Hilfe für Projekt benötigt (Zukunft des Rolling Stone)

Ansicht von 6 Beiträgen - 61 bis 66 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #10633649  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 30,796

    empedokles[…] Andern kulturellen Themen sollte viel mehr Raum gegeben werden. Früher gab es viel häufiger im vorderen Teil Interviews mit Schriftstellern. Literatur, Kunst, Film, Theater, Oper, Ausstellungen, Netzkultur usw. usf.
    […]

    Der RS berichtet ab jetzt nur noch über Opern-Aufführungen. Lass mich raten, du arbeitest bei Cicero?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10633697  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 7,632

    empedokles

    Der RS sollte sich zuallererst von der Zielgruppe trennen, die sowas albern findet, denn mit solchen unmodernen Menschen ist keine Zukunft zu machen. Die stirbt auch bald von selber aus. Ebenso wieder der RS, wenn er sich an eine solche Zielgruppe klammert.

    Ich denke, es sollte eher darum gehen, möglichst viele Musik-/Kulturenthusiasten mitzunehmen – statt sie auszugrenzen, was du mit deiner krawalligen Zuspitzung leider machst.

    #10633801  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 4,727

    Who the fuck is Alice? :unsure:

    --

    #10633813  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,650

    @ empedokles:
    Du zitierst meinen nächtlichen „Ordnungsruf“, aber der hat nichts zu tun mit dem, was Du schreibst. Da dieser Thread seine Funktion erfüllt hat, schadet es wohl nicht mehr, wenn Du hier ein bisschen rumtrollst – aber lass mich dabei aus dem Spiel!

    --

    To Hell with Poverty
    #10641701  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,554

    empedokles

    mikkoDu benutzt tatsächlich im allgemeinen Sprachgebrauch das Wort Mitgliederin? Das glaube ich Dir nicht.

    Allerdings! Zustimmung! Der RS sollte sich zuallererst von der Zielgruppe trennen, die sowas albern findet, denn mit solchen unmodernen Menschen ist keine Zukunft zu machen. Die stirbt auch bald von selber aus. Ebenso wieder der RS, wenn er sich an eine solche Zielgruppe klammert.

    Aua, das wird aber ein böses erwachen, wenn die Uni-Blase eines Tages platz und du merkst, dass das Leben kein Gender-Studies-Seminar ist. Mit der RS-Zielgruppe hat das übrigens wenig zu tun. Selbst die EMMA spricht inzwischen vom „Terror politisch korrekter Netzfeministinnen“ und einem „Sektenartigen Milieu“. Scheint also blöderweise gar kein Alteweißemännerproblem zu sein.

    zuletzt geändert von bullitt

    --

    #10641731  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 69,440

    empedokles
    PS: Dieses Forum ist übrigens auch Web 2.0 und sicher nix, was einem zukünftigen RS gut zu Gesicht steht (auch inhaltlich). Das riecht eher nach Seniorenheim.

    Für mich riechen Deine Einlassungen eher nach einem der alten Bekannten, die hier rausgeworfen wurden und die darüber tief gekränkt sind …

    --

Ansicht von 6 Beiträgen - 61 bis 66 (von insgesamt 66)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.