Herbie Hancock

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 61)
  • Autor
    Beiträge
  • #3820683  | PERMALINK

    asdfjkloe

    Registriert seit: 07.07.2006

    Beiträge: 4,740

    Takin‘ Off ****
    My Point of View ****
    Empyrean Isles *****
    Maiden Voyage *****
    Blow-Up *** 1/2
    Fat Albert Rotunda *** 1/2
    Mwandishi *****
    Crossings ****
    Sextant ****
    Head Hunters *****
    Thrust ****
    Man-Child ***
    Omaha Civic Auditorium *** 1/2
    Secrets ** ½
    Third Plane *** 1/2
    VSOP **** ½
    Herbie Hancock Trio ****
    Feets, Don’t Fail Me Now * 1/2
    The Quintet (V.S.O.P.) ****
    Tempest in the Colosseum ****
    Mr. Hands *** ½
    Quartet *** ½
    Future Shock *** ½
    A Tribute to Miles *** ½
    Dis Is da Drum *** ½
    The New Standard *** ½
    Gershwin’s World ****
    Future 2 Future ***
    Possibilities ***

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3820685  | PERMALINK

    i-c-wiener

    Registriert seit: 28.08.2015

    Beiträge: 846

    Maiden Voyage ****1/2 (2)
    Speak like a Child *** 1/2
    Mwandishi *****
    Head Hunters **** (4)
    Thrust **** (3)
    Man-Child **1/2
    Flood ***1/2
    Secrets ***
    Quartet **** (5)

    --

    #10235325  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Crossings ***1/2(+)

    --

    #10454323  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Update

    Crossings ***1/2(+)
    Head Hunters ****1/2

    --

    #10964469  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,125

    atom
    Takin’ Off * * * * My Point Of View * * * ½ Inventions & Dimensions * * * ½ Empyrean Isles * * * ½ Maiden Voyage * * * * Speak Like A Child * * * The Prisoner * * * Fat Albert Rotunda * * ½ Mwandishi * * Crossings * * Sextant * * ½ Head Hunters * * Thrust * * Death Wish Ost * * Man-Child * ½ Secrets * * V.S.O.P./The Quintet * * ½ Live In Japan * * ½ The Piano * * ½ Monster * ½ Mr. Hands * ½ Magic Windows * ½ Future Shock * * An Evening With Herbie Hancock & Chick Corea * * 1+1 * * ½ Gershwin’s World * * Future 2 Future * * Possibilities *

    @atom:

    Bin gerade zufällig auf diesen Thread gestoßen und sehe, dass ihr Hancock im Oktober 2005 ziemlich auseinandergenommen habt. Ich kenne von ihm bislang nur drei Alben, aber dieser heftige Verriss hat mich jetzt schon überrascht. Woran liegt es, dass z.B. „Empyrean Isles“, die ich ziemlich hübsch finde, so mäßig wegkommt (bei hat and beard ja nochmal einen Stern weniger)? Vom Spätwerk ganz zu schweigen.

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10964477  | PERMALINK

    punchline

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 125

    Crossings ****1/2
    Sextant ****1/2
    Head Hunters ****1/2

    --

    Now the verses I've sang don't add much weight to the story in my head So I'm thinking I should go and write a punchline But they're so hard to find in my cosmic mind So I think I'll take a look out of the window
    #10964761  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,422

    @grievousangel: Da muss ich dringend mal ein Update machen, einige der elektrischen Alben habe ich damals viel zu schlecht bewertet. Maiden Voyage liegt bei mir seit ein paar Jahren bei *****, Empyrean Isles bei ****1/2, ein umfangreicheres Update folgt.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #10964845  | PERMALINK

    redbeansandrice

    Registriert seit: 14.08.2009

    Beiträge: 6,764

    das waren hier wilde Zeiten so vor 10, 15 Jahren (in der zweiten Haelfte der 00er Jahre). Ich hab mich direkt angemeldet, als ich das las, weil es hier Jazzfans mit starken Meinungen und Charakter gab… ein halbes Leben weiter hat sich meine Meinung zu Hancock kaum geandert… nicht der naechste Ellington oder Parker oder Miles oder Coltrane – und mit weitem Abstand nicht… aber auf It’s Time von Jackie McLean oder Feelin the Spirit von Grant Green will ich auch echt keinen anderen Pianisten haben als ihn… im Sinne von: echt keinen anderen

    --

    .
    #10965015  | PERMALINK

    jimmydean

    Registriert seit: 13.11.2003

    Beiträge: 1,657

    Maiden Voyage ***
    Fat Albert Rotunda ***
    Mwandishi ****
    Crossings ****
    Sextant ****
    Head Hunters ***1/2

    --

    i don't care about the girls, i don't wanna see the world, i don't care if i'm all alone, as long as i can listen to the Ramones (the dubrovniks)
    #10965069  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,125

    atomgrievousangel: Da muss ich dringend mal ein Update machen, einige der elektrischen Alben habe ich damals viel zu schlecht bewertet. Maiden Voyage liegt bei mir seit ein paar Jahren bei *****, Empyrean Isles bei ****1/2, ein umfangreicheres Update folgt.

    @atom:
    Mir ging es jetzt gar nicht darum, dass die Wertungen angepasst gehören. Mich als Jazz-Novizen interessiert in diesem Fall, woher diese kollektive Abneigung gegenüber Hancock kommt/kam bzw. was an seinem Spiel oder seinen Alben euch im Oktober 2005 so wenige Sterne wert war. Gerade weil ich mit meinen limitierten Kenntnissen über seine Diskographie nicht vermuten kann, wo das Problem liegt. Bei den Funk-infizierten LPs kann ich mir zumindest vorstellen, woher der Wind weht.

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10966091  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,318

    Ja, da würde mich ein Update auch sehr wundernehmen (auch von @napoleon-dynamite, falls es da neue Erkenntnisse oder Verlagerungen gab)? Ich war wohl kompensatorisch etwas gar grosszügig (ich glaub Ärger über einige gelesene Threads hier war durchaus ein Antrieb, mich dann doch anzumelden – sonst kann man ja nichts entgegnen ;-) ) – aber dass ich die Warner-Alben Nr. 2 und 3, „Sextant“ und die ersten beiden „Head Hunters“ hervorragend finde, wird sich nicht ändern, mein Urteil gegenüber den späteren Alben hat sich auch etwas gemildert, dank der umfangreichen Sony/Columbia-Box, in der ja doch so mancher Schatz (neben grauenvollem Schlock) zu finden, der halt davor schwer greifbar war (es gibt ja diverse Alben, die davor nur oder hauptsächlich in Japan erschienen) … die Blue Notes entfalten natürlich einen ganz anderen Zauber, um Hancocks frühe Jahre wirklich zu würdigen, müssen aber auch all seine Sideman-Tätigkeiten mitberücksichtigt werden – nicht nur, aber natürlich besonders mit Miles Davis (auf „Miles Smiles“ gibt z.B. unfassbare Momente), aber auch die mit Wayne Shorter, Jackie McLean, Bobby Hutcherson usw.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #97: 11.2., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #12: Jahresrückblick 2019, Teil 3 - von Barock bis Brötzmann, 30.01., 22:00, tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10966219  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,093

    Oh je, eine meiner größten Forums-Jugendsünden … ja, da wäre mal ein sehr gründliches Update fällig, die Bewertungen sähen heute anders aus. Meine Wertschätzung für Hancock ist in den letzten 15 Jahren erheblich gewachsen (bzw. die Anfälligkeit für überhebliche, uninformierte Sprücheklopferei hoffentlich auch gleich mit gesunken).

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #10966231  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,318

    Das freut zu hören! Bei mir wäre ja auch ein Update fällig, aber da müsste ich erst mal einige Tage Musik hören … die Autobiographie liegt auch auf dem Stapel.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #97: 11.2., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #12: Jahresrückblick 2019, Teil 3 - von Barock bis Brötzmann, 30.01., 22:00, tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10972521  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,422

    grievousangel

    atomgrievousangel: Da muss ich dringend mal ein Update machen, einige der elektrischen Alben habe ich damals viel zu schlecht bewertet. Maiden Voyage liegt bei mir seit ein paar Jahren bei *****, Empyrean Isles bei ****1/2, ein umfangreicheres Update folgt.

    @atom:
    Mir ging es jetzt gar nicht darum, dass die Wertungen angepasst gehören. Mich als Jazz-Novizen interessiert in diesem Fall, woher diese kollektive Abneigung gegenüber Hancock kommt/kam bzw. was an seinem Spiel oder seinen Alben euch im Oktober 2005 so wenige Sterne wert war. Gerade weil ich mit meinen limitierten Kenntnissen über seine Diskographie nicht vermuten kann, wo das Problem liegt. Bei den Funk-infizierten LPs kann ich mir zumindest vorstellen, woher der Wind weht.

    Das war 2005 eine Mischung aus dem Entsetzen über sein damaliges neues Album „Possibilities“ sowie einer unnötigen Ausspielung der Hard Bop-Phase gegen die elektrische Phase. Ich habe sein Spiel bei Davis jedenfalls schon früh sehr geliebt.
    Ein wenig mehr Sachlichkeit/weniger Arroganz hätte dem ganzen auch gut getan.
    Ich freue mich jedenfalls auf eine neue Bewertung in absehbarer Zeit.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #10972547  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,125

    Danke dir und napo für eure Antworten. Ich weiß zwar immer noch nicht, was dir an seiner Hard Bop- oder der elektrischen Phase missfallen hat, aber ich werde nicht weiter nachhaken. Ein bisschen Fachlektüre wird mir ja vielleicht helfen, die technischen Aspekte der Jazz-Spielarten besser zu verstehen und den direkten Vergleich zwischen Künstlern zu erleichtern. Die Erfahrung der kommenden Jahre wird das hoffentlich begünstigen. Und ja, dein atom werde ich auch gerne unter die Lupe nehnen.

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 61)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.