Ich höre gerade … klassische Musik!

Ansicht von 15 Beiträgen - 21,001 bis 21,015 (von insgesamt 21,318)
  • Autor
    Beiträge
  • #11835929  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    Am Tag danach …. :

    Zu dieser Zeit aka frühe 90er war Karl Betz Professor an der Hochschule für Musik in Freiburg und lehren mit lernen gingen offenbar in eine fruchtbare Vermählung …. programmatisch die Eröffnung dieser Aufnahme mit „Pensée des Morts„, die Durchdringung der Grenzbereiche zwischen den Welten mit Glaube und dem Realisat in Trauer sind wiederkehrendes Thema … dies ist nicht Liszt im Sinne stupender Technik sondern sprechender Musik …. daß Karl Betz dafür „gute Hände“ hat, schliesst auch den Kreis zu bzw erklärt seinen verinnerlichten Schubert …. btw noch zu haben in dieser Wiederveröffentlichung aus 2006 …. :

    Ja richtig, Rausch und Versenkung ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11835945  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    Dreierlei … :

    Das Schubert Trio aus diesen insgesamt herausragenden Aufnahmen …. und das Cover Photo natürlich genial ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11835969  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    Durch die Brille …. eines Anderen …. :

    Ein fast Beiprodukt des eher „löchrigen“ RCA Deals von Jorge Bolet …. und dabei ist diese im tieferen Wortsinn spieleriche Umsetzung der schwierigen Rachmaninovschen Transskriptionen grosses Kino ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836313  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,132

    soulpope

    gypsy-tail-wind Alles klar, hätte ja sein können, dass er die Sonaten z.B. als Zyklus aufgeführt hat oder so. Ich kenne ihn bisher ausschliesslich mit Chopin ….

    Unbedingt nachholen 😇 ….

    Was denn konkret? Ich kann mich erinnern, dass du bei Chopin qualifiziert hattest (zwei der vier Alben, die ich kaufte, unbedingt, die anderen beiden eher so „auch gut“?)

    Bin in einem der Läden in Bologna (der andere, der trotz in den letzten Jahren geschrumpftem Sortiment immer noch ein Paradies ist, war Bongiovanni, von dem auch das gleichnamige Label stammt – ich hab da vier Scarlatti-Einspielungen und einen „Falstaff“ von 1937) an der Wand mit Sonderangeboten die hier für einen Fünfer gesehen und endlich doch noch nachgeholt – und jetzt im Player:

    Hope ist schon ein phantastischer Geiger! Leider sehe ich ihn wohl auch 2022/23 wieder nicht, weil das Programm des ZKO mich wieder mal nur so mässig anspricht (eine Rihm-Oper, die in Zusammenarbeit mit dem Opernhaus aufgeführt wird, werde ich wohl angucken gehen, aber damit hat Hope nichts zu tun).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11836357  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    gypsy-tail-wind

    soulpope

    gypsy-tail-wind Alles klar, hätte ja sein können, dass er die Sonaten z.B. als Zyklus aufgeführt hat oder so. Ich kenne ihn bisher ausschliesslich mit Chopin ….

    Unbedingt nachholen 😇 ….

    Was denn konkret? Ich kann mich erinnern, dass du bei Chopin qualifiziert hattest (zwei der vier Alben, die ich kaufte, unbedingt, die anderen beiden eher so „auch gut“?) ….

    Wir sprachen über Beethoven, und mein „unbedingt nachholen“ bezog sich auf die Supraphon CD von ihm mit Beethoven Sonaten …

    Ja stimmt, ich habe Dir schon vor längerer Zeit (falls ich mich korrekt erinnere, als/da Dein Importladen einen Supraphon Abverkauf hatte …. ?) insbesonder zu zwei seiner Chopin Aufnahmen geraten … ich würde aber aus heutiger Sicht auf keine der Chopin bzw die Beethoven CD von Moravec auf Supraphon verzichten wollen und auch das Konzert aus Brüssel additiv mit Brahms …. ergo sei mir die zeitlich folgende Schärfung nachgesehen….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836371  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    Abendliches Leihehören mit Bohuslav Martinu …. :

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836399  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,132

    soulpope

    gypsy-tail-wind

    soulpope

    gypsy-tail-wind Alles klar, hätte ja sein können, dass er die Sonaten z.B. als Zyklus aufgeführt hat oder so. Ich kenne ihn bisher ausschliesslich mit Chopin ….

    Unbedingt nachholen 😇 ….

    Was denn konkret? Ich kann mich erinnern, dass du bei Chopin qualifiziert hattest (zwei der vier Alben, die ich kaufte, unbedingt, die anderen beiden eher so „auch gut“?) ….

    Wir sprachen über Beethoven, und mein „unbedingt nachholen“ bezog sich auf die Supraphon CD von ihm mit Beethoven Sonaten … Ja stimmt, ich habe Dir schon vor längerer Zeit (falls ich mich korrekt erinnere, als/da Dein Importladen einen Supraphon Abverkauf hatte …. ?) insbesonder zu zwei seiner Chopin Aufnahmen geraten … ich würde aber aus heutiger Sicht auf keine der Chopin bzw die Beethoven CD von Moravec auf Supraphon verzichten wollen und auch das Konzert aus Brüssel additiv mit Brahms …. ergo sei mir die zeitlich folgende Schärfung nachgesehen….

    Alles klar, ich gucke dann gelegentlich mal :-)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11836403  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    gypsy-tail-wind

    soulpope

    gypsy-tail-wind

    soulpope

    gypsy-tail-wind Alles klar, hätte ja sein können, dass er die Sonaten z.B. als Zyklus aufgeführt hat oder so. Ich kenne ihn bisher ausschliesslich mit Chopin ….

    Unbedingt nachholen 😇 ….

    Was denn konkret? Ich kann mich erinnern, dass du bei Chopin qualifiziert hattest (zwei der vier Alben, die ich kaufte, unbedingt, die anderen beiden eher so „auch gut“?) ….

    Wir sprachen über Beethoven, und mein „unbedingt nachholen“ bezog sich auf die Supraphon CD von ihm mit Beethoven Sonaten … Ja stimmt, ich habe Dir schon vor längerer Zeit (falls ich mich korrekt erinnere, als/da Dein Importladen einen Supraphon Abverkauf hatte …. ?) insbesonder zu zwei seiner Chopin Aufnahmen geraten … ich würde aber aus heutiger Sicht auf keine der Chopin bzw die Beethoven CD von Moravec auf Supraphon verzichten wollen und auch das Konzert aus Brüssel additiv mit Brahms …. ergo sei mir die zeitlich folgende Schärfung nachgesehen….

    Alles klar, ich gucke dann gelegentlich mal

    :good: :bye: ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836439  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,132

    Sorry, ich war gestern etwas knapp – mochte nicht lange in den Bildschirm gucken und war mit dem Fregonese-Faden (Beste Filme) beschäftigt. Dass die Beethoven-CD der Ausgangspunkt war, war mir schon noch bewusst, aber ich schrieb dann ja, dass ich nichts ausser Chopin kennen würde, und in dem Zusammenhang war mir nicht klar, ob sich das „Unbedingt nachholen“ auf die Beethoven-CD oder generell auf Moravecs Einspielung anderer Werke bezog. Ich dachte natürlich an die „Portraits“-Box, in der mehr Beethoven als eine Sonaten-CD drin ist (nicht zuletzt auch noch zwei Konzerte):
    https://www.supraphon.com/album/586246-ivan-moravec-portrait
    Da sind die gemeinten Beethoven-Sonaten auch drin, nehme ich an? Kannst du ev. auch sagen, ob die Brüssel-Aufnahme da auch enthalten ist?

    Und wegen der Schubert-Lieder, an Geschmackspolizei hatte ich natürlich überhaupt nicht gedacht!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11836517  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    gypsy-tail-windSorry, ich war gestern etwas knapp – mochte nicht lange in den Bildschirm gucken und war mit dem Fregonese-Faden (Beste Filme) beschäftigt. Dass die Beethoven-CD der Ausgangspunkt war, war mir schon noch bewusst, aber ich schrieb dann ja, dass ich nichts ausser Chopin kennen würde, und in dem Zusammenhang war mir nicht klar, ob sich das „Unbedingt nachholen“ auf die Beethoven-CD oder generell auf Moravecs Einspielung anderer Werke bezog. Ich dachte natürlich an die „Portraits“-Box, in der mehr Beethoven als eine Sonaten-CD drin ist (nicht zuletzt auch noch zwei Konzerte): https://www.supraphon.com/album/586246-ivan-moravec-portrait Da sind die gemeinten Beethoven-Sonaten auch drin, nehme ich an? Kannst du ev. auch sagen, ob die Brüssel-Aufnahme da auch enthalten ist?

    Ich kannte die Portraits Box nicht, fand aber diese Hausübung von 3ter Seite :

    Contentwiese 128 minutes of previously unreleased (on CD) performances:

    Beethoven – Op. 28 Pastoral sonata – 1970 (live, Italy. The Brussels performance is better and in better sound)
    Schumann – Scenes from childhood and Arabesque, 1984
    Brahms – Op. 117, 1-3, Op. 76/2 and Op. 79/2 – 1984
    Ravel – Habanera – 1963 (with Saša Večtomov, cello)
    Janacek – On an overgrown path (3 selections), In the Mists and the Sonata – 1983
    Martinu – Etudes and Polkas (3 selections) – 2001 (short, lighthearted works)

    Of these, the Op.28 Pastoral Sonata, Scenes from childhood, Op. 117, No. 2, Op.76/2, Op. 79/2, In The Mists and the Janacek Sonata, have all been released on CD by Moravec, but different performances.

    So the only works (total time 34:25) that are new to CD in this set are:
    Schumann Arabesque (7:30)
    Brahms Op. 117/2 (6:24)
    Ravel Habanera (3:27)
    Janacek On an Overgrown Path (3 selections) (11:18)
    Martinu Etudes and Polkas (3 selections) (5:46)

    Ergo wäre ein Investment in die Moravec in Brussels“ CD anzuraten, dies wegen der Version/Güte Pastorale, der Brahms Opus 118 (die sich auf der Box überhaupt nicht – auch nicht in einer anderen Version – befindet) und alternative Interpreationen der Chopin Stücke …. nicht si einfach zu erheben, Supraphon hier immer ein bissl informationshemmend …. hoffe das hilft Dir weiter ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836519  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    Und daher ein da capo mit …. :

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836555  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    Und da ich gerade bei Supraphon bin …. und Ruhebedürfnis vorhanden ist …. :

    Habe mich hier schon dazu geäussert …. trotz (oder auch wegen) Casals, Starker, Bylsma und Queyras gilt : gehört gehört ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836593  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out As Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 46,367

    Der Lauf des Lebens …. :

    Joseph Banowetz (1934 – 2022)               R.I.P …. ein interessante Pianist, welcher unter anderem auch in Wien unter György Sándor studierte und ein ausgewiesener Fachmann romantischer Musik (insbesondere bezüglich Anton Rubinstein) war …. btw diese CD mit Aufnahmen diverser Transskriptionen des vor allem als genialen Chopin Interpreten bekannten Ignaz Friedman war eine Empfehlung …. zu Recht ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11836911  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 62,132

    soulpope

    gypsy-tail-windSorry, ich war gestern etwas knapp – mochte nicht lange in den Bildschirm gucken und war mit dem Fregonese-Faden (Beste Filme) beschäftigt. Dass die Beethoven-CD der Ausgangspunkt war, war mir schon noch bewusst, aber ich schrieb dann ja, dass ich nichts ausser Chopin kennen würde, und in dem Zusammenhang war mir nicht klar, ob sich das „Unbedingt nachholen“ auf die Beethoven-CD oder generell auf Moravecs Einspielung anderer Werke bezog. Ich dachte natürlich an die „Portraits“-Box, in der mehr Beethoven als eine Sonaten-CD drin ist (nicht zuletzt auch noch zwei Konzerte): https://www.supraphon.com/album/586246-ivan-moravec-portrait Da sind die gemeinten Beethoven-Sonaten auch drin, nehme ich an? Kannst du ev. auch sagen, ob die Brüssel-Aufnahme da auch enthalten ist?

    Ich kannte die Portraits Box nicht, fand aber diese Hausübung von 3ter Seite : Contentwiese 128 minutes of previously unreleased (on CD) performances: Beethoven – Op. 28 Pastoral sonata – 1970 (live, Italy. The Brussels performance is better and in better sound) Schumann – Scenes from childhood and Arabesque, 1984 Brahms – Op. 117, 1-3, Op. 76/2 and Op. 79/2 – 1984 Ravel – Habanera – 1963 (with Saša Večtomov, cello) Janacek – On an overgrown path (3 selections), In the Mists and the Sonata – 1983 Martinu – Etudes and Polkas (3 selections) – 2001 (short, lighthearted works) Of these, the Op.28 Pastoral Sonata, Scenes from childhood, Op. 117, No. 2, Op.76/2, Op. 79/2, In The Mists and the Janacek Sonata, have all been released on CD by Moravec, but different performances. So the only works (total time 34:25) that are new to CD in this set are: Schumann Arabesque (7:30) Brahms Op. 117/2 (6:24) Ravel Habanera (3:27) Janacek On an Overgrown Path (3 selections) (11:18) Martinu Etudes and Polkas (3 selections) (5:46) Ergo wäre ein Investment in die Moravec in Brussels“ CD anzuraten, dies wegen der Version/Güte Pastorale, der Brahms Opus 118 (die sich auf der Box überhaupt nicht – auch nicht in einer anderen Version – befindet) und alternative Interpreationen der Chopin Stücke …. nicht si einfach zu erheben, Supraphon hier immer ein bissl informationshemmend …. hoffe das hilft Dir weiter ….

     
    Danke, das heisst, die Brüssel-CD ist das nicht drin – die einzelne Beethoven-CD scheint aber in der Box zu sein. Mich interessiert halt auch, welche der Supraphon-CDs in der Box sind, ob komplett, ob sie lohnen … weil die Box ev. ein günstigerer und einfacherer Weg wäre, zumal Supraphon auch CDs als erhältlich führt, auf die ich schon ein halbes Jahr warte, bis es dann heisst, dass es die doch nicht mehr gebe (egal ob beim Vertrieb oder bei Presto, die Kommunikation mit dem Vertrieb scheint auch eher zögerlich/widerwillig zu erfolgen).

    Aber ich versuche da noch weiter zu stochern :-)

    Höre zur Nacht jetzt erstmals diese Neuheit:

    Los geht es mit der Fuge g-Moll BWV 861 aus dem Wohltemperierten Klavier (Buch I) im Arrangement von Emanuel Aloys Förster, dann folgt Beethovens Op. 132 und zuletzt Mendelssohns Op. 13.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #133: Revivals in den 90ern und eine Neuheit aus der Romandie - 14.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #11836953  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 4,261

    @gypsy: Danish String Quartet IV habe ich auch im Auge

    Bei mir liefen zwischendrin Schubert Streichquartette:

    Festetics Quartet — D 46 (#4) + D 804 Rosamunde (Aufn. 1995) klick

    Schumann Quartett* — D 74 (#6) + Quartettsatz D 703 + D 804 Rosamunde (VÖ 2020) klick
    *sah & hörte ich Anfang des Jahres mit Haydn+Brahms=große Herausforderung für mich; behalte in Erinnerung, dass ich den Klang ganz hervorragend fand

    Ansonsten … … mir ist am Wochenanfang leider mein Notebook in die Knie gegangen :( :negative:

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 21,001 bis 21,015 (von insgesamt 21,318)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.