Ich höre gerade … Jazz!

Ansicht von 15 Beiträgen - 29,701 bis 29,715 (von insgesamt 31,191)
  • Autor
    Beiträge
  • #11010477  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,375

    Winther ist meines Wissens noch … vielleicht hast Du recht, aber es ist halt schon etwas schade.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11010531  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,422

    gypsy-tail-windWinther ist meines Wissens noch ….

    Ja im 76ten Lebensjahr ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11010547  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,952

    soulpope

    gypsy-tail-windWinther ist meines Wissens noch ….

    Ja im 76ten Lebensjahr ….

    das weiß ich. ich war nur davon ausgegangen, dass seine aktive zeit als label-fotograf vorbei ist.

    --

    #11010549  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,375

    Ach so, keine Ahnung … weiss gar nicht, welches meine jüngste Steeplechase-CD ist. Vermutlich ist es diese von 2000 (mit Winther-Foto):

    https://www.discogs.com/Lee-Konitz-Pride/release/9250344

     

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #11010669  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,952

    gypsy-tail-windAch so, keine Ahnung …

    da lag ich falsch, winther produziert und fotografiert bis heute. ich will nicht darauf herumreiten, aber…

    erfreulicher auf jeden fall das, was gerade hier läuft (auch optisch):

    --

    #11010707  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,422

    vorgarten

    gypsy-tail-windAch so, keine Ahnung …

    da lag ich falsch, winther produziert und fotografiert bis heute. ich will nicht darauf herumreiten, aber… erfreulicher auf jeden fall das, was gerade hier läuft (auch optisch):

    Habe mit Interesse Deine Ausführungen zu diesem Thema gelesen, welches mir in dieser Form nicht bewusst war …. jedoch – ohne mir hoffentlich eine Ordnungsruf von „“Gypsy“ als Diskussions“beender“ einzufangen  ;-) – führt das Thema von aussen betrachtet wieder auch in die Fußstapfen einer quasi Reduktion des SteepleChase Labels auf dessen prototypische Cover Art (was klarerweise nicht Deine Intention war) …. bin jetzt weder ein Werber noch Markenrechtspezialist, aber dieses Coverdesign schein durchaus eine starke Marke zu sein, was dann beim in dieser befindlichen Negativgehalt über die oft vorzügliche Musik wegtäuscht – und hier meine ich sowohl „Newbies“ als auch arrivierte Jazzhörer (zB in den Staaten), welche hier gerne aussteigen (bzw nie eingestiegen sind) …. just my 2 cents ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11010725  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 2,124

    --

    #11010751  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 7,035

    Ich fand das auch super interessant – und ueber die Voreinstellungen von Fotoapparaten kann auf Steeplechase Covers in der Tat eine Menge lernen… Eine andere Randgruppe, die auch unbearbeiteten Amateurfotos tendentiell nicht so gut wegkommt sind rotgesichtige, weisse Maenner, s. etwa Red Snapper von Red Rodney, wo der Grafiker dann auch noch die verschiedenen Schweinchenrosatoene in den Schriftfarben aufgreift…

    Dass man Steeplechase als Teil der Medien sehen muss, sehe ich technisch zwar ein – aber letztlich ist die grafische Gestaltung hier dann doch fast durchgaengig so unprofessionell, dass es ein etwas leichtes Ziel zu sein scheint… Aber klar – man glaubt sofort, dass aehnliche Sachen auch in Kontexten passieren, in denen ansonsten etwas sachkundiger mit Bildmaterial umgegangen wird.

    NP:


    Stanley Turrentine – Salt Song

    --

    .
    #11010755  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,422

    redbeansandriceIch fand das auch super interessant – und ueber die Voreinstellungen von Fotoapparaten kann auf Steeplechase Covers in der Tat eine Menge lernen… Eine andere Randgruppe, die auch unbearbeiteten Amateurfotos tendentiell nicht so gut wegkommt sind rotgesichtige, weisse Maenner, s. etwa Red Snapper von Red Rodney, wo der Grafiker dann auch noch die verschiedenen Schweinchenrosatoene in den Schriftfarben aufgreift…

    Umwerfend scheusslich ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11010767  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,952

    soulpopeHabe mit Interesse Deine Ausführungen zu diesem Thema gelesen, welches mit in dieser Form nicht bewusst war …. jedoch – ohne mir hoffentlich eine Ordnungsruf von „“Gypsy“ als Diskussions“beender“ einzufangen – führt das Thema von aussen betrachtet wieder auch in die Fußstapfen einer quasi Reduktion des SteepleChase Labels auf dessen prototypische Cover Art (was klarerweise nicht Deine Intention war) …. bin jetzt weder ein Werber noch Markenrechtspezialist, aber dieses Coverdesign schein durchaus eine starke Marke zu sein, was dann beim in dieser befindlichen Negativgehalt über die oft vorzügliche Musik wegtäuscht – und hier meine ich sowohl „Newbies“ als auch arrivierte Jazzhörer (zB in den Staaten), welche hier gerne aussteigen (bzw nie eingestiegen sind) …. just my 2 cents ….

    bin mir nicht ganz sicher, wie du das mit der gefahr des aussteigens und des hinwegtäuschens über die musik meinst.

    aber wie ganz richtig sagst, war es nicht meine intention, steeplechase-produktionen per se zu kritisieren, ich mag ja noch nicht mal winther als fotografen kritisieren. er benutzt bis heute halt normeinstellungen einer am weißen körper ausgerichteten apparatur. ich hab mich aus bestimmten (beruflichen) gründen damit mal beschäftigt, mit einem unangenehmen moment der erkenntnis, vorher darüber auch noch nie nachgedacht zu haben (kann sogar sein, dass frühere bemerkungen von @gypsy-tail-wind oder @redbeansandrice mich – im fall der steeplechase-cover-art – darauf gebracht haben). wenn man da aber genauer hinschaut, liest man in professionellen foto-ratgebern halt etwas vom „afrikanermodus“, von belichtungsproblemen, bei denen man immer +2 oder -2 (oder wasauchimmer) von der norm abweichen muss, von internen belichtungsdatenbanken, an denen die aufnahme abgeglichen wird und die fehler produziert, sobald das motiv keinen mitteleuropäischen hauttyp hat… ganz ähnlich wie bei hochzeitsfotos (weiße braut, bräutigam im scharzen anzug), nur dass da das gesamtmotiv als herausforderung angesehen wird, nicht nur (wie oben im fall knuffke/herring) der eine teil des motivs…

    francis wolff hat dafür zeitlebens eine sensibilität bewiesen, winther offenbar nie darüber nachgedacht (weil er vielleicht nie damit konfrontiert wurde?). dennoch zeugt für mich „steeplechase“ als projekt natürlich von respekt, augenhöhe und sensibilität in anderen bereichen. und ich habe ja auch fotografische gegenbeispiele gepostet.

    es wundert mich allerdings immer, dass leute in einem jazzforum einen schreck bekommen, wenn plötzlich mal über (apparativen, institutionellen) rassismus geredet wird… für viele menschen in diesem feld ist es ja bis heute alltägliche diskriminierende praxis.

    --

    #11010775  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,952

    redbeansandrice

    unfassbar…

    --

    #11010779  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,422

    vorgarten

    soulpopeHabe mit Interesse Deine Ausführungen zu diesem Thema gelesen, welches mit in dieser Form nicht bewusst war …. jedoch – ohne mir hoffentlich eine Ordnungsruf von „“Gypsy“ als Diskussions“beender“ einzufangen – führt das Thema von aussen betrachtet wieder auch in die Fußstapfen einer quasi Reduktion des SteepleChase Labels auf dessen prototypische Cover Art (was klarerweise nicht Deine Intention war) …. bin jetzt weder ein Werber noch Markenrechtspezialist, aber dieses Coverdesign schein durchaus eine starke Marke zu sein, was dann beim in dieser befindlichen Negativgehalt über die oft vorzügliche Musik wegtäuscht – und hier meine ich sowohl „Newbies“ als auch arrivierte Jazzhörer (zB in den Staaten), welche hier gerne aussteigen (bzw nie eingestiegen sind) …. just my 2 cents ….

    bin mir nicht ganz sicher, wie du das mit der gefahr des aussteigens und des hinwegtäuschens über die musik meinst.

    Damit meinte ich, das sich entweder potentielle Interessenten durch die nachhaltige SteepleChase Cover Diskussion davon abhalten lassen, der tlws exzellenten Musik nachzugehen ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
    #11010787  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 4,952

    soulpopeDamit meinte ich, das sich entweder potentielle Interessenten durch die nachhaltige SteepleChase Cover Diskussion davon abhalten lassen, der tlws exzellenten Musik nachzugehen ….

    aber man sollte menschen doch immer zutrauen, dass sie differenzieren und mindestens so schlau sind wie man selbst… ;-)

    --

    #11010793  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 48,375

    Dann bin ich auch noch der Steeplechase-Absteller – hurra :-)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM - Corona-Extraprogramm im April und Mai: gypsy goes jazz, #99: The Real McCoy - McCoy Tyner (1938-2020), 14.4., 22:00; #100: Tenor Giants - Yusef Lateef (1920-2013), 12.5., 21:00 (2 Stunden!); #101: 9.6., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: The Pain and Joy of ZA Jazz, 23.4., 22:00 | No Problem Saloon, #14: Funky Longtracks, 11.4., 20:30; #15: 28.4., 21:00
    #11010795  | PERMALINK

    soulpope
    "Ever Since The World Ended, I Don`t Get Out So Much"

    Registriert seit: 02.12.2013

    Beiträge: 25,422

    vorgarten

    soulpopeDamit meinte ich, das sich entweder potentielle Interessenten durch die nachhaltige SteepleChase Cover Diskussion davon abhalten lassen, der tlws exzellenten Musik nachzugehen ….

    aber man sollte menschen doch immer zutrauen, dass sie differenzieren und mindestens so schlau sind wie man selbst…

    Natürlich hast Du Recht, aber der „SteepleChase Cover Effekt“ ist wirklich erstaunlich ….

    --

      "Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit" (K. Valentin)
Ansicht von 15 Beiträgen - 29,701 bis 29,715 (von insgesamt 31,191)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.