Iggy Pop

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 117)
  • Autor
    Beiträge
  • #795603  | PERMALINK

    daniarrow

    Registriert seit: 14.03.2008

    Beiträge: 226

    Fand die Übertragung von ARTE gestern auch gut. Nur irgendwie komisch, als er über seine Eltern geredet hat und dass er sich allein fühlt. War fast schon mitleidserregend. Hoff ihm geht’s gut! :)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #795605  | PERMALINK

    rock-n-roll-star-11926

    Registriert seit: 03.09.2009

    Beiträge: 1,442

    Im Vergleich zu sonstigen Dokus/Interviews, die ich mit und über Iggy gesehen habe, wirkte er dieses mal doch auch leicht wehmütig über die Zeit mit den Stooges. Aber ich freue mich immer, wenn Iggy im TV ist, mir reicht es ihm einfach zuzuhören, das könnte ich stundenlang ;-) . Iggy kann es sich sogar erlauben Ferrari zu fahren ohne prollig zu wirken. Selbst in seiner Korrumpierbarkeit, die es ja scheinbar auch gab, ist er absolut geradlinig und gibt es einfach zu.
    Auch wirkte er gestern wie ein Kind der Beatgeneration (Ich meine damit die Schriftsteller). Einer, der sein eigenes Idealbild von Amerika hat und dieses sucht aber dafür ständig aufs Maul bekommen hat. Aber jetzt im gesetzten Alter scheint er es gefunden zu haben.

    --

    If I can't dance, I don't want your revolution!
    #795607  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,237

    Das meiste ist hier ja über den Reinkultur-Rock n´ Roller ja bereits geschrieben worden – über seinen Bühnenpräsenz und seine Attitüde muss man keine Worte mehr verlieren, etwas vergleichbares wird es einfach nicht mehr geben. Gleiches gilt für die Stooges, die vollkommen zu Recht Legendenstatus besitzen (zumindest bis zu ihrer unsäglichen Reunion, deren Peinlichkeit in den beiden neuen Studioalben gipfelte).

    Das Solowerk ist dagegen stark durchwachsen; es hat geniale Momente, diverse Totalausfälle, oder es werden geniale Songs durch eine fragwürdige Produktion zerstört (und das sage ich als großer Freund der LoFi-Idee).

    Sternstunden sind für mich Kill City, The Idiot, Lust For Life und Zombie Birdhouse (es ist mir ein absolutes Rätsel, warum dieses Album nahezu überall als Totalausfall gewertet wird!?) und in Teilen New Values. Auf Soldier sind zumindest vereinzelte gute Stücke vereint, die jedoch in den Wirren der Produktion untergehen. Hier sei als Beispiel Dog Food genannt, das live im Gegensatz zur Studioversion mit seiner primitv-rohen Genialität eine absolute Perle darstellt (s. hier: http://www.youtube.com/watch?v=BeXd_ynn6zk). Darüber hinaus stelle ich mal die provokante These in den Raum, dass neben Party sämtliche Alben ab und einschließlich Blah Blah Blah, das wohlgemerkt bereits 1986 erschien, im Grunde genommen überflüssig sind…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #795609  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,951

    Gipetto…Darüber hinaus stelle ich mal die provokante These in den Raum, dass neben Party sämtliche Alben ab und einschließlich Blah Blah Blah, das wohlgemerkt bereits 1986 erschien, im Grunde genommen überflüssig sind…

    Nö! Ich mag auch „Instinct“, das poppige „Brick By Brick“ oder „American Caesar“.

    Der Typ ist einfach ein Tier.
    Steve Jones ist hier nicht dabei..

    --

    #795611  | PERMALINK

    mikko
    Moderator
    Moderator / Juontaja

    Registriert seit: 15.02.2004

    Beiträge: 34,409

    Auf Albumlänge überzeugt Iggy m.E. eher selten, aber es gibt immer wieder einzelne Tracks (meist auch als Single erschienen), die wirklich groß sind.

    --

    Twang-Bang-Wah-Wah-Zoing! - Die nächste Guitars Galore Rundfunk Übertragung ist am Donnerstag, 19. September 2019 von 20-21 Uhr auf der Berliner UKW Frequenz 91,0 Mhz, im Berliner Kabel 92,6 Mhz oder als Livestream über www.alex-berlin.de mit neuen Schallplatten und Konzert Tipps! - Die nächste Guitars Galore Sendung auf radio stone.fm ist am Dienstag, 17. September 2019 von 20 - 21 Uhr mit US Garage & Psychedelic Sounds der Sixties!
    #795613  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 50,517

    MikkoAuf Albumlänge überzeugt Iggy m.E. eher selten, aber es gibt immer wieder einzelne Tracks (meist auch als Single erschienen), die wirklich groß sind.

    Yep. Und ich möchte auch keines der von mir besuchten Konzerte missen.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #795615  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,237

    Mick67Nö! Ich mag auch „Instinct“, das poppige „Brick By Brick“ oder „American Caesar“.

    […]

    Instinct finde ich ganz gruselig, auch das zugehörige Metal-Image, das er sich optisch verpasst hat, geht gar nicht. Die anderen beiden genannten Alben sind nett und verfügen gewiss auch über das ein oder andere Highlight – im Großen und Ganzen aber nicht mehr als Durchschnittsware.

    MikkoAuf Albumlänge überzeugt Iggy m.E. eher selten, aber es gibt immer wieder einzelne Tracks (meist auch als Single erschienen), die wirklich groß sind.

    Naja, von der Lust For Life wurde ja ursprünglich nur Success als Single veröffentlicht – und das ist meines Erachtens der schwächste Song des Albums…

    August RamoneYep. Und ich möchte auch keines der von mir besuchten Konzerte missen.

    Dito (auch wenn ich ihn in seiner Hochphase altersbedingt nicht mehr erlebt habe)!

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #795617  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    @gipetto
    „Zombie Birdhouse“ gehört auch zu meinen Iggy-Favoriten. Ich kenne allerdings nur Iggy-Hörer, die das Album schätzten.
    Das Verhältnis zwischen „Lust For Life“ und „The Idiot“ höre ich genau umgekehrt. Einzig „Tiny Girls“ bleibt mittelprächtig im Gehörgang kleben, alle anderen Titel auf „The Idiot“ gehören mit zum allerfeinsten Pop-Material. „Lust For Life“ dagegen beginnt fulminant, schwächelt dann in der zweiten Albumhälfte und hat mit „Success“ und „Turn Blue“ sogar zwei Totalausfälle.
    Zwischen den guten und sehr guten Alben „Kill City“, „New Values“, „Soldier“, „American Caesar“ hat Herr Pop auch einige für mich öde Alben veröffentlich. „Party“, „Instinct“ und „Naughty Little Doggie“ leiste ich mir nicht mal als „Nice-Price“-Angebote.
    „Avenue B“ oder „Préliminaires“ sind zwei Werke jüngeren Datums, die vielleicht nicht in die Reihe der Unverzichtbaren gehören, missen möchte ich sie allerdings nicht.
    Vielleicht ist Iggy Pop ein wenig vergleichbar mit Rod Stewart, der auch einen Haufen „verzichtbarer“ Veröffentlichungen unters Volk geschmissen hat. Als Interpreten sind die beiden allerdings immer herausragend.

    --

    #795619  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,237

    optimist@Gipetto
    „Zombie Birdhouse“ gehört auch zu meinen Iggy-Favoriten. Ich kenne allerdings nur Iggy-Hörer, die das Album schätzten.
    Das Verhältnis zwischen „Lust For Life“ und „The Idiot“ höre ich genau umgekehrt. Einzig „Tiny Girls“ bleibt mittelprächtig im Gehörgang kleben, alle anderen Titel auf „The Idiot“ gehören mit zum allerfeinsten Pop-Material. „Lust For Life“ dagegen beginnt fulminant, schwächelt dann in der zweiten Albumhälfte und hat mit „Success“ und „Turn Blue“ sogar zwei Totalausfälle.
    Zwischen den guten und sehr guten Alben „Kill City“, „New Values“, „Soldier“, „American Caesar“ hat Herr Pop auch einige für mich öde Alben veröffentlich. „Party“, „Instinct“ und „Naughty Little Doggie“ leiste ich mir nicht mal als „Nice-Price“-Angebote.
    „Avenue B“ oder „Préliminaires“ sind zwei Werke jüngeren Datums, die vielleicht nicht in die Reihe der Unverzichtbaren gehören, missen möchte ich sie allerdings nicht.
    Vielleicht ist Iggy Pop ein wenig vergleichbar mit Rod Stewart, der auch einen Haufen „verzichtbarer“ Veröffentlichungen unters Volk geschmissen hat. Als Interpreten sind die beiden allerdings immer herausragend.

    Lust For Life ist für mich ein Stück sponter, dreckiger Rock n´ Roll aus einem Guss – macht einfach Spaß. Success ist in der Tat ein Totalausfall, allerdings für mich auch der einzige. The Idiot kommt künstlerisch natürlich um Welten ambitionierter her. Beide Alben gehören für mich aber untrennbar zusammen.

    Bezüglich The Idiot gebe ich Dir in sofern Recht, dass insbesondere Nightclubbing, Dum Dum Boys und Mass Production (der Track hat mich beim ersten Hören direkt an die Wand geblasen) zum Besten gehören, was Pop überhaupt je gemacht hat. Baby und Tiny Girls sind ebenfalls großartige Nummern. Dann gibt es aber auch Funtime, das zwar als absoluter Klassiker gilt, mit dem ich aber überhaupt gar nichts anfangen kann, und das ach so legendäre China Girl, das in der Tat ab der Hälfte einen unglaublichen Sog entwickelt, zu Beginn aber eher uninspiriert daher plätschert und auf mich ziemlich konfus wirkt. Sister Midnight? Geht so. Aber so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen und das ist auch gut so…

    Um noch einmal auf Zombie Birdhouse zu sprechen zu kommen: Die CD scheint ja vergriffen und ist bei den einschlägigen Internethandelsplätzen nur zu irren Preisen erhältlich. Ist hier eine Neuauflage in Sicht?

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #795621  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    Die Situation mit einer evtl. „Zombie Birdhouse“-CD-Neuauflage ist mir nicht bekannt. Ich habe die CD und auch das Vinyl-Album seit Erhältlichkeit.

    --

    #795623  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,237

    optimistDie Situation mit einer evtl. „Zombie Birdhouse“-CD-Neuauflage ist mir nicht bekannt. Ich habe die CD und auch das Vinyl-Album seit Erhältlichkeit.

    Dann kannst Du Dich ja glücklich schätzen, Zeitzeuge seiner Hochphase zu sein. Mein Neid sei Dir gewiss! ;-) Da ich Baujahr 1980 bin, musste ich mir Iggy retroperspektiv erarbeiten. Dennoch habe ich ihn bereits viermal live erleben können (2x solo, 1x Stooges mit Ron Ashton, 1x Stooges mit James Williamson) – alle Konzerte waren ein Fest. Dennoch würde ich all mein Geld dafür geben, Iggy noch einmal in den 70ern auf der Lust For Live– oder der New Values-Tour erleben zu dürfen…

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #795625  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,207

    Samstag um 23:45 auf ARTE

    Iggy Pop auf dem Festival Nuits de Fourvière
    http://www.arte.tv/guide/de/060800-000/iggy-pop-auf-dem-festival-nuits-de-fourviere

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #795627  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,237

    Ein neues Soloalbum steht ins Haus:

    [I]Iggy Pop – Post Pop Depression

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #795629  | PERMALINK

    onkelllou
    Vom Forum ernannter Troll und Stones Hasser

    Registriert seit: 19.04.2007

    Beiträge: 2,207

    Am 14.03.2016, 00.15 – 01.27 Uhr im WDR Fernsehen.

    Iggy Pop beim Bizarre Festival 2001

    http://www1.wdr.de/fernsehen/rockpalast/events/bizarre-nulleins-uebersicht-100.html

    --

    Exile on Main Street wird vollkommen überbewertet
    #795631  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,237

    Die Setlist (s. Ende des Artikels) des ersten Gigs der Post Pop Depression-Tour klingt schon einmal sehr, sehr gut – auch wenn die Stooges komplett ausgeblendet werden. Freue mich auf Berlin!

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 117)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.