Hilfe für Projekt benötigt (Zukunft des Rolling Stone)

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #10632547  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,829

    Ich glaube, bei den Dreien ist mittlerweile der Gedanke gereift, sich ein anderes Thema zu suchen.

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10632553  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,555

    mikkoDann nehme ich den Genderwahn zurück. Gegen die Verunglimpfung der Sprache wehre ich mich trotzdem vehement. Auch wenn sie mit besten Absichten erfolgt, bleibt „Mitglieder*innen“ eine Vergewaltigung der deutschen Sprache. Ich habe oben schon Beispiele genannt, wie das zu vermeiden wäre.

    Dabei passt die Bezeichnung hier ja mal perfekt, weil Political Correctness in dieser Form schon neurotische Züge hat, die total kontraproduktiv sind.

    --

    #10632573  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,776

    „Altweißemännersprache“, meine Fresse…

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #10632579  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 56,554

    cycleandaleDenkbar aber sinnlos…

    Nö, das Forum ist sinnlos, weil ich nicht kapiere was „frz. Freundin“ bedeutet.

     

    --

    #10632597  | PERMALINK

    gipetto

    Registriert seit: 04.02.2015

    Beiträge: 8,102

    Mitglied vs. Ohneglied?! :scratch:

    --

    "Really good music isn't just to be heard, you know. It's almost like a hallucination." (Iggy Pop)
    #10632681  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 30,808

    epimaster18

    […]
    Wenn Ihr also wahlweise

    • eine riesige Plattensammlung habt oder total viele Playlists auf den Plattformen pflegt,
    • zu Band/Künstler XY mehr Hintergrundwissen habt als die Band selbst,
    • quasi in Konzerthallen/Clubs lebt,
    • oder einfach nur musikbegeistert seid,

    dann würden wir Euch gerne in den nächsten 1,5 Wochen ein paar Fragen stellen.
    […]

    Bin/Habe/Weiß ich alles nicht, melde mich aber trotzdem, wenn’s der Wahrheitsfindung dient. Reicht PN?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10632689  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 49,919

    Mal sehen was wird, ich habe demnächst etwas mehr Zeit und habe Interesse mitzumachen.

    #10632693  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 7,645

    clau„Altweißemännersprache“, meine Fresse…

    Abwandlung von Alteweißemännerdomäne.

    #10632695  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,614

    mick67Es IST albern und zeugt von grandioser Ahnungslosigkeit. „Mitglied“ ist ein Neutrum und dementsprechend ist „Liebe Mitglieder“ als Anrede vollkommen ausreichend.

    Etwas hart formuliert, aber in der Sache unabweisbar richtig.

    --

    #10632703  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,614

    mikkoDann nehme ich den Genderwahn zurück.

    Als politisch korrektes Synonym schlage ich vor: Auswuechse beim eigentlich begrüßenswerten Anliegen Geschlechtergerechtigkeit (AbebA GG).

    --

    #10632709  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 7,645

    bullitt

    mikkoDann nehme ich den Genderwahn zurück. Gegen die Verunglimpfung der Sprache wehre ich mich trotzdem vehement. Auch wenn sie mit besten Absichten erfolgt, bleibt „Mitglieder*innen“ eine Vergewaltigung der deutschen Sprache. Ich habe oben schon Beispiele genannt, wie das zu vermeiden wäre.

    Dabei passt die Bezeichnung hier ja mal perfekt, weil Political Correctness in dieser Form schon neurotische Züge hat, die total kontraproduktiv sind.

    Warum hat es keine neurotischen Züge, wenn man sich wegen des Begriffs „Mitglieder*innen“ empört und dann auch noch das Bild einer „Vergewaltigung“ der Sprache bemüht?

    zuletzt geändert von wahr
    #10632711  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,614

    clau„Altweißemännersprache“, meine Fresse…

    Diagnose: Du hast AWMS.

    --

    #10632715  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,776

    Das Durchgendern der Sprache macht die Unterschiede – so es denn welche gibt – doch viel offenbarer, als die grammatikalisch richtige Verwendung. Die Andersartigkeit der Geschlechter wird viel mehr betont, wenn man künstlich feminine Erfindungen wie „Arbeitgeberin“ etc. benutzt.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #10632723  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,665

    Könnten die versammelten „weißen Männer“ (ältere wie jüngere) den Off-Topic-Quatsch bitte einstellen? Wer sich über falsch „gegenderte“ Sprache aufregen oder über böse Schlagworte empören will, soll das in unserer „Reederei“ tun – wozu haben wir denn den „Was mich ärgert“-Thread?

    Diese „Sprach-Debatte“ hier gehört gelöscht. Die sanftere Alternative, das Auslagern in einen passenden Thread, ist ja seit dem Relaunch anscheinend nicht mehr möglich.

    --

    To Hell with Poverty
    #10632731  | PERMALINK

    h8g7f6

    Registriert seit: 11.11.2016

    Beiträge: 355

    Mich interessiert wohin das geht. Bin dabei.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 66)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.