Iron Maiden

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 304)
  • Autor
    Beiträge
  • #6641  | PERMALINK

    fox

    Registriert seit: 20.05.2003

    Beiträge: 892

    Hi,

    ich weiss eigentlich gar nichts über IRON MAIDEN. ich kenne ein paar songs aus dem album brave new world, live at rock in rio und den song man on the edge.

    das alles gefält mir ziemlich gut! nun wollte ich gerne ein bisschen mehr über die band wissen!

    --

    Simon Phillips
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #1026437  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,287

    @ foxhound

    Im Forum gibt es bisher (wenn ich mich jetzte nicht seeehhr täusche), nur wenig Freunde von ihnen. Manche haben sie mal ganz früher gehört und dann abgelegt. Dass es zu ihnen noch gar kein Thema gibt, sagt dann auch sooo Einiges…

    Ich selber habe alle Studio-Platten von ihnen (sogar noch 3 reguläre Live-CDs). Also bei mir sind sie groß (hauptsächlich wegen den beiden Lead-Gitarren und mit einem der besten Bassisten, die ich kenne).

    Am besten waren sie wohl nach landläufiger Meinung (auch meiner) von 1980-1988. Die 90er brachten auch recht Mittelmäßiges und schon 50mal Gehörtes.

    Meine 3 Einsteiger-Tipps wären:

    1. Iron Maiden (Debut)
    2. Seventh son of a seventh son
    3. Piece of mind

    Alle Maiden-Scheiben gibt es im Übrigen alle remastered und fast überall recht günstig.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #1026439  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,539

    Tja Maiden hat hier oft ordentlich was auffe Omme bekommen, aber ich mag sie trotzdem noch :)

    Kauf Disch: Life After Death

    Die mocht ich schon als Halbstarker und als mitlerweile auch nicht viel stärker, mag ich sie immer noch. Maiden live 1984/1985 Goil! :)

    --

    #1026441  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,741

    Tja Maiden hat hier oft ordentlich was auffe Omme bekommen…

    …und das zu recht!

    --

    #1026443  | PERMALINK

    annamax

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,340

    Ich empfehle THE NUMBER OF THE BEAST, an die ich mich noch sehr gut erinnern kann. Ach, die Jugend …
    Vor allem weil RUN TO THE HILLS drauf ist. Wenn eine Metalband schon mal einen Hit hat, dann sollte das auch gewürdigt werden.
    :gitarre:

    --

    I'm pretty good with the past. It's the present I can't understand.
    #1026445  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    finger weg von den alben mit blaze bailey: „virtual xi“ und „x-factor“.
    die ersten beiden alben sind spitze, allerdings singt auch hier nicht bruce dickinson, sondern paul di’anno. ansonsten kann man getrost alle alben bis „seventh son of a seventh son“ empfehlen, insbesondere „number of the beast“. das beste live-album ist und bleibt „live after death“.

    --

    #1026447  | PERMALINK

    motown-junk

    Registriert seit: 26.08.2002

    Beiträge: 20

    Die habe ich schon nicht gemocht, als ich noch verstärkt in dem Genre unterwegs war. Kaufte mal ne Platte von ihnen wegen dem Cover…Stupid!

    --

    #1026449  | PERMALINK

    skraggy

    Registriert seit: 08.01.2003

    Beiträge: 6,656

    Zum Reinschnuppern wären „The Number Of The Beast“ und
    „Somewhere In Time“ ideal. Ersteres zeigt Maiden noch von ihrer straighteren Seite. Zweiteres klingt deutlich filigraner und melodiöser, ist IMO sogar ihre beste Scheibe.
    Warum manche meinen, sich über Maiden das Maul zerreissen zu müssen, ist mir schleierhaft. Sicherlich wiederholen sie sich seit Anfang der 90er und verwenden gleichbleibende Songstrukturen und Akkordfolgen, doch so lange dabei klasse Songs wie Fear Of The Dark, The Clansman, Sign Of The Cross, Man On The Edge oder The Nomad rauskommen ist mir das ziemlich egal. Und live ballern Harris & Co. ohnehin fast alles von der Bühne. :gitarre:

    --

    Das Alben- und Singles-Archiv[/URL] des Rolling Stone Forums[/COLOR] Skraggy's Gamer Tags
    #1026451  | PERMALINK

    litti

    Registriert seit: 05.08.2002

    Beiträge: 681

    ich hab die band bei rock im park gesehen. scheiss sound, mäßige performance, aber jede menge enthusiastischer fans, die original jede textzeile und alle breaks auswendig konntn. war schon beeindruckend. nix mit kleinen gören, die sich gerade mal de refrain von kübelböck und co merken und auf deutsch vorstellen können. die maiden fans, und das waren tausende, hatten das echt drauf.

    --

    Langweilig!
    #1026453  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,539

    X-Factor fand ich super! Besonders Sign of the Cross fand ich der Hammer! Geiles Instrumentalende!!!

    --

    #1026455  | PERMALINK

    brosche

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,986

    Hi,

    ich weiss eigentlich gar nichts über IRON MAIDEN. ich kenne ein paar songs aus dem album brave new world, live at rock in rio und den song man on the edge.

    das alles gefält mir ziemlich gut! nun wollte ich gerne ein bisschen mehr über die band wissen!

    [b]Hier ist auch noch was zum Thema.

    --

    Bleibense Mensch. [/FONT][/I][/COLOR][/FONT]
    #1026457  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,847

    die guten songs von „x-factor“ und „virtual xi“ singt dickinson auf „rock in rio“. das ist auch in ordnung. aber bailey langweilt mich auf beiden alben. btw: wer greatest hits kompilationen mag ist mit „best of the beast“ bestens bedient.

    --

    #1026459  | PERMALINK

    omalley

    Registriert seit: 28.03.2003

    Beiträge: 16,539

    Mich wundert es, dass noch keiner über die Bühnenmimik vom guten Blaze abgezogen hat, denn die war wirklich scheisse :) Ihn hört man besser, ohne ihn zu sehen dabei :lol:

    Im Gegensatz zu Ripper Owen von Priest :roll:

    --

    #1026461  | PERMALINK

    fox

    Registriert seit: 20.05.2003

    Beiträge: 892

    @ brosche!

    thx thx thx!

    gibt es maiden lieblingsmitglieder?

    --

    Simon Phillips
    #1026463  | PERMALINK

    whole-lotta-pete

    Registriert seit: 19.05.2003

    Beiträge: 17,435

    Hi
    Das Gequatsche über meinem Beitrag hier kannst du dir größtenteils sparen :lol: Iron Maiden waren mal ne verdammt gute Metalband. Ihre große Zeit war etwa zwischen 1980-88, wie schon ein Vorschreiber erwähnt hat. Den Rest kannst du vergessen. Zu Zeiten ihrer WORLD SLAVERY TOUR waren sie mit Sicherheit eine der größten Heavy Metal Bands dieses Planeten, und das zu Recht. Ihre Live-Scheibe ‚LIVE AFTER DEATH‘ aus der Zeit gilt mithin als eines der besten Live-Dokumente im harten Rock-Sektor überhaupt. Aber Achtung: Die alte CD-Version ist Mist, weil eine ganze LP-Seite fehlt, die ganz neue Version (wie alle neuen Versionen) ist überfrachtet mit Video-Schabernack, den kein Mensch braucht. Die klassische Doppel-LP mit der schönen Heftbeilage ist hier die erste Wahl.

    Es gibt mehrere Phasen dieser Band, hauptsächlich durch die jeweiligen Sänger geprägt. Das Debüt („Iron Maiden“) und das 2te Album („Killers“) sind noch mit Paul DiAnno, beide sehr gute Scheiben. Bruce Dickinson danach ist der klassische Maiden-Sänger, er hat u.a. das Überwerk „The Number of the Beast“ eingesungen (das kennt jeder…inklusive meiner Mutter, die aber eher unfreiwillig wegen meiner verhältnismäßig großen Anlage in verhältnismäßig jungem Alter :lol: ). Weitere Kracher unter Dickinson sind vor allem „Piece of Mind“ (enthält einige der stärksten Songs, u.a. das großartige „Revelations“ oder „The Trooper“ !) sowie „Powerslave“ , das den Hit „Aces High“ sowie den Titelsong und das großartige, lange „Rhyme of the ancient mariner“ zu bieten hat.

    Bis zum Album „Seventh Son of a Seventh Son“ war alles einigermaßen in Butter, danach haben sie abgekackt. Hier und da mal was nettes, aber keine Alben, die mir noch großartig gefallen hätten. Später nach dem Ausstieg von Dickinson wurde es recht übel…und jetzt so ne Art Reunion mit B. Dickinson, naja…wie Reunions halt so sind, nicht ganz schlecht, aber immer irgendwie peinlich.

    Meine Meinung: Kauf dir erstmal „The number of the beast“, „Piece of mind“ sowie „Powerslave“. Wenn noch Kohle übrig is, später noch die „Live after death“, und alles wird gut.

    :band:

    --

    RadioStoneFm.de[/URL][/SIZE][/COLOR][/SIZE]
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 304)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.