    deswegen ist er ja auch so super, man höre z.b. „the wicker man“ !

    bin schon sehr gespannt auf die neue platte und auf d-tour kommen sie dann ja auch!
    :gitarre:

    --

    Simon Phillips
    #1026519  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    @foxhound
    (ein ed hunter augenzwinkender scherz in richtung neue metallica)

    --

    #1026521  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,539

    Naja, Double Bass muss ja nicht schlecht sein, oder hab ich was verpasst?

    Habs mir wieder angehört und es könnte auf Brave New World sein. Ein Klassiker wird das sicher nicht. Es ist ein durchschnittlicher Maidensong, der diese Tour im Programm ist, sich aber gegen die Klassiker nicht durchsetzen wird. Wahrscheinlich die Gelegenheit zum Bierchen holen im Konzert. Dementsprechend verabschiedet er sich auch am Ende der Tour wieder aus der Setlist. Da wett ich mein rechtes Ei drauf.

    Maiden ist nicht Maiden geworden, weil sie solche 08/15-Songs geschrieben haben. Jetzt können sie es sich leisten, aber dürfen sich nicht wundern, wenn nur noch Die-hard-Fans übrig bleiben und es einigen etwas zu langweilig wird.

    Ich wart jedoch mal auf die ganze Platte, da bleibt ja noch ne Menge Spielzeit übrig für wirklich gute Sachen… :roll:

    --

    #1026523  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    nein, o’malley, doublebass ist nicht schlecht. ich spekulierte nur darüber, was maiden anstellen könnten, wo doch metallica sich wieder auf ihre anfangszeiten besinnt haben (nur eben ohne gitarrensoli) und versuchte eine scherzhafte parallele zu ziehen.
    manche pointen kommen nicht so an und der komödiant stirbt auf der bühne :lol:

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 304)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.