Iggy Pop

Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 122)
  • Autor
    Beiträge
  • #795663  | PERMALINK

    dust-bowl

    Registriert seit: 16.05.2016

    Beiträge: 9

    was übrig bliebalso ich hab Iggy auf der Bühne gesehen, in München
    den Film als „Weltpremiere“ auch, es spielte eine sehr gute junge band dazu, war nett

    allerdings hatte ich meine Zweifel ob Iggy das tatsächlich live gebracht hatte, als er da über die Bühne gehampelt ist,
    ich glaube nicht
    und tatsächlich wusste ich nicht ob ich lachen oder kotzen soll
    über Iggy

    Auf dem Rockavaria? Am schlimmsten war die Coverband vor Iggy, deren Gitarrist The End, Immigrant Song und andere Klassiker aufs übelste zerhackt hat. Wie mit der Brechstange statt Plektrum. Einzig das stumpfe Ace of Spades stand ihnen.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #795665  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Dust BowlAuf dem Rockavaria? Am schlimmsten war die Coverband vor Iggy, deren Gitarrist The End, Immigrant Song und andere Klassiker aufs übelste zerhackt hat. Wie mit der Brechstange statt Plektrum. Einzig das stumpfe Ace of Spades stand ihnen.

    du meinst die band die den Film untermalt hatte ?
    Der Typ der so irgendwie aussah wie Robert Plant in jungen Jahren ?
    Ich fand das irgendwie „komisch“ und musste da schon grinsen, aber welche band sollte oder könnte Iggy kopieren ?
    Niemand kann das !
    aber als Iggy auftauchte, glaubst Du, dass der das echt gesungen hat ?
    Ich glaub das nicht – das war Playback

    Beste Grüße

    --

    #795667  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    was übrig bliebdu meinst die band die den Film untermalt hatte ?

    Nein..er meint das Festival in München wo Iggy Live zu sehen war.

    Du sprichst über den Film.

    Die Weltpremiere von dem Film war nie und nimmer in München.:lol:

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #795669  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    doch – Onkelllou , das war ja der Hit auf Rockavaria , dass der Film dort Weltpremiere feiert;

    es war schon lange bekannt dass dort ein Film gezeigt wird über 2 Stunden von oder über Iggy Pop, bevor er überhaupt auftritt… „äächzzz“ was soll das für ein Film sein ?

    bevor der Film überhaupt rauskam

    aber ich wusste das alles nicht, wurde mir erst später klar um was es sich da handelt, genau genommen erst kurz vorher

    L.G.

    --

    #795671  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,421

    was übrig bliebdoch – Onkelllou , das war ja der Hit auf Rockavaria , dass der Film dort Weltpremiere feiert;

    es war schon lange bekannt dass dort ein Film gezeigt wird über 2 Stunden von oder über Iggy Pop, bevor er überhaupt auftritt… „äächzzz“ was soll das für ein Film sein ?

    bevor der Film überhaupt rauskam

    aber ich wusste das alles nicht, wurde mir erst später klar um was es sich da handelt, genau genommen erst kurz vorher

    L.G.

    Der Film Gutterdämmerung wurde am 6.5. in Berlin einen Tag vor dem Konzert der PPD-Tour uraufgeführt – nicht in München.

    Iggys Band in München ist nicht gut, insbesondere im Vergleich zu Homme & Co. und Iggy ist körperlich deutlich gezeichnet von den langen Tourstrapazen – in Berlin war er noch deutlich fitter. Aber ein Indiz für Playback finde ich hier nun wirklich nicht: https://youtu.be/wO7Vpn0Y4Jk

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    #795673  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    Gipetto
    Iggys Band in München ist nicht gut,

    Die ganzen live Bands vom Iggy Pop kannste seit dem schrecklichen Instinct Allbum fast alle in die Tonne kloppen.

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #795675  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    GipettoDer Film Gutterdämmerung wurde am 6.5. in Berlin einen Tag vor dem Konzert der PPD-Tour uraufgeführt – nicht in München.

    Iggys Band in München ist nicht gut, insbesondere im Vergleich zu Homme & Co. und Iggy ist körperlich deutlich gezeichnet von den langen Tourstrapazen – in Berlin war er noch deutlich fitter. Aber ein Indiz für Playback finde ich hier nun wirklich nicht: https://youtu.be/wO7Vpn0Y4Jk

    ach so, das mit dem Film wusste ich nicht.

    Und deutlich gezeichnet war er wirklich, es war schon fast schrecklich für mich, ihn auf dieser riesigen Leinwand zu sehen
    so alt und so kaputt, jede noch so kleine Falte überdimensioniert; ich hatte den Eindruck dass manchmal seine Lippenbewegung nicht mit den Songtexten übereinstimmte aber da hatte ich mich vielleicht getäuscht.

    Ich bin dann auch früh wieder gegangen und hatte irgendwie so einen Kloß im Hals…
    hab alles was ich auf meinem handy aufgenommen hatte, gelöscht

    --

    #795677  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,421

    Das wundert mich doch etwas. Das Konzert im Berliner Tempodrom war nämlich wirklich der Oberhammer und hat meine hohen Erwartungen noch weit übertroffen. Und ich habe ihn schon ein paar Mal gesehen. Gut, die Band war eben eine komplett andere und war wohl in Anbetracht der Umstände auch kaum eingespielt. Aber Falten? Nun ja, der Meister wird kommendes Jahr 70…

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    #795679  | PERMALINK

    dust-bowl

    Registriert seit: 16.05.2016

    Beiträge: 9

    was übrig bliebdu meinst die band die den Film untermalt hatte ?
    Der Typ der so irgendwie aussah wie Robert Plant in jungen Jahren ?
    Ich fand das irgendwie „komisch“ und musste da schon grinsen, aber welche band sollte oder könnte Iggy kopieren ?
    Niemand kann das !
    aber als Iggy auftauchte, glaubst Du, dass der das echt gesungen hat ?
    Ich glaub das nicht – das war Playback

    Beste Grüße

    Ja die Band meine ich. Ein groteskes Gesamtbild. Für mich waren die Interpretationen von ihnen durchgehend grässlich, und das mit so einer gekünstelten Poser-Attitüde. Besonders wie der Sänger bei I put a Spell on you mit dem Weinglas seine Show abzieht, will mir einfach nicht aus dem Kopf gehen. Habe auch erst erschreckend spät verstanden, was es mit dem Film auf sich hat …

    Iggy hatte definitiv kein Playback, das kann ich ausschließen, da ich sehr nah dran war. Etwaige Unstimmigkeiten wären mir aufgefallen. In jedem Ton hat man außerdem die Strapazen der Tour, der Jahre -was auch immer- gehört, die bei Playback nicht so dominant gewesen wären. Allgemein wirkte er etwas müde, obwohl er im gleichen Moment hellwach über die Buhne sprang. Trotzdem ein respektabler Auftritt. Das größte Problem war seine uneingespielte Band, die wie zusammengewürfelt wirkte.

    --

    #795681  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    AG POP? Ich war nur in der „IG Basteln und Werkeln“….:lol:

    --

    #9910225  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    Cool.

    Am 20.8 zeigt ARTE um 23:25
    Iggy Pop: Post Pop Depression
    Live at the Royal Albert Hall

    http://www.arte.tv/guide/de/069623-000-A/iggy-pop-post-pop-depression

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #9910243  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,421

    Onkel LouCool. Am 20.8 zeigt ARTE um 23:25 Iggy Pop: Post Pop Depression Live at the Royal Albert Hall http://www.arte.tv/guide/de/069623-000-A/iggy-pop-post-pop-depression

    Danke, ist im Kalender notiert. Habe ihn ja am 7. Mai auf der PPD-Tour in Berlin gesehen und ich lehne mich mal soweit aus dem Fenster, dass es der beste der vier Auftritte war, die ich von Iggy erlebt habe – und sie waren alle verdammt gut.

    Zu erwarten gibt es ausschließlich Material der beiden 77er Berliner Alben The Idiot und Lust For Life und des neuen Werks Post Pop Depression, gewürzt mit dem Soundtrack zu Repo Man – alles akribisch und mit Liebe zum originalgetreuen Detail aufgearbeitet von einer großartigen Band um Josh Homme.

    Nur: Schaut man sich so eine Aufzeichnung an, wenn man das Original live auf der Bühne gesehen hat? Oder versaut man sich damit nur die Erinnerungen an ein perfektes Konzert und lässt es folgerichtig lieber bleiben? Hm…

    --

    Gipettos Klamottenkiste #10: Psychedelic Summer Breeze am 28.05.2020 um 21 Uhr auf Radio StoneFM
    #9910257  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    Gipetto

    Onkel LouCool. Am 20.8 zeigt ARTE um 23:25 Iggy Pop: Post Pop Depression Live at the Royal Albert Hall http://www.arte.tv/guide/de/069623-000-A/iggy-pop-post-pop-depression

    Schaut man sich so eine Aufzeichnung an, wenn man das Original live auf der Bühne gesehen hat? Oder versaut man sich damit nur die Erinnerungen an ein perfektes Konzert und lässt es folgerichtig lieber bleiben? Hm…

    Mit so  etwas hab ich „keine Probleme“

    Live vor Ort oder in der Glotze…sind halt Konzerte.

    Ok..vor Ort ist natürlich anders…aber wenn ein Konzert auf Konserve gut ist…kann ich dort auch eintauchen und abschalten.

     

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #9923637  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    Gipetto

    Onkel LouCool. Am 20.8 zeigt ARTE um 23:25 Iggy Pop: Post Pop Depression Live at the Royal Albert Hall http://www.arte.tv/guide/de/069623-000-A/iggy-pop-post-pop-depression

    Danke, ist im Kalender notiert. Habe ihn ja am 7. Mai auf der PPD-Tour in Berlin gesehen und ich lehne mich mal soweit aus dem Fenster, dass es der beste der vier Auftritte war, die ich von Iggy erlebt habe – und sie waren alle verdammt gut. Zu erwarten gibt es ausschließlich Material der beiden 77er Berliner Alben The Idiot und Lust For Life und des neuen Werks Post Pop Depression, gewürzt mit dem Soundtrack zu Repo Man – alles akribisch und mit Liebe zum originalgetreuen Detail aufgearbeitet von einer großartigen Band um Josh Homme. Nur: Schaut man sich so eine Aufzeichnung an, wenn man das Original live auf der Bühne gesehen hat? Oder versaut man sich damit nur die Erinnerungen an ein perfektes Konzert und lässt es folgerichtig lieber bleiben? Hm…

    Nur zur Erinnerung.

    Davor noch die Doku….Rammstein in Amerika…wo der gute Iggy auch mit von der Partie ist.

    Samstage können so schön sein.

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #9924249  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,225

    Einfach nur geil.

    Iggy hätte schön viel früher diesen Weg einschlagen sollen.

    Weg von dem krampfhaften Drang Stooges Songs live zu bringen

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
Ansicht von 15 Beiträgen - 76 bis 90 (von insgesamt 122)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.